Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Teppich entsorgen: So machen Sie es richtig

Teppich entsorgen: So machen Sie es richtig

Darf ich einen Teppich im Restmüll entsorgen?

Kleinere Teppiche können Sie problemlos in die Mülltonne stecken, sofern der Platz es zulässt.


Wie kann ich einen großen Teppich entsorgen?

Sie haben die Wahl, entweder Sperrmüll zu bestellen oder den Teppich selbst an einem Wertstoffhof abzugeben. Je nach Region ist dies kostenlos möglich.


Kann ich auch Teppichboden zum Sperrmüll geben?

Grundsätzlich ist dies möglich. Jedoch dürfen bestimmte Maße nicht überschritten werden. Schwierigkeiten bereitet es zudem, wenn zu viele Fremdstoffe enthalten sind.


Um in den eigenen vier Wänden für ein neues Wohlgefühl zu sorgen, lohnt es sich, den alten Teppich zu entsorgen und einen neuen anzuschaffen.
Leider ist die Müllentsorgung in Deutschland nicht immer ganz einfach, sodass wir Ihnen in unserem Ratgeber verschiedene Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie Teppiche am besten entsorgen.
Zusätzlich erhalten Sie Tipps, welche alternativen Möglichkeiten für die Verwendung eines alten Teppichs infrage kommen.


1. Einen Teppich richtig entsorgen – diese Möglichkeiten haben Sie

Wenn es Zuhause Zeit für eine Veränderung wird und Sie sich dazu entschieden haben, einen neuen Teppich anzuschaffen, so stellt sich die Frage, wo Sie den bisherigen Teppich entsorgen können.
Grundsätzlich stehen Ihnen für die Entsorgung drei Möglichkeiten zur Auswahl:

  • Hausmüll: Alte Teppiche dürfen Sie über den Restmüll entsorgen. Oftmals stehen Sie jedoch vor einem Platzproblem, denn der Platz in der Mülltonne ist in der Regel eher knapp bemessen, um Müllgebühren einzusparen.
    Wenn Sie einen kleinen Teppich wegschmeißen, so stellt dies sicherlich eine gute kostenlose Option dar. Je nach Größe bietet es sich an, den Teppich kleinzuschneiden, um ihn leichter in der Mülltonne unterbringen zu können

    alten teppichboden entfernen

    Arbeiten Sie bei verklebtem Teppichboden am besten zu zweit, um Kraft zu sparen.

  • Sperrmüll: Bei einem größeren Teppich oder einem Teppichboden können Sie auch Sperrmüll beantragen. In einigen Kommunen in Deutschland ist dies kostenlos möglich. Oftmals werden jedoch Kosten von 20 bis 30 Euro fällig.
    Bitte beachten Sie, dass es feste Termine für die Abfuhr gibt. Zudem müssen bestimmte Längenmaße eingehalten werden. Unter Umständen müssen Sie also auch an dieser Stelle zum Teppichmesser greifen.
  • Recyclinghof: Möchten Sie nicht auf den nächsten Sperrmülltermin warten, können Sie einen ausgedienten Teppich auch selbst zum Wertstoffhof fahren. In der Regel orientieren sich die Gebühren an der Größe.
    Aufgrund der stark unterschiedlichen Preisgestaltung innerhalb der einzelnen Kommunen Deutschlands ist es leider nicht möglich, einheitliche Preisangaben zu nennen.
    Möchten Sie jedoch mehrere Teile entsorgen, so lohnt es sich in der Regel, den Sperrmüll zu nutzen.

Achtung: Wenn Sie einen Teppichboden entfernen, dürfen nicht zu viele Fremdstoffe anhaften. Ansonsten handelt es sich um Bauschutt, der separat entsorgt werden muss.

2. Alte Teppiche anderweitig verwenden

Gut zu wissen
Da die Abfallgebühren in Deutschland in den Zuständigkeitsberich der Kommunen fallen, unterscheiden sich die Preise, wie ein Vergleich zeigt, von Ort zu Ort teils erheblich. So zahlt eine Familie in Nürnberg beispielsweise 130 Euro, während es in Leverkusen stolze 560 Euro im Jahr sind.

Möchten Sie sich die Kosten für die Entsorgung eines Teppichs vorerst sparen, so finden Sie vielleicht auch noch einen alternativen Verwendungszweck.
Wir haben einige Ideen für Sie aufgelistet, wie Sie einen ausgedienten Teppich noch nutzen können:

  • im Keller benutzen: Verwenden Sie einen alten Teppich, damit Ihr Keller aufgeräumter wirkt und sich Schmutz eher auf dem leicht abzusaugenden Teppich sammelt.
  • Hunde- oder Katzendecken herstellen: Ein ausrangierter Teppich bietet sich bestens an, um Hunden und Katzen ein wenig Freude zu machen. So steht ein fester Platz zum Kratzen zur Verfügung.
  • Verkleinern: Passt der große Teppich nicht mehr in die Wohnung, lassen sich aus gut erhaltenen Resten noch ein paar Fußmatten herstellen.
  • Verkaufen oder verschenken: Je nach Zustand des Teppichs bekommen Sie noch ein paar Euro für Ihren alten Teppich.

Leider lassen sich alte Teppiche aufgrund der Verklebung nicht recyceln. Sie landen daher üblicherweise in einer Müllverbrennungsanlage.

3. Alternativen zum Teppichboden


Teppiche können einen Raum zwar durchaus verschönern, eignen sich jedoch nicht in jeder Wohnung. Besonders bei sehr modernen Einrichtungsstilen spielen Teppiche und Teppichböden eine eher untergeordnete Rolle.
Überlegen Sie, ob Sie einen Teppichboden entfernen, so beschäftigen Sie sich mit den Alternativideen. Sie können beispielsweise

  • Laminat oder Vinyl verlegen oder verkleben,
  • Fliesen verlegen
  • oder mit Kork oder Holzböden eine gemütliche Wohnatmosphäre schaffen.

In unseren jeweiligen Ratgebern erfahren Sie, wie Sie dabei am besten vorgehen und mit welchen Tipps Sie auch ohne professionelle Unterstützung Ihr Ziel erreichen.

4. Ein neuer Teppich verhilft den eigenen vier Wänden zu einem modernen Stil

Bestseller Nr. 1
Paco Home Moderner Wohnzimmer Shaggy Hochflor Teppich Soft Garn In Uni Hellgrau Grau, Grösse:200x290 cm
  • Farbe: siehe Foto
  • Material: 100 % Polyester
  • Florhöhe: 70 mm / Gewicht: 2800 g/m²
  • Für Fußbodenheizung geeignet
  • STANDARD 100 by OEKO-TEX
Bestseller Nr. 2
Designer Teppich Moderner Teppich Wollteppich Meliert Wohnzimmerteppich Wollteppich Ornament Grau Cream Taupe Größe 80x150 cm
  • Allergiker geeignet
  • Schadstofffrei
  • 3 kg/m² Gesamtgewicht (ca.)
  • 11 mm Gesamthöhe (ca.)
  • 100 % Acrylic Wolle
Bestseller Nr. 3
Designer Teppich Moderner Teppich Wohnzimmer Teppich Kurzflor Teppich mit Konturenschnitt Karo Muster Türkis Grau Weiß Schwarz Größe 160x230 cm
  • Fußbodenheizung Geeignet
  • Schadstofffrei
  • 3 kg/m² Gesamtgewicht (ca.)
  • 13 mm Gesamthöhe (ca.)
  • 100 % Merilon Friese Polypropylene


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © Animaflora PicsStock – stock.adobe.com, © VRD – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus