Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Teppich ausklopfen – 4 Tipps & Tricks

Teppich ausklopfen – 4 Tipps & Tricks

Während Auslegware immer mehr in Verruf gekommen ist, da sie gerade für Allergiker bedenklich ist, stehen Teppiche immernoch hoch im Kurs. Doch auch die setzen sich mit der Zeit mit Staub und Schmutz zu. Wie Sie den entfernen können, verraten wir in unserem Beitrag.

Das Haus gemütlich machen

Das Bedürfnis nach einem gemütlichen Zuhause hat vermutlich jeder von uns. Dazu gehört nicht nur ein kuscheliges Bett oder eine bequeme Couch, sondern auch ein entsprechender Belag auf dem Boden. Da die meisten Leute mittlerweile Abstand von Auslegware nehmen, wird häufig zu einem Teppich gegriffen, den man individuell auf den Boden legen kann. Die gibts in verschiedenen Größen, Formen und Farben, sodass sie sich in jeden Wohnraum ideal einfügen und einem Zimmer manchmal sogar das gewisse Etwas verleihen. Doch ganz gleich, ob Sie in Ihrem Wohnzimmer einen Teppich Läufer, einen Sisaltteppich, einen Perserteppich, einen Vintage Teppich oder einen Orientteppich haben. Früher oder später ist auch der verschmutzt und bedarf einer Reinigung. Wie Sie den Teppichboden am einfachsten reinigen können, lesen Sie in diesem Beitrag.

» Mehr Informationen

Gerade in Kinderzimmern sehr bliebt

Wer Kinder hat, weiß, dass man vor allem fürs Kinderzimmer nicht um das Teppich kaufen herum kommt. Immerhin verbringen die Kleinen sehr viel Zeit auf dem Boden, spielen, malen und puzzeln dort. Da wird der Hintern schnell kalt und die Füße auch. Abhilfe können Sie mit einem Teppichboden schaffen. Viele entscheiden sich hier für einen Kuhfell Teppich. Der sieht schön aus und ist sehr flauschig. Ähnlich verhält es sich mit einem Hochflor Teppich. Er liefert Ihrem Kind die nötige Bodenwärme beim Spielen. Allerdings kann man darauf nicht so gut puzzeln oder Figuren abstellen. Sie würden durch den Hochflor immer umkippen. Besser eignet sich daher ein Teppichboden, der sehr glatt ist. Solch einen Teppich fürs Kinderzimmer finden Sie zum Beispiel als Teppich rund oder eckig bei Möbelhäusern wie Ikea.

» Mehr Informationen
Tipp
Ganz gleich, für welchen Teppich Sie sich für Ihr Kind entscheiden, eine regelmäßige Teppichreinigung ist ein Muss. Immerhin sammelt sich auf dem Boden eine Menge Staub, der sich in dem Teppich festsetzt und von Ihrem Kind beim Spielen möglicherweise eingeatmet wird.

Teppich ausklopfen – So werden Sie den Staub los

Wenn Sie Ihren Teppich reinigen wollen, können Sie natürlich mit dem Staubsauger oder speziellen Teppichreinigern in Sprayform machen. Eine weitere und sehr alte Möglichkeit ist hingegen das Teppich klopfen. Sie werden es vermutlich noch von Ihrer Oma kennen, die damals den Teppich im Hof oder Garten noch über eine Stange gehängt hat, um ihn dort abzuklopfen. Diese Vorgehensweise ist zwar aus der Mode gekommen, deswegen aber nicht weniger effektiv. Wir erläutern Ihnen, wie Sie dabei vorgehen sollten:

» Mehr Informationen

Tipp 1: Teppich ausklopfen im Schnee

Sollte keine Stange vorhanden sein, dann können sie den Teppich auf den Boden legen. Am besten ist es, wenn dies auf einem feuchten Boden passiert, also beispielsweise auf Schnee oder auf einem feuchten Rasen. Dadurch wird er nicht nur sauber, sondern die Farben werden zusätzlich aufgefrischt.

Tipp 1: Teppich ausklopfen in der Wohnung

Wenn auch kein Garten vorhanden ist, dann kann man den Teppich sogar in der Wohnung ausklopfen – ohne Staubwolken versteht sich. Einfach ein großes Bettlaken anfeuchten und auf den Teppich legen und dann kräftig klopfen. Das feuchte Tuch hält dabei den Schmutz fest.

Veraltet aber wirkungsvoll

Wie Sie sehen, ist die Teppichreinigung kein Hexenwerk. Sie müssen dabei gar nicht unbedingt zu teuren Putzmitteln greifen und Reinigungsmittel stundenlang auf dem Teppich reiben und einwirken lassen. Probieren Sie es stattdessen einfach mal mit dem Teppich ausklopfen. Sie werden begeistern sein, wie frisch und sauber ich Teppichboden danach wieder ist und die Reinigungsmittel zukünftig ganz hinten im Schrank verstauen.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (59 Bewertungen, Durchschnitt: 4,32 von 5)
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © Berchtesgaden - Fotolia.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus