Sollte man einen Schlangenbiss aussaugen?

Sollte man einen Schlangenbiss aussaugen?

Stimmt es eigentlich wirklich, dass man einen Schlangenbiss aussaugen sollte, um das Gift zu entfernen, oder handelt es sich hierbei um ein Märchen?

Heikle Situation
In Deutschland liegt die Wahrscheinlichkeit nahezu bei Null, dass jemand einen Schlangenbiss erleidet und anschließend behandelt werden muss. In anderen Ländern hingegen, also auch während einer Urlaubsreise, können Sie durchaus in eine solch heikle Situation kommen.

Aussaugen bringt nichts
In vielen Filmen haben wir schon gesehen, wie ein tapferer Held die aufgeschnittene Wunde mit dem Mund aussaugt, um das Opfer der Schlange zu retten. Studien haben jedoch bewiesen, dass bei dieser Methode nur ganz geringe Mengen an Gift aus dem Körper entfernt werden können, sodass das Ganze im Grunde nichts bringt. Ganz im Gegenteil, die Manipulation der Wunde durch Auswaschen, Quetschen oder Aufschneiden kann alles sogar noch wesentlich schlimmer machen.

Druckverband anlegen
Im Falle eines Schlangenbisses sollten Sie dafür sorgen, dass das betroffene Körperteil so wenig wie möglich bewegt wird. Machen Sie auch erstmal nichts an der Wunde. Es kann jedoch Sinn machen, einen leichten Druckverband oberhalb der Bisswunde anzulegen. Falls der Betroffene einen Schock erlitten hat, müssen natürlich sofort Erste-Hilfe-Maßnahmen ergriffen werden, ansonsten sollten Sie auf jeden Fall einen Arzt zu Rate ziehen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (59 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © mgkuijpers - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus