Sind Asiaten kleiner als Europäer?

Sind Asiaten kleiner als Europäer?

Momentan kann man dieser Behauptung noch zustimmen, denn die Asiaten sind in der Tat etwas kleiner als der durchschnittliche Europäer.

Der Abstand wird immer geringer
Doch die Unterschiede waren früher einmal größer, der Abstand wird immer geringer. Die Körpergröße hängt in erheblichem Maße auch mit der Ernährung zusammen und die hat sich bei den Asiaten in der Vergangenheit doch stark verändert. In Asien verändern sich die Ernährungsgewohnheiten immer mehr in Richtung der westlichen Industrienationen, sodass hier keine gravierenden Unterschiede mehr bestehen, wie dies früher einmal der Fall war.

Menschen ernähren sich jetzt abwechslungsreicher
Dazu hat vor allem auch der Wohlstand in den asiatischen Staaten beigetragen, denn die Menschen können sich inzwischen auch wesentlich abwechslungsreicher ernähren. In Südkorea und in Japan ist ein Mann heutzutage durchschnittlich 172 Zentimeter groß. Wenn man Flüchtlinge aus Nordkorea damit vergleicht, wo die Menschen häufig Hunger leiden müssen, so sind die Südkoreaner wesentlich größer als ihre Nachbarn aus dem Norden, denn hier liegt die durchschnittliche Größe bei gerade einmal 159 Zentimetern.

Die Genetik hat auch einen Einfluss
Die Ernährung ist nicht der einzige Faktor, der einen Einfluss auf die Körpergröße der Menschen hat. Dies sieht man vor allem auf dem afrikanischen Kontinent, denn obwohl die meisten Länder sehr arm sind und deshalb keine ausgewogene Ernährung gewährleistet ist, gibt es auf diesem Kontinent enorme Größenunterschiede. Somit muss man davon ausgehen, dass natürlich auch die Genetik einen großen Einfluss auf die Körpergröße eines Menschen hat.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © kei907 - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus