Schaler Sekt – So prickelt er wieder

Schaler Sekt – So prickelt er wieder

Wenn eine geöffnete Sektflasche mal zu lange im Kühlschrank gestanden hat, haben wir hier einen einfachen Tipp für Sie, wie schaler Sekt wieder prickelnd wird.

Wegschütten wäre zu schade

Sie kennen das ja: Es wird etwas gefeiert, ein Geburtstag, eine bestandene Prüfung, die Geburt oder eine Hochzeit – egal was, es wird bei solchen Anlässen immer Sekt bzw. Prosecco ausgeschenkt. Und nicht selten kommt es vor, dass man die halbleere Sektflasche am nächsten Tag wegschüttet, weil der Sekt schal geworden ist.

Viele versuchen, das schale Getränk dennoch zu trinken, schließlich wäre es schade um den guten Tropfen. Andere lassen es gar nicht so weit kommen und trinken dann eben einen über den Durst. Auch das ist nicht unbedingt zu empfehlen. Und wer glaubt, er könne Sekt frisch halten, indem er die Flasche wieder luftdicht verschließt, der irrt gewaltig – sofern man das überhaupt schafft.

Und auch entgegen vieler Meinungen hilft es nicht, wenn Sie einen Löffel in die Sektflasche stecken damit dieser nicht schal wird. Tests haben nämlich gezeigt, dass das nichts bringt. Was also tun? Probieren Sie mal den folgenden Tipp aus.

Unser Tipp:

Es ist nicht schwer, schalen Sekt wieder frisch und vor allem genießbar zu bekommen. Sie müssen einfach nur eine Rosine in die Flasche geben. Durch den Zucker wird Kohlensäure gebildet und der Sekt schmeckt wieder. Sie könnten natürlich auch direkt Zucker in die Flasche geben, doch dann besteht die Gefahr, dass der Sekt zu süß wird. Die Rosine hingegen verändert den Geschmack des Sektes nicht.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © karepa - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus