Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Ring entfernen – 3 Tipps

Ring entfernen – 3 Tipps

Männer und Frauen tragen meist zumindest einen Ring am Finger: den Ehering. Was macht man aber, wenn man den Ring nicht mehr abbekommt?  Wie Sie den Ring entfernen verraten unsere 3 Tipps.

1. Symbolische Bedeutung der Ringe

An den Händen tragen die meisten viel Schmuck. Männer wie Frauen tragen Ringe zur Schau, entweder, weil diese etwas symbolisieren oder, weil es ihnen einfach gefällt. Der Freundschaftsring, der Verlobungsring, der Ehering oder gleich mehrere Ringe an der Hand – Fingerringe gefallen und werden getragen. Doch jeder Ringträger merkt ab und an, dass die Ringe manchmal lockerer oder aber auch manchmal etwas fester sitzen. Das liegt daran, dass die Finger mal dünner und mal dicker sind, denn sie können immer mal wieder anschwellen. Das kann mit der Temperatur zu tun haben, im Sommer schwellen Finger und auch andere Gliedmaßen gerne an, das kann aber auch andere Gründe haben.

» Mehr Informationen

2. Bleiben Sie ruhig!

Wenn Sie in der Situation sind, dass Ihr Finger angeschwollen oder sogar verletzt ist und Sie den Ring vom Finger entfernen müssen, dann sollten Sie nicht in Panik geraten, wenn sich dieser nicht lösen lässt. Versuchen Sie auch niemals mit Gewalt den Ring zu entfernen. Damit machen Sie das Ganze nur noch schlimmer, da Ihr Finger dadurch noch mehr anschwellen kann. Zudem ruft das Zerren zusätzlich Schmerzen hervor. Bleiben Sie daher ganz ruhig und gehen Sie nicht gleich los, um den Ring aufschneiden zu lassen. Versuchen Sie einfach unsere Tipps aus. Mit deren Hilfe bekommen Sie den Ring, trotz geschwollenem Finger, bestimmt wieder ab.

» Mehr Informationen

3. Ring abbekommen – 3 Tipps

  1. Schmieren Sie den Finger mit einem Gleitmittel ein. Wenn der Finger nicht verletzt ist, dann können Sie dafür z.B. eine Handcreme, Flüssigseife, Pflanzenöl, Butter oder Backfett nehmen. Schmieren Sie den gesamten Finger mit einem dieser Mittel ein. Drehen Sie nun den Ring. Dadurch bewirken Sie, dass das Schmiermittel unter den Ring gelangen kann. Geben Sie nun am besten noch einmal etwas Gleitmittel auf den Finger. Nun sollte sich der Ring ganz einfach vom Finger entfernen lassen.
  2. Klappt die erste Methode nicht, dann sollten Sie das Schmiermittel vom Finger entfernen. Tauchen Sie nun Ihre Hand für einige Minuten in kaltes Wasser ein, in das Sie etwas Flüssigseife gegeben haben. Das Wasser sollte jedoch nicht so kalt sein, dass Sie Schmerzen durch die Kälte verspüren. Durch das kalte Wasser schwellen Ihre Finger ab und durch die Seife sollte der Ring besser rutschen. Versuchen Sie nun den Ring vom Finger zu streichen. Alternativ zum kalten Wasser können Sie den Finger auch mit einem Eisbeutel kühlen.
  3. Halten Sie Ihre Hand für eine Weile nach oben. Damit bewirken Sie, dass das Blut aus den Fingern fließt. Die Finger schwellen dadurch ab und der Ring lässt sich lösen.

4. Fingerring aufschneiden lassen

Wenn alles nichts hilft, dann sollten Sie sich an einen Juwelier wenden. Dieser besitzt ein spezielles Werkzeug, mit deren Hilfe er den Ring aufschneiden kann. Nur keine Angst. Der Juwelier kann Ihren Ring wieder reparieren und gegebenenfalls auch gleich noch an Ihren Finger anpassen. Sollte Ihr Finger jedoch ernsthaft verletzt sein oder sehr stark anschwellen oder blau werden, dann sollten Sie umgehen zum Notarzt fahren. Dieser kann den Ring auch mit einem speziellen Werkzeug aufschneiden. Grundsätzlich dürfen Sie die oben genannten Methoden nur ausprobieren, wenn Ihr Finger nicht verletzt ist. Sollte er jedoch gebrochen sein oder sollten Sie irgendeine Verletzung am Finger haben, dann müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Versuchen Sie in diesem Fall niemals selbst den Ring vom Finger zu entfernen.

» Mehr Informationen

5. Die beliebtesten Cremes zum Entfernen und zur Pflege

Bestseller Nr. 1
Jean & Len Sehr geile Handcreme Rosemary & Ginger, mit Urea, Handpflege für trockene und rissige Hände, spendet Feuchtigkeit und pflegt intensiv, ohne Parabene und Silikone, Handcreme Tube, 75 ml
  • Die Jean und Len sehr geile Handcreme Rosemary & Ginger mit Urea spendet sehr trockenen und strapazierten Händen Feuchtigkeit und pflegt sie geschmeidig – Mit Liebe in Deutschland hergestellt
  • Die reichhaltige Pflegeformel mit einer Wirkstoffkombination aus 5% veganem Urea, Cupuacubutter und Hyaluronsäure verwöhnt die Hände intensiv und ist besonders feuchtigkeitsspendend
  • Der in der Handcreme enthaltene Wirkstoff Cupuacubutter eignet sich außerdem auch für sensible Haut und wirkt hautberuhigend – Lass Dich vom würzig-frischen Duft nach Rosmarin und Ingwer verzaubern
  • Ohne Gedøns: Gedøns sind für uns Inhaltsstoffe, auf die Gründer Len persönlich gerne verzichtet – Das Produkt kommt ohne Silikone, Parabene, Farbstoffe sowie Mikroplastik aus
  • Lieferumfang: 1 x 75 ml Jean&Len Sehr geile Handcreme Rosemary & Ginger, mit Urea, Handpflege für trockene und rissige Hände, spendet Feuchtigkeit und pflegt intensiv, ohne Parabene und Silikone
Bestseller Nr. 2
O'Keeffe's Working Hands Handcreme, 96g
  • Working Hands Handcreme INTENSIVE PFLEGE FÜR EXTREM TROCKENE, RISSIGE HÄNDE.
  • O’Keeffe’s Working Hands ist eine konzentrierte Handcreme, die Linderung bringt, hydratisiert und bei der Reparatur von extrem trockenen, rissigen Händen hilft.
  • Bei täglicher Anwendung ist es klinisch nachgewiesen, dass O’Keeffe’s Working Hands Folgendes bietet: Sofortige Feuchtigkeitszufuhr; Schafft eine Schutzschicht auf der Hautoberfläche; Hilft bei der Vorbeugung weiterer Feuchtigkeitsverluste.
  • Für bestmögliche Resultate tragen Sie die Handcreme nach dem Händewaschen, Baden und vor dem Schlafengehen auf, da dies die optimalen Zeitpunkte für die Feuchtigkeitsversorgung extrem trockener Haut sind.
  • Sparsam auftragen, kleine Menge mit großer Wirkung.
Bestseller Nr. 3
WELEDA Bio Sanddorn Express Handcreme, pflegende Naturkosmetik Feuchtigkeitscreme für zarte und rissige Hände, intensiver Schutz für Haut und Nagelbett (1 x 50 ml)
  • Zieht schnell ein: Die Weleda Sanddorn-Handcreme ist ideal für die sanfte Handpflege zwischendurch; Sie zieht besonders schnell und vollständig in die Haut ein
  • Schützt vor Feuchtigkeitsverlust: Das wertvolle Sanddornöl ist reich an natürlichem Vitamin E und ungesättigten Fettsäuren und schützt so die Haut und Nagelbett vor Fett- und Feuchtigkeitsverlust
  • Sanddornöl für Ihre Hände: Die orange-gelben bis roten Sanddornöle sind wertvolle Wirkstofföle, die sich durch einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren auszeichnen
  • Höchste WELEDA Qualität: Die Weleda Sanddorn-Handcreme ist frei von synthetischen Duft-, Farb- und Konservierungsstoffen und enthält keine Rohstoffe auf Mineralölbasis
  • Lieferumfang: 1 x WELEDA Sanddorn Handcreme gegen rissige Hände für Männer und Frauen


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © Bacho Foto - Fotolia.com
Thomas

Vielen Dank für diesen Tipp! Habe das auch schon mal durchgemacht. Habe dann im S..shop Gleitgel gekauft. Man, war das peinlich!

Tijata

Vielen Dank für den Tipp. Ich habe heute meinen Ring entfernen müssen, den ich schon seit 10 Jahren nicht mehr abbekommen habe. Eincremen, Hand hoch halten und kaltes Wasser brachten nicht genug Effekt. Ein guter Tipp aus einem anderen Forum hat aber gewirkt: Hand in kaltes Wasser halten, dann den Finger einfetten (ich habe eine Handcreme verwendet), mit einer Nadel einen Zwirnsfaden unter dem Ring durchziehen, die Hand hoch halten, mit der freien Hand die beiden Fadenenden greifen, straff halten und immer wieder um den Finger drehen. Nach vielleicht einer recht unangenehmen Minute löste sich der Ring vom Finger. Die Fadenenden habe ich mit einem Handtuch gepackt, weil sie sonst in die Hand eingeschnitten hätten.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus