Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Ohrenkneifer bekämpfen: 6 Methoden, um die Störenfriede loszuwerden

Ohrenkneifer bekämpfen: 6 Methoden, um die Störenfriede loszuwerden

Wo sollten Ohrenkneifer bekämpft werden?

Ohrenkneifer sind mehr nützlich als schädlich, da sie Blattläuse essen. Selten können sie in Pflanzen schädlich werden.


Was sind gute Hausmittel gegen Ohrenkneifer?

Scharf riechender Essig oder Neemöl vertreiben die Tierchen.


Kann man Ohrzwicker chemisch loswerden?

Da sie selten vermehrt auftreten, lohnt sich eine Offensive mit Gift eher nicht. Sie können Insektenspray verwenden, wenn Sie mit anderen Mitteln nicht weiterkommen.


Anders als ihr Name vermuten lässt, sind Ohrenkneifer für den Menschen total harmlos. Dennoch möchte man sie nicht unbedingt in der Wohnung haben. Wir haben für Sie ein paar einfache Tipps zusammengetragen, wie Sie Ohrenkneifer bekämpfen können.

1. Ohrenkneifer tun den Ohren nichts

Ohrenkneifer (Dermapterea), auch Ohrwürmer genannt, sind Insekten. Obwohl nur die wenigsten von ihnen fliegen können, werden sie zu den Fluginsekten gezählt. Es gibt verschiedene Interpretationen, woher ihr Name stammt – doch eines können wir Ihnen versichern: Die Insekten haben kein Interesse daran, in Ohren zu kneifen oder zu zwicken. Zumindest sind solche Vorkommnisse tatsächlich nicht bekannt. Für den Menschen sind die Insekten vollkommen harmlos. Die Zangen dienen höchstens dazu, Angreifer abzuwehren.

» Mehr Informationen

Global sind etwa 2.000 Arten Ohrenkneifer bekannt, wovon neun Arten auch in Deutschland heimisch sind. Sie sind auf allen Kontinenten zu finden mit Ausnahme der Antarktis. Als Lebensraum bevorzugen sie Wälder, gelegentlich auch Sandflächen oder Gebüsch. Als Schädlinge gelten sie nur selten – im Gegenteil sind viele von ihnen sogar nützlich, da sie schädliche Blattläuse oder Milben verspeisen. In der Regel ernähren sich Ohrenkneifer aber von Pflanzen.

2. Wo Ohrenkneifer schädlich werden können

Ohrenkneifer bekämpfen Tipps

Achten Sie auf Ihre in Pflanzennähe aufgehängte Wäsche

In den seltensten Fällen können Ohrenkneifer tatsächlich zur Plage werden. Im heimischen Garten können die kleinen Insekten sogar noch als Nützlinge gefördert werden, indem sie z. B. in Obstbäume gelockt werden, um Blattläuse zu bekämpfen. Zur Plage werden können sie, wenn sie doch mal in größeren Mengen im Garten oder auf dem Balkon auftreten, z. B. in Blumen.

Auch in Pflanzen in der Wohnung möchte man die kleinen Insekten eher nicht haben, ebensowenig im Sandkasten, wo die Kinder spielen. So können Sie verhindern, dass Ohrwürmer es sich in der Wohnung bequem machen:

  • reparieren Sie Ritzen und andere Schäden in den Wänden
  • schütteln Sie draußen aufgehängte Wäsche ordentlich aus
  • beugen Sie Blattläusen in Ihren Pflanzen zu hause und auf dem Balkon vor
  • kontrollieren Sie Geerntetes aus dem Garten sehr genau

3. Ohrenkneifer bekämpfen mit Hausmitteln

Ohrenkneifer bekämpfen Hausmittel

Essig ist ein bewährtes Hausmittel gegen Ohrenkneifer.

Sollten sich die Insekten trotz aller Vorsichtsmaßnahmen in der Wohnung verirrt oder in Blumen häufen, finden Sie hier einige effiziente Hausmittel, mit denen Sie Ohrenkneifer loswerden können.

  • Essig: den beißenden Geruch von Essig oder Essigessenz können Ohrenkneifer nicht leiden. Stellen Sie ein kleines Gefäß mit Essig oder einen in Essig getränkten Lappen auf, um die Insekten zu vertreiben. Sie können Essig auch als Barriere nutzen, damit Ohrwürmer gar nicht erst ins Haus kommen: Reiben Sie hierzu Fensterrahmen und Türschwellen damit ein.
  • Neemöl oder Niemöl hat ebenso eine abstoßende Wirkung auf die Tiere. Sie können Ihre Pflanzen damit einsprühen oder gemahlene Neesamen in die Pflanzenerde drücken.
  • Legen Sie einen feuchten Lappen in eine dunkle Ecke des Zimmers. Ohrenzwicker nehmen diesen als natürlichen Unterschlupf an und können, nachdem sie sich dort versteckt haben, einfach hinaus getragen werden.

Die Tierchen fühlen sich in dunkler, eher feucht-kühler Umgebung am wohlsten. Sie können es ihnen also richtig ungemütlich machen, indem Sie viel heizen, wenig lüften und früh das Licht einschalten. So werden die Insekten gar nicht länger bei Ihnen hausen wollen.

3. Bauen Sie eine Falle

Blattläuse bekämpfen mit Ohrwürmern
Mit einem Ohrwurmhotel können Sie sich Ohrwürmer zu Nutze machen: Fixieren Sie dazu Heu im Tontopf und hängen diesen an einem Baum auf.

Eine weitere Möglichkeit, wie Sie Ohrenkneifer aus dem Sandkasten oder vom Balkon locken können, ist das Bauen einer Falle. Diese können Sie aus einem Tontopf sehr einfach selbst herstellen:

  1. Nehmen Sie einen gewöhnlichen Tontopf, wie er auch für Pflanzen üblich ist
  2. Füllen Sie ihn mit etwas Holzwolle, Stroh, einer alten Zeitung und Erde
  3. Achten Sie darauf, das Abflussloch frei zu lassen
  4. Stellen Sie ihn über Nacht umgedreht auf eine Unterlage in die Nähe der betroffenen Stelle

Die Ohrenkneifer sollten über Nacht in die Falle gekrabbelt sein. Sie können den Topf mitsamt Unterlage nach draußen tragen und sie dort frei lassen.

4. Ohrenkneifer bekämpfen mit chemischen Mitteln


Wie bereits erwähnt, sind Ohrenkneifer mehr nützlich als schädlich und verirren sich eher vereinzelt ins Haus, als dass sie in Massen auftreten und zur Plage werden könnten. Ohrenkneifern mit Gift zu Leibe zu rücken, wird daher nicht nötig sein. Auch ist es weniger ratsam, chemische Mittel im Haus zu verwenden.

Wenn es gar nicht anders geht, können Sie mit einem Insektenspray versuchen, die Ohrenzwicker zu bekämpfen. Achten Sie darauf, dass keine Haustiere sich im Raum befinden, sollten Sie es drin anwenden.

5. Neemöl online kaufen

Bestseller Nr. 1
WENDOWERK® Neemöl [1000ml] - Inkl. Sprühflasche und Messbecher - Neemöl mit Emulgator zur direkten Anwendung - Niemöl zur natürlichen Pflanzenpflege für Indoor und Outdoor
  • ✅FERTIG GEMISCHT - Unser kaltgepresstes Neemöl das aus den Kernen des indischen Neembaums (Azadirachta Indica) gewonnen wird, ist bereits mit Emulgator gemischt und somit direkt anwendbar!
  • ✅NEEMÖL KOMPLETT SET - Zusätzlich zum Neemöl erhältst Du eine 300ml Sprühflasche und einen 15ml Messbecher. Somit kannst Du das Neemöl im Mischverhältnis 1:100 perfekt dosieren und direkt auf die Pflanzen sprühen!
  • ✅NATÜRLICHER PFLANZENSCHUTZ - Das Niemöl dient als natürlicher Schutz und trägt zu einem Gleichgewicht der Pflanzen bei. Dadurch hilft es, die Pflanzen und den Garten stark und gesund zu halten!
  • ✅UMWELTSCHONEND - Durch den 100% natürlichen Wirkstoff, schont es die Natur und ist ungefährlich für Bienen und andere Nützlinge!
  • ✅1 JAHR GELD ZURÜCK - Wir von Wendowerk sind von unserer Qualität überzeugt und möchten Dir eine risikolose Bestellung ermöglichen: Solltest Du nicht zu 100% zufrieden sein, erhältst Du Dein Geld zurück - bis zu 1 Jahr nach Kauf!
Bestseller Nr. 2
Neemöl 250 ml - Rein, Natürlich und Kaltgepresst - Mehrzweck-Öl - Garten, Pflanzen, Zuhause, Kosmetiköl
  • 100 % reines Neemöl (Melia Azadirachta seed oil)
  • Kaltgepresst
  • Natives und natürliches Öl
  • Ist natives Neemöl ideal zur Herstellung deiner eigenen Hautpflegeprodukte
  • Reines Neemöl ist bei Raumtemperatur von zähflüssiger bis fester Konsistenz. Bei Temperaturen oberhalb 25° C wird es flüssig
Bestseller Nr. 3
Lavita Neemöl kaltgepresst 100ml
  • Neemöl kaltgepresst.
  • Reines Neemöl ist bei Raumtemperatur von zähflüssiger bis fester Konsistenz. Bei Temperaturen oberhalb 25° C wird es flüssig.
  • Zur einfachen Anwendung empfiehlt es sich, die Flasche mit reinem Neemöl in einen Topf mit warmem Wassers zu stellen und dann die nötige Menge zu entnehmen.
  • Vielseitige Anwendung. Zur Pflanzenpflege.
  • Beliebt in Kosmetikprodukten.


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © ihorhvozdetskiy – stock.adobe.com, © photofranz56 – stock.adobe.com, © Paolo Gualdi – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus