Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Morgens leichter aufstehen – 11 Tipps

Morgens leichter aufstehen – 11 Tipps

Kommen Sie morgens auch sehr schlecht aus dem Bett? Wir haben für Sie ein paar Methoden zusammengestellt, mit deren Hilfe Sie morgens bestimmt leichter aufstehen können.

1. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier

Es ist morgens doch immer das gleiche Ritual: Der Wecker klingelt, man wird quasi aus dem Schlaf gerissen und nun muss man auch noch unter der schönen warmen und kuscheligen Bettdecke hervorkommen und durch das dunkle, kalte Zimmer tapsen. Kein Wunder, dass man da zum Morgenmuffel wird. Man kann jedoch Methoden entwickeln, die einen zum Aufstehen zwingen und die das Aufstehen mit der Zeit auch einfacher machen. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, man muss sich nur daran gewöhnen und dann klappt auch das Aufstehen. Wenn Sie also morgens auch immer Problemen haben, aus dem Bett zu kommen, dann probieren Sie doch mal unsere Tipps aus.

» Mehr Informationen

2. Morgens leichter aufstehen –  11 Tipps

  1. Stellen Sie den Wecker nicht direkt neben das Bett. Hier besteht nämlich die Gefahr, dass Sie ihn einfach ausschalten und weiterschlafen. Stellen Sie den Wecker lieber an das andere Ende des Schlafzimmers. So müssen Sie aufstehen um ihn auszuschalten. Danach legen Sie sich dann bestimmt nicht wieder ins Bett.
  2. Ein Lichtwecker kann wahre Wunder bewirken. Licht steuert nämlich die biologische Uhr des Menschen. Wenn der Lichtwecker morgens einen Sonnenaufgang simuliert, dann werden Sie also schneller wach.
  3. Wenn Sie die Augen aufmachen, dann sollten Sie nicht gleich an all die unangenehmen Aufgaben denken, mit denen Sie sich so am Tag rumschlagen müssen. Denken Sie lieber an etwas Positives wie z.B. an den Kinobesuch nach der Arbeit.
  4. Ist es morgens dunkel, dann sollten Sie sofort das Licht einschalten. Wenn es dunkeln ist, dann denkt unser Körper nämlich, dass es Schlafenszeit ist. Das liegt an dem Melatonin, dass er produziert. Wenn Sie das Licht anschalten, dann wird der Melatonin-Spiegel automatisch gesenkt und Sie werden automatisch wach.
  5. Öffnen Sie sofort nach dem Aufstehen das Fenster und schnappen Sie frische Luft. Gerade in der kalten Jahreszeit ist das prima, um fit zu werden.
  6. Wenn Sie aufgestanden sind, dann sollten Sie sich strecken. Dadurch kommt Ihr Körper in Schwung und Sie werden richtig wach.
  7. Machen Sie morgens einfach Ihre Lieblingsmusik an. Da Musik die Stimmung beeinflusst, werden Sie automatisch mit einer guten Laune in den Tag starten.
  8. Trinken Sie nach dem Aufstehen als erstes eine Tasse Hagebuttentee. Das motiviert und ist viel besser als Kaffee.
  9. Gehen Sie morgens duschen. Sie werden dadurch nicht nur wacher, Sie fühlen sich dann auch frischer.
  10. Das richtige Zeitmanagement ist das A und O. Legen Sie sich daher schon abends Ihre Kleidung für den nächsten Tag zurecht. Ihre Butterbrote können Sie natürlich auch schon abends schmieren. Wenn Sie diese Aufgaben schon abends erledigen, dann können Sie morgens noch ein paar Minuten länger im Bett liegen bleiben. Außerdem müssen Sie sich dann morgens nicht im Halbschlaf Gedanken darüber machen, was Sie anziehen sollen.
  11. Damit Ihr Körper einen Schlafrhythmus entwickeln und sich daran gewöhnen kann, beispielsweise täglich um 7 Uhr aufzustehen, sollten Sie immer zur selben Zeit schlafen gehen und aufstehen.

Probieren Sie diese Tipps doch einfach mal aus. Die Methoden, die Ihnen am besten gefallen, sollten Sie anschließend morgens immer anwenden bzw. durchführen. Entwickeln Sie also ein richtiges Morgenritual.

3. Weiterführende Literatur zum Thema

Bestseller Nr. 1
Miracle Morning: Die Stunde, die alles verändert
  • Elrod, Hal (Autor)
  • 192 Seiten - 12.09.2016 (Veröffentlichungsdatum) - Irisiana (Herausgeber)
Bestseller Nr. 2
Das 6-Minuten-Tagebuch - Ein Buch, das dein Leben verändert, Mix aus Sach-, Praxis- und Notizbuch
  • Das simpelste und wirkungsvollste Instrument zu einem glücklicheren und erfüllteren Leben: Glück ist kein Zufall, sondern eine Frage der Einstellung und Denkmuster. Nutze die praxiserprobten Prinzipien der positiven Psychologie, um dein Wohlbefinden zu deinem persönlichen Projekt zu machen – in machbaren Portionen! 3 Minuten am Morgen und 3 am Abend, mit denen du dein Leben Tag für Tag ein bisschen besser machst!

  • Das Konzept basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen: Hunderte Veröffentlichungen wurden durchforstet, um die Spreu vom Weizen der Forschung zu trennen. Das Ergebnis ist ein effektives Werkzeug, mit dem du das theoretische Fundament in nur 6 Minuten am Tag praktisch und langfristig zu deinem Vorteil nutzen kannst.

  • Das tägliche Schreiben wird – mehr als bei jedem anderen Tagebuch – zum Kinderspiel: Zur Umsetzung deiner Ziele fehlen dir NICHT die Fähigkeiten, sondern das richtige SYSTEM. Das 6-Minuten-Tagebuch ist so konzipiert, dass auch Leute, die sonst keine typischen Tagebuchschreiber sind und die kreativsten Ausreden-Erfinder am Ball bleiben. So gehst du täglich in die richtige Richtung. Konstant & proaktiv dahin, wo du am liebsten hin willst.

  • Fokus auf Fortschritt und das Gute im Leben: Wer sich gut fühlen will, muss auch gut denken. Ein Prinzip des Tagebuchs ist deshalb nicht auf das zu schauen, was fehlt oder nicht passt, sondern speziell auf das, was schon vorhanden ist und funktioniert.  So machst du Positives sichtbar und übst dich darin konstruktive Gedanken zu entwickeln. Mit diesem Ansatz fühlst du dich nachgewiesenermaßen langfristig glücklicher und zufriedener.

  • Du lernst dein inneres Glück von den äußeren Umständen zu trennen: Wie oft hast du schon gedacht: Wenn ich dieses oder jenes (neuer Partner, Gehaltserhühung...) erreiche, dann bin ich glücklicher? Wie oft warst du danach wirklich LANGFRISTIG glücklicher?? Mit diesem Buch erlangst du eine optimistische Grundeinstellung, die dich unabhängig von äußeren Umständen innerlich glücklicher und erfüllter macht.

Bestseller Nr. 3
Miracle Morning für Millionäre. Das Erfolgsgeheimnis: Was die Reichen vor 8 Uhr tun
  • Hal Elrod (Autor)
  • 288 Seiten - 30.05.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Edition Forsbach (Herausgeber)
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Morgens leichter aufstehen – 11 Tipps
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © contrastwerkstatt - Fotolia.com
Yenna

Die Hälfte der Tipps sind unnütz, weil die erst mit der Zeit zu tun haben, wenn man bereits aufgestanden ist.

Kävii

Warum sind die unnütz ? :D  Es ist wunderbar erklärt wie es einen erleichtert morgens aufzustehen und ein paar nützliche Tipps um gut in den Tag hinein zu starten und ich finde wenn man aufsteht aber dann ne fresse zieht als gehe die Welt unter kann man sich gleich unter der Decke wieder verkriechen :D Also ich finde den Beitrag lohnenswert und werden den auch in die Tat umsetzen. Mal sehen ob's klappt :)

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus