Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Latexmatratze Test 2020

Empfehlenswerte Latexmatratzen im Überblick

Ein gesunder Schlaf ist das A und O, wenn Sie den Tag über fit und aktiv sein möchten. Neben einem hochwertigen Bett und Lattenrost ist es vor allem die Matratze, die den entscheidenden Komfort für die Nacht bietet. Tests zeigen, dass die Latexmatraze vor allem für Allergiker die beste Alternative ist. Latexmatratzen gibt es in verschiedenen Größen und Härtegraden. Wählen Sie diese passend zu Ihrem Gewicht und der Körperstatur aus. Die besten Modelle finden Sie in unserer Vergleichstabelle.
Vergleichssieger
Jona Sleep
Bestseller
Primo Line Poly Lux
Marcapiuma
AM Qualitätsmatratzen
Cosmos
Naturalex
Preistipp
YOLG
Modell*
Jona Sleep Primo Line Poly Lux Marcapiuma AM Qualitätsmatratzen Cosmos Naturalex YOLG
Unsere Wertung*

So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenwertung
bei Amazon*
noch keine
2 Bewertungen
noch keine
0 Bewertungen
noch keine noch keine
0 Bewertungen
Maße 100 x 200 cm 180 x 200 cm 90 x 200 cm 90 x 200 cm 140 x 200 cm 140 x 200 cm 120 x 190 cm
Material Füllung
  • Naturlatex
  • Latexschaum
  • Latex
  • Latex
  • Kaltschaum
  • Latex
  • Memoryschaum
  • Latex
  • Memoryschaum
  • Latex
  • Schwammschicht
  • Bambuskohlefaser
Material Bezug Baumwolle | Naturfilz Polyester | Viskose Baumwolle Baumwolle Baumwolle Karbonfaser Baumwolle
Gesamthöhe 20 cm 20 cm 18 cm 20 cm 30 cm 24 cm 6 cm
Härtegrad H3 H2 und H3 H2 H3
80-120 kg
H5 H4 H2 und H3
Weitere Größen
  • 80 x 200 cm
  • 90 x 200 cm
  • 120 x 200 cm
  • 140 x 200 cm
+weitere Größen
  • 200 x 200 cm
  • 90 x 190 cm
  • 100 x 200 cm
  • 120 x 200 cm
  • 150 x 190 cm
+weitere Größen
  • 80 x 200 cm
  • 100 x 200 cm
  • 120 x 200 cm
  • 120 x 200 cm
+weitere Größen
  • 70 x 190 cm
  • 70 x 200 cm
  • 80 x 190 cm
  • 80 x 200 cm
+weitere Größen
keine weitere Größen
  • 90 x 190 cm
  • 100 x 200 cm
  • 120 x 200 cm
  • 150 x 190 cm
+weitere Größen
Bezug waschbar 40 °C 60 °C 60 °C
Schadstoffgeprüft Öko-Tex Klasse 1 Öko-Tex Klasse 1 Öko-Tex Klasse 1 Öko-Tex Klasse 1 Öko-Tex Klasse 1
Vor- und Nachteile
  • 7 Liegezonen
  • stützen die Wirbelsäule
  • ohne Erdöl
  • 10 Jahre Garantie
  • teilbarer Bezug
  • wendbar
  • passt sich an Körper an
  • 4-seitiger Reißverschluss
  • mit Handgriffen
  • reguliert die Feuchtigkeit
  • einfach abnehmbarer Bezug
  • isoliert Bewegungen
  • beidseitig verwendbar
  • antibakteriell
  • reguliert die Temperatur
  • verbessert die Schlafqualität
  • hohe Elastizität
Zum Angebot*
Erhältlich bei*
Vergleichssieger 1)
Jona Sleep
  • 7 Liegezonen
  • stützen die Wirbelsäule
  • ohne Erdöl
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Marcapiuma
  • passt sich an Körper an
  • 4-seitiger Reißverschluss
  • mit Handgriffen
Erhältlich bei
AM Qualitätsmatratzen
  • reguliert die Feuchtigkeit
  • einfach abnehmbarer Bezug
Erhältlich bei
Cosmos
  • isoliert Bewegungen
  • beidseitig verwendbar
Erhältlich bei
Naturalex
  • antibakteriell
  • reguliert die Temperatur
Erhältlich bei
Preistipp 1)
YOLG
  • verbessert die Schlafqualität
  • hohe Elastizität
Erhältlich bei

Die beste Latexmatratze 2020

Eine Latexmatratze bietet viele Vorteile.

Leiden Sie an einer Pollen-Allergie und sind nachts auf eine besonders hygienische Schlafunterlage angewiesen? Mit der richtigen Matratze erhöhen Sie Ihren Schlafkomfort und lindern allergische Beschwerden.

Sehr bequem und einfach zu reinigen ist die Naturlatexmatratze oder synthetische Latexmatratze, die es in vielen verschiedenen Größen und mit einfach waschbaren Bezügen gibt.

Worauf es bei der Auswahl neben dem Härtegrad und der Größe außerdem ankommt, erfahren Sie hier in unserer Kaufberatung.

Latexmatratze, Schaummatratze oder ein Modell mit Federkern – drei beliebte Matratzenmodelle im Vergleich

Neben Federkern- und Kaltschaummatratzen gibt es auch noch Latexmatratzen für Ihr Schlafzimmer. Alle drei Modelle stellen wir Ihnen hier näher vor.

» Mehr Informationen

Die Latexmatratze ist für Milbenallergiker ideal

Wenn Sie auf Hausstaubmilben allergisch reagieren, sollten Sie eine antibakterielle Matratze aus Latex wählen. Denn in dieser können sich Milben nicht vermehren. Vorteilhaft ist das elastische Material, das sich optimal an Ihre Körperform anpasst und auch Menschen mit Übergewicht guten Halt bietet.

» Mehr Informationen

Latexmatratzen sind im Vergleich oft etwas teuer, bieten aber auch einen hohen Schlafkomfort und eine lange Lebensdauer. Besonders gut verträglich sind Matratzen aus Naturlatex, die auch von Latexallergikern problemlos verwendbar sind.

Ein eventuell unangenehmer Geruch nach dem Auspacken verschwindet schneller, wenn Sie die Matratze etwas auslüften.

Die klassische Federkernmatratze verhindert Schwitzen

Wenn Sie nachts oft stark schwitzen, brauchen Sie eine Matratze, bei der die Luft besonders gut zirkulieren kann. Bei einer Federkernmatratze ist das der Fall. Federkernmatratzen gibt es als einfache Modelle, aber auch als hochwertige Taschenfederkernmatratzen.

» Mehr Informationen

Die Kaltschaummatratze ist besonders bequem und preiswert

Die atmungsaktive Kaltschaummatratze ist eine der am häufigsten gekauften Matratzenmodelle. Kaltschaummatratzen bieten den Vorteil, dass sie im Vergleich häufig preiswert erhältlich sind und dennoch einen sehr hohen Schlafkomfort bieten. Je nach Qualitätsstufe sind mehrere Liegezonen integriert. Insgesamt sind die Kaltschaum-Modelle eher leicht und lassen sich für den Transport platzsparend zusammenrollen.

» Mehr Informationen

Vorteile und Nachteile der verschiedenen Matratzen-Typen

Sie sind sich noch unsicher, welches Modell es für Ihr Bett werden soll? Hier finden Sie noch mal alle Vor- und Nachteile in der Gegenüberstellung.

» Mehr Informationen
Waschmittel-Art Vorteile Nachteile
Latex
  • Antibakteriell
  • Sehr elastisch
  • Ideal für Milbenallergiker
  • Auch bei Übergewicht geeignet
  • Lange Haltbarkeit
  • Teurer
  • Schwer
Federkern
  • Auch starke Flecken entfernbar
  • Sehr schwer
  • Einfache Ausführungen bieten zu wenig Schlafkomfort
Kaltschaum
  • Leichtgewicht
  • Einfacher Transport
  • Preiswert
  • Atmungsaktiv
  • Einfache Ausführungen bieten zu wenig Schlafkomfort

Die wichtigsten Infos zu Größe, Bezug, Liegezonen, Härtegrad und Raumgewicht

Ob Boxspringbett mit Latexmatratze, Naturlatex Kokos-Matratze oder eine Variante aus synthetischem Latex – beachten Sie folgende Kriterien, wenn Sie sich auf die Suche nach einer neuen Matratze machen.

» Mehr Informationen

Zertifikate geben Ihnen einen Hinweis auf die Schadstofffreiheit des Materials.

Der Bezug sollte einfach per Reißverschluss abnehmbar und bei mindestens 60 Grad waschbar sein

Je höher das Raumgewicht in kg/m³ ausfällt, desto langlebiger ist die Matratze.

Sie können eine Latexmatratze reinigen, indem Sie sie einfach mit einem feuchten Tuch abwischen oder den Bezug in die Waschmaschine geben.

Wählen Sie am besten eine Latexmatratze, bei der Sie den Bezug leicht abnehmen und waschen können. Hochwertige Bezüge bestehen aus Baumwolle und lassen sich bei 60 bis 90 Grad von Gerüchen und Keimen befreien. Auch Läuse und andere Lästlinge werden dabei zuverlässig abgetötet.

Es gibt zahlreiche verschiedene Maße

Die Maße in cm betragen je nach Modell 90 x 200 cm, 100 x 100 cm, 140 x 200 cm 160 x 200 cm, 180 x 200 cm oder 200 x 200 cm. Es gibt aber auch noch weitere Sondermaße für Kinder oder große Menschen.

» Mehr Informationen

Eine Latexmatratze sollte mehrere Liegezonen haben

Mehr Schlafkomfort haben Sie, wenn Ihre Matratze nicht nur bei der Punktelastizität überzeugt, sondern auch noch verschiedene Zonen integriert hat.

» Mehr Informationen

Es gibt Modelle mit 3 bis 9 Zonen, die jeweils die schwersten Körperpartien wie Schultern und Hüften, aber auch den Rücken optimal stützen. 7 Liegezonen sind für die meisten ausreichend, noch mehr brauchen nur sehr große Menschen ab 2 Metern Körpergröße.

Je höher, desto mehr Liegekomfort

Je nachdem, wie tief Ihr Lattenrost im Bettrahmen liegt, sollte die Matratze in ihrer Höhe ausfallen. Es gibt eher flache Modelle unter 16 cm Höhe, aber auch Modelle über 19 cm. Je dicker die Latexmatratze ist, desto besser ist sie für Schwergewichtige geeignet und desto auch die Haltbarkeit.

» Mehr Informationen

Es gibt Härtegrade von 1 bis 4

Die Härtegrade reichen von Stufe 1 (bis 60 kg) über Stufe 2 (bis 80 kg) und Härtegrad 3 (mehr als 80 kg) bis zum Härtegrad 4 für mehr als 100 kg Körpergewicht.

» Mehr Informationen

Latexvarianten: Naturlatex ist am natürlichsten

Eine Latexmatratze kann aus natürlichem oder synthetisch hergestelltem Latex bestehen. Eine preiswerte Alternative zur Matratze ist ein Latex-Topper.

» Mehr Informationen
Waschtemperatur Beschreibung
Naturlatex-Matratze
  • Besteht aus Naturkautschuk
  • Wirkt antibakteriell
  • Ist relativ teuer
  • Sehr hoher Liegekomfort
Synthetische Latexmatratze
  • Verströmt eventuell chemischen Geruch
  • Günstiger als Naturlatex
  • Weniger bequem
Latex-Matratzenauflage
  • Stabilisiert den Körper
  • Wirkt antibakteriell
  • Wird einfach auf Ihre Matratze aufgelegt
  • Preiswert
  • Weniger Liegekomfort

FAQ: Wichtige Fragen und Antworten zu Latexmatratzen

Beim Probeliegen finden Sie schnell die beste Latex-Matratze.

Für wen sich Latexmatratzen im Besonderen eignen und wie lange diese hält, verraten wir Ihnen hier.

Wie lange hält eine Latexmatratze?

Wenn Sie Ihre Latexmatratze gut pflegen, kann sie problemlos bis zu 10 Jahre halten. Wenden Sie sie regelmäßig, um eine einseitige Abnutzung zu vermeiden. Auch ein Matratzenschoner verlängert die Haltbarkeit.

» Mehr Informationen

Für wen sind Latexmatratzen geeignet?

Latexmatratzen eignen sich für Personen mit Rückenbeschwerden, da sie die Wirbelsäule optimal entlastet. Auch Allergiker profitieren von diesem Material, da darin keine Milben überleben können. Wenn Sie nachts zum Schwitzen neigen, ist diese feuchtigkeitsregulierende Matratze ebenfalls ideal. Nicht geeignet ist die Matratze für Menschen mit einer Latexallergie.

» Mehr Informationen
Natur-Latex:
Noch besser als synthetisches Latex-Modell ist eine Matratze aus Naturlatex. Diese gilt als besonders elastisch, robust und langlebig. Viele Modelle bestehen aus einem Teil aus synthetischen und natürlichem Material. Je höher der Anteil an Naturlatex ist, desto hochwertiger und teurer ist die Matratze.

Wo können Sie eine Latexmatratze kaufen?

Matratzen aller Art finden Sie im Bettenfachgeschäft. Aber natürlich können Sie sich auch einfach eine gute Latexmatratze online bestellen. So sparen Sie sich den Transport nach Hause und können ganz in Ruhe im eigenen Bett probeliegen.

» Mehr Informationen

Damit Sie sich für die beste Matratze entscheiden, haben wir für Sie eine Tabelle mit einem Latexmatratzen Vergleich zusammengestellt. Dort finden Sie nicht nur eine günstige Latexmatratze mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern auch die beste Variante, die unserer Meinung nach am meisten überzeugen kann.

Einen Latexmatratze Test der Stiftung Warentest können Sie inklusive Latexmatratze Vergleichssieger hier nachlesen.

Die besten Hersteller und Marken für Latexmatratzen

Viele gute Latexmatratzen finden Sie bei den folgenden Herstellern und Marken:

» Mehr Informationen
  • Emma Air
  • Bodyguard
  • Casper
  • Ikea
  • Dunlopillo
  • Dänisches Bettenlager
  • Röwa
  • Madita
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Latexmatratze
Loading...
Bildnachweise: © 草房子摄影工作室 - stock.adobe.com, © suthiwan - stock.adobe.com, © Maridav - stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus