Matratze Test 2017

Empfehlenswerte Matratzen im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Badenia Irisette LotusTraumnacht 03890460143Schlummerparadies Optima KlassikBetten-ABC OrthoMatraMSS Easy ActiveAmazonBasics G0AMBA0140Wohnorama 017162300
ModellBadenia Irisette LotusTraumnacht 03890460143Schlummerparadies Optima KlassikBetten-ABC OrthoMatraMSS Easy ActiveAmazonBasics G0AMBA0140Wohnorama 017162300
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
Matratzen-TypTonnentaschenfederkern-MatratzeKaltschaummatratzeKaltschaummatratzeKaltschaummatratzeSchaumstoffmatratzeSchaumstoffmatratzeSchaumstoffmatratze
Verfügbare Größen24 Stück8 Stück10 Stück14 Stück14 Stück2 Stück6 Stück
HärtegradH3H3H2 | H3H3H2H3H2
Komfortzonen7 Stück7 Stück7 Stück7 Stück7 Stück7 Stück7 Stück
Material BezugPolyesterPolyesterPolyesterPolyesterPolyesterPolyesterPolyester
Matratzenhöhe17 cm16 cm16 cm14 cm11 cm14 cm14 cm
Antiallergisch
Bezug waschbarbis 60°Cbis 60°Cbis 60°Cbis 60°Cbis 60°Cbis 60°Cbis 60°C
Vor- und Nachteile
  • hohe Punktelastizität
  • angenehme Bezugsoberfläche
  • gute Geruchsabsorption
  • guter Feuchtigkeitstransport
  • Bezug leicht abnehmbar
  • hoher Liegekomfort
  • sehr pflegeleicht
  • sehr gute Anpassung an Körperform
  • hochwertig verarbeiteter Bezug
  • sehr atmungsaktiv
  • hohe Punktelastizität
  • gute ergonomische Anpassung
  • Feuchtigkeits- und Temperaturregulierend
  • langlebig
  • verhindert Wärme- und Feuchtigkeitsanstauungen
  • keine Staubbildung
  • gute Verarbeitung
  • sehr weicher Bezug
  • hoher Liegekomfort
  • einfache Reinigung
  • Bezug leicht abnehmbar
  • 4 Seiten Reißverschluss
  • 5 Jahre Garantie
  • feuchtigkeitsregulierend
Zum Angebot
Erhältlich bei

Die besten Matratzen 2017

Alles, was Sie über unseren Matratzen Test wissen sollten

Matratzen (z.B. von MSS) müssen heute kein Vermögen mehr kosten.
Ob Sie ausgeschlafen und gut erholt in den Tag starten oder müde und schlecht gelaunt sind, ist durchaus auch von der richtigen Matratze abhängig. Liegen Sie also richtig, oder finden Sie auf Ihrer Matratze einfach nicht in den wohlverdienten Schlaf? Wenn Sie eine neue Matratze kaufen möchten, dann wird Sie die Auswahl im Matratzen Shop vielleicht etwas überfordern. Das Angebot beginnt bei der Babymatratze und reicht über die Kindermatratze bis hin zu unzähligen Varianten für Erwachsene. Die Frage, welche Matratze Sie kaufen möchten, kann ein Stück weit unser Matratzen Test beantworten. Eine gute Matratze sollte sich ihrer Körperform anpassen und dabei weder zu hart, noch zu weich erscheinen. Der Härtegrad ist dabei ebenso wichtig, wie Stabilität und Langlebigkeit der Matratze. Im Matratzen Test 2017 stellen wir einen Matratzen Vergleich an und helfen Ihnen, Ihre Auswahl gezielt zu treffen.

Arten von Matratzen

Im Matratzen Test ist es uns ein Anliegen, die für Sie beste Matratze zu finden. Dabei können Sie sich an den Vor- und Nachteilen der einzelnen Matratzenarten orientieren. Anschließend fällt die Auswahl im Shop viel leichter und Sie brauchen nur noch die richtige Größe auszuwählen, bevor das passende Modell bestellt werden kann.

Matratzen-Art Vorteile Nachteile
Federkernmatratze
  • elastisch
  • guter Wärmeaustausch
  • passt sich an den Körper an
  • Einschränkung des Liegekomforts durch Liegekuhlen
Taschenfederkernmatratze
  • Stahlfedern in Stoffsäcken eingenäht
  • gute Anpassungsfähigkeit
  • geringe Wärmedämmung
  • weniger für Personen, die schnell frieren geeignet
Tonnentaschenfederkernmatratze
  • hochwertig verarbeitet
  • flexibel und anpassungsfähig
  • für jedes Körpergewicht geeignet
  • hoches Gewicht
Latexmatratze
  • gute Liegeeigenschaften
  • robust und widerstandsfähig
  • leicht zu reinigen
  • unhandlich
  • schwer
Kaltschaummatratze
  • leicht
  • gute Stützeigenschaften
  • nicht für Vielschwitzer geeignet
  • Liegekuhlen können entstehen

Die Federkernmatratze erfreut sich großer Beliebtheit. Besonders praktisch ist dabei die Taschenfederkernmatratze mit ihren eingenähten Stahlfedern. Die Matratzen passen sich dem Körper sehr gut an und sind elastisch. Besonders viel Komfort bietet die Tonnentaschenfederkernmatratze. Wenn Sie ein weiche Matratze bevorzugen, könnte die Latex Matratze die richtige Wahl sein. Im Matratze Test sprechen positive Erfahrungsberichte auch für die Kaltschaummatratze. Diese lässt sich günstig kaufen und ist auch für verstellbare Lattenroste geeignet. Eine besonders hochwertige Kaltschaummatratze ist die Visco Matratze. Diese Matratzen enthalten zusätzlich Schichten aus Viscoschaum, die für mehr Liegekomfort sorgen. Die Gelschaummatratze ist eine Schaumstoffmatratze, die aus kleinen Gelpolstern besteht. Besonders, wer sich nachts häufig bewegt, wird eine Gelschaummatratze bevorzugen. Die Futonmatratze oder die Klappmatratze sind weitere im Angebot befindliche Matratzenarten.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Matratzen

Vorschnelle Entscheidungen beim Matratzenkauf könnten Sie bereuen. Die Klappmatratze, die Gästematratze oder auch die selbstaufblasbare Matratze dürften dabei weniger Bedenken verursachen, als die Matratze, auf der täglich geschlafen wird. Das Angebot ist umfangreich und auch eine ALDI Matratze, eine Lidl Matratze oder eine Matratze, die Sie bei Matratzen Concord erwerben, kann im Matratzen Test überzeugen. Beim Kauf einer Emma Matratze, einer Eve Matratze oder einer Ravensberger Matratze kann Ihnen der Matratze Test 2017 eine wertvolle Hilfe sein, denn schließlich sollte die Matratze günstig sein und zudem auch in ihren Eigenschaften zu überzeugen wissen.

So schlafen Sie richtig:
Bei der Größe der Matratze sind Singles und Einzelschläfer mit einer 100 x 200 cm großen Matratze gut beraten. Im Jugendzimmer sorgt eine 140 x 200 cm große Matratze für genügend Bewegungsspielraum und Platz für gelegentliche Übernachtungsgäste. Genügend Platz im Ehebett bietet eine 160 x 200 cm große Matratze.

Der Härtegrad

Bei der Auswahl des Härtegrades von Matratzen ist das eigene Körpergewicht zu berücksichtigen. Dabei ist eine eher weiche Matratze für weniger gewichtige Personen geeignet. Wer dagegen unter Übergewicht leidet, der wird schnell Rückenschmerzen verspüren, wenn die Matratze nicht den notwendigen Härtegrad aufweist. Die Angaben für den Härtegrad können in H1 bis H5 ausgewiesen sein. Da es jedoch keine einheitlichen Vorgaben für die Klassifizierung gibt, kann der passende Härtegrad eigentlich nur durch Probeliegen mit Sicherheit ermittelt werden. Entscheiden Sie sich daher für einen Hersteller, der ein erweitertes Rückgaberecht von mindestens 30 Tagen anbietet. Einzelne Anbieter gewähren auch 100 Tage Probeliegen.

Die Größe

Die Erfahrungen zeigen, dass die Matratzen nicht zu klein gewählt werden sollten. Ein gängiger Richtwert ist die eigene Körpergröße, zzgl. 20 Zentimeter. Um die richtigen Matratzen für Ehebetten zu finden, sind Matratzen mit zwei Metern Länge ratsam. Im Angebot befinden sich auch kürzere Matratzen, welche für Kinder- oder Jugendbetten die beste Empfehlung darstellen.

Das Material

Matratzen sind in verschiedenen Materialien erhältlich. Ob Ihr persönlicher Matratze Vergleichssieger viscoelastisch daherkommt oder aus Naturlatex oder Gel besteht, werden Sie herausfinden, wenn Sie sich näher mit den Eigenschaften der verschiedenen Matratzen befassen. Achten Sie auf einem abnehmbaren und waschbaren Matratzenbezug.

Die Höhe der Matratze

Eine gute Matratze sollte auch eine entsprechende Höhe aufweisen. Eine Schaumstoffmatratze lässt ansonsten schnell Druckstellen entstehen und Schultern und Hüfte liegen auf dem Lattenrost auf. Eine Babymatratze kann eine geringere Höhe aufweisen und auch bei Kindern sind etwa 15 cm völlig ausreichend. Welche Matratze es für ältere Menschen sein soll, hängt mit deren Körpergewicht zusammen. Eine Höhe von 20 cm ist für Erwachsene eine angemessene Richtlinie.

Eine Matratze mit 7-Zonen-Härtegrad wird heutzutage gerne erworben, beispielsweise von Mister Sandman.

Marken

Die Entscheidung, eine Matratze kaufen zu wollen, ist mit vielen Fragen verbunden. Die beste Matratze sollte dabei für ausreichend Schlafkomfort sorgen und als Kindermatratze besonders flexibel und strapazierfähig erscheinen. Die Liste der Hersteller ist lang und Bruno, Malie, Paradies, Dunlopillo, Beco, Diamona, Frankenstolz oder Julius Zöllner sind nur eine kleine Auswahl an Marken. Einige weitere Hersteller haben wir Ihnen nachfolgend aufgeführt.

Badenia

Badenia ist vornehmlich durch die Produktion von Kopfkissen und Steppbetten bekannt geworden. Matratzen bereichern das Sortiment seit dem Jahre 2007. Besonders die Kaltschaummatratzen und die Tonnentaschenfederkernmatratzen liefern im Test regelmäßig sehr gute Ergebnisse ab.

Tempur

Eine Tempur Matratze kann rundum für Schlafkomfort sorgen. Es sind vier unterschiedliche Kollektionen der Tempur Matratze im Umlauf. Die speziellen Materialentwicklungen sorgen dafür, dass sich die Tempur Matratze dem Körper perfekt anpasst. Die Tempur Matratze ist dabei besonders langlebig, da keine Liegekuhlen entstehen.

Bodyguard

Eine Bodyguard Matratze mit besten Vergleichsergebnissen ist die Bodyguard Anti Kartell Matratze. Hierbei setzt Bodyguard mit dem QXSchaum ein besonders innovatives Material ein. Die Matratze ist für jedes Körpergewicht geeignet und besitzt beste Stützeigenschaften.

Smood

Die Firma Smood hat hohe Ansprüche und möchte die beste Matratze Deutschlands auf den Markt bringen. Die Smood Matratze bleibt dabei preiswert und baut auf einer Kombination zwischen Gel- und Faserschaum auf.

Schlaraffia

Seit 100 Jahren befasst sich Schlaraffia mit allen Facetten der Schlafkultur. Die Schlaraffia Matratze ist das Ergebnis langjähriger Erfahrungen und Forschungsarbeit. Eine Schlaraffia Matratze nach Ihren Ansprüchen können Sie in sieben Produktlinien erhalten. Dabei sind Naturmatratzen, Gelmatratzen oder Matratzen für besonders gewichtige Menschen in Angebot.

Breckle

Eine Breckle Matratze ist in der Lage, sich den Bedürfnissen des Schläfers anzupassen. Gelschaum sorgt bei den Matratzen von Breckle für gleichbleibenden Liegekomfort.

Fazit im Matratzen-Test

Beim Matratzen Test haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Ihnen einen Matratzen Vergleich anzubieten und Ihnen gleichzeitig die Unterschiede zwischen Gelschaummatratze, Taschenfederkernmatratze oder Visco Matratze zu erläutern, Die Testberichte geben Aufschluss über Preise und Qualität. Ist eine Matratze günstig, dann muss sie nicht zwingend billig verarbeitet sein. Neben dem Matratze Vergleichssieger können wir Ihnen eine ganze Reihe weiterer Matratzen für alle Ansprüche empfehlen. Nehmen Sie sich Zeit für die Auswahl der Matratze, denn wie man sich bettet, so liegt man bekanntlich auch. Damit Sie auch finanziell genau richtig liegen, lohnt vor dem Kauf ein Preisvergleich.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus