Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kefir selber machen: Rezepte für Wasserkefir und Milchkefir

Kefir selber machen: Rezepte für Wasserkefir und Milchkefir

Kefir findet sich jedem Supermarktregal und steht für eine gesunde Ernährung. Aber was steckt eigentlich dahinter und wie lässt sich Kefir selber machen? Wir helfen Ihnen mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung und zeigen, wie Sie das Grundrezept noch ein wenig verfeinern können.

1. Kefir – ein Getränk für Menschen, die ihren Körper lieben

Kefir ist ein Milchgetränk, dass bereits auf eine lange Tradition zurückblicken kann. Erwiesenermaßen enthält es viele wertvolle Vitamine sowie unterschiedliche Milchsäurebakterien, die sich positiv auf das Verdauungssystem auswirken.

» Mehr Informationen

Nachgesagt wird dem Kefir sogar eine lebensverlängernde Wirkung, die auf seine kaukasische Herkunft zurückzuführen ist.

Neben Kefir-Drinks bekommen Sie im Supermarkt auch Kefir-Joghurt. Im Gegensatz zu dem typischen selbst gemachten Milchkefir greifen fast alle Hersteller von Kefirprodukten auf Pulver zurück, während Sie den Kefir selbst mit dem Pilz der Kefirknolle herstellen. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass der Kefir aus eigener Herstellung lebende Milchsäurebakterien in ausreichender Menge enthält.

Tipp: Einer aktuellen Studie zufolge existiert eine Verbindung zwischen Darm und Gehirn. Wer also seine Darmflora mit Kefir stärkt, kann möglicherweise auch sein Gehirn positiv beeinflussen.

2. Kefir selber machen – eine Anleitung

Gut zu wissen
Rezepte, um Kefir selber zu machen, eignen sich übrigens auch bei einer Laktoseintoleranz. Während der Fermentation wird der Milchzucker (die Laktose) abgebaut, sodass der Kefir im Anschluss nahezu laktosefrei ist. Im Zweifel lohnt es sich, den Kefir etwas länger gären zu lassen.

Wenn Sie Milchkefir selbst ansetzen möchten, benötigen Sie folgende Zutaten:

  • Knollen des Kefir-Pilzes (am besten in exzellenter Bio-Qualität)
  • Milch (H-Milch oder klassische Vollmilch, die noch abgekocht werden muss, kaufen Sie am besten auch in Bio-Qualität, da mehr Nährstoffe enthalten sind)

Zudem ist eine gewisse Grundausrüstung nötig, damit das Rezept gelingt. Diese besteht aus

  • einem verschließbaren Gefäß aus Glas (mindestens 500 ml groß)
  • sowie einem Löffel, einem Trichter und einem Sieb aus Kunststoff.
  • Frischhaltefolie und einem Gummi.
selbst gemachter kefir

Verwenden Sie Glas-, Keramik- oder Kunststoffgegenständen, wenn Sie Kefir selber machen.

Bringen Sie keine Metallgegenstände mit den empfindlichen Kefirkulturen in Berührung, da diese darunter leiden und im schlimmsten Fall absterben.

Wenn Sie eine Menge von ca. 500 g herstellen möchten, benötigen Sie 500 ml Milch sowie einen EL Kefirkultur (ca. 8 bis 10 g). Gehen Sie wie folgt vor:

    • Geben Sie die Kefirknollen in das Glasgefäß.
    • Füllen Sie nun 500 ml H-Milch hinzu (Rohmilch sowie normale Vollmilch müssen Sie zuerst abkochen und wieder auf Zimmertemperatur abkühlen lassen).
    • Nun verschließen Sie das Gefäß mit der Frischhaltefolie und einem Gummiband. Auf diese Weise kann der während der Fermentation entstehende Druck entweichen.

  • Nach 24 bis 48 Stunden (je nach gewünschter Intensität) ist der Fermentationsprozess abgeschlossen. Gießen Sie den Kefir nun in durch ein Sieb in ein Glas.
  • Die im Sieb verbleibende Kefirknolle spülen Sie im Anschluss mit klarem, lauwarmem Wasser ab. Auf diese Weise können Sie sie sofort für das nächste Getränk verwenden.

Eine alternative Methode ohne echten Pilz sehen Sie in diesem Video:

Wenn Sie Kefir selber machen, können Sie sich für eine kürzere oder etwas längere Fermentierdauer entscheiden. Auf diese Weise bestimmen Sie, ob der Geschmack eher sauer (bei längerer Dauer) oder etwas süßer (kürzere Dauer) ist.

3. Wasserkefir selbst herstellen – ein einfaches Rezept

Sind Sie kein Milchfan und suchen Sie nach einem leckeren Ersatz zur Limonade, bietet es sich an, Kefir aus Wasser zu machen.

» Mehr Informationen
wasserkefir in einem glas

Wasserkristalle bekommen Sie in vielen guten Online-Shops.

Um einen Liter Wasserkefir zu erhalten, benötigen Sie folgende Zutaten:

  • einen Liter Wasser
  • 60 bis 80 g Zucker
  • 30 bis 40 g Trockenobst (je nach Geschmack)
  • einen EL frischen Zitronensaft (oder einige Scheiben einer Bio-Zitrone)
  • sowie 30 g Wasserkefirkristalle

Im Prinzip unterscheidet sich die Anleitung nur unwesentlich von der Herstellung von Milchkefir. Da jedoch die Milch fehlt, wird Zucker benötigt, um die Gärung auslösen zu können.

Als Erstes mischen Sie Wasser und Zucker miteinander, sodass sich der Zucker auflöst. Fügen Sie anschließend alle weiteren Zutaten hinzu und verschließen Sie das Glas- oder Kunststoffgefäß mit Klarsichtfolie sowie einem Gummiband.

Lassen Sie alles nun für etwa 48 Stunden bei Zimmertemperatur gären und gießen Sie das Gemisch anschließend durch ein Sieb.

Fangen Sie die Kefirknollen auf, spülen Sie diese vorsichtig mit lauwarmem Wasser ab und nutzen Sie die Wasserkristalle erneut.

4. Kefir mit anderer Milch selber machen – es muss nicht immer Kuhmilch sein

veganen kefir aus kokosmilch selber machen

Auch für Veganer besteht die Möglichkeit, Kefir selber zu machen.

Wenn Sie sich vegan ernähren, auf Kuhmilch verzichten oder einfach etwas anderes ausprobieren möchten, können Sie sich an den folgenden Tipps orientieren:

  • Kefirknollen werden meist mit Milchsäurebakterien gezüchtet. Das Ausgangsprodukt ist daher nicht unbedingt als rein vegan einzustufen, wenn man es sehr eng sieht.
    Einige Kefirknollen werden jedoch auch vegan hergestellt, sodass sich dieses Problem (bei entsprechend höheren Kosten) vermeiden lässt.
  • Als Alternative für klassischen Kuhmilch bieten sich vor allem tierische Milcherzeugnisse an. Es spricht also nichts gegen die Verwendung von Ziegenmilch oder Schafsmilch.
  • Veganer greifen meist zu Sojamilch, wenn sie Kefir selber machen. Ebenfalls möglich ist die Verwendung von Hafermilch, Dinkelmilch oder Kokosmilch.
  • Wasserkefir gedeiht ohne Zusatz von Milchsäurebakterien, sodass dieser garantiert vegan hergestellt werden kann.

5. Kefir online bestellen und Rezepte direkt ausprobieren

50g Wasser Kefir Getreide - 2 Esslöffel der Live biologischem Anbau Scoby
  • Bio Kefir Körner
  • Fed auf Bio-Melasse und organischen Zuckerrohr Zucker
  • 50 g aus Getreide mit Anleitung
  • Nur zertifizierte Bio ingridients
  • 100% Zufriedenheit garantiert


Kombuchaorganic 10 g Bio-Lebendemilch-Kefirkörner, Tibetische-Pilze-Grzybek-Starter
  • 10 g erstklassige lebende organische Kefir-Körner.
  • Unsere Milchkefir-Körner werden regelmäßig mikrobiologisch auf schädliche Krankheitserreger getestet.
  • Hohe Qualität. Hergestellt mit der frischesten organischen Milch aus dem Vereinigten Königreich. - Absolut keine Zusatzstoffe oder genetisch veränderte Inhaltsstoffe. Zertifiziert für exklusive Fütterung, 100 % biologische Milch.
  • Von geliebten und geachteten mit Gras gefütterten Kühen.
  • Braufertig, nicht dehydriert, nicht gefroren. Gute Qualität.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (25 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: , © sewcream – stock.adobe.com, © irina – stock.adobe.com, © Eskymaks – stock.adobe.com, © Olena Mykhaylovar – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus