Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kaffee als Dünger: Das kann das Haushaltsmittel

Kaffee als Dünger: Das kann das Haushaltsmittel

Die Suche nach dem richtigen Düngemittel für Pflanzen oder Gemüse ist oftmals nicht einfach. Für jedes Gewächs gibt es mittlerweile einen Spezialdünger, dazu häufig noch in der chemischen oder der natürlichen Variante. Warum so kompliziert, wenn es auch einfach geht? Lesen Sie unsere Tipps, wie Sie ganz normalen Kaffee als Dünger verwenden.

1. Kaffee als organischer Dünger

Kaffee gilt allgemein als Genussmittel und wird auf der ganzen Welt zu verschiedenen Kaffeegetränken verarbeitet. Dabei lässt sich Kaffee nicht nur in Form von beliebten Getränken konsumieren, sondern auch als Blumendünger für verschiedene Pflanzen sowie Obststräucher oder Gemüsesorten nutzen.

» Mehr Informationen

Entweder pur oder in Verbindung mit anderem Kompost ergibt Kaffee ein natürliches Hausmittel, um besonders umweltfreundlich seine Pflanzen zu düngen. Aufgrund seines hohen Nährstoffgehalts wie Phosphor, Kalium oder auch Stickstoff eignet sich Kaffee als organischer Dünger vor allem für folgende Einsatzbereiche:

  • Garten
  • Rasen
  • Zimmerpflanze

Sie können Kaffee nicht nur als Dünger verwenden, sondern auch als natürliches Schädlingsbekämpfungsmittel einsetzen. So soll Kaffee beispielsweise gegen Schnecken oder Ameisen wirken. Damit brauchen Sie Kaffee bzw. Kaffeesatz in Zukunft nicht mehr im Hausmüll entsorgen, da Sie ihn als besonders umweltverträglichen Dünger rund um Haus und Garten verwenden können.

2. Kaffeesatz für den Rasen

Kaffeesatz und Kaffeepulver.

Kaffeesatz ist ein optimaler organischer Dünger für Rasen und Pflanzen.

Im Frühjahr und im Herbst düngen viele Leute ihren Rasen. Dazu greifen die meisten Menschen entweder zu einem chemischen oder einem organischen Dünger.

Welcher Dünger sich dabei grundsätzlich am besten eignet, hängt von der Jahreszeit ab. Während der Rasen im Frühling vor allem Stickstoff benötigt, braucht der Boden im Herbst hauptsächlich Phosphor und Kalium.

Alle diese Inhaltsstoffe bieten zum Beispiel Kaffee bzw. Kaffeesatz oder Kaffeepulver. Dabei ist Kaffee als natürlicher Dünger nicht nur gut für den Boden, sondern lockt auch noch zusätzlich Regenwürmer an. Dadurch wird die Erde aufgelockert und somit die gesamte Bodenqualität verbessert.

Als Rasendünger eignet sich daher vor allem Kaffeepulver wie zum Beispiel abgelaufener Kaffee, den Sie nicht mehr selbst trinken möchten. Bringen Sie das Kaffeepulver gleichmäßig auf die Rasenfläche in Ihrem Garten aus und bewässern Sie den Rasen anschließend mit einem Gartenschlauch. Alternativ können Sie auch den Wetterbericht beobachten und das Pulver vor dem nächsten Regen ausstreuen.

3. Weitere Verwendungsmöglichkeiten von Kaffee als Dünger

Gut zu wissen
Wollen Sie Kaffeesatz ausbringen, lassen Sie ihn zuvor gut trocknen, dann können Sie ihn besser auf dem Rasen verteilen.

Kaffee ist als organischer Dünger vielseitig einsetzbar. Sie können ihn entweder auf dem Rasen verteilen oder Ihre Beete bzw. Zimmerpflanzen damit düngen.

Lesen Sie, wie Sie dabei am besten vorgehen und worauf Sie bei der Düngung mit Kaffeesatz oder Kaffeepulver achten sollten.

3.1. So verwenden Sie Kaffee als Blumendünger

Kaffeesatz eignet sich für solche Pflanzen als Dünger, die einen eher sauren Boden bevorzugen. So können Sie Kaffee als Dünger für Gewächse wie Hortensien, Rhododendren, Orchideen oder Rosen verwenden. Aber auch Gemüsepflanzen wie Tomaten, Gurken und Zucchini können ohne Probleme mit Kaffeesatz oder Kaffeepulver gedüngt werden.

» Mehr Informationen

Arbeiten Sie dazu den Kaffee als organischen Dünger gut in die Erde ein. So kann sich der Kaffeesatz besser zersetzen und vom Boden aufgenommen werden. Idealerweise bietet es sich an, die Erdoberfläche rund um die Pflanzen mit etwas Mulch zu bedecken. Verbleibt der Kaffee hingegen nur an der Oberfläche, verflüchtigt sich seine Wirkung als Dünger schnell.

Ähnlich verhält es sich auch, wenn Sie Kaffee als Dünger für Ihre Zimmerpflanzen oder andere Topfpflanzen nutzen wollen. Mischen Sie dazu den Kaffeesatz oder das Kaffeepulver unter die Blumenerde und topfen Sie Ihre Pflanze ein.

3.2. Kaffeesatz kompostieren und als Dünger nutzen

Möchten Sie den Kaffeesatz oder das Kaffeepulver nicht direkt als Dünger verwenden, können Sie den Kaffee auch zuerst zusammen mit anderen organischen Materialien kompostieren.

» Mehr Informationen

Anschließend lässt sich der Kompost dann ebenfalls als natürlicher Dünger für Ihre Pflanzen und Beete verwenden. Dabei eignet sich sowohl abgelaufener Kaffee als auch Kaffeesatz zum Kompostieren.

Allerdings gibt es beim Kaffeesatz im Gegensatz zum Kaffeepulver etwas Wichtiges zu beachten. Während Sie das trockene Pulver problemlos auf dem Komposthaufen verteilen und auch leicht einarbeiten können, sollten Sie Kaffeesatz zuvor gut trocknen lassen. Tun Sie das nicht und werfen den feuchten Kaffeesatz einfach auf den Komposthaufen, riskieren Sie, dass der Kaffeesatz schimmelt.

Schütten Sie also den Kaffeesatz in eine flache Schale und stellen Sie ihn an einem trockenen Ort auf. Ist der Kaffeesatz vollständig getrocknet, können Sie ihn entweder direkt unter den Kompost mischen oder weiterhin trocken lagern.

Alternativ können Sie für Ihre Zimmerpflanzen den Kaffeesatz auch mit Wasser mischen oder direkt kalten schwarzen Kaffee als Dünger einsetzen. Gießen Sie Ihre Blumen jedoch nur mit maximal einer halben Tasse Kaffeewasser pro Woche, um eine Übersäuerung der Erde zu vermeiden.

4. Wozu sich Kaffee als Hausmittel noch eignet

Neben seiner Funktion als Dünger hat Kaffee noch weitere Anwendungsbereiche. Wir zeigen Ihnen, wozu Sie Kaffee oder Kaffeesatz noch verwenden können:

» Mehr Informationen
Verwendung Beschreibung
Gerüche neutralisieren
  • bindet Knoblauchgeruch an den Händen
  • wirkt gegen Fußgeruch in Schuhen
  • entfernt Angebranntes aus Töpfen
Naturkosmetik
  • eignet sich als Haarspülung
  • lässt sich zu Seife verarbeiten
  • ist für ein Peeling verwendbar
Haus und Garten
  • hält Katzen und Wespen fern
  • bessert Kratzer in dunklen Möbeln aus
  • eignet sich als Rohrreiniger

5. Kaffeesatz schadet meistens nicht

Eine Pflanze wird gedüngt.

Mischen Sie das Kaffeepulver oder den Kaffeesatz einfach unter die normale Blumenerde.

In der Regel schadet es nicht, wenn Sie Ihre Pflanzen und Ihr Gemüse mit Kaffeesatz düngen. Eine Faustregel beinhaltet, dass Sie circa alle vier Wochen Kaffee als organischen Dünger einsetzen können.

Möchten Sie ganz sicher gehen, dass Sie den Boden und Ihre Blumen und Sträucher nicht überdüngen, messen Sie regelmäßig den pH-Wert der Erde. Der ideale pH-Wert, der als neutral gilt, liegt zwischen 6,5 und 7,5. Bei einem Wert unter 6,5 gilt der Boden als sauer, bei einem Wert über 7,5 ist der Boden alkalisch. Haben Sie einmal aus Versehen zu viel Kaffeepulver oder Kaffeesatz als Dünger verwendet und die Erde wird sauer, können Sie den Boden mit Kalk wieder neutralisieren.

6. FAQ zum Thema Kaffee als Dünger

Für welche Pflanzen ist Kaffeesatz als Dünger noch geeignet?

Getrockneter Kaffeesatz.

Feuchter Kaffeesatz lässt sich gut auf einem Küchentuch ausbreiten und trocknen.

Neben den hier vorgestellten Pflanzen gibt es noch viele weitere Zierhölzer und Blumenpflanzen, die Kaffeesatz als Dünger vertragen.

Dazu gehören zum Beispiel Beerensträucher wie Himbeeren, Brombeeren und Johannisbeeren.

Welche Pflanzen vertragen keinen Kaffee als Dünger?

Vor allem Pflanzen, die einen besonders kalkhaltigen Boden zum Wachsen und Gedeihen benötigen, sollten Sie nicht mit Kaffee düngen.

Dazu gehören unter anderem Gewächse wie Lavendel, Narzissen, Krokusse und Tulpen.

7. Empfehlung: Filterkaffee zum Genießen und Düngen online kaufen

Melitta Gemahlener Röstkaffee, Filterkaffee, kräftig mit rundem Aroma, Stärke 4, Auslese Klassisch, 1er Pack (1 x 500 g)
  • Frisch gerösteter und filterfein gemahlener Filterkaffee für die Zubereitung mit Filterkaffeemaschinen, Handfiltration oder French Press
  • Kräftig und charakterstark mit rundem Aroma durch Verwendung geschmacksintensiver Kaffeebohnen und eines kräftigen Röstgrades (Stärke 4)
  • Kaffee aus ausgewählten Anbaugebieten, individuelle Zusammenstellung und kräftige Röstung durch unsere Melitta Röstmeister in Deutschland (Bremen)
  • Zur Zubereitung Filtertüte falten, heißes Wasser über den Filter gießen, Kaffee zugeben, mit heißem, nicht mehr kochendem Wasser (ca. 91-95°C) begießen
  • Lieferumfang: 1 x 500 g Melitta Gemahlener Röstkaffee, Auslese Klassisch, Stärke 4, vollmundig und temperamentvoll

Melitta Gemahlener Röstkaffee, Filterkaffee, entkoffeiniert, vollmundiges, besonders sanftes Aroma, Harmonie entkoffeiniert, 500 g
  • Frisch gerösteteter und filterfein gemahlener Filterkaffee für die Zubereitung mit Filterkaffeemaschinen, Handfiltration oder French Press
  • Vollmundiges, besonders sanftes Aroma durch die Verwendung von milden Kaffeebohnen, denen wir schonend das Koffein entziehen.
  • Kaffee aus ausgewählten Anbaugebieten, individuelle Zusammenstellung und sanfte Röstung durch Melitta Röstmeister in Deutschland (Bremen)
  • Zur Zubereitung Filtertüte falten, heißes Wasser über den Filter gießen, Kaffee zugeben, mit heißem, nicht mehr kochendem Wasser (ca. 91-95°C) begießen
  • Lieferumfang: 1 x 500 g Melitta Gemahlener Röstkaffee, Harmonie entkoffeiniert, vollmundig uns sanft

Melitta Gemahlener Röstkaffee, Filterkaffee, 100% Arabica, vollmundig mit sanfter Feigen-Note, Stärke 3, Kaffee des Jahres 2019, 1er Pack (1 x 500 g)
  • Frisch gerösteteter und filterfein gemahlener Filterkaffee für die Zubereitung mit Filterkaffeemaschinen, Handfiltration oder French Press
  • Vollmundiges, sanftes Aroma mit einer leicht süßlichen Note, die an reife Feigen erinnert. Verwendung von 100% Arabica-Bohnen mit Bohnen aus Ostafrika
  • Kaffee aus ausgewählten Anbaugebieten, individuelle Zusammenstellung und milde Röstung durch Melitta Röstmeister in Deutschland (Bremen)
  • Zur Zubereitung Filtertüte falten, heißes Wasser über den Filter gießen, Kaffee zugeben, mit heißem, nicht mehr kochendem Wasser (ca. 91-95°C) begießen
  • Lieferumfang: 500 g Melitta Gemahlener Röstkaffee, Kaffee des Jahres, Stärke 3, vollmundig mit sanfter Feigen-Note

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: , © Werner - stock.adobe.com, © Monthira - stock.adobe.com, © Heike Rau - stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus