Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kabel angebohrt: Sollte man die Stromleitung selbst reparieren?

Kabel angebohrt: Sollte man die Stromleitung selbst reparieren?

Wenn Sie umziehen oder renovieren, bohren Sie meistens auch neue Löcher in die Wand. Doch was passiert, wenn dabei aus Versehen ein Kabel angebohrt wird? Was Sie in so einem Fall tun können und welche Versicherung greift, lesen Sie in unseren Tipps.

1. Kabel angebohrt: So schnell kann das passieren

Dass eine Stromleitung angebohrt wird, ist nicht selten der Fall. Ein paar Löcher in der Wand für Regale, Garderoben, Spiegel oder Bilder sind der Grund, warum ein Kabel angebohrt wird. Besonders auf der Höhe von Steckdosen oder Schaltern verlaufen oftmals Stromkabel. Meistens sind diese dann senkrecht oder waagerecht über die Länge der Wand oder bis zum Boden verlegt. Haben Sie zuvor nicht überprüft, wo und auf welcher Höhe sich Stromkabel unter dem Putz befinden, kann es schnell passieren, dass Sie beim Renovieren ein Kabel anbohren.

» Mehr Informationen

2. Stromleitung defekt: Daran merken Sie es

Defektes Stromkabel.

Haben Sie ein Kabel angebohrt, besteht die Gefahr von einem Kabelbrand.

Wenn Sie ein Kabel angebohrt haben, merken Sie das in der Regel schnell daran:

  • Es kommt zu einem elektrischen Kurzschluss.
  • Die Sicherung in Ihrem Sicherungskasten springt raus.
  • Ihre elektrischen Geräte funktionieren nicht mehr.
  • Sie bemerken knisternde Geräusche und sehen Funken.
  • Es entsteht ein Brandgeruch, schlimmstenfalls ein Kabelbrand.

Ein Kabelbrand stellt die häufigste Brandursache in deutschen Haushalten dar. Haben Sie den Verdacht, dass sich ein Schwelbrand entwickelt, zögern Sie nicht. Trennen Sie sofort alle Geräte vom Strom und alarmieren Sie den Notdienst.

3. Stromkabel flicken: Wer ist zuständig?

Gut zu wissen
Versuchen Sie niemals einen Kabelbrand mit Wasser zu löschen. Nutzen Sie dafür entweder eine sogenannte Löschdecke oder ausgewiesene Feuerlöscher.

Haben Sie ein Kabel angebohrt und wohnen zur Miete, setzen Sie unverzüglich Ihren Vermieter davon in Kenntnis. Zudem besitzen Sie als Mieter eine Sorgfaltspflicht für die von Ihnen gemietete Wohnung. Das heißt, Sie müssen für alle Schäden aufkommen, die Sie verursachen.

Zudem geht es auch darum, dass Sie nicht durch Untätigkeit oder eigenmächtige Entscheidungen wie eine laienhafte Reparatur einen noch größeren Schaden wie beispielsweise einen Kabelbrand provozieren. Ihr Vermieter kann auf Ihre Kosten einen Elektriker beauftragen und den Schaden fachmännisch beseitigen lassen.

Grundsätzlich sollten Sie als Laie lieber davon Abstand nehmen, ein Stromkabel eigenmächtig zu reparieren. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Sie einen Stromschlag erleiden.

4. Anleitung: So funktioniert die Reparatur eines Stromkabels

Bei einem angebohrten Stromkabel steht Ihre eigene Sicherheit im Vordergrund. Deshalb sollten Sie die Reparatur grundsätzlich einem Profi beziehungsweise einem Elektriker überlassen. Sind Sie selbst befähigt, ein Kabel zu reparieren, gehen Sie gemäß unserer Anleitung Schritt für Schritt vor.

» Mehr Informationen

4.1. Sichern Sie den Strom gegen Wiedereinschalten

Abisoliertes Kabel.

Zur Reparatur müssen Sie das Kabel und die Kupferdrähte abisolieren.

Zunächst sollten Sie am Sicherungskasten den Strom abdrehen. Dazu können Sie entweder die Sicherungen herausdrehen oder die Steckverbindungen trennen. Anschließend erfolgt das Absichern des Stromkreises gegen Wiedereinschalten. Dadurch wird verhindert, dass jemand aus Versehen den Strom wieder aktiviert.

So müssen alle zuvor entfernten Sicherungen durch sogenannte Sperrelemente ersetzt werden. Zudem ist es sinnvoll, die einzelnen Schutzschalter im Sicherungskasten zu fixieren. Das geht am besten, indem Sie dafür etwas Isolierband nutzen.

4.2. Öffnen Sie die Wand

Nachdem das defekte Kabel nun keinen Strom mehr führt, müssen Sie die Leitung freilegen. Das geht am besten mit einem Hammer und einem Meißel. Klopfen Sie dazu rechts und links neben dem gebohrten Loch vorsichtig die Wand auf.

» Mehr Informationen

Achten Sie dabei jedoch darauf, dass Sie bei den Stemmarbeiten keine weiteren Schäden an dem unter Putz verlegten Stromkabel hervorrufen. Das ist auch der Grund, warum eine Fräse oder ein anderes elektrisches Werkzeug zum Öffnen der Wand an dieser Stelle eher ungeeignet ist. Legen Sie die Wand rund um das defekte Stromkabel nach rechts und nach links jeweils 15 cm frei.

4.3. Stellen Sie die Spannungsfreiheit fest

Bevor Sie mit der eigentlichen Reparatur beginnen, ist noch ein weiterer Sicherheitsschritt notwendig. Damit Sie das Stromkabel sicher reparieren können, darf keine Spannung mehr vorhanden sein. Ob noch Spannung vorhanden ist, prüfen Sie am besten mit einem zweipoligen Spannungsprüfer. Bevor Sie diesen einsetzen, testen Sie allerdings an einer stromführenden Steckdose, ob er auch wirklich funktioniert. Ebenso sollten Sie den Spannungsprüfer nach dem Einsatz am defekten Stromkabel messen, um ein weiteres Mal sicherzustellen, dass er funktionstüchtig ist und Spannungen richtig anzeigt.

» Mehr Informationen

4.4. Isolieren Sie die Kabel ab

Nun geht es darum, die defekte Stelle in der Leitung zu beseitigen und das Stromkabel auf eine neue Verbindung vorzubereiten. Trennen Sie zuerst das angebohrte Kabel mit einem Seitenschneider durch. Danach können Sie entweder mit einer Zange oder mit einem speziellen Werkzeug das Stromkabel und die Drähte abisolieren. Wenn Sie die Ummantelung des Kabels entfernen, achten Sie unbedingt darauf, die Drähte nicht zu beschädigen. Setzen Sie danach die Zange oder das Werkzeug bei den einzelnen Drähten so an, dass das blanke Kupfer am Ende jeweils einen Zentimeter misst.

» Mehr Informationen

4.5. Installieren Sie eine Abzweigdose

Figur aus Wagoklemmen.

Reparieren Sie ein defektes Stromkabel mit Wagoklemmen.

Eine Abzweigdose dient dazu, um an der Stelle später eine Steckdose oder einen Schalter zu installieren. Im Fall eines angebohrten Kabels hilft die Dose dabei, die einzelnen Drähte des Stromkabels wieder sauber miteinander zu verbinden. Passen Sie zunächst die Aussparung in der Wand an die Größe der Dose an.

Vergessen Sie vor dem Einsetzen der Dose in die Wand nicht, zuvor die Öffnungen für die Kabel aus dem Kunststoff herauszudrücken. Führen Sie nun die beiden freigelegten Kabel mit den Drähten entsprechend von rechts und von links in die Dose hinein. Gipsen Sie anschließend die Abzweigdose so ein, dass sie vorne bündig mit der Wand abschließt.

4.6. Verbinden Sie die Drähte miteinander

Reparieren Sie nun das Stromkabel, indem sie beide Kabelteile mit Hilfe einer Wagoklemme wieder miteinander verbinden. Eine Wagoklemme besteht aus einem kleinen Kunststoffgehäuse mit mehreren sich gegenüberliegenden Eingängen. In diese kleinen Öffnungen passt jeweils ein abisolierter Kupferdraht hinein. Führen Sie also stets von rechts und von links die farblich zueinander passenden Drähte hinein. Beginnen Sie mit dem gelb-grünen Draht, gefolgt vom blauen Draht und enden Sie mit dem braunen Draht. Über die kleinen Hebel können Sie die einzelnen Drähte in der Wagoklemme fixieren.

» Mehr Informationen

4.7. Verputzen Sie die Wand

Zum Schluss müssen Sie die Wand wieder komplett verschließen. Verwenden Sie dazu am besten einen mineralischen Putz. Gips ist eher ungeeignet, da er sehr viel Feuchtigkeit besitzt und schlecht trocknet. Die verputzte Stelle können Sie entweder mit Innenfarbe streichen oder neu tapezieren.

» Mehr Informationen

5. Weitere Arten, ein Stromkabel zu reparieren

Unsere Tabelle zeigt Ihnen weitere Möglichkeiten, um ein angebohrtes Kabel zu flicken.

» Mehr Informationen
Mittel Beschreibung
Löten
  • Hierbei werden die blanken Drähte direkt miteinander verlötet.
  • Zum Isolieren der Lötstellen ist ein sogenannter Schrumpfschlauch notwendig.
Crimpen
  • Hierbei werden die blanken Enden der Drähte zusammengequetscht.
  • Dafür sind eine spezielle Crimpzange plus passende Steckhülsen nötig.

Lassen Sie das Stromkabel von einem Elektriker reparieren, rechnen Sie mit Kosten von einigen Hundert Euro. Neben den Lohnkosten (etwa 50 bis 100 Euro pro Stunde) kommen noch Fahrtkosten und Materialkosten hinzu.

6. Greifen Hausrat oder Haftpflicht?

Es kann gut sein, dass Ihre Haftpflichtversicherung die Kosten für die Reparatur übernimmt. Allerdings nur, wenn Sie nicht grob fahrlässig gehandelt haben. Eine Hausratversicherung übernimmt im Brandfall einen Teil der Kosten für beispielsweise neue Möbel.

» Mehr Informationen

Bevor es allerdings überhaupt zu einem Schaden kommt, gibt es die Möglichkeit, zu lokalisieren, wo sich die Kabel in der Wand befinden. Wie das geht, sehen Sie in diesem Youtube-Video:

7. Mit einem Ortungsgerät Stromkabel in der Wand lokalisieren



Leitungssucher, Ortungsgerät Stromleitung 5 in 1 mit Intelligentem Mikroprozessorchip, HD-LCD-Anzeige und Audioalarm, Genaue und Schnelle Ortung der Mitte von Wechselstromkabeln, Metall und Holz
  • Präzise und schnell: Der JAXWQ Bolzensucher verfügt über einen intelligenten Mikro-Sensor-Chip mit höchster Empfindlichkeit, der präzise und schnell Kanten und Mitte von Metall, Bolzen, Balken, Rohre, Live-AC-Draht hinter Wänden, Böden und Decken finden kann. Mehr als 2.000-mal Tests, die Genauigkeit ist bis zu 99,95 %; Die schnelle Erkennung spart Zeit und Mühe und erleichtert die Aufgabe. Egal ob Profis, Hausbesitzer und Heimwerker - es muss eine ultimative Wahl sein.
  • Digitales LCD-Display und Audio-Alarm: Dieser Stollensucher kommt mit großem LCD-Display und Sound-Alarm, der die genaue Position der Objekte erkennen kann. Wenn Sie die Objekte finden, zeigt das LCD-Display die Richtung an, und die Intensität des Pieptons zeigt an, ob Sie näher am Ziel sind. Das LCD verfügt auch über eine Hintergrundbeleuchtung, die auch bei schlechten Lichtverhältnissen eine klare Darstellung ermöglicht, zeigt den Erkennungsmodus, die zentrierte Position, Anzeige bei niedrigem Batteriestand usw. an.
  • Einfach zu bedienen und automatische Kalibrierung: Leicht ablesbares LCD-Display und ergonomischer Anti-Rutsch-Griff bieten dem Benutzer Komfort und Komfort beim Scannen. Der Wanddetektor kann an jeder beliebigen Stelle an der Wand automatisch kalibriert werden, um den Mittelpunkt der Stollen in einem Schritt erfolgreich zu finden. Diese Funktion bietet maximale Zuverlässigkeit für den Benutzer, reduziert Fehler in der Anwendung und stellt sicher, dass die meisten Objekte hinter der Wand erkannt werden können.
  • Breiter Einsatz und 100% Garantie: Dieser Bolzendetektor findet schnell Holz, Metall und AC Drähte in Wänden, Böden und Decken des Hauses. Es kann auf verschiedenen Wandoberflächen wie Drehmaschine, Tapetenholzböden, Akustikdecken, gestrichenen Wänden usw. verwendet werden. Verhindert Gefahren bei der Installation von Fernsehern, Schränken, Garagenregalen, etc. Der JAXWQ Wanddetektor deckt 60 Tage Geld-zurück-Garantie und 3 Jahre Garantie, kontaktieren Sie uns bitte, wenn Sie irgendwelche Probleme mit unseren Produkten haben, wir werden Ihnen innerhalb von 24 Tagen zurückkommen.
  • 5-in-1-Multifunktionserkennung: Der aktualisierte 5-in-1-Modus bietet Benutzern mehr Erkennungsanforderungen. 1,3 cm Stollen-Scan-Modus Lokalisiert die Mitte und Kanten von Holz und Metall bis zu 13 mm Tiefe; Mittlerer Scan sucht die Mitte und Kanten von Holz und Metall bis zu 25 mm tief; Tiefer Scan lokalisiert die Mitte und Kanten von Holz und Metall bis zu 38 mm tief; Metall-Scan erkennt Metall (Esen- und Nicht-Free-Metall) bis zu 60 mm tief; AC


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © chandlervid85 - stock.adobe.com, © Parilov - stock.adobe.com, © 33grad - stock.adobe.com, © sh99 - stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus