Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Holz polieren: Anleitung für glänzendes Holz

Holz polieren: Anleitung für glänzendes Holz

Kann ich jedes Holz polieren?

Grundsätzlich eigenen sich alle Hölzer für eine Politur mit Wachs oder Öl. Etwas schwieriger wird es allerdings bei Nadelgehölzen, wie Fichte, Kiefer, Tanne und Lärche.


Benötige ich spezielles Werkzeug, um Holz zu polieren?

Im Prinzip können Sie auch per Hand arbeiten. Bessere Ergebnisse und schnellere Fortschritte erreichen Sie jedoch mit einer Poliermaschine, einem Exzenterschleifer mit Polieraufsatz oder Polieraufsätzen für die Bohrmaschine.!


Muss ich Holz vor dem Polieren schleifen?

Dies ist nicht zwingend nötig. Um Schadstellen auszubessern, bietet es sich allerdings an, zur Schleifmaschine zu greifen.


Viele Holzmöbel, die einmal glänzend gekauft wurden, verlieren mit der Zeit an Strahlkraft. Das eigentlich schöne Möbelstück kommt dann nicht mehr so zur Geltung, wie es ihm gerecht würde.
Dies gilt es natürlich zu verhindern, sodass es sich anbietet, Holz zu polieren. Wie Sie dabei am besten vorgehen und mit welchen Tipps sich ein wenig Geld sparen lässt, erfahren Sie in unserem Artikel.


1. Holz polieren – die Art entscheidet über die Vorgehensweise

Bevor es losgehen kann, reinigen Sie die Oberfläche gründlich, sodass sich keinerlei Staub und Fett mehr finden lässt.
Befindet sich lediglich Staub auf dem Möbelstück, nehmen Sie einen Staubwedel zur Hand.

Bei hartnäckigeren Verschmutzungen und Fettresten bietet es sich an, einen feinen Schwamm sowie ein wenig Seifenlauge zu verwenden. Geben Sie dem Holz vor dem nächsten Schritt jedoch ausreichend Zeit, um zu trocknen.

Ist diese Vorarbeit erledigt, so kommt es im nächsten Schritt darauf an, ob Sie lackiertes, geöltes oder gewachstes Holz polieren möchten.

holz unterschiedlich polieren

Je nach Oberfläche unterscheidet sich die Anleitung zum Polieren.

  • Lack: Eine lackierte Oberfläche erkennen Sie daran, dass der Glanz sehr stark ist. Die Oberfläche ist komplett abgedichtet, sodass keinerlei Wasser eindringen kann. Die Haptik lässt jedoch nichts mehr von natürlichem Holz erkennen.
  • Öl: Geölte Möbel sind leicht matt. Durch das Ölen gelangt das Öl sehr tief in das Holz. Die Holzstruktur ist daher sehr gut zu erkennen. Zudem fühlt sich das Möbelstück in der Regel recht natürlich an.
  • Wachs: Gewachste Möbelstücke werden nur oberflächlich geschützt und fühlen sich meist ein wenig klebrig an. Sie sind matt und das Staubwischen fällt schwerer als bei geölten oder lackierten Oberflächen.

Tipp: Unbehandeltes Holz können Sie zunächst schleifen und anschließend je nach gewünschtem Ergebnis polieren.

2. Lackiertes Holz auf Hochglanz polieren

Gut zu wissen
Legen Sie Wert auf eine gesunde Waldbewirtschaftung und heimische Hölzer, finden Sie hier nähere Informationen.

Zum Polieren können Sie eine handelsübliche Möbelpolitur verwenden. Achten Sie jedoch beim Kauf darauf, dass diese zur Farbe des Möbelstücks passt.
Zudem darf die Möbelpolitur keinerlei Schleifpartikel enthalten, da es ansonsten zu feinen Kratzern auf dem Klarlack kommen kann.

Zum Polieren verwenden Sie am besten ein feines Tuch aus Baumwolle. Alternativ können Sie auch eine Maschine nutzen, um schneller voranzukommen und Ihre Kräfte zu schonen.

Bei größeren Flächen bieten sich ein Exzenterschleifer sowie eine Poliermaschine mit weichem Polierpad an. Für kleinere Ecken können Sie zum Polieraufsatz für die Bohrmaschine greifen.

Wichtig ist, dass Sie beim Polieren darauf achten, gleichmäßig zu arbeiten.

Achtung: Um die Wirkung der Holzmaserung zu verstärken, gleichzeitig jedoch für eine geschlossene Oberfläche zu sorgen, setzen einige Hersteller auf stabilisiertes Holz. Dabei werden die Poren mit Kunstharzen aufgefüllt, sodass fast keine Poren mehr bestehen.

3. Geöltes Holz polieren – mit dieser Anleitung gelingt es


Achten Sie beim Kauf eines Möbelöls stets darauf, dass das Öl die Holzstruktur stärker betont. Aus diesem Grund wirkt das Möbelstück nach dem Polieren ein wenig dunkler.

Wenn Sie das Öl auftragen, verwenden Sie am besten ein fusselfreies Tuch. Beim Streichen mit dem Pinsel wird oftmals zu viel Öl verwendet.

Im Anschluss nehmen Sie einen neuen Lappen zur Hand und polieren das Holz, indem Sie in Richtung der Fasern reiben. Dabei wird überschüssiges Öl aufgenommen und es entsteht ein schöner gleichmäßiger Glanz.

4. Gewachstes Holz polieren – so gehen Sie vor

Wenn Sie Holz wachsen möchten, achten Sie darauf, innen nur reine Naturprodukte zu verwenden. Dies gilt insbesondere für Möbel im Kinderzimmer sowie Esstische.

» Mehr Informationen

Ist die Fläche bereits ausreichend gewachst, genügt es, mit einem Poliertuch zu arbeiten, sodass die Kommode oder der Tisch wieder etwas mehr an Glanz gewinnen. Bitte denken Sie daran, dass die Oberfläche niemals so glänzend aussehen wird wie bei einem lackierten Möbelstück.

5. Hausmittel, um Holz zu polieren

holz oelen

Etwas Öl kann viel bewirken.

Nicht immer ist es notwendig, auf teure Produkte zurückzugreifen, um Holz zu polieren. Sie können es auch mit einem der folgenden Hausmittel versuchen:

  • Leinöl: Die Eigenschaften dieses Öls bieten sich bestens an, um Möbel zu ölen. Alternativ können Sie jedoch auch zu Mandelöl oder Kokosöl greifen. Bei Olivenöl besteht hingegen die Gefahr, dass ein ranziger Geruch zurückbleibt.
  • Essig und Öl: Auch wenn diese Kombination eher nach einem Salatdressing klingt, lassen sich mit einer 50 : 50 Mischung gute Erfolge erzielen.
  • Bienenwachs und Terpentin: Diese Mischung aus ca. 30 bis 40 g geschmolzenem Bienenwachs und kaltem Terpentin (erhitzen Sie das Terpentin auf keinen Fall, da es explosiv ist) eignet sich abgekühlt als Politur auf Wachs-Basis.

6. Schadstellen vor dem Polieren ausbessern

Befinden sich ein paar Macken auf der Holztreppe oder dem liebgewonnen Esszimmerschrank, so können Sie die Oberfläche vorher abschleifen.

» Mehr Informationen

Diese Methode bietet sich jedoch nur bei geölten sowie gewachsten Oberflächen an. Am besten nutzen Sie dabei Maschinen, da die Arbeit mit Schleifpapier per Hand sehr mühsam ist.

Im Anschluss können Sie sich überlegen, ob erneut Wachs, Öl oder aber Lack zum Einsatz kommen sollen.

Wie es in der Praxis aussehen kann, wenn Sie Holz bearbeiten und polieren, sehen Sie in diesem Video:

7. Exzenterschleifer kaufen – so geht die Arbeit auf größeren Flächen leicht von der Hand

Bestseller Nr. 1
TACKLIFE Exzenterschleifer, 350W, 13000 RPM Motor Schleifmaschine mit Reinigung und Staubsammelung System, 6 Variable Speed, 125mm Durchmesser, Incl. 12 Stück Schleifpapier (80,180 Körnung)/PRS01A
  • ▲ 6 Stände Drehzahlregelung - 6 Stände Drehzahlregelung können Sie nach verschiedenen Arbeiten richtige Geschwindigkeit regeln; 350W/13000 RPM Motor bietet starken Antrieb; Es kann 13000 Male pro Minute arbeiten, was die Arbeitszeit effektiv reduziert
  • ▲125mm 12 St. Schleifpapiere - Der Durchmesser des Schleifteller ist 125mm; 12 St. Schleifpapiere: 6 St.* 80 Körnung und 6 St.* 180 Körnung; Klett-Schleifpapier lässt das Schleifpapier leicht und schnell gewechselt werden
  • ▲ Stabil Staubfangbehälter - Staubkastens mit Filter ist leicht zu zerlegen; Die innere Struktur des Staubkastens ist angemessen und ist nicht einfach herunterzufallen beim Arbeiten; 🔥Der Exzenterschleifer kann an einen Staubsaugerschlauch mit einem Durchmesser von 35 mm angeschlossen werden.🔥
  • ▲ Sperren Schalter - Nach dem Starten oder Enden können Sie den Schalter sperren, um eine Hand zu verwenden und die manuelle Steuerung zu reduzieren; Der Griff wird durch Gummi gewickelt, was ergonomisch ist, gute Griffigkeit bietet und Müdigkeit reduziert
  • ▲ Lieferumfang - 1 x TACKLIFE PRS01A Exzenterschleifer, 6 x Schleifpapiere auf 80 Körnung, 6 x Schleifpapiere Auf 180 Körnung, 1x Staubkasten, 1x Bedienungsanleitung, 2 Jahre Kundendienst und Antwort innerhalb von 24 Stunden: support@tacklifetools.com.
AngebotBestseller Nr. 2
Bosch Exzenterschleifer PEX 400 AE (370 Watt, im Koffer)
  • Polier- und Schleifarbeiten sind schnell und einfach erledigt mit dem elektrischen Exzenterschleifer von Bosch
  • Staubfrei arbeiten dank dem Micro Filtersystem, dass den Staub direkt in der integrierten Micro Filterbox einfängt
  • Je nach Material die richtige Schwingzahl wählen und effizienter arbeiten
  • Schnelles und einfaches Schleifblattwechsel mit dem Papierassistent
  • Lieferumfang: PEX 400 AE, Papierassistent, Mikro Filtersystem, Zusatzgriff, 1 Schleifpapier, Koffer
AngebotBestseller Nr. 3
Makita BO5041 Exzenterschleifer 125 mm Ø
  • Leichte 2-Hand-Maschine mit hoher Abtragleistung
  • Mit elektronischer Drehzahlvorwahl
  • Zum Schleifen, für Lackzwischenschliff und zum Polieren
  • Mit Bremsring zum sanften Anlaufen des Schleiftellers und sofortigen Stillstand beim Abschalten
  • Zusatzgriff um 300° drehbar
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Holz polieren: Anleitung für glänzendes Holz
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © stokkete – stock.adobe.com, © JRP Studio – stock.adobe.com, © Irina – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus