Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Granit reinigen: Granitoberflächen innen und außen säubern und pflegen

Granit reinigen: Granitoberflächen innen und außen säubern und pflegen

Granit ist sehr robust und edel. Damit die besondere Optik allerdings möglichst lange erhalten bleibt, darf die Pflege nicht zu kurz kommen. In unserem Artikel zeigen wir Ihnen daher, wie Sie Granit reinigen können und welche Tipps Sie bei der speziellen Oberfläche beachten sollten.

1. Der Granitstein – ein Naturstein mit vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten

Granit zählt zu den magmatischen Tiefengesteinen und ist sehr hart. Nicht umsonst heißt die bekannte Redensart „auf Granit beißen. Zudem lässt sich das Material gut weiterverarbeiten und mit entsprechenden Werkzeugen sehr glatt schleifen.

» Mehr Informationen

Es findet daher vielseitig Verwendung. Typisch sind folgende Einsatzgebiete:

  • im Innenausbau in Form von Arbeitsplatten in der Küche, Waschtischen im Badezimmer, Fensterbänken im gesamten Haus oder als Granitfliesen im Wohnbereich
  • im Außenbereich des Hauses ebenfalls als Granitfliesen oder Pflastersteine für Terrassen oder aber bei Skulpturen, die den Garten verschönern sollen
  • als Grabstein auf dem Friedhof
verschiedenfarbige granitplatten

Granit existiert in zahlreichen Farbvarianten.

Granit ist in sehr vielen unterschiedlichen Farbtönen erhältlich, sodass viele Menschen Interesse an der einen oder anderen Variante haben.

Auch wenn Granit an sich nicht feuerfest ist und Probleme bei starken Temperaturschwankungen hat, so kommt er beispielsweise auch als Pizzastein zum Einsatz.

Eine recht simple Methode der Reinigung in diesem speziellen Fall sehen Sie in diesem Video:

2. Granit reinigen – beginnend Sie schonend

Gut zu wissen
Wenn Sie Granit verwenden möchten, sollten Sie sich einmal Gedanken über den Abbau machen. Leider gibt viele Abbaugebiete außerhalb Europas, bei denen die Menschenrechte keine große Rolle spielen. Einen interessanten Artikel über dieses Thema finden hier.

Im Gegensatz zu manch anderem Stein ist Granit offenporig, sodass Wasser und auch Schmutz in den Stein eindringen können. Da Granit in aller Regel poliert ist, verringert sich zwar dieses Problem, es gibt allerdings dennoch feine offene Poren.

Möchten Sie eine nach innen dringende Verschmutzung komplett verhindern, so besteht die einzige Möglichkeit darin, die Granitfläche zu versiegeln. Besonders im Bereich von Arbeitsplatten oder bei der Verwendung im Badezimmer ist dies durchaus üblich.

Wenn Sie einen Granitboden reinigen, beginnen Sie zunächst mit der schonendsten Variante. Diese besteht schlicht und einfach in der Verwendung warmen Wassers. Dies gilt im Übrigen sowohl für polierte Flächen drinnen als auch für den rauen Stein, der meist eher außen zum Einsatz kommt.

Wenn Sie rauen Granit reinigen möchten, können Sie problemlos zum Hochdruckreiniger greifen, um Moos zu beseitigen. Auf polierten Flächen machen sich hingegen schnell Kratzer bemerkbar, sodass Sie sich mit allzu harten Bürsten, dem Hochdruckreiniger sowie starken Scheuermitteln besser zurückhalten sollten.

Wenn Sie Granit säubern und Flecken entfernen möchten, sollten Sie säurehaltige Hausmittel vermeiden. Salzsäure und Essig erweisen Ihnen zwar in einigen Situationen im Haushalt gute Dienste, sind jedoch für Granit nicht zu empfehlen.

3. Granitreiniger – mit diesen Mitteln lassen sich Flecken entfernen

rotweinflasche mit glas und verschuettetem wein auf einem granitboden

Versuchen Sie, Flecken so schnell wie möglich aufzuwischen.

Wenn Sie Granit sauber machen, können Sie entweder zu einem speziellen Granitreiniger greifen oder es zunächst mit etwas Spülmittel versuchen.
Auf Dauer kann die Verwendung handelsüblichen Spülmittels den Stein allerdings austrocknen. Die regelmäßige Anwendung ist daher nicht ratsam.

Bei Fettflecken kommen vor allem Pulver zum Einsatz, die das Fett aus dem Stein herauslösen.

Befinden sich Rotwein- oder ähnlichen Flecken auf dem Granitstein, können Sie Bleichmittel nutzen, die die Farbe aus dem Material herausziehen.
Wasserstoffperoxid überzeugt an dieser Stelle.

Ansonsten gilt der Grundsatz, Granitböden nicht mit Straßenschuhen zu betreten, da feine Schmutzpartikel schnell zu Kratzern führen, die eine erneute Politur der gesamten Fläche erforderlich machen.

Tipp: Verwenden Sie am besten stets ein Mikrofasertuch, um keinerlei Kratzer auf der Oberfläche zu verursachen.

4. Granit pflegen – so gelingt es

einscheibenmaschine im einsatz

Bei Granitböden lohnt sich der Einsatz professioneller Maschinen.

Wenn Sie Granit nicht nur säubern, sondern wieder zum Glänzen bringen möchten, ist eine regelmäßige Pflege unabdingbar.

Nach der Reinigung können Sie zu einem speziellen Polierwachs greifen, damit stumpfe Flächen wieder in schönem Glanz erstrahlen.
Bei kleinen Flächen auf der Fensterbank oder auf einem Tisch nutzen Sie am besten ein Poliertuch. Für großflächig verlegte Fliesen eignet sich hingegen eine Einscheibenmaschine, die Sie sich in vielen Baumärkten ausleihen können.

Anschließend können Sie sich über eine Imprägnierung oder aber eine Versiegelung Gedanken machen. Grundsätzlich eher empfehlenswert ist die Imprägnierung, da diese die Eigenschaften des Granits nicht dauerhaft verändert.

Bei einer Versiegelung wird die Oberfläche komplett verschlossen, sodass kein Wasser ein- jedoch auch nicht wieder austreten kann.

Beide Varianten haben jedoch Vor- und Nachteile und eine sehr gute Langzeitwirkung, die Sie bei Granit nicht unterschätzen sollten.

5. Mit Granitreiniger putzen Sie wie ein Profi

HMK P319 Marmor und Granit Politur 1,0 L
  • HMK P319 Marmor und Granit Politur ist ein Wachs-Silicon-haltiges Pflegeprodukt.
  • Es ist leicht zu verarbeiten auch im Wischwasser Für alle Naturstein Fliesen geeignet.
  • HMK P319 Marmor und Granit Politur eignet sich für alle polierten Marmor-, Agglomarmor-, Kalksteine
  • und Granitsorten, als Bodenbeläge, Fensterbänke, Treppen, Waschtische, Küchenarbeitsplatten u.ä.
  • Es sollte überwiegend im Innenbereich eingesetzt werden.

HG Naturstein-Arbeitsplatten-Reiniger, 3er pack (3x 500 ml) – ist ein Naturstein Reiniger zur schnellen, streifenfreien, schonenden täglichen Reinigung von Arbeitsplatten
  • Ein täglicher Naturstein Reiniger zur Reinigung Ihrer Naturstein-Arbeitsplatte in der Küche
  • Speziell zur schonenden Entfernung von Fett, anderem Schmutz und Flecken entwickelt
  • Eignet sich zur Reinigung von Arbeitsplatten aus Naturstein wie Granit, Marmor, Blaustein und Zement.
  • Schnell und effektiv; vertieft die Struktur des Natursteins
  • Ein Naturstein Reinigungsmittel, das durch einfaches Abwischen wirksam reinigt

MELLERUD 2001001803 Granit Reiniger & Pflege 1,0L
  • Reinigt und pflegt in einem Arbeitsgang.
  • Entfernt Verschmutzungen und schützt gleichzeitig den Stein vor dem Austrocknen.
  • Erhält den Boden in seiner natürlichen Schönheit.
  • Geeignet für Granit

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (41 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Granit reinigen: Granitoberflächen innen und außen säubern und pflegen
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © cunaplus – stock.adobe.com, © Smileus – stock.adobe.com, © nidsornkul1989 – stock.adobe.com, © zimmytws– stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus