Elektrischer Espressokocher Test 2017

Empfehlenswerte Elektrische Espressokocher im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Rommelsbacher EKO 376/GDeLonghi EMKM 6 Alicia PlusBialetti Moka TimerRommelsbacher EKO 366/ECloer 5928Bialetti ElektrikaCilio 273861
ModellRommelsbacher EKO 376/GDeLonghi EMKM 6 Alicia PlusBialetti Moka TimerRommelsbacher EKO 366/ECloer 5928Bialetti ElektrikaCilio 273861
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
Leistung365 W450 W365 W365 W365 W170 W480 W
GehäusematerialEdelstahl, GlasEdelstahlAluminiumEdelstahlEdelstahlAluminiumAluminium
Filtereinsätze2 Stk.2 Stk.1 Stk.2 Stk.2 Stk.1 Stk.1 Stk.
Material der FilterEdelstahlEdelstahlEdelstahlEdelstahlEdelstahlEdelstahlEdelstahl
Tassenanzahl3 - 6 Stk.3 - 6 Stk.6 Stk.3 - 6 Stk.3 - 6 Stk.2 Stk.6 Stk.
Sockel Bei einem 360°-Zentralsockel ist die Espressokanne abnehm- und rundum aufsetzbar.360° drehbar360° drehbar360° drehbar360° drehbar360° drehbarfest verbaut360° drehbar
Wärmeisolierter Griff
Automatische Abschaltung
Rostfrei
Maße22.5 x 18 x 18 cm23.5 x 18.5 x 12.2 cm30 x 17 x 15 cm21 x 14 x 14 cm23 x 17 x 14.5 cm18 x 13 x 10 cm25 x 11.5 x 11.5 cm
Gewicht1.2 kg1.1 kg1.6 kg1.1 kg1.0 kg0.7 kg1.3 kg
Vor- und Nachteile
  • hochwertige Kanne aus hitzebeständigem Glas
  • Elektroanschluss in Cordless-Technik
  • Sicherheitsventil
  • automatische Warmhaltefunktion
  • Ein-/ Ausschalter mit Kontrollleuchte
  • automatische Abschaltung
  • Timer-Funktion
  • ideal für Rechts- und Linkshänder
  • akustisches Signal bei fertigem Espresso
  • kompakter 360°-Zentralsockel
  • Filtereinsätze für 3 oder 6 Tassen Espresso
  • Überhitzungsschutz
  • gutes Preis-/ Leistungs-Verhältnis
  • in 2 Größen erhältlich
  • einfache Reinigung
  • Reisekocher ideal für unterwegs
  • ergonomischer Griff
  • doppelt gedrehtes Aluminium
  • preisgünstig
  • farbig beschichtetes Aluminium
  • kabelloser Zentralkontakt
Zum Angebot
Erhältlich bei

Die besten Espressokocher Elektrisch 2017

Alles, was Sie über einen Espressokocher Elektrisch Test wissen sollten

Einen guten Espressokocher Elektrisch bekommen Sie von der Marke Bialetti.
Ob zum Frühstück, in der Mittagspause oder nach dem Dinner – Kaffeespezialitäten sind weltweit sehr begehrt. Vor allem der Espresso hat es den Deutschen angetan, denn die kleine Energiebombe schmeckt nicht nur gut, sondern macht unseren Körper leistungsstarker. Das hochkonzentrierte Koffein wirkt als normaler oder doppelter Espresso reine Wunder bei Müdigkeit, aber ist Espresso gesund? Und wie kann man selbst einen leckeren Espresso kochen? Welche Arten Espressokocher gibt es? Ein Espressokocher Elektrisch Test gibt darauf Antworten und zeigt Ihnen nützliche Tipps und Tricks zum richtigen Kauf.

Arten von elektrischen Espressokochern

Im Allgemeinen kann man den Espressokocher in zwei große Gruppen einteilen. Zum einen ist die traditionelle Espressokanne und zum anderen der elektrische Espressokocher auf dem Markt erhältlich. Marken wie Bialetti, Cilio, Alessi oder WMF stellen Ihnen die unterschiedlichsten Varianten an Espressokocher groß und klein zur Verfügung. Oft wird dabei die Frage gestellt: „Wie funktioniert ein Espressokocher modern und klassisch?“ Dabei sollte man wissen, dass beide Geräte in Sachen Funktionalität nahezu identisch arbeiten. Genauere Infos zu den verschiedenen Arten an elektrische Espressokannen (z. B. eine Bialetti elektrisch) werden nachfolgend aufgeführt. Beim klassischen Edelstahl Espressokocher bzs. bei einer Espressokanne Edelstahl benötigen Sie eine externe Wärmequelle in Form einer Herdplatte. Moderne Espressokocher Induktion oder ein elektrische Espressomaschine sind mittlerweile ebenfalls erhältlich. Im unteren Teil wird das Wasser eingefüllt, während im oberen Teil der Kaffeekanne Edelstahl das Espressopulver gegeben werden muss. Die einfache Bedienung sowie die geringen Kosten machen das klassische Modell zu einem attraktiven Produkt. Zudem kann der Kaffeekocher Herd auf Reisen mitgenommen werden.

Praktische Ausstattung
Ob moderne Maschine oder ob die Espressokanne elektrisch funktioniert – eine Timer Funktion gibt es mittlerweile bei beiden Varianten. Hierbei wird die Uhrzeit manuell eingestellt, wann der Espresso fertig sein soll und Ihr elektrischer Mokkakocher erinnert Sie dann bei Fertigstellung der schwarzen Verführung daran. Beim Kaffeekocher Edelstahl Modell, welcher als automatische Maschine gebaut wurde, ist der Timer bereits fest eingestellt.

Ein Espressokocher Elektrisch hingegen funktioniert eigenständig. Handelt es sich um eine elektrische Mokkakanne, so sind die Schritte der Espressozubereitung dem klassischen Modell sehr ähnlich. Lediglich in puncto Hitze lässt sich ein Unterschied feststellen, denn diese wird bei der Espressokanne elektrisch auf Knopfdruck erzeugt. Besonderer Clou ist die Selbstabschaltung bei Fertigstellung Ihres Kaffees beziehungsweise des Espressos. Auch andere Modellunterschiede lassen sich feststellen, die wir Ihnen nun kurz erläutern möchten. Obwohl man einen Espresso maximal als doppelter Espresso kennt, kann es durchaus wichtig sein, dass Sie unterschiedlich viele Tassen gleichzeitig zubereiten können. Der italienische Espressokocher bietet im Regelfall eine Füllmenge des Wasserspeichers von bis zu zwei bis vier Tassen. Der Elektro Espressokocher ist bis zu einem Fassungsvermögen von 16 Tassen erhältlich. Vor allem für den gewerblichen Gebrauch ist das von Vorteil. Handelt es sich um eine moderne Maschine, so ist man meist fassungsunabhängig, da man mit einzelnen Pads jede einzelne Tasse exakt zubereiten kann. Aber Achtung, denn dies gilt nicht bei der Espressomaschine Herd, sondern ausschließlich bei den ausgewiesenen Pad-Maschinen.

Eine weitere Variante stellt ein elektrischer Kaffeekocher dar, der über ein sogenanntes Cremaventil verfügt. Besonders Milchkaffee Fans kennen diese Funktion nur sehr gut. Sie gibt dem Heißgetränk einen Schuss aufgeschäumt Milch oder Crema hinzu, welche vom Espressokocher elektrisch abgegeben wird. Der italienische Espressokocher verfeinert üblicherweise die herbe Spezialität mit einem Hauch von Crema.

Espressokocher Elektrisch Art Vorteile Nachteile
Espressomaschine
  • vollautomatisch
  • meist können verschiedene Kaffeespezialitäten hergestellt werden
  • modernes Design
 
  • große Maschine
Espressokocher
  • Espressokocher reinigen simpel
  • kann auf Reisen mitgenommen werden
  • eigenständiges Gerät
  • Menge muss korrekt abgewogen werden
Espressokanne  
  • simple Anwendung
  • große Mengen möglich
  • einfache Reinigung
  • kann auf Reisen mitgenommen werden
  • Herdplatte muss zur Verfügung stehen

Funktioniert der Espressokocher Edelstahl elektrisch, so lassen sich die unterschiedlichsten Merkmale in Bezug auf die Ausstattung feststellen. Um den Espresso im Kaffeekocher italienisch zubereiten zu können, benötigen Sie aber nicht nur ein voll funktionsfähiges Gerät, sondern auch den richtigen Kaffee für Espressokocher. Je nach Hersteller können hierfür die unterschiedlichsten Kriterien zählen.

Die wichtigsten Kaufkriterien für einen Espressokocher Elektrisch

Möchten Sie ein Espressokännchen, einen Espressokocher Edelstahl oder eine Espressomaschine kaufen, so sollten Sie die unterschiedlichsten Kaufkriterien berücksichtigen. Dazu zählt nicht nur der Preis, sondern auch andere Aspekte, die ein Espressokocher Elektrisch Test näher unter die Lupe genommen hat.

Volumen

Soll der Espressokocher 2 Tassen zubereiten können oder doch eher 6 Tassen gleichzeitig? Die richtige Planung ist entscheidend, denn das Gerät muss nicht nur ausreichend groß sein, sondern auch das Aroma dementsprechend erzielen können. Dieses wird im Regelfall dann erreicht, wenn das Espressokännchen bis zum maximalen Füllvolumen gefüllt wird. Funktioniert der Espressokocher elektrisch, so fällt die Wahl dieses Kaufkriteriums nicht stark ins Gewicht, da bei jenen Geräten meist ein entsprechender Filter vorhanden ist, sodass Sie auf Knopfdruck unterschiedlich viele Tassen zubereiten können.

Material

Ob Espressokocher Edelstahl oder der Espressokocher Aluminium – beide Varianten sind schnell und einfach online zu finden. Allerdings sollten Sie beachten, dass Aluminium zwar leichter ist, aber nicht in die Spülmaschine gegeben werden darf. Des Weiteren empfinden echte Kenner der Espressozubereitung einen leicht metallischen Geschmack bei Zubereitung in einem Aluminium Produkt angenehm. Im Gegensatz dazu ist Edelstahl nicht nur robuster, sondern auch geschmacksneutral.

In einigen Fällen finden Sie auch die elektrische Espressomaschine mit Glaselementen oder aus Kunststoff vor.

Design und Optik

Während die originale italienische Kaffeekanne im rustikal-romantischen Landhausstil überzeugt, ist die elektronische Espressomaschine sehr modern und groß. Die Optik spielt nicht nur im Restaurant eine Rolle, sondern auch in den eigenen vier Wänden. Die Küche sollte ein Ort zum Wohlfühlen sein und somit auch mit den Elektrogeräten ein harmonisches Bild formen.

Sicherheit

Ist ein Kaffeekocher elektrisch, so müssen Sie – wie bei allen Elektrogeräten – ein Augenmerk auf den Sicherheitsfaktor legen. Vor allem die automatische Abschaltung vom Espressokocher mit Strom ist zu beachten. Auch beim Espressokocher Induktion sollte diese Funktion nicht zu kurz kommen, da dadurch ein Brand der Küche verhindert werden kann.

Die Funktionen

Möchten Sie lediglich einen Espresso herstellen oder darf es auch eine andere Kaffeespezialität sein? Kaufen Sie eine moderne Espressomaschine elektrisch, so können meist auch leckere Milchkaffees oder Latte Macchiatto zubereitet werden. Dies hat vor allem den Vorteil, dass Sie auch die Wünsche von Freunden und Familie erfüllen können.

Preis

Beim Preis ist nicht nur auf die Anschaffungskosten zu achten. Auch der spätere Energieverbrauch ist ausschlaggebend für die Wahl eines günstigen Gerätes. Außerdem sollten Sie vor dem Kauf die technischen Eigenschaften der Espressokanne Edelstahl und Co. abwägen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis sollte immer im grünen Bereich liegen. Als bester Espressokocher sollte somit jenes Gerät zählen, welches Ihren Anforderungen entspricht und zu einem günstigen Preis erhältlich ist.

Fazit

Marken wie Cilio, WMF, Alessi oder Bialetti stellen genauso wie Rommelsbacher hochwertige und funktionell einwandfreie Espressozubereiter her. Mit den unterschiedlichsten Funktionen bietet jedes Produkt seine ganz eigenen Vorteile. Eine kurze Übersicht der wichtigsten Arten aus einem Espressokocher Elektrisch Test , können Sie an oberer Stelle noch einmal genauer nachlesen. Vor dem Kauf sollten Sie zudem die aufgeführten Kaufkriterien berücksichtigen. Dazu zählt vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Frage nach der vorhandenen Espressokocher Funktion sowie die Sicherheitsfunktionen. Haben Sie sodann das passende Gerät gefunden und möchten endlich einen Espresso kochen, sollte das passende Espressopulver nicht fehlen. Auch das Durchlesen der Espressokocher Bedienung darf nicht zu kurz kommen. Gerade im Online Shop finden Sie gute Angebote (beispielsweise der Espressokocher Amazon). Der elektrische Espressokocher ist aber im Regelfall auch im Elektrofachgeschäft in Ihrer Nähe erhältlich.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus