Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Bettwanzen loswerden: So erkennen und entfernen Sie die Wanzen

Bettwanzen loswerden: So erkennen und entfernen Sie die Wanzen

Bettwanzen sind kleine Plagegeister, die einem das Leben wahrhaft zur Hölle machen. Sie können über mehrere Wege in menschliche Behausungen gelangen. Hat man die Insekten erst einmal bei sich in der Wohnung, braucht es Ausdauer und  viel Geduld, um die lästigen Tiere wieder zu entfernen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Bettwanzen ohne Kammerjäger wieder loswerden.


1. Wie Sie Bettwanzen erkennen

Um Bettwanzen wirksam bekämpfen zu können, müssen Sie zuerst feststellen, ob es sich in Ihrer Wohnung auch tatsächlich um einen Befall von Bettwanzen und nicht von anderen Insekten wie Mücken oder Flöhe handelt. Sollten Sie am Körper mehrere juckende rote Stellen feststellen, die Sie für Wanzenstiche halten, kann das auf Bisse durch Bettwanzen hindeuten.

Da Bettwanzen sich, wie der Name schon sagt, bevorzugt im Bett aufhalten, sollten Sie zuerst Ihre Matratze auf mögliche Spuren untersuchen. Bettwanzen ernähren sich vom Blut anderer Lebewesen und ein schlafender Mensch ist das ideale Opfer für die nachtaktiven Tiere. Da Bettwanzen das verdaute Blut als Exkrement wieder ausscheiden, hinterlassen sie auf Bettwäsche und Laken Blutspuren. Diese erkennen Sie anhand von unzähligen dunkelroten bis fast schwarzen Flecken auf und unter der Matratze.

2. Wie Bettwanzen in Ihre Wohnung gelangen

Hände packen Reisekoffer

Bettwanzen reisen liebend gern im Gepäck mit.

Wenn Sie Bettwanzen in Ihrer Wohnung feststellen, sind die Tiere entweder von Ihnen oder von einer anderen Person eingeschleppt worden. Da Wanzen so gut wie überall auf der Welt vorkommen, ist es für die Tiere leicht, stets einen geeigneten Wirt zu finden und sich darüber in menschlichen Behausungen niederzulassen.

Vor allem dort, wo täglich viele Menschen ein- und ausgehen und die Betten wechseln, zum Beispiel in Hotels und anderen Herbergen, sind Bettwanzen weit verbreitet. Von dort aus reisen die Plagegeister im Gepäck der Urlauber mit nach Hause und gelangen so zunächst unbemerkt in die Wohnungen. Auch über Haustiere wie Hunde und Katzen, gebrauchte Kleidung sowie alte Möbel finden die Wanzen einen Weg ins Innere.

3. Wie Sie Bettwanzen wieder loswerden

Gut zu wissen
Bettwanzen ernähren sich zwar genauso wie Mücken von Blut, sie stechen ihre Opfer allerdings nicht, sondern beißen oft mehrmals zu, weshalb mehrere Bisse teilweise in einer Reihe angeordnet sind.

Warum eine effektive Bettwanzenbekämpfung so schwierig ist, liegt vor allem daran, dass die Insekten so unglaublich anpassungsfähig sind und sich rasant vermehren. So legt ein Bettwanzenweibchen mehrere hundert Eier im Jahr, die innerhalb weniger Tage schlüpfen. Um die lästigen Quälgeister wirksam zu beseitigen, brauchen Sie jede Menge Geduld. Lesen Sie in den folgenden Kapiteln, was es für Mittel gegen Bettwanzen gibt und welche Hausmittel Sie ohne Kammerjäger selbst ausprobieren können.

3.1. Führen Sie eine Grundreinigung durch

Damit es den Bettwanzen richtig an den Kragen geht, müssen Sie einiges an Aufwand betreiben. Führen Sie zuerst eine gründliche Reinigung Ihrer Wohnung durch und saugen oder wischen Sie Ihr Schlafzimmer besonders sauber.

  • Legen Sie dabei auch mögliche Verstecke der Wanzen frei und rücken Sie Möbel ebenfalls ein Stück von der Wand ab, um beim Saubermachen auch dahinter zu gelangen.
  • Ziehen Sie Ihr Bett ab und waschen Sie Bezüge und Decken bei mindestens 60 Grad, damit auch alle Eier und Laven vernichtet werden.
  • Behandeln Sie Ihre Matratze und Teppiche außerdem mit einem Dampfreiniger, um die hartnäckigen Parasiten mit Hilfe der hohen Temperaturen zu entfernen. Auch befallene Kleidung sollten Sie ebenfalls bei 50 Grad waschen.

Das Waschen von Bettwäsche und Kleidung bei 40 Grad tötet zwar die Bettwanzen ab, jedoch nicht die Eier. Diese überleben Temperaturen bis 45 Grad problemlos, weshalb Sie Ihre Kleidung nach dem Waschen am besten noch in den Trockner stecken sollten.

3.2. Weitere Hausmittel zur Bettwanzenbekämpfung

Neben der Grundreinigung Ihrer Räume und Textilien sollten Sie gleichzeitig noch weitere Mittel gegen Bettwanzen einsetzen, um die Tiere endgültig zu beseitigen. Dazu gehören zum Beispiel ätherische Öle wie Lavendelöl, Minzöl oder Nelkenöl und Gewürze wie Kurkuma, aber auch mineralische Mittel wie Kieselgur. Die ätherischen Öle verströmen einen intensiven Geruch, der für die Insekten ähnlich unangenehm sein soll wie Kurkuma, das sogar eine antibakterielle Wirkung hat.

Stellen Sie in Ihren Wohnräumen am besten Duftkerzen oder kleine Schalen mit diesen Mitteln auf. Für schwer zugängliche Ecken und Fugen eignet sich außerdem ein Spray, das Kieselgur enthält. Das mineralische Pulver beinhaltet scharfkantige Mikropartikel, die den Chitinpanzer der Wanzen beschädigen und die Tiere austrocknen lassen.

3.3. Wann Sie den Kammerjäger brauchen

Kammerjäger besprüht Fensterbrett

Ein Kammerjäger bekämpft die Wanzen mit Gift.

Wenn Sie die Bekämpfung der Bettwanzen allein nicht mehr bewältigen, sollten Sie darüber nachdenken, sich professionelle Hilfe zu holen. Ein Kammerjäger oder Schädlingsbekämpfer bekämpft das nervenaufreibende Ungeziefer entweder auf eine chemische oder auf eine thermische Art und Weise.

So werden bei einer Schädlingsbekämpfung mit Chemie hauptsächlich Insektizide verwendet, die entweder großflächig auf Böden und Flächen aufgebracht werden oder womit der ganze Raum vernebelt wird. Das versprühte Gift wirkt auf das Nervensystem der Tiere und tötet sie so zuverlässig ab. Auch starke Hitze wird dazu eingesetzt, um Bettwanzen nachhaltig zu entfernen. Dabei werden die befallenen Räume auf fast 50 Grad aufgeheizt, was die Plagegeister endgültig außer Gefecht setzt. Die Vorteile einer Wärmetechnik liegen auf der Hand:

  • Es kommt keine Chemie zum Einsatz.
  • Bettwanzen bilden keinen Resistenzen aus.
  • Der ganze Raum inklusive der Gegenstände wird von dieser Methode erfasst.

Die Kosten für eine professionelle Bettwanzenbekämpfung sind allgemein sehr hoch und belaufen sich auf einige hundert Euro.

4. Wie Sie Bettwanzen vorbeugen

Ob im Urlaub oder zu Hause, wir haben für Sie einige Möglichkeiten zusammengestellt, wie Sie Bettwanzen vorbeugen können.

Tipp Beschreibung
im Urlaub
  • Verwenden Sie Schutzhüllen für Kleidung und halten Sie Ihr Gepäck geschlossen.
  • Kontrollieren Sie Ihre Unterkunft auf Spuren von Bettwanzen.
  • Verteilen Sie Ihre Kleidung nicht überall im Hotelzimmer.
  • Waschen Sie zu Hause direkt nach der Ankunft alle Textilien auf mindestens 50 Grad.
zu Hause
  • Wechseln Sie regelmäßig Ihre Bettwäsche.
  • Tauschen Sie nach fünf bis acht Jahren Ihre Matratzen aus.
  • Untersuchen Sie Ihre Haustiere regelmäßig auf Ungeziefer.
  • Kontrollieren und desinfizieren Sie gebrauchte Ware stets gründlich.

5. FAQ zum Thema Bettwanzen loswerden

Wie behandelt man Bisse von Bettwanzen?

Hände wollen Laken wechseln

Achten Sie auf Hygiene im Schlafzimmer.

Sollten Sie Bisse von Bettwanzen am Körper haben, wenden Sie sich umgehend an eine Apotheke oder lassen Sie sich vom Arzt ein beruhigendes Mittel verschreiben, das den Juckreiz mindert. Auf keinen Fall dürfen Sie die Bisswunden aufkratzen, da das die Infektionsgefahr erhöht. Auch Cortison und Antihistamine kann Ihnen ein Arzt zur Linderung des Juckreizes verschreiben.

Wie gefährlich sind Bettwanzen für die Gesundheit?

Die Angst vor einer Übertragung von Krankheiten durch Insekten ist bei den meisten Menschen sehr hoch. Wissenschaftler schließen nicht aus, dass Bettwanzen tatsächlich Krankheitserreger beinhalten und auch Erkrankungen wie zum Beispiel Hepatitis übertragen können.

6. Expertentipp: Spray gegen Bettwanzen einsetzen

Bettwanzenspray Mittel gegen Bekämpfung von Bettwanzen und Milben 250ml
  • Bettwanzen Spray gegen das bekämpfen von Milben, Bettwanzen, Silberfische als Spray mit Langzeitwirkung. Unser Anti-Bettwanzen Mittel ist sehr wirkungsvoll und auf Basis von Permethrin.
  • Durch die lange Wirkung schützt das Mittel zuverlässig vor Neubefall. Anti-Milben-Spray auf Wasserbasis entwickelt. Geruchslos und hinterlässt keine Flecken nach der Anwendung.
  • Problemlos auf Matratze, Matratzenbezug, Bett, Decke, Kissen, Teppich, Sofa und weiteren Textilien im Haushalt anwendbar. Auch ideal für Hausstaub Allergiker.
  • Das Bettwanzenspray kann als Wanzenschutz in Dachböden, Vorratsräume und Tierstallungen, aber auch auf Ihrem Caravan eingesetzt werden.
  • Sprühflasche mit 250ml Spezialspray leicht zu dosieren für eine schnelle Befreiung von Wanzen jeglicher Art.

Angebot
BEST1Care Super Protect Spray gegen Bettwanzen und Milben OHNE Chemie 100ml | für Reisen | Bettwanzen Bekämpfung | Bettwanzenspray | Bettwanzenmittel
  • FÜR ALLE HEIMTEXTILIEN: Tragen Sie das Spray einfach aufs Bett auf
  • SCHNELLE UND GEZIELTE WIRKUNG: 10 -15 Minuten einwirken und trocknen lassen 
  • FREI VON CHEMISCHEN INSEKTIZIDEN: Das Spray setzt sich aus verschiedenen ätherischen Ölen zusammen
  • PERFEKT FÜR REISEN: Einfach mit ins Handgepäck nehmen
  • MADE IN GERMANY: Entwickelt und produziert in Deutschland

Angebot
ARDAP Ungezieferspray mit Sofort- und Langzeitwirkung, bis zu 6 Wochen Schutz zur Bekämpfung von akutem Ungeziefer- und Insektenbefall (u.a. Mücken, Wespen, Silberfische, Bettwanzen), 1 x 750 ml
  • Das Ardap Spray ist ein praktisches Universalpräparat zur Bekämpfung von allen Ungeziefer- und Insektenarten mit einer Sofort- und Langzeitwirkung bis zu sechs Wochen - ein effektives Mittel für Zuhause
  • Jederzeit ein Allroundtalent: Das Spray hilft bei akutem Ungezieferbefall im Haushalt, Wirtschaftsräumen oder Tierumgebung wie Ställen und hält zusätzlich alle Insekten langanhaltend fern
  • Die abtötende Wirkung auf Fliegen tritt sofort nach dem Kontakt mit dem Wirkstoff Permethrin ein; Es lässt sich auf Holz, Polster und im Raum verteilen und trocknet fleckenlos ein
  • Das Mittel zur Ungezieferbekämpfung verteilt sich optimal in Ecken und Nischen - einfach gewünschte Flächen besprühen, um lästige Insekten und Ungeziefer fernzuhalten
  • Lieferumfang: 1 x 750 ml Anti Ungeziefer Spray; Effektives Umgebungsspray zur Bekämpfung jeglicher Insektenarten; Direkten Kontakt mit Tieren und Kindern vermeiden

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,42 von 5)
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: , © tatomm - stock.adobe.com, © LIGHTFIELD STUDIOS - stock.adobe.com, © penkanya - stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus