Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Abnehmen ohne Sport: Geht das überhaupt?

Abnehmen ohne Sport: Geht das überhaupt?

Zwischen Arbeit, Haushalt, Familie und Hobbies bleibt kaum noch Zeit für irgendetwas anderes, schon gar nicht für Sport. Wer in der heutigen Zeit schnell abnehmen will, der greift nur allzu gern zu dubiosen Diätplänen. Auch Shakes oder Tropfen zum Abnehmen finden immer wieder den Weg in unsere Einkaufswagen. Wir klären auf, ob derlei Abnehmprodukte wirklich das Versprechen Abnehmen ohne Sport einlösen, oder ob ein Mindestmaß an Bewegung zum Gewichtsverlust Pflicht bleibt.

1. Abnehmen ohne Sport – gesunde Ernährung als Schlüsselfaktor

Es ist sicher keine Überraschung: All diese Abnehmprodukte, die Ihnen weis machen wollen, dass Sie ohne Ernährungsumstellung bis zu 10 Kilo die Woche verlieren, sind nicht nur Quatsch, sondern meist auch extrem ungesund. Auch viele Diäten haben unschöne Nebeneffekte, wie beispielsweise Müdigkeit, Kopfschmerzen und Konzentrationsstörungen.

» Mehr Informationen
Mann muss sich für seine Diät zwischen gesundem und ungesundem Essen entscheiden.

Einfach, aber wirkungsvoll: Essen Sie weniger Kalorien als Sie verbrauchen.

Um erfolgreich abzunehmen ist eigentlich nur eins erforderlich: Sie müssen weniger Kalorien zu sich nehmen, als Ihr Körper verbraucht. Verbinden Sie das mit einer gesünderen Ernährung und ein bisschen mehr Bewegung im Alltag und Sie nehmen ganz von selbst ab, auch ohne aufwendigen Sportplan.

Zwar brauchen Sie keiner speziellen Diät zu folgen, doch gibt es durchaus hilfreiche Aspekte darin, die Sie sich zu Herzen nehmen sollten, damit Sie keinen Jojo-Effekt – also eine erneute Gewichtszunahme nach Ende Ihres Diätplans – provozieren:

  • Verzicht auf raffinierten Zucker (Süßspeisen, Softdrinks, usw.)
  • Vollkornprodukte statt Weizenmehl
  • Obst und Gemüse priorisieren
  • Proteinreiche Mahlzeiten und Ballaststoffe zu sich nehmen
  • Finger weg von fettreichen Lebensmitteln
  • lieber selbst kochen statt Fastfood oder Fertiggerichte

2. Kein Sport heißt nicht „keine Bewegung“

Sie haben keine Zeit ins Fitnessstudio zu fahren, einem Sportverein beizutreten oder eine Stunde joggen zu gehen – das heißt aber nicht, dass Sie komplett auf Bewegung verzichten sollten. Unser Körper braucht Bewegung, um gesund zu bleiben. Sie hilft Ihnen nicht nur dabei, sich ein bisschen fitter zu fühlen, sondern kurbelt auch die Fettverbrennung an und sollte als Ergänzung jeder Diät gesehen werden.

» Mehr Informationen
Indoor Outdoor
Treppen nehmen statt Aufzug Fahrrad oder zu Fuß anstatt Auto oder Bahn
Mehr Elan bei Hausarbeiten: Bewusstes Staubsaugen und Aufräumen Motivation bei Gartenarbeiten: Rasenmähen, Beete pflegen, Hecken schneiden, etc.
Übungen in den Alltag einbauen (z.B. Kniebeugen während man auf die Kaffeemaschine wartet) In der Arbeitspause eine Runde zügig Spazierengehen
Gut zu wissen
Die Strecken in Ihrem Alltag sind zu weit, um sie zu Fuß zu laufen? Parken Sie Ihr Auto ein Stück weiter weg vom Ziel oder steigen Sie eine Station früher aus der Bahn.

3. Tipps zum erfolgreichen Abnehmen ohne Sportplan

Neben gesunder Ernährung und dem Ankurbeln der Fettverbrennung gibt es noch weitere Kniffe, mit denen Sie Ihren Körper beim Abnehmen unterstützen können.

» Mehr Informationen

3.1. Keine Sünden im Haus

Sorgen Sie dafür, dass Sie keine Lebensmittel zu Hause haben, die Sie schwach werden lassen könnten. Verbannen Sie Limonade, Schokolade und Brötchen!

» Mehr Informationen

3.2. Zeit nehmen und kleinere Portionen essen

Lassen Sie es nach Möglichkeit ruhig angehen. Nehmen Sie sich Zeit zum Essen, legen Sie Ihr Handy weg und konzentrieren Sie sich auf Ihre Mahlzeit. Bewusstes, langsames Kauen sorgt dafür, dass Sie schneller satt werden.

» Mehr Informationen

Nehmen Sie sich außerdem einen kleineren Teller – so sieht der Teller gut gefüllt aus, aber Sie haben dennoch eine kleinere Portion.

3.3. Viel trinken

Genau so wichtig wie eine gesündere Ernährung ist das richtige Trinkverhalten. Bis zu 3 Liter Wasser sollten Sie pro Tag zu sich nehmen. Trinken Sie außerdem ein großes Glas Wasser vor jeder Mahlzeit. Das füllt den Magen und sorgt dafür, dass eine kleinere Portion reicht.

» Mehr Informationen

3.4. Wenig Stress und ruhiger Schlaf

Versuchen Sie unnötigen Stress zu vermeiden. Gehen Sie außerdem so ins Bett, dass Sie ausreichend Schlaf bekommen. Legen Sie Ihr Handy frühzeitig weg, damit Ihr Körper nicht durch blaues Licht belastet wird. Das reduziert ansonsten die Melatonin-Produktion und sorgt dafür, dass Sie Probleme beim Einschlafen haben.

» Mehr Informationen

4. FAQ zum Thema Abnehmen ohne Sport

Frau isst Salat aus einer Schüssel.

Essen Sie langsam und bewusst, damit das Sättigungsgefühl schneller einsetzt.

Wie nimmt man richtig ab ohne Sport?

Rechnen Sie sich aus, wie viel Kalorien Sie pro Tag verbrauchen. Dafür können Sie diverse Kalorienrechner online verwenden. Nun reduzieren Sie die Menge, die Sie pro Tag aufnehmen um bis zu 25%.

Verzichten Sie auf ungesunde Lebensmittel und nehmen Sie viel Obst, Gemüse und eiweißhaltige Lebensmittel wie Eier, Fisch und mageres Fleisch in Ihre Diät auf.

Wie lange dauert Abnehmen ohne Sport?

Korpulente, glückliche Frau hält eine Waage in den Händen.

Die Geschwindigkeit einer Diät hängt vor allem von Ihrer Disziplin ab.

Je nach dem, wie stark Sie sich beim Essen einschränken wollen, können Sie durchaus 5 Kilo in wenigen Wochen verlieren. Wählen Sie jedoch lieber die langsamere Route über gesunde Ernährung, damit Sie weder unschönen Nebeneffekten noch dem Jojo-Effekt erliegen.

Wie viel Kilo kann man in einer Woche ohne Sport abnehmen?

Zwischen ein und zwei Kilo sind möglich, je nachdem wie diszipliniert Sie sich verhalten. Übertreiben Sie es jedoch nicht: Greifen Sie zu radikal durch und hungern sich bei der Diät herunter, haben Sie die verloren Kilos ganz schnell wieder auf den Rippen, sobald Sie zu Ihrer gewohnten Ernährung zurückgekehrt sind.

Was hilft beim Abnehmen ohne Sport?

Um erfolgreich schlanker zu werden ohne Sport, ist eine ballaststoffreiche, eiweißhaltige Ernährung empfehlenswert. Es gibt geeignete Suppen zum Abnehmen, beispielsweise Kohlsuppe, und auch manche Shakes zum Abnehmen können als sinnvolle Ergänzung der Ernährung betrachtet werden. Halten Sie sich fern von Diäten, die Ihnen vorschlagen mit Abführmittel abzunehmen oder tagelang nichts zu Essen.

Auch wenn Sie keinen Sport machen: Maximieren Sie Ihre tägliche Bewegung. Das erhöht die Fettverbrennung und sorgt für einen aktiveren Stoffwechsel. Beides führt dazu, dass Sie effektiver und somit erfolgreicher abnehmen.

Bedenken Sie aber, dass Sie ohne Sport nicht an speziellen Körperzonen ansetzen können. So ist es nicht möglich, gezielt am Bauch schnell abzunehmen.

5. Weiterführende Literatur zum Abnehmen ohne Sport

SOS Schlank ohne Sport: Das Turbo-Stoffwechselprogramm aus den Tropen
  • 320 Seiten - 16.03.2015 (Veröffentlichungsdatum) - Goldmann Verlag (Herausgeber)


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: , © photoschmidt - stock.adobe.com, © rh2010 - stock.adobe.com, © Racle Fotodesign - stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus