1) Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos. 2) Wir benutzen Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie dieser Nutzung zu.

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Vibrationsplatte Test 2018

Empfehlenswerte Vibrationsplatten im Überblick

Vergleichssieger
skandika 500
Bestseller
Mediashop Vibro Shaper
skandika 900 Plus
Global Relax ZEN SHAPER PLUS
JUFIT Shaper
Preistipp
Gymform Vibromax Plus
EveMotion 	VS-300Dpro
Modell skandika 500 Mediashop Vibro Shaper skandika 900 Plus Global Relax ZEN SHAPER PLUS JUFIT Shaper Gymform Vibromax Plus EveMotion VS-300Dpro
Zum Angebot
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Zielgruppe Fortgeschrittene
und Profis
Anfänger
Fortgeschrittene
und Profis
Fortgeschrittene
und Profis
Anfänger
Fortgeschrittene
und Profis
Anfänger
Fortgeschrittene
und Profis
Anfänger
Fortgeschrittene
und Profis
Anfänger
Fortgeschrittene
Leistung 200 W 200 W 2 x 200 W 95 W 200 W 200 W 300 W
Max. Belastbarkeit 120 kg 100 kg 120 kg 100 kg 120 kg 120 kg 120 kg
Trainingsfläche 56 x 50 cm 62.5 x 38.5 cm 72 x 40 cm 80 x 42 cm 68.5 x 39 cm 64 x 35 cm 65 x 34 cm
Trainingshöhe 20 cm 12 cm 15 cm 20 cm 13.5 cm 12.5 cm 14 cm
Vorinstallierte Programme 4 Stk. 1 Stk. 5 Stk. 3 Stk. 3 Stk. 10 Stk. 3 Stk.
Intensitätsstufen ca. 5 Stk. 3 Stk. ca. 5 Stk. 7 Stk. 3 Stk. ca. 5 Stk. 3 Stk.
Geschwindigkeitsstufen 20 Stk. 99 Stk. 60 Stk. ca. 55 Stk. 199 Stk. 99 Stk. ca. 55 Stk.
Anzahl der Bänder 2 Stk. 2 Stk. 2 Stk. 2 Stk. 2 Stk. 2 Stk. 2 Stk.
Mit Display
3D-Vibration
Rutschfeste Trainingsfläche
Inkl. Fernbedienung
Gewicht 14.5 kg 13.8 kg 23 kg 18 kg 10 kg 14.8 kg 12 kg
Vor- und Nachteile
  • besonders gute Dämpfung durch Ring-Elastomere
  • inkl. Trainingsvorschläge
  • Trainingsbänder mit ergonomischem Griff
  • die Oszillationstechnologie erreicht bis zu 50 Muskelkontraktionen
  • Hautstraffung möglich
  • inkl. Ernährungsplan
  • Fernbedienung ist gleichzeitig eine Trainingsuhr
  • integrierter Bluetooth-Lautsprecher
  • besonders gute Dämpfung und geräuscharme Vibration
  • 5 Jahre Garantie
  • Übungszeiten von 5-30 Minuten
  • Fernbedienung wird als Sportuhr getragen
  • LED-Display
  • ideal für Frauen
  • mit Antirutschsauger
  • intensives Turbo-Workout
  • trainiert Haupt-Muskelgruppen
  • unterschiedliche Programme für mehr Spaß beim Training
  • integrierter Lautsprecher mit Bluetooth-Verbindung
  • simuliert Gehen, Laufen und Joggen
  • drei Stellzonen für ein effektives Training
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
skandika 500
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • besonders gute Dämpfung durch Ring-Elastomere
  • inkl. Trainingsvorschläge
  • Trainingsbänder mit ergonomischem Griff
Bestseller 1)
Mediashop Vibro Shaper
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • die Oszillationstechnologie erreicht bis zu 50 Muskelkontraktionen
  • Hautstraffung möglich
  • inkl. Ernährungsplan
skandika 900 Plus
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • Fernbedienung ist gleichzeitig eine Trainingsuhr
  • integrierter Bluetooth-Lautsprecher
  • besonders gute Dämpfung und geräuscharme Vibration
Global Relax ZEN SHAPER PLUS
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • 5 Jahre Garantie
  • Übungszeiten von 5-30 Minuten
  • Fernbedienung wird als Sportuhr getragen
JUFIT Shaper
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • LED-Display
  • ideal für Frauen
  • mit Antirutschsauger
Preistipp 1)
Gymform Vibromax Plus
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • intensives Turbo-Workout
  • trainiert Haupt-Muskelgruppen
  • unterschiedliche Programme für mehr Spaß beim Training
EveMotion VS-300Dpro
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • integrierter Lautsprecher mit Bluetooth-Verbindung
  • simuliert Gehen, Laufen und Joggen
  • drei Stellzonen für ein effektives Training

Die besten Vibrationsplatten 2018

Alles, was Sie über unseren Vibrationsplatte Vergleich wissen sollten

Eine gute Vibrationsplatte bekommen Sie bei dem Hersteller Powrx.

Wenn Sie sich gerne fit halten, sportlich aktiv sind und dabei auch im heimischen Wohnzimmer nicht auf Fitness verzichten möchten, sollten Sie einen Blick auf die Vibrationsplatte werfen. Denn mit diesem Trainings- und Fitnessgerät können Sie ebenso zu Hause effektiv trainieren, wie mit einem Crosstrainer oder einem Stepper. In vielen Rehazentren werden die Vibrationsplatten ebenfalls verwendet, da sie unter anderem den Aufbau der Muskulatur von Beine und Co. positiv unterstützen. Sie können regelmäßig jeden Tag auf dem Gerät stehen oder nutzen es nur gelegentlich, zum Beispiel auch für eine kleine, angenehme Massage. Natürlich eignen sich Vibrationsplatten auch ergänzend zu jedem anderen Training. Falls das Wetter Bewegung an der freien Luft nicht zulässt oder Sie einfach keine Lust für Sport im Freien haben, stellen Sie sich einfach auf den Vibrationstrainer und üben damit ganz gemütlich zu Hause. Wie bei jedem anderen Trainingsgerät können Sie auch bei diesen Geräten zwischen verschiedenen Modellen wählen. Der Handel bietet Ihnen Vibrationsplatten wahlweise mit oder ohne Trainingssäule an, die bequem in jeder Wohnung ihren Platz finden. Mit dem richtigen Modell stärken Sie die Muskulatur, bekommen mehr Bewegung und können natürlich auch ein paar Pfunde dabei abnehmen. Damit Sie sich einfacher für das passende Gerät entscheiden können, haben wir Ihnen hier in folgendem Ratgeber das Wichtigste rund um den Kauf von Vibrationsplatten zusammengestellt.

Verschiedene Arten von Vibrationsplatten

Ob Sie lieber auf einem Modell mit Trainingssäule oder auf einer einfachen Vibrationsplatte trainieren, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Die folgenden Modelle sind im Handel erhältlich.

Vibrationsplatte-Art Beschreibung
Vibrationsplatte 3D-Vibration/triaxial Mit einem Vibrationsplatte Fitness Modell bleiben Sie nicht nur aktiv, sondern haben auch eine wirkungsvolle Therapie für den Rücken. Die Platte löst verschiedene Vibrationen aus, durch die Ihr gesamter Körper aus dem Gleichgewicht gebracht wird. Um dieses wieder herzustellen, setzt der Körper diverse Muskelkontraktionen ein. Vibrationsplatten unterscheiden sich aber nicht nur durch die Bauweise, sondern auch durch das Vibrationssystem voneinander. Bei der Vibrationsplatte 3D-Vibration/triaxial erzeugen die Geräte eine horizontale und vertikale Vibration. Der Trainingseffekt ist hoch und Sie erzielen eine positive Wirkung. Vor allen Dingen werden seitliche Bewegungen und Muskelaktivitäten in der Frontebene gefördert.
Vibrationsplatte vertikal Das Vibrationsplatte Training gelingt Ihnen auch mit einem Modell, das vertikale Vibrationen erzeugt. Diese Platten bewegen sich ausschließlich von oben nach unten und trainieren gezielt die Muskelgruppen, die sich an der Querachse des Körpers befinden. Im Vergleich zur 3D-Vibration handelt es sich dabei um eine sehr einfache Variante. Mit diesen Modellen fördern Sie neben der Muskelkraft auch die Durchblutung und den Gleichgewichtssinn.
Vibrationsplatte seitenalternierend/oszillierend Diese Vibrationstrainer arbeiten mit einer wippenden Vibration. Bewegt sich ein Teil der Platte nach unten, geht der andere Teil gleichzeitig nach oben. Im Prinzip kommt es bei solch einer Vibrationsplatte Übung zu einer natürlichen Nachahmung der Bewegung, wobei besonders die Hüfte trainiert wird. Vorteil bei diesen Vibrationsplatten ist, dass Sie die Bewegungen Ihren persönlichen Bedürfnissen anpassen können. Auch wenn Sie nicht trainiert sind, können Sie die Vibrationsplatte nutzen. Zudem eignet sie sich auch für ältere Menschen und fördert durch die gezielte Bewegung die Knochendichte. Leiden Sie häufig unter Rückenschmerzen, kann das Training auf diesem Modell Ihre Schmerzen lindern.

Vor- und Nachteile verschiedener Vibrationsplatte-Arten

Wenn Sie sich noch nicht ganz sicher sind, welches Fitnessgerät Sie sich zulegen wollen, können Sie hier die wichtigsten Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Gerätetypen vergleichen. So treffen Sie garantiert die richtige Wahl, die wirklich optimal zu Ihnen passt.

Vibrationsplatte-Typ Vorteile Nachteile
Vibrationsplatte 3D-Vibration/triaxial
  • erzeugt horizontale und vertikale Vibration

  • sehr effektiv
  • etwas teurer
Vibrationsplatte vertikal
  • erzeugt vertikale Vibrationen

  • fördert Durchblutung und Gleichgewichtssinn
  • keine
Vibrationsplatte seitenalternierend/oszillierend
  • wippende Vibration

  • fördert Knochendichte

  • auch für Untrainierte und Ältere geeignet
  • keine

Die wichtigsten Kaufkriterien für Vibrationsplatten

Sie wollen eine Vibrationsplatte kaufen, um Ihre Fitness zu verbessern und Muskeln aufzubauen? Der Handel bietet Ihnen viele verschiedene Modelle an, mit denen Sie unterschiedliche Muskelgruppen besonders intensiv trainieren können. Bestenfalls lesen Sie  vorab noch einen Vibrationsplatte Test oder Vergleich, um das beste Vibro Shaper Modell für Ihre Zwecke zu finden. Zu den beliebtesten Modellen zählen zum Beispiel Vibrationsplatten von Skandika oder Powrx, aber natürlich gibt es noch einige weitere Hersteller, die in diesem Bereich gute Geräte anbieten. Bestellen können Sie eine Vibrationsplatte zum Beispiel online in Shops, die Fitnesszubehör aller Art anbieten. Aber auch in den Sportabteilungen von Kaufhäusern, Läden für Sportbedarf sowie in den Angeboten von Discountern können Sie eine Vibrationsplatte kaufen. Bei einem Fitnessgerät, das häufig zum Einsatz kommt und dementsprechend auch lange halten soll, sind verschiedene Kriterien wichtig. Neben einer guten Materialqualität und Verarbeitung sollten Sie auf einen einfachen Bedienkomfort achten und dass Gewicht und Größe zu Ihren verfügbaren Platzverhältnissen passen. Die folgenden Tipps und Fakten können Ihnen die Auswahl etwas erleichtern, sodass Sie schnell den passenden Vibrationstrainer finden.

Gewicht und Motorleistung

Besonders starke Vibrationen erzeugen Modelle, die mit einem AC-Wechselstrom Motor ausgestattet sind. Zudem ist es wichtig, dass die Vibrationen auch bei hoher Leistung des Motors durchgehend gleichmäßig bleiben. In der Regel arbeiten Vibrationsplatten mit 200 Watt, die bei einem Normalgewicht ausreichend sind. Sind Sie aber besonders groß oder schwer, sollten Sie ein Gerät wählen, das mindestens 350 Watt hat. Denn nur dann hat die Vibration die passende Wirkung und bringt den gewünschten Erfolg.

Tipp
Hilfreich ist ein Display, auf dem Sie verschiedene Fakten angezeigt bekommen. Das Display zeigt Ihnen unter anderem die Zeit, das aktuell genutzte Programm und auch die Geschwindigkeit an. Einige Modelle verfügen zudem über eine Fernbedienung.

Amplitude

Der Amplitude können Sie entnehmen, wie weit sich das Vibrationsplatte Fitness Modell nach oben oder unten bewegt. Dadurch können Sie bestimmen, wie intensiv das Training auf der Vibrationsplatte werden soll. Ist die Amplitude besonders hoch, profitieren Sie von einem anspruchsvollen Training auf der Platte.

Frequenzen

Wichtig beim Kauf ist auch der Frequenzbereich, der sich auf die Vibration der Platte bezieht. Dem angegebenen Frequenzbereich können Sie entnehmen, welche Ziele sich mit der Vibrationsplatte erreichen lassen. Möchten Sie durch das Training die Muskulatur lockern oder ein leichtes Gleichgewichtstraining absolvieren, reicht eine niedrige Frequenz aus. Zum Lockern einer verspannten Rückenmuskulatur, für die Muskeldehnung und zur Koordination benötigt die Vibrationsplatte eine Frequenz im mittleren Bereich. Geräte mit einer Frequenz von 20 bis 35 Hz haben einen hohen Frequenzbereich. Mit diesen Modellen können Sie Ihre Ausdauer steigern, die Muskeln gezielt trainieren und zu mehr Kraft in den Muskeln kommen.

Vibrationssystem

Natürlich ist es auch wichtig, dass Sie sich für ein passendes Vibrationssystem entscheiden. Erhältlich sind die bereits genannten Modelle mit vertikalen, seitenalternierenden oder triaxialen Vibrationen. Je nachdem, welche Bedürfnisse Sie haben und was Ihre Trainingsziele sind, ist das System ein entscheidender Faktor beim Kauf einer Vibrationsplatte.

Vibrationsplatte – was ist das?

Vibrationsplatten sind spezielle Platten zum Trainieren. Sie haben unterschiedliche Vibrationssysteme und eignen sich nicht nur für die Fitness, sondern auch für den Muskelaufbau, die Durchblutung und um ein paar Pfunde abzunehmen, da bei jedem Training auch Kalorien verbrannt werden. Der Handel bietet Ihnen diese Modelle als einfache Platten an, auf die Sie sich stellen. Es gibt aber auch Vibrationsplatten mit Trainingssäule. Auf dieser können Sie verschiedene Einstellungen vornehmen und sich alle Trainingsergebnisse anzeigen lassen.

Wie oft trainieren?

Wenn Sie zum ersten mal mit einer Vibrationsplatte Übungen (z. B. aus dem TV oder Internet) machen möchten, sollten Sie sich zuerst einmal mit Ihrem Trainingsgerät vertraut machen. Testen Sie die einzelnen Funktionen nacheinander und lernen Sie so die unterschiedlichen Vibrationen und auch die Reaktion Ihres Körpers kennen. Zu Beginn ist es wichtig, dass Sie sich nicht überfordern und dadurch die Übungen ungesund werden. Sie sollten die Vibrationsplatte daher nur jeden zweiten Tag benutzen.

Wie lange trainieren?

Wie lange das Training dauert, hängt von Ihrer Kondition ab. Nachdem Sie sich mit der Platte vertraut gemacht und schon ein paar Trainingseinheiten absolviert haben, reichen 10 Minuten Training am Tag aus. Wenn Sie mit dem Vibrationstraining gut klar kommen und sich fit fühlen, können Sie langsam die Zeit steigern. Das sollte am besten im 5-Minuten-Takt geschehen. Auch wenn Sie mit der Vibrationsplatte abnehmen möchten, sollten Sie das Training nur langsam steigern. Viel wichtiger ist es, möglichst regelmäßig zu trainieren, um durchgehend einige Kalorien zu verbrennen.

Was taugen Vibrationsplatten?

Je nach Vibrationssystem können Sie mit der Platte verschiedene Körperregionen und deren Muskeln gezielt trainieren. Durch das Vibrieren werden alle Muskeln trainiert und gestärkt. Die Muskelkontraktionen sind im Vergleich zur normalen Bewegung wesentlich höher, da Vibrationsplatten mit einem hohen Frequenzbereich arbeiten. Auch ältere Menschen können die Fitnessgeräte nutzen, um schonend zu etwas mehr Bewegung zu kommen. Vibrationsplatten werden daher nicht nur im Fitness- oder Reha-Center genutzt, sondern die vibrierenden Geräte sind auch in immer mehr Haushalten zu finden.

Wie funktioniert eine Vibrationsplatte?

Vibrationsplatten arbeiten mit Vibrationen, die in Ihrem Körper verschiedene Muskelbewegungen auslösen. Dabei werden aber nicht nur Muskeln bewegt, die Sie wissentlich steuern können, sondern auch alle anderen Muskeln im Körper. Bei Benutzung löst die Platte verschiedene Vibrationen aus, die Ihren Körper in ein Ungleichgewicht bringen. Durch verschiedene Muskelkontaktionen während der Vibrationsplatte Übungen versucht Ihr Körper, das Gleichgewicht wieder herzustellen. Da diese durch die Vibrationen der Platte ausgelöst werden, handelt es sich genau genommen um passive Ganzkörper Bewegungen, die dennoch einen guten Erfolg bringen.

Die beliebtesten Vibrationsplatte-Hersteller und Marken

In einem Vibrationsplatte Test oder Vergleich aus Internet oder TV müssen Sie sich für einen Hersteller und für ein Modell (z. B. die Slim Variante) entscheiden. Einige davon sind bei Kunden besonders beliebt, sowohl für das Training als auch für die Therapie, wie zum Beispiel folgende:

  • Skandika
  • Powrx
  • Sportstech

Wo kann eine geeignete Vibrationsplatte gekauft werden?

Wenn Sie eine Vibrationsplatte kaufen wollen, haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Entweder Sie besuchen ein Sportfachgeschäft Ihrer Wahl, in dem Sie sich persönlich beraten lassen und einige Modelle auch gleich ausprobieren können, oder Sie bestellen sich eine Vibrationsplatte einfach online (z. B. Amazon oder Ebay).Wenn Sie eine Vibrationsplatte günstig kaufen wollen, finden Sie immer wieder einmal gute Angebote auch in Discountern wie Aldi oder Lidl. Und wenn es die laut Vibrationsplatte Vergleich beste Vibrationsplatte oder sogar der Vibrationsplatte Vergleichssieger sein soll (z. B. das Sportstech VP300 Modell), kann ein Blick in das Testmagazin Stiftung Warentest sinnvoll sein.

Fazit

Sie wollen die beste Vibrationsplatte finden? Sinnvoll ist, dass Sie für das Vibrationsplatte Training oder um mit der Vibrationsplatte abnehmen zu können auf die hier vorgestellten Kaufkriterien achten. Eine leichte Bedienbarkeit ist wichtig, damit Sie auch regelmäßig Lust haben, das Gerät anzuwenden. Damit Sie besonders lange Freude an der Vibrationsplatte haben, ist auch eine gute Materialqualität und die Verarbeitung von großer Bedeutung. Wenn Sie sich weiterhin unsicher sind, welches Gerät für Sie am ehesten infrage kommt, lohnt sich auf jeden Fall auch ein Besuch in einem Sportgeschäft vor Ort, um dort einige Geräte in Ruhe ausprobieren zu können. Vielleicht haben Sie Ihr Lieblingsmodell aber auch schon in Ihrem Fitnessstudio entdeckt und können sich dieses günstig im Internet nach Hause bestellen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (56 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus