Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Stepper Test 2018

Empfehlenswerte Stepper im Überblick

Vergleichssieger
Elitum NX-600
Bestseller
Ultrasport Swing
Style Home S1-A002
Ultrasport 330300000017
MAXOfit Greenline MF-15
Kettler 2053186
Preistipp
Relaxdays 10020674
Modell Elitum NX-600 Ultrasport Swing Style Home S1-A002 Ultrasport 330300000017 MAXOfit Greenline MF-15 Kettler 2053186 Relaxdays 10020674
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Stepperart Swing-Stepper Swing- und Twist-Stepper Swing-Stepper Swing- und Twist-Stepper Mini-Stepper Mini-Stepper Swing-Stepper
Trainingsbereich Unter- und Oberkörper Unter- und Oberkörper Unter- und Oberkörper Unter- und Oberkörper Unterrkörper Unterrkörper Unter- und Oberkörper
Max. Belastung 120 kg 100 kg 100 kg 100 kg 100 kg 80 kg 100 kg
Material Rahmen Stahl Metall Stahl Stahl Metall Metall Stahl
Farbe schwarz-blau silber-schwarz rot-schwarz pink schwarz-weiß-grün silber-schwarz blau-schwarz
Einstellbarer Widerstand
Mit Dehnungsbändern mit Handgriffen
Rutschfeste Trittflächen
Mit Trainingscomputer
Maße 42 x 43 x 136 cm 43 x 39 x 22 cm 56 x 50 x 21 cm ca. 45 x 40 x 23 cm 50.5 x 35 x 110 cm 75 x 40 x 35 cm 36 x 31 x 33 cm
Gewicht 10.5 kg 7.4 kg 9.2 kg 8 kg 11 kg ca. 5 kg 5.5 kg
Vor- und Nachteile
  • mit Hydraulikzylindern ausgestattet
  • mit Dehnungsbändern und Stangen für ein individuelles Training
  • ergonomisch geformte Stangen
  • Bewegungsform ähnlich wie Nordic Walking
  • Schrittzahl und Kalorienverbrauch werden angezeigt
  • vers. Schwierigkeitsgrade
  • auch für Senioren und Anfänger geeignet
  • in vers. Farben erhältlich
  • inkl. Speicherfunktion
  • TÜV/GS geprüftes Trainingsgerät
  • Latex-Bänder für gezieltes Arm- und Oberkörpertraining
  • ideal für Frauen
  • mit feststehenden Handgriffen
  • frisches Farbdesign
  • einfache Bedienung
  • mit Hydraulikdämpfer, für einen gleichmäßigen Tretwiderstand
  • automatischer Anzeigenwechsel
  • gute Verarbeitung
  • einfache Montage
  • vers. Muskelgruppen werden trainiert
  • Tachometer zeigt die Geschwindigkeit an
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Elitum NX-600
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • mit Hydraulikzylindern ausgestattet
  • mit Dehnungsbändern und Stangen für ein individuelles Training
  • ergonomisch geformte Stangen
Bestseller 1)
Ultrasport Swing
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • Bewegungsform ähnlich wie Nordic Walking
  • Schrittzahl und Kalorienverbrauch werden angezeigt
  • vers. Schwierigkeitsgrade
Style Home S1-A002
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • auch für Senioren und Anfänger geeignet
  • in vers. Farben erhältlich
  • inkl. Speicherfunktion
Ultrasport 330300000017
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • TÜV/GS geprüftes Trainingsgerät
  • Latex-Bänder für gezieltes Arm- und Oberkörpertraining
  • ideal für Frauen
MAXOfit Greenline MF-15
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • mit feststehenden Handgriffen
  • frisches Farbdesign
  • einfache Bedienung
Kettler 2053186
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • mit Hydraulikdämpfer, für einen gleichmäßigen Tretwiderstand
  • automatischer Anzeigenwechsel
  • gute Verarbeitung
Preistipp 1)
Relaxdays 10020674
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • einfache Montage
  • vers. Muskelgruppen werden trainiert
  • Tachometer zeigt die Geschwindigkeit an

Die besten Stepper 2018

Alles, was Sie über unseren Stepper Vergleich wissen sollten

Einen guten Stepper bekommen Sie bei dem Hersteller Kettler.

Mit einem Stepper haben Sie die Möglichkeit, unabhängig von Zeit und Ort zu trainieren. Sie können das kleine Fitnessgerät einfach im Wohnzimmer aufstellen und etwas für Ihre Gesundheit tun. So bleibt Ihnen nach Feierabend der Weg zum Aerobic Kurs im Fitnessstudio erspart und Sie kommen trotzdem zu etwas mehr Bewegung. Wenn Sie in der letzten Zeit eher weniger aktiv waren, dann ist das Steppbrett (Board) ideal für den Einstieg. Sie können langsam das Tempo und die Ausdauer steigern, wodurch Sie eine bessere Leistung erzielen. Möchten Sie einfach und bequem den Kalorienverbrauch steigern, dann gelingt das ebenfalls mit dem Stepper. Ideal ist das Gerät für Zuhause, denn Sie bekommen mehr Bewegung und schonen dabei auch noch die Gelenke, ohne dafür das Haus verlassen zu müssen. Worauf Sie beim Kauf achten sollten, damit Sie auch garantiert lange Freude an Ihrem neuen Gerät haben, erfahren Sie hier in unserem Kaufratgeber.

Arten von Steppern

Der Handel bietet Ihnen die kleinen Heimtrainer in verschiedenen Ausführungen an, mit denen Sie zu jeder Zeit im heimischen Wohnzimmer aktiv werden können.

Stepper-Art Beschreibung
Swingstepper Der Swingstepper wird im Handel auch als Twiststepper oder Twister angeboten. Auf diesen Modellen bewegen Sie die Füße nicht nur auf und ab, sondern auch zu den Seiten nach rechts und links. Dadurch trainieren Sie nicht nur die Beine, sondern sorgen dafür, dass auch die Hüfte beweglich bleibt. Wenn Sie gerne Twist oder Swing tanzen, dann ist der Swingstepper das richtige Fitnessgerät für Sie. Durch die gemeinsame Bewegung von Beinen und Hüfte wird auch die Rückenmuskulatur aktiviert und Sie bekommen eine bessere Balance. Möchten Sie gezielt den Po trainieren, gelingt das mit dem Stepper ebenfalls. Hilfreich hierbei sind vor allen Dingen die seitlich ausgeführten Bewegungen.
Balancestepper Mit dem Balancestepper fördern Sie gezielt die Muskulatur in den Beinen und ganz besonders die der Waden. Falls Sie aktuell nicht gut in Form sind und sich langsam wieder an etwas mehr Bewegung gewöhnen möchten, sind diese Modelle ideal. Wenn Sie regelmäßig damit trainieren, werden Sie insgesamt aktiver. Bei dem Balancestepper befinden sich die Trittbretter an den Seiten, während sich in der Mitte ein kleiner Trainingscomputer befindet. Dadurch, dass Sie immer wieder das Gleichgewicht halten müssen, kann die gesamte Rumpfmuskulatur gestärkt werden.
Crosstrainer Mit einem Crosstrainer ist es Ihnen möglich, das Gehen relativ natürlich nachzuahmen. Mit dem Gerät trainieren Sie wesentlich mehr Muskelgruppen, benötigen aber auch etwas mehr Platz, um das Trainingsgerät aufzustellen. Die Geräte eignen sich für das Cardio Training und bestehen aus einem Schwungrad und zwei Trittbrettern, durch die Sie das Schwungrad in Bewegung setzen. Sie können damit nicht nur gezielt alle Muskelgruppen bewegen, sondern auch Ihr Herz-Kreislauf-System stärken. Crosstrainer sind in der Regel höhenverstellbar, wodurch Sie das Gerät individuell anpassen und ein effektives Training absolvieren können.

Vor- und Nachteile verschiedener Stepper-Typen

Damit Sie beim Stepperkauf die richtige Wahl treffen, haben wir hier für Sie noch einmal alle wichtigen Vorteile- und Nachteile gegenübergestellt.

Stepper-Typ Vorteile Nachteile
Swingstepper
  • mit seitlichen Schwingbewegungen

  • effektives Po- und Beintraining

  • sorgt für eine bewegliche Hüfte
  • keine
Balancestepper
  • effektives Po- und Beintraining

  • trainiert das Gleichgewicht
  • keine
Crosstrainer
  • effektives Ganzkörpertraining

  • trainiert auch Oberkörpermuskulatur und Cardio
  • teurer
  • benötigt mehr Platz

Die wichtigsten Kaufkriterien für Stepper

Die Wirkung von Steppern ist ähnlich wie beim Treppensteigen, was Sie gerade zu Beginn merken werden, da Steppen auf die Beine geht. Anders als beim Crosstrainer ist der Stepper ein kleines und handliches Gerät, das Sie in jeder Ecke verstauen und schnell wieder hervor holen können. Besonders praktisch für das Training in den eigenen vier Wänden und als Anfänger ist ein Mini Stepper. Doch das große Angebot macht die Auswahl nicht immer leichter. Die folgenden Fakten und Tipps können die Kaufentscheidung erleichtern, sodass Sie schon bald auf dem eigenen Stepper zu mehr Fitness gelangen.

Trittbretter

Beim Kauf sollten Sie ganz besonders auf die Trittbretter achten, denn diese sind quasi das Herzstück des Sportgeräts. Sind die Trittbretter aus einem minderwertigen Material gefertigt oder nicht richtig verarbeitet, kann es schnell zu Verletzungen kommen. Zudem sollte die Trittfläche so groß sein, dass Sie auch mit Sportschuhen ausreichend Platz darauf finden und den Fuß komplett aufstellen können.

Tipp
Das Trainieren auf einem Stepper eignet sich auch dann, wenn Sie beruflich eine sitzende Tätigkeit ausüben und dadurch die Muskulatur in den Beinen abnimmt.

Zugseile

Bei einigen Modellen können zusätzlich Zugseile (auch Expander genannt) angebracht werden, sodass Sie beim Steppen gleichzeitig die Arme trainieren können. Zugseile werden an der unteren Seite des Steppers eingefügt und müssen – für Ihre Sicherheit – so konzipiert sein, dass sich die Haken nicht von alleine lösen können. Insgesamt sollte der Stepper über einen stabilen Rahmen aus Metall verfügen.

Hydraulik

Ist die Hydraulik nicht ausreichend, kann der Widerstandszylinder während der Benutzung schnell überhitzen. Allerdings sollte das bei einem hochwertigen Gerät nicht der Fall sein. Zudem darf auch der Widerstand nicht weniger werden, wenn Sie eine längere Trainingsphase einlegen. In der Regel hat der Widerstand eine Belastbarkeit von 100 Kilo, die meisten Stepper aber nur eine Belastungsgrenze von durchschnittlich 80 Kilogramm.

Was ist ein Stepper?

Sie haben kein Fahrrad und möchten auch kein großes Ergometer aufstellen? Dann lassen Sie sich vom Stepper begeistern und überzeugen. Der Stepper ist ein kleines Sportgerät, mit dem Sie zu jeder Zeit zu Hause trainieren können und ist nicht zu verwechseln mit dem Stepperbike 3g, was eine abgewandelte Form des Fahrrads ist. In erster Linie bringen Sie damit etwas mehr Bewegung in Ihren Alltag, ohne dass Sie ein Sportstudio besuchen müssen. Vor allem trainieren Sie mit dem Stepper die Beinmuskulatur. Sie bekommen stärkere Waden, mehr Kraft in den Beinen und können gleichzeitig etwas für die Problemzonen am Po tun.

Der Stepper besteht aus zwei einzelnen Trittbrettern, sodass Sie die Bewegungen vom Treppensteigen damit nachahmen können. Bei einigen Modellen kommt es dabei nicht nur zu Auf- und Abwärtsbewegungen, sondern auch zu seitlichen Bewegungen, wodurch zusätzlich die Hüfte und der Rücken trainiert werden. Es gibt verschiedene Übungen, mit denen Sie das Training abwechslungsreich gestalten und den Kalorienverbrauch steigern können.

Was sollte man beim Stepper-Kauf beachten?

Wenn Sie sich einen Stepper kaufen möchten, überlegen Sie sich am besten vor dem Kauf, welche Art von Bewegung Ihnen lieber ist. Einfache Modelle bieten Ihnen das Simulieren von Treppensteigen, andere Modelle erlauben seitliche Bewegungen, die Sie an das Twist- oder Swingtanzen erinnert. Möchten Sie nicht nur die Bein- und Rückenmuskulatur stärken, sondern möglichst alle Muskelgruppen mit in das Training einbeziehen, ist ein Crosstrainer besser für Sie geeignet. Gute Stepper gibt es in jedem Sportfachgeschäft, das auch andere Fitnessgeräte im Angebot hat. Online ist das Angebot ebenfalls riesig. Ob große Shoppingportale oder Sport-Onlineshop, hier finden Sie Stepper-Geräte von jedem Hersteller. Bevor Sie einen Stepper kaufen, lohnt sich in jedem Fall ein Stepper Test . So finden Sie garantiert das beste Modell für den Stepper Sport sowie die eine oder andere Empfehlung, zum Beispiel ein Stepper Decathlon, Stepper Domyos oder Stepper Kettler Modell.

Wie benutzt man den Stepper richtig?

Um mit dem Stepper im heimischen Wohnzimmer trainieren zu können, müssen Sie kein Profi sein. Einmal aufgestellt, erklärt sich die Benutzung in der Regel von alleine. Auf den zwei angebrachten Trittbrettern platzieren Sie die Füße und können dann mit dem Training beginnen. Achten Sie aber darauf, dass Sie sich zu Beginn immer wieder eine Pause gönnen, denn die Nutzung von Steppern kann die Knie strapazieren. Außerdem ist es wichtig, dass das Fitnessgerät auf einem geraden und rutschfesten Boden steht, damit Sie sicher Stufe für Stufe aufsteigen können.

Wie viele Kalorien verbrennt man?

Hat das Modell einen kleinen Boardcomputer, zeigt Ihnen dieser den Kalorienverbrauch an. Dabei spielt es auch eine Rolle, wie aktiv Sie bei Trainingsbeginn sind und wie viel Zeit Sie auf dem Stepper verbringen. Auch die Schrittart hat Einfluss auf den Kalorienverbrauch. Den höchsten Kalorienverbrauch erzielen Sie mit einem Sidestepper, der auch als Balancestepper besser bekannt ist. Pro Trainingseinheit ist es möglich, rund 250 Kilokalorien zu verbrennen. Wichtig dabei sind eine hohe Trittfrequenz und ein entsprechender Schrittwiderstand.

Was wird trainiert?

Wenn Sie bisher eher passiv waren und langsam mit ein wenig Sport beginnen möchten, ist der Stepper ein gutes Fitnessgerät für Sie. Sie können zu Hause ein individuelles Tempo wählen und so lange trainieren, wie Sie möchten. Da Sie das Gerät in den eigenen vier Wänden nutzen und nicht im Studio trainieren, unterliegen Sie auch nicht dem Gruppenzwang. In erster Linie hilft der Stepper beim Aufbau der Bein- und Wadenmuskulatur. Bei anderen Modellen wird auch die Hüfte mit beansprucht, wodurch sich die Muskulatur im Rücken ebenfalls verbessert. Sie fühlen sich allgemein wieder leistungsfähiger, können die Trainingseinheiten erhöhen und werden schnell merken, dass auch die Rückenschmerzen weniger werden.

Die beliebtesten Stepper-Hersteller und Marken

Sie möchten abnehmen und dazu einen Stepper kaufen? In einem Stepper Test finden Sie zahlreiche Produkte folgender Marken und Hersteller, die mit ihrer Qualität überzeugen:

  • Decathlon
  • Domyos
  • Kettler
  • Xiser
  • Reebok

Wo kann ein geeigneter Stepper gekauft werden?

Sie können einen Stepper günstig erwerben, wenn Sie in die saisonalen Angebote von Discountern wie Lidl oder Aldi schauen. Auch Fachgeschäfte wie Intersport haben hier ein gutes Sortiment, wenn Sie vor Ort schnell einen großen oder einen Mini Stepper kaufen wollen. Wenn Sie keine Lust haben, den schweren Stepper nach Hause zu schleppen, bestellen Sie sich am besten einen online. Ob Amazon, Ebay oder ein Online-Shop, der sich auf Fitnessbedarf spezialisiert hat – die meisten bieten eine vielfältige Auswahl, was auch die Farben betrifft. Zwar herrscht die Farbe schwarz vor, dennoch finden Sie auch Modelle in rot oder silber. Auf jeden Fall lohnt sich vorab ein Stepper Vergleich, um herauszufinden, welches Modell als bester Stepper oder sogar Stepper Vergleichssieger gilt. Auch die Stiftung Warentest könnte bei der Kaufentscheidung hilfreich sein, denn hier werden immer wieder Geräte aller Art unter die Lupe genommen.

Fazit

Ob ein Stepper Decathlon, Stepper Domyos oder Stepper Kettler Modell – welches Gerät für Sie zur Ausübung vom Stepper Sport am besten geeignet ist, erfahren Sie schnell in einem Stepper Test . Wenn Sie Ihre Bein- und Pomuskeln nicht im Fitnessstudio trainieren möchten, sondern ein Gerät für Zuhause suchen, ist der Stepper optimal. Denn dieser hat eine effektive Wirkung und wird dank verschiedener Übungen, die Sie mit einem zusätzlichen Gymnastikband oder mit Hanteln ergänzen können, auch nicht langweilig. Auch beim Abnehmen hilft der Stepper, wenn Sie ihn regelmäßig nutzen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (47 Bewertungen, Durchschnitt: 4,38 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus