Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Ventilator richtig nutzen: Einsatzgebiete und Richtlinien für die Nutzung in Wohnungen

Ventilator richtig nutzen: Einsatzgebiete und Richtlinien für die Nutzung in Wohnungen

Einfach, aber effektiv: Mit einem Ventilator sind verschwitzte Achseln und miefige Räume passé. Hier daher erklärt, wie Sie einen Ventilator richtig nutzen.

1. Sinn und Zweck von Ventilatoren

Ob nun gerade die hochsommerliche Temperaturen oder die Wechseljahre uns schwitzen lassen, ist vollkommen egal, wir verspüren in beiden Situationen sofort den Wunsch nach Abkühlung und Erfrischung. Da kommt ein kühlender Lufthauch doch gerade recht. Warum diesen also nicht von einem Ventilator erzeugen lassen?

» Mehr Informationen

Lüfter dienen dem Zweck der Luftzirkulation und können somit das Raumklima verbessern oder einen Effekt der Abkühlung hervorrufen. Sie kühlen den Raum, doch sollte sich jeder aufgrund der Gefahren gründlich den Anschaltzeitpunkt eines solchen Gerätes überlegen. Kommt der Ventilator zum Einsatz, dient er zur:

  • kurzzeitigen Erfrischung der Raumluft (Effekt)
  • Luftumwälzung
  • Belüftung und Entlüftung bei schlechter Luft
  • Klimatisierung/Kühlung der Wohnung

2. Spezielle Einsatzgebiete von Ventilatoren

Um für Wohnräume eine permanente Gemütlichkeit zu schaffen, ist eine gesunde Raumluft ein sehr wichtiger Aspekt. Im gesamten Umfeld entstehen schließlich unweigerlich Gerüche durch Ausdünstungen von Möbeln und Textilien, Begleitgerüche von Mahlzeiten, Sauerstoffverbrauch bei größeren Personengruppen, Gerüche durch die Toilettenbenutzung und vieles mehr. Gegen einige unangenehme Gerüche kann die Zitrone helfen, allerdings ist dies kein Allheilmittel. Eine kontrollierte Wohnraumbelüftung, bei deren Hauptgerät ein Raumlüfter in Form eines Ventilators zum Einsatz kommt, ist hier die bessere Alternative zur kontinuierlichen Be- und Entlüftung bei schlechter Luft. Dieser eignet sich vor allem, wenn Sie ein Zimmer ohne Klimaanlage kühlen wollen.

» Mehr Informationen

Auch eine zu hohe Luftfeuchtigkeit wirkt sich negativ auf das Wohlgefühl in der Wohnung aus. Die Folgen sind Beeinträchtigungen auf die eigene Gesundheit. Auch ist die Bildung von Schimmelflor ab einer Luftfeuchtigkeit von 60 Prozent nicht zu unterschätzen. Übelkeit, Kopfschmerz, Schlappheit und allergische Reaktionen können Auswirkung sein. Für solche feuchten Räume gibt es spezielle Abluftventilatoren, wie beispielsweise Badlüfter, die für ein ausgewogenes Raumklima sorgen.

3. Richtlinien für die Benutzung von Ventilatoren

Damit keiner die Folgen eines unsachgemäßen Gebrauches von Stand- oder Tischventilatoren zu tragen hat, sollten Sie den Ventilator richtig nutzen und folgende Richtlinien beachten:

» Mehr Informationen
  • Ventilatoren in Pausen benutzen
  • Schwenkbereich der Ventilatoren von Personen abwenden
  • Anschaffung von geräuscharmen Ventilatoren

Unter dem Link http://www.lueftung-ventilatoren.de/Bodenventilatoren sind auch Anwendungen für gewerbliche Räume zu finden, in denen mitunter größere Entfernungen überbrückt werden müssen.

4. Wichtig: Zugluftfallen nicht unterschätzen!

Nicht nur die Klimatechnik ist eine bekannte Zugluftfalle, oftmals wird auch ein kühlendes Lüftchen aus dem Ventilator stark unterschätzt. Spätestens am nächsten Tag rächt sich dieser Leichtsinn bei vielen. Aber schwitzen wir im Auto oder in aufgeheizten Räumen, dann ist die Versuchung nun mal groß, Durchzug zu schaffen. Solche drastischen Maßnahmen zur Senkung der Raumtemperatur oder zur eigenen Abkühlung sind allerdings keinesfalls empfehlenswert. Die Folgen sind Verspannungen in der Nackengegend, starke Ohrenschmerzen, Nervenreizungen der Haut mit schmerzhaften Zuckungen bis hin zu einer ausgewachsenen Sommererkältung mit Halsschmerzen.

» Mehr Informationen

Beachten Sie also immer die oben genannten Richtlinien zur Nutzung von Lüftern und setzen Sie diesen mit Bedacht ein. Wenn Sie also bei der nächsten Hitze die Fenster aufreißen und die Wohnung mit einem Ventilator mit der frischen Luft von draußen kühlen wollen, sollten sie auf die Positionierung und Stärke des Lüfters von Körpern besonders achten. Es ist wichtig, dass Sie den Ventilator richtig nutzen, um plötzliche Verspannungen oder Erkältungen vorzubeugen. Wenn Sie jedoch die Anwendungsgebote berücksichtigen ist der Ventilator ein gutes Gerät, um einen Raum zu kühlen.

5. Ventilatoren online kaufen

Bestseller Nr. 1
Honeywell HT-900E Kraftvoller und geräuscharmer Turbo-Ventilator
  • Kraftvoller und geräuscharmer Turbo-Ventilator, schwarz
  • für Wandmontage geeignet, groβer Schwenkbereich
  • Flügeldurchmesser: 18 cm, 3 Schaltstufen
  • Luftdurchsatz ca. 740 m³/h, 40 Watt
Bestseller Nr. 2
JUNG TVE21 Ventilator 76cm weiss - TÜV geprüft, Leise Turm-lüfter Lautstärke max 48dbA, Turmventilator ENERGIESPAREND 0,05 kW/h,3 Stufen,75° Oszillierend Drehend
  • ✅ TESTSIEGER: Dieser JUNG Bestseller Raum-Luft-Ventilator ist Preis-/ Leistungstestsieger 2020 mit der Note 2,0 (gut), im Test: 12 Turm-Ventilatoren verschiedener Hersteller. Den ausführlichen Stablüfter Test können Sie gerne über eine Suchmaschine einsehen, geben Sie hierzu - JUNG TV01 Test - ein. Zum Video-Test gelangen Sie über das bekannte Videoportal
  • ✅ ENERGIESPAREND: Stromvebrauch je Stunde auf Stufe 3 beträgt 0,05 KWh, das entspricht 1,5 Cent / 0,015 € (ausgehend von einem Strompreis von 0,30 €/KWh)
  • ✅ UMWELTFREUNDLICH: Dank günstigen Betriebskosten Umwelt- und Klimafreundlich. Energieeffizienzklasse A+
  • ✅ LEISTUNG: Standlüfter 50 W Leistung, Betriebslautstärke max. 48 dBA auf höchster Stufe (zum Vergleich: leise Schlafzimmer bei Nacht 35 dBA), 75° schwenkbare Oszillation, Luftzirkulation auf höchster Stufe 4 m / sek., für Räume bis 50qm, Stromkabel 170cm
  • ✅ DESIGN: Schlicht und modern gehaltene Glanz-Optik. Turm -Form 76cm hoch, schlanke Abmessungen, leichte 2,5kg Gewicht und fester Stand (breiter Standfuß)
AngebotBestseller Nr. 3
ROWENTA VU5640 TURBO SILENCE EXTREME, leise, 40W, Ventilator, 4 Geschwindigkeitsstufen
  • Stärkster und leisester Premium-Ventilator von Rowenta
  • Extreme Frische - produziert bis zu 80 m³ Luftstrom pro Minute
  • Kann via Luftstromvariation eine natürliche Brise imitieren
  • Höhenverstellbar und neigbar - Touch-Bedienung
  • Abschaltautomatik - automatisches Drehen (120°) - 5 Windstufen


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © Alliance - Fotolia.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus