Batterien richtig lagern

Batterien richtig lagern

Batterien sind in jedem Haushalt zu finden – sei es in der Fernbedienung, dem MP3-Player oder der Wanduhr. Benutzen Sie diese Dinge eine längere Zeit nicht, müssen Sie die Batterien richtig lagern.

Batterien im Großpack kaufen
Einzelne Batterien sind teuer – zu teuer. Da man Batterien immer brauchen kann, ist es sinnvoll, wenn Sie gleich eine größere Packung Batterien kaufen. Solche Großpackungen können Sie in so ziemlich jedem Geschäft kaufen. Sie sollten eher darauf verzichten, auf Billigware zurückzugreifen. Viele Batterien einiger No Name Hersteller haben meist nicht so eine lange Lebensdauer wie die der Markenbatterien. Wobei ich mich aber auch an einen Testbericht von Stiftung Warentest (01/2010) erinnere, in dem die Batterien von Lidl und Aldi zum Preis-/Leistungs-Vergleichssieger erklärt wurden!

Batterien im Kühlschrank lagern
Da Batterien, die ungenutzt herumliegen, schneller austrocknen, sollten Sie diese richtig lagern. Auch, wenn Sie ein Gerät wie z.B. den Fotoapparat, eine Weile nicht benutzen, sollten Sie die Batterien entfernen. Auf der einen Seite, weil es die Geräte vor dem eventuellen Auslaufen der Batterien schützt und auf der anderen Seite, da so die Batterien geschont werden. Um sie vor dem Auslaufen und der Austrocknung zu schützen, sollten Sie sie deswegen im Kühlschrank aufbewahren. Hier halten Sie oft doppelt so lange, wie bei Zimmertemperatur. Sie vertragen nämlich nicht zu hohe Temperaturen. Lassen Sie Geräte mit Akkus oder Batterien daher niemals in der Sonne oder im warmen Auto liegen.

Vermeiden Sie eine Tiefenentladung
Bei Akkus ist es wichtig, dass sie daran denken, dass Sie diese durch eine Tiefentladung zerstören können. Wenn Sie Akkus eine ganze Weile nicht benutzen möchten, dann sollten Sie diese trotzdem zwischendurch einmal aufladen, um eine Tiefentladung zu vermeiden. Batterien verlieren bis zu 15 – 25 %  Energie im Monat. Strom aus einer Batterie ist nebenbei bemerkt, der teuerste Strom, den es wohl gibt. Obwohl eine einzelne Batterie nur 1 Euro kostet. Grundsätzlich müssen Sie beachten, dass Sie durch das falsche Lagern, Laden und Entladen die Lebensdauer einer Batterie bzw. eines Akkus erheblich beeinträchtigen können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (28 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...


Bildnachweise: © Peter de Kievith - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus