Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Rauchgeruch entfernen: Nikotingeruch mit Hausmitteln neutralisieren

Rauchgeruch entfernen: Nikotingeruch mit Hausmitteln neutralisieren

Rauchen schadet nicht nur der Gesundheit, sondern hinterlässt auch einen unangenehmen Geruch in der Wohnung, in Kleidung und im Auto. Finden Sie mit unseren Tipps heraus, mit welchen Hausmitteln Sie schnell und effektiv Gerüche neutralisieren.

1. Warum sich Rauchgeruch schwer entfernen lässt und wo er sich festsetzt

Nikotingerüche aus Filterzigaretten, Pfeifen oder auch Zigarren setzen sich in nahezu jedem Material fest, das nicht absolut glatt und porenlos ist. Raucht bei Ihnen daheim ein Gast eine Zigarette, riecht der Raum schon nach kurzem Lüften durch Öffnen des Fensters wieder so gut wie vorher. Geben Sie allerdings eine kleine Party und stellen beispielsweise ein Zimmer wie die Küche mit gekipptem Fenster als Rückzugsort für die Raucher frei, werden Sie noch viele Tage lang den Rauchgeruch bemerken.

» Mehr Informationen

Der Geruch setzt sich in Polstern, Gardinen, Vorhängen und Kleidung gleichermaßen gut fest. Auch wenn die Tisch- und Arbeitsplatten sowie die Glasscheiben der Fenster den Geruch nicht wirklich annehmen, bildet sich darauf ein gelblicher Nikotinfilm, der unangenehm riecht. Wenn Sie Rauchgeruch neutralisieren wollen, sollten Sie am besten sofort den entstandenen Rauch in der Luft durch ein Fenster abziehen lassen. Denn je weniger sich der Rauch im Haus oder im Auto befindet, desto weniger können sich die Gerüche festsetzen und Sie müssen nicht alles reinigen.

sofa im wohnzimmer

Rauchgeruch setzt sich u. a. in Polstern, Gardinen und Kleidung fest.

Haben Sie hingegen den Abend in einer Raucherkneipe verbracht, ein gebrauchtes Möbelstück aus einem Raucherhaushalt erworben oder die Wohnung eines Rauchers übernommen, müssen Sie Maßnahmen ergreifen, um den Rauchgeruch zu entfernen. In einer Raucherwohnung sind dabei auch verlegte Teppichböden, Tapeten und alle anderen Oberflächen von Rauchgeruch und Nikotinfilmen betroffen, sodass Sie sich auf langwierige Arbeiten einstellen müssen.

2. Welche Hausmittel helfen, Rauchgeruch zu entfernen

Auch ohne aggressive, industrielle Reinigungsmittel können Sie Rauchgeruch entfernen. Wir stellen Ihnen nachfolgend effektive Methoden zur Neutralisierung von Rauch- und Nikotingeruch vor. Wie sich Rauchgeruch entfernen lässt, ist zunächst vom Material bzw. Untergrund abhängig. Wir wollen Ihnen daher Tipps geben, um sich den folgenden Themen zielgerichtet widmen zu können:

» Mehr Informationen
  • Rauchgeruch aus der Wohnung / Haus entfernen
  • Rauchgeruch aus Kleidung, Textilien und Leder entfernen
  • Rauchgeruch im Auto entfernen

Beachten Sie dabei, dass es Überschneidungen gibt und beispielsweise die Tipps für Kleidung und Textilien auch im Wohnraum für die Gardinen und Läufer gelten können. Tipps zum Reinigen von Polstern sind sowohl im Wohnraum als auch im Auto hilfreich.

2.1. Rauchgeruch in Wohnungen und Häusern entfernen

Die erste und einfachste Maßnahme: Querlüften und / oder Stoßlüften. Tabakgeruch, der noch in der Luft hängt, wird so effektiv entfernt und durch die weit geöffneten Fenster abgeleitet. In der Küche können Sie alternativ auch die Dunstabzugshaube einschalten. Wichtig: Fenster nicht nur kippen, sondern vollständig öffnen. Aschenbecher sollten immer direkt nach dem Rauchen in geschlossenen Räumen geleert werden, da sie auch ohne aktives Rauchen die Raumluft verpesten.

» Mehr Informationen

Mit Wasser und Essig rücken Sie hartnäckigen Rauchgerüchen in geschlossenen Räumen zu Leibe. Geben Sie einen großen Schuss Essig in eine Schüssel mit heißem Wasser und stellen diese im betroffenen Raum auf. Das Essigwasser bindet nach und nach den Rauchgeruch. Parallel können Sie mit dem Gemisch glatte Oberflächen reinigen und die Nikotinablagerungen dort hygienisch entfernen.

Achten Sie bei Möbeln aus Holz darauf, ob sich der Essig wirklich mit dem Material verträgt. Testen Sie zur Sicherheit immer an einer nicht sichtbaren Stelle im Vorfeld, ob das Material auf die Essigmischung mit Verfärbungen reagiert.

Da sich bei dieser Maßnahme ein deutlicher Geruch nach Essig ausbreitet, der vielen Menschen unangenehm ist, können Sie alternativ mit Zitrone arbeiten. Einfach frische Zitronen in Scheiben schneiden und mit kochendem Wasser übergießen. Duftöle und Räucherstäbchen können wir nicht wirklich empfehlen, da sie die Gerüche lediglich überdecken und nicht nachhaltig entfernen. Das gleiche gilt für Rosenöle und Rosenwasser.

2.2. Aus Kleidung und Textilien Rauchgeruch entfernen

Um Rauchgerüche aus der Kleidung zu entfernen, hilft am effektivsten eine Wäsche in der Waschmaschine. Stark verräucherte Textilien sollten Sie stets kalt waschen, da Hitze sowohl beim Waschen als auch beim Trocknen den Nikotingeruch noch verstärken kann. Wenn Sie zwei Tassen durchsichtigen Essig zum Waschpulver geben, verstärken Sie die reinigende Wirkung zusätzlich. Auf diese Art und Weise können Sie alle waschbaren Textilien, also auch Gardinen und Vorhänge, von Rauchgeruch befreien.

» Mehr Informationen

Teppiche und Kissen hingegen werden Sie kaum in der Waschmaschine unterbringen. Lassen Sie sperrigen Textilien in der Badewanne ein warmes Bad mit Essig ein, reinigen diese dort von Gerüchen und lassen sie mindestens eine Stunde einweichen. Polstermöbel hingegen können Sie entweder mit chemischen Reinigern bearbeiten oder aber Sie besprühen die Polster mit einem Gemisch aus Zitrone und Wasser. Rosenwasser ist je nach Geschmack eine passende Alternative zur Zitrone.

2.3. Im Auto Rauchgeruch entfernen

geoeffnetes fenster

Eine Präventivmaßnahme gegen Rauchgeruch ist häufiges Lüften.

Um die üblen Gerüche dauerhaft und vollständig aus einem Raucherauto zu entfernen, müssen Sie sich auf Arbeit einstellen. Entfernen Sie im ersten Schritt Fußmatten und legen diese zum Lüften nach draußen. Im nächsten Schritt können Sie wieder die bekannten Kombinationen aus Wasser, Essig, Zitrone oder Rosenwasser nutzen, um damit alle abwischbaren Bereiche vom riechenden Nikotinfilm zu befreien.

Insgesamt können Sie auch hier mit Duftbädern arbeiten, die mit heißem Wasser oder mithilfe einer Schale den Rauchgeruch binden und so für eine bessere Luft im Wagen sorgen. Mit Kaffeesatz, den Sie in eine Schüssel geben, lassen sich im Auto unangenehme Gerüche binden. Allerdings sammelt sich der Geruch im Himmel aus Stoff und natürlich in den Polstern, die Sie wiederum wie andere Textilien mit Hausmitteln bearbeiten können.

3. Wer Rauchgeruch von vornherein vorbeugt, muss ihn gar nicht erst entfernen

zitronen

Benutzten Sie zum Entfernen von Rauchgeruch Hausmittel oder chemische Reiniger.

Versuchen Sie durch verschiedene Maßnahmen schon im Vorfeld zu verhindern, dass sich Rauchgeruch überhaupt erst in Räumen oder Autos aufstaut. Leeren Sie sowohl im Pkw als auch im Wohnraum immer sofort die Aschenbecher, sodass die Geruchsquelle eliminiert wird. Die Asche und die Zigarettenstummel sollten dabei ebenfalls nicht in den Küchenmülleimern aufbewahrt werden, sondern sofort in die Mülltonnen im Keller oder nach draußen gebracht werden. Mit kleinen Aschenbechern können Sie sich oder auch Gäste dazu animieren, diese schneller und häufiger zu leeren.

Sorgen Sie während des Rauchens immer für viel Belüftung, sodass der Qualm direkt nach draußen befördert wird. Arbeiten Sie regelmäßig mit Kaffeesatz, Essig-, Zitronenlösung oder Rosenwasser, um Gerüche schon zu Beginn zu verhindern. Im Idealfall wird in der Wohnung nur in einem Raum geraucht, der mit vielen Fliesen und wenig porösen Flächen ausgestattet ist. Hier genügt einfaches Abwischen aller Flächen, um den Rauchgeruch zu entfernen.

Haben Sie eine Raucherwohnung bzw. -immobilie, ein Raucherauto oder ein Möbelstück aus einem Raucherhaushalt angeschafft, reichen Hausmittel teilweise nicht mehr. Es gibt diverse Industriereiniger, die auch hartnäckigen Gerüchen zu Leibe rücken. Wenn es sich um eine Art Kernsanierung oder einen Wagen handelt, könnte auch die Miete eines Ozongenerators hilfreich sein. Pro und Contra vom Einsatz eines Ozongenerators werden in diesem Video gut veranschaulicht:

Die folgende Tabelle veranschaulicht kompakt die Eigenschaften von Hausmitteln und chemischen Reinigern aus dem Fachhandel:

Eigenschaft Hausmittel (z. B. Essig, Zitrone, Kaffeesatz) Chemischer Reiniger
Variantenreicher Einsatz
Anschaffungspreis gering hoch
Für den Organismus ungefährlich unbedenklich teilw. stark reizend

4. FAQ zum Thema Rauchgeruch entfernen

Wie kann man mit dem Rauchen aufhören, um Rauchgeruch zu verhindern?

Informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse, welche Programme zur Rauchentwöhnung angeboten werden. Auch Ihr Hausarzt kann Ihnen Tipps geben, wie Sie das ungesunde Laster loswerden. Was Nikotinpflaster und Kaugummis leisten können, behandelt die Stiftung Warentest in diesem Artikel.

Ist Rauchgeruch schädlich?

Der Geruch ist überwiegend unangenehm, aber eine verlassene Wohnung, die stark nach Rauch riecht, ist gesundheitlich nicht besonders bedenklich. Den Rauch von Zigaretten allerdings im gleichen Raum einzuatmen, also das sogenannte Passivrauchen, ist schädlich für die Gesundheit und hat in Deutschland zum Nichtraucher-Schutzgesetz geführt.

5. Wenn Hausmittel versagen: Chemische Geruchsneutralisierer

dipure New Fresh Air Geruchsentferner mit Mikroorganismen - Geruchsneutralisierer/Geruchsvernichter gegen Rauch-Geruch, Nikotin-Geruch (Nikotinentferner), Moder-Geruch uvm.
  • VIELSEITIG EINSETZBAR. Anwendbar in Häusern, Wohnung, Büro, Küche, Badezimmer, WC, Keller, Ölkeller, KFZ-Innenräume, Wohnwagen, Reisemobile, Zelte Textilien aller Art wie z.B. Gardine, Polster & Kissen, Teppich, Vorhang, Kleidung. Anwendbar als Raumspray, Lufterfrischer (Raumerfrischer) oder Luftreiniger
  • EFFEKTIVE GERUCHSNEUTRALISIERUNG. Neutralisiert Nikotingeruch, Zigarettenrauch (Zigarettengeruch), Haustiergerüche, Fäkaliengerüche bzw. Toilettengerüche, Milchgeruch, Geruch von Erbrochenem, Fäulnisgeruch und Verwesungsgeruch, Modergeruch und Schimmelgeruch.
  • SPEZIAL MIKROORGANISMEN ALS SPRAY. Es wirkt durch spezielle Mikroorganismen, welche Gerüche nicht binden sondern dauerhaft zersetzen sind wahre Geruchskiller. Bringt den ursprünglichen Duft von Gegenständen, Räumen (Raumduft) und Fahrzeugen zurück.
  • GESUNDHEITLICH UNBEDENKLICH FÜR MENSCH UND TIER. Die verwendeten Mikroorganismen sind biologisch abbaubar und unbedenklich für Menschen und Wirbeltiere aller Art nach aktuellem Stand der Wissenschaft. Als Alternative zur Ozon-Behandlung.
  • RAUCHER-AUTO ZU NICHTRAUCHER-AUTO. Mit New Fresh Air Geruchs-Entferner können ehemalige Raucher-Autos wieder zu Nichtraucher-Autos gemacht werden. Es kann zusätzlich zu anderen Methoden der Fahrzeugaufbereitung angewendet werden um dauerhaft Nikotingeruch zu entfernen bzw. neutralisieren.

SONAX 292241 Smoke Ex, 500ml
  • Neutralisiert und beseitigt zuverlässig und langanhaltend störende Gerüche wie Zigarettenrauch, Tiergerüche, Schweiß, etc.
  • Befreit Textilien wie z.B. Polster, Gardinen, Stoffe, Schuhe, Teppiche und Kleider von unangenehmen Gerüchen
  • Neutralisierende Inhaltsstoffe auf pflanzlicher Basis dringen tief in die Fasern ein und binden die schlecht riechenden Partikel
  • Farbe der Flasche und das Etikette können variieren.

LINOZZ Geruchsneutralisierer für zu Haus 500 ml. Geruchsentferner für Wohnung und Küche. Entferner bei Geruch von Nikotin, Rauch und Urin
  • Der biologische Luftreiniger erzielt schnelle Ergebnisse. Sogar Allergiker berichten über sehr gute Verträglichkeit.
  • Einfache Handhabung: Dieser Geruchsentferner benötigt keine technischen Geräte, da es als Pumpspray dargeboten wird.
  • Sauberer Einsatz: Diese Anwendung hinterlässt keinen Schmierfilm - der Luftreinigungswirkstoff ist eine farblose und klare Flüssigkeit auf Wasserbasis. In die Umgebungsluft gesprüht verdunstet LINOZZ in der Regel rückstandfrei.
  • Keine Penetration: Diese Luftreinigung hinterlässt langfristig keinen Duftstoff.
  • Bewährte Nutzung: Bei Nikotingeruch, Katzenmarkierungen, Brandschäden, etc.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (28 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: , © Africa Studio – stock.adobe.com, © Pixel-Shot – stock.adobe.com, © Andrey Popov – stock.adobe.com, © Joshua Resnick – stock.adobe.com, © Autor – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus