Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Moos entfernen: Mit diesen Mitteln Moos zuverlässig und langanhaltend vernichten

Moos entfernen: Mit diesen Mitteln Moos zuverlässig und langanhaltend vernichten

Haus- und Gartenbesitzer kennen den kleinen Störenfried nur allzu gut. Moos kann sich schnell zu einem Ärgernis entwickeln, Pflanzen verdrängen und sich dabei rasant verbreiten. Selbst auf dem Dach, zwischen Pflastersteinen am Gartenweg, auf dem Balkon oder in Fassadenfugen setzt sich das „Unkraut“ fest. Unsere Tipps verraten Ihnen, wie Sie gezielt Moos bekämpfen und welche Mittel sich dafür besonders gut eignen.

1. Nicht nur optisch ungünstig: Moos kann großen Schaden anrichten

Es gibt zwar keine klare botanische Definition von Unkraut, jedoch gilt das Moos als eben solches. Es wächst an Stellen, die für Haus- und Gartenbesitzer meist sehr ungünstig sind, und muss sorgfältig entfernt werden, um weitere Schäden zu vermeiden.

Setzt sich Moos in Fugen ab, können diese nachgeben und undicht werden. Feuchtigkeit kann in das Haus eindringen. Aber auch im Rasen ist Moos eine Plage: Das Grün verdrängt Pflanzen und vermehrt sich exponentiell.

Ein weiterer Grund, um Moos zu bekämpfen, ist die optische Komponente. Je nach eigenem Geschmack kann Moos zwar als Gartenschmuck, zum Beispiel beim Bemoosen von Baumstämmen oder Brunnen dienen, meist wird es jedoch als störend empfunden. Zumindest kann in Deutschland ausgeschlossen werden, dass regionale Moosarten giftig sind. Jedoch kann das Grün Giftstoffe aufnehmen. Wächst Moos daher nahe der Straße, kann es Abgase von vorbeifahrenden Autos aufnehmen.

2. Effektives Entfernen des Moosbefalls

moos auf mauer

Entfernen Sie Moos regelmäßig, um dessen Wachstum im Griff zu behalten.

Da Moose wurzellose Sporenpflanzen sind, kann der Befall rasch entfernt werden. Um das natürliche Gleichgewicht Ihres Gartens zu wahren und trotzdem effektiv Moos zu bekämpfen, raten wir Ihnen zu alternativen Mitteln und nicht dazu, sofort auf chemische Spezialreiniger zurückzugreifen.

Im Folgenden stellen wir Ihnen zum einen die mechanische Variante und zum anderen diverse Hausmittel zum Moos entfernen vor.

2.1. Mechanisches Entfernen

Gerade im Anfangsstadium des Moosbefalls ist das mechanische Entfernen ideal, jedoch auch körperlich anstrengend. Achten Sie darauf, dass keine Schäden an Terrassenplatten oder Steinen entstehen. Um die Moosschicht komplett zu entfernen brauchen Sie besondere Werkzeuge, die es in verschiedenen Ausführungen gibt und entsprechend der zu behandelnden Oberflächen angepasst werden sollten:

  • Weiche Drahtbürsten
  • Fugenkratzer (Für tiefe und breite Fugen sowie Steinränder geeignet)

2.2. Salzwasser

Der natürliche Moosvernichter entzieht durch das enthaltene Salz die Feuchtigkeit des Bodens. Diese braucht das Moos jedoch zum Überleben – es trocknet aus. Weiterer Vorteil der Variante ist die sehr preiswerte Möglichkeit, Salzwasser selbst herzustellen sowie die sehr einfache Anwendung.

  • Verwenden Sie 5 % Salzlösung.
  • Begießen Sie damit die betroffenen Flächen.
  • Warten Sie 2 bis 3 Tage Sonneneinstrahlung ab.
  • Entfernen Sie die Überreste mit einem Schrubber oder einer Scheuerbürste.

Nur für sonnige Flächen geeignet!

2.2. Cola

fugen auskratzen auf der terrasse

Nutzen Sie zum Entfernen von Moos z. B. Drahtbürsten, Fugenkratzer oder Essig.

Cola ist ein wahrer Geheimtipp bei der Bekämpfung von hartnäckigem Moos auf Gehwegen, der Terrasse und an der Fassade. Jedoch sollte man beachten, dass das zuckerhaltige Getränk Ameisen oder andere Insekten anlocken kann. Dafür ist das Mittel nicht giftig und relativ preiswert.

Die enthaltene Phosphorsäure zersetzt das Moos und verhindert zudem ein wiederholtes Austreiben. Außerdem hinterlässt es keine Flecken auf den Steinen und kann auch für den feinen Befall an schwer zugänglichen Oberflächen eingesetzt werden. Dennoch ist dieses Hausmittel nur für kleine Fugen und überschaubare Oberflächen geeignet.

Die Cola wenden Sie unverdünnt an. Lassen Sie sie einwirken und Kratzen Sie anschließend abgestorbenes Moos aus den Fugen. Spülen Sie die Rückstände der Limonade ab

2.3. Waschsoda

Waschsoda enthält Natriumkarbonat, welches Moos nachhaltig beseitigt. Befindet sich bereits sehr viel Moos auf den betroffenen Stellen, sollte dies vor der Anwendung von Waschsoda entfernt werden, um eine bessere Wirkung zu gewährleisten.

  • Kratzen Sie den Moosbelag grob ab, zum Beispiel mit einem Spachtel.
  • Mischen Sie 20 g Waschsoda mit 10 l kochendem Wasser und sprühen Sie es auf die betroffenen Stellen.
  • Lassen Sie es einige Tage einwirken.
  • Bürsten Sie mit einem Schrubber oder einer Fugenbürste alle Rückstände ab.

2.4. Essig

Sie können die Essig-Anwendung mehrfach wiederholen, um den Grünbelag komplett zu entfernen. Verwenden Sie jedoch nur Obst- oder Weinessige als Moosentferner. Diese Methode ist besonders gut für Pflasterflächen und Steine geeignet.

  • Setzen Sie Essig unverdünnt oder mit Wasser vermischt ein
  • Besprühen Sie die betroffenen Bereiche.
  • Warten Sie ein paar Tage.
  • Schrubben Sie das abgestorbene Moos ab.

2.5. Sand

Moos macht sich bekanntlich nicht nur auf steinigen Gehwegen, Terrassenplatten, dem Gartenzaun oder der Hauswand breit. Auch der Rasen bleibt unter Umständen vom Moosbefall nicht verschont. Sand ist in diesem Fall das Mittel zur Wahl. Durch Sand werden feuchte Böden trockengelegt und ohne Feuchtigkeit kann das Moos auf Dauer nicht überleben. Hierbei handelt es sich um eine sehr langwierige Methode, jedoch ist Sie meist auch sehr effektiv. 

  • Verwenden Sie das Hausmittel am besten nach dem ersten Mähen im Frühjahr.
  • Bringen Sie eine Schicht Bausand auf die betroffenen Stellen auf.
  • Dabei sollten Grasspitzen nur noch etwa 1 cm herausragen.
  • Für beste Wirksamkeit sollten Sie dieses Vorgehen drei Jahre lang hintereinander durchführen.

2.6. Hochdruckreiniger

terrasse wird mit hochdruckreiniger gesaeubert

Hartnäckigen Moosbefall können Sie mit einem Hochdruckreiniger bekämpfen.

Hartnäckiger Moosbefall wird am besten mit dem Hochdruckreiniger beseitigt. Das Gerät vernichtet effektiv Moos, jedoch wächst dieses nach kurzer Zeit wieder. Durch den harten Wasserstrahl kann Moos beseitigt und außerdem der Fugenbelag weggespült werden.

Diese Methode sollten Sie auf Steinböden oder Terrassenplatten anwenden, nachdem Sie andere Hausmittel zur Moosentfernung eingesetzt haben. So gehen Sie sicher, auch alle Moos-Rückstände beseitigt zu haben.

2.7. Vertikutieren

Auch diese Methode lässt sich bei einem Moosbefall im Rasen anwenden. Bei starkem Befall hilft das Vertikutieren, welches die Ausbreitung und Verdrängung von anderen Pflanzen stoppt. Es lockert die Grasnarbe auf und versorgt den Rasen besser mit Sauerstoff. Somit ermöglicht das Spezialgerät ein stärkeres Graswachstum, wodurch das Moos verdrängt wird. Sie können sich einen professionellen Vertikutierer im Baumarkt oder Gartencenter ausleihen.

3. Die ideale Vernichtungsmethode für jeden Anwendungszweck

Je nach Befall helfen die vorgeschlagenen Moosvernichter unterschiedlich gut. Hier erfahren Sie, welches Mittel besonders gut hilft bei Moos im Rasen, zwischen Steinen oder auf dem Dach.

Moosbefall-Art Mittel
Dach
  • Mechanisches Moos Entfernen
  • Hochdruckreiniger
  • Eventuell eine professionelle Entfernung
Steine
  • Mechanisches Moos Entfernen
  • Salzwasser
  • Cola
  • Waschsoda
  • Essig
  • Hochdruckreiniger
Rasen
  • Sand
  • Vertikutieren
  • Rasenkalk
  • Düngen mit Rasendünger gegen Moos
  • Eisendünger gegen Moos mit Eisensulfat

4. Analysieren Sie die Ursache vor dem Moos entfernen

Schattige Bereiche, nährstoffarmer Boden und luftundurchlässige Staunässe lassen das Moos wuchern. Besonders, wenn Nässe über einen langen Zeitraum besteht, breitet sich das Grün sehr schnell aus. Darum sollte man vor dem Moos Entfernen immer zuerst die Ursache des Befalls analysieren und beseitigen. Anschließend beseitigen Sie das Moos.

Achten Sie bei den betroffenen Stellen auf mehr Sonneneinstrahlung und weniger Feuchtigkeit durch besseres Ablaufen des Wassers. Dies können Sie zum Beispiel durch eine Drainage erreichen oder Hochbeete für einen verbesserten Wasserablauf errichten. Durch verschiedene Maßnahmen erhöhen Sie den Nährstoffgehalt von Rasen und Co. und entziehen dem Moos langsam die Lebensgrundlage: Mähen Sie zum Beispiel schattige Rasenflächen nicht kürzer als 4 cm und nutzen Sie regelmäßig spezielle Rasenmischungen.

5. Wenn Hausmittel versagen: Speziellen Moosentferner online kaufen

Hansepro Grünbelag-Entferner I Konzentrat I universell einsetzbar I Algen-Entferner I Steinplatten-Reiniger I Fassaden-Reiniger (2 x 250 ml) I ausreichend für bis zu 200 qm²
  • VIELFÄLTIGE EINSATZMÖGLICHKEITEN: Beseitigt Algen und Grünansätze von Terrasse, Einfahrt, Dach, Gehweg, Haus-Fassade, Holz-Zaun, Betonpflaster, Balkon, Beton, Stein, Sandstein, Haus-Wand, Dachziegel, Pflaster-Stein, Putz uvm.
  • BEQUEME ANWENDUNG: Flascheninhalt mit Wasser verdünnen. Einfach mit Gartenspritze oder Gießkanne auf trockene Fläche aufbringen und 24 h einwirken lassen. Reinigt selbstwirkend und gründlich. Keine Vorreinigung, kein lästiges Abschrubben oder Abspülen notwendig.
  • SEHR ERGIEBIG: Nur 250 ml Konzentrat reichen für die Anwendung auf bis zu 100 m² aus, 1000 ml Konzentrat auf bis zu 400 m²,
  • TIEFENWIRKSAME REINIGUNG: Idealer Schutz vor Verschmutzungen und Rutschgefahr durch Algen und Grünbelag. Dient dem Werterhalt der behandelten Oberflächen und verzögert den Neubefall.auftragen. Keine Vorreinigung, kein lästiges Abschrubben oder Abspülen notwendig.
  • QUALITÄT MADE IN GERMANY: Dieses hochwertige Produkt wird ausschließlich in Deutschland unter hohen Qualitätsanforderungen hergestellt und abgefüllt. Hansepro Grünbelag-Entferner ist ein Biozid. Baua-Reg.-Nr. 77369, Hansepro Grünbelag-Entferner ist ein Bioziod. Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen

KaiserRein Profi Grünbelagentferner Moosentferner Algenentferner extrem ergiebiges Konzentrat 1L ergibt 20 L (für bis zu 200 m²) Grünspan-Entferner, Terrasse, Fassade, Beton, Stein
  • Säure- und chlorfreies Konzentrat zur Beseitigung von Grünbelag / befreit im Innen- und Außenbereich Grünbeläge wie Algen, Moose und Schimmel auf unterschiedlichen Belägen wie Naturstein, Holz, Pflasterstein, Glas, Textilien Makisen und Beton
  • Saubere und schnelle Entfernung von Umwelt Verschmutzungen Moos, Algen, Harz, Schimmel in Einfahrten, Gehwegs platten, Gehwegen Vordächern, Terrassen, Balkone und Fassaden, Dächern genauso wie auf Grabsteinen und Zäunen
  • Selbsttätiger Reiniger eine weitere Nachbehandlung bei Grünbelägen (ausgenommen Moos hier muss das Vertrocknete Moos anschließend beseitigt werden) ist nicht erforderlich, die Neubildung von Grünbelag wird aufgrund spezieller Inhaltsstoffe verzögert
  • KaiserRein Grünbelagentferner wird mit 19 Liter Wasser verdünnt und ergibt damit 20 Liter anwendungsfertige Lösung . Diese Mischung auf Untergründen wie Mauerwerk, Putz, Klinker, Fliesen, Naturstein, Beton, Grabsteinen usw. auftragen und mindestens 24 Stunden einwirken lassen (nicht bei regnerischem Wetter an¬wenden). Nach 3-4 Tagen sind die Flächen wieder sauber und belagsfrei. Reste der Grünbeläge können mit Wasser abgespült werden
  • Die gebrauchsfertige Lösung kann mit Gießkanne, Spray (Sprühflasche) aufgetragen werden und reicht für ca. 200 m² Biozide vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen BAuA Reg.-Nr. N-80776

A.K.B. 0586(1l 60Fach) Algenentferner Moosentferner Grünbelagentferner Steinreiniger Fassadenreiniger Dachziegelreiniger, 1 Liter, farblos
  • BAuA Nr.N-62254 ,Durch die sehr hohe Konzentration ist die Auftragung des Reiniger mit einem Hochdruckreiniger bestens geeignet. Ideal bei großer Fläche. Der Aufwand ist geringer als mit der Gartenspritze. Das selber Mischen entfällt, da der Reiniger pur in den Ansaugtank des Hochdruckreiniger gegeben wird. Oder mit der Schaumkanone auftragen.
  • Für fast alle wasserfesten Untergründe geeignet wie z.B. Naturstein, ideal für (Mineral-)Putz und Klinker-Fassade und zur Dachreinigung, Holz (ohne Öl & Lasur) ,Bankirei, Gartenmöbel(Holz & Teak), vieles mehr...dennoch Testfläche anlegen, sicher ist sicher.
  • ACHTUNG:Normaler Grünbelag verschwinden in der Regel nach einigen Tagen. Schwärze über Monate. Bei Schwärze,Pilz,Flechtenbefall ect.bitte A.K.B. Stein- und Fassadenreiniger S
  • Frei von Chlor und organischer Säure. Frei von Eisenverbindungen.Auch zur Behandlung von Stockflecken in Gebäuden einsetzbar.Die Fläche kann nach dem Abtrocknen wieder von Mensch und Tier betreten werden.Pflanzen sterben nicht ab,können aber bei berührung Zeitweilig braun werden.Biologisch abbaubar ! Pflanzenschonend ist unser A.K.B. 200
  • VOLLKONZENTRAT:1 Liter ergibt bis 61 L gebrauchsfertige Lösung und bis 900 m² (mit der Gartenspritze aufgetragen).Kann je nach Untergrund variieren

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: , © Kara- stock.adobe.com, © focus finder - stock.adobe.com, © Jürgen Fälchle - stock.adobe.com, © Marina Lohrbach - stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus