Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Mönchspfeffer bei Kinderwunsch: Wirkung, Dosierung und Tipps zur Einnahme

Mönchspfeffer bei Kinderwunsch: Wirkung, Dosierung und Tipps zur Einnahme

Mönchspfeffer ist schon lange als Heilpflanze bekannt. Neben seiner Hemmung des Hormons Prolaktin hilft das Heilkraut auch bei PMS und anderen Beschwerden, die mit dem weiblichen Zyklus zusammenhängen. Unter anderem soll die Pflanze die Fruchtbarkeit erhöhen und wird deshalb gern in Zusammenhang mit einem Kinderwunsch eingesetzt. Lesen Sie unseren Ratgeber zum Thema Mönchspfeffer und Kinderwunsch.

1. Mönchspfeffer: Viel Wirkung auf die Hormone

Mönchspfeffer ist eine Heilpflanze, deren Wirkung sich angeblich positiv auf Hormone, Libido und Zyklus auswirkt. So werden dem Heilkraut mehrere Wirkungsweisen zugeschrieben, zu denen es nur teilweise Studien gibt.

So erforscht die Wissenschaft beispielsweise die Auswirkungen der Inhaltsstoffe der Pflanze auf den Hormonhaushalt sowie auf den Einsatz der Heilpflanze bei Zyklusstörungen oder dem Prämenstruellen Syndrom, kurz PMS genannt.

Aber auch Beschwerden in den Wechseljahren oder ein unerfüllter Kinderwunsch können Gründe dafür sein, warum viele Frauen auf das Heilkraut zurückgreifen.

2. Diese Auswirkungen hat Mönchspfeffer auf den Körper

Bevor wir zur Anwendung von Mönchspfeffer bei Kinderwunsch kommen, ist es sinnvoll, weitere Auswirkungen der Heilpflanze auf den Hormonhaushalt zu erläutern. Denn eine Einnahme von Mönchspfeffer unter den falschen Bedingungen führt gegebenenfalls zu unerwünschten Nebenwirkungen.

Informieren Sie sich daher vorher im Internet oder bei Ihrem Arzt, ob die Einnahme von Mönchspfeffer für Ihren Zweck überhaupt in Frage kommt.

So wirkt Mönchspfeffer auf den Hormonhaushalt:

  • Mönchspfeffer hemmt die Bildung des Hormons Prolaktin, das für die Milchproduktion während der Schwangerschaft zuständig ist.
  • Die Einnahme der Heilpflanze senkt die Libido, weshalb der Strauch umgangssprachlich auch Keuschbaum genannt wird.
  • Das Heilkraut reguliert in den Wechseljahren den Hormonhaushalt, wo der Eisprung unregelmäßiger und das Östrogen weniger wird.
  • Mönchspfeffer trägt zur Bildung des Hormons Progesteron bei, das der befruchteten Eizelle bei der Einnistung in die Gebärmutterschleimhaut hilft.

3. Mönchspfeffer bei Kinderwunsch: So kann er helfen

Gut zu wissen
Beachten Sie, dass wir an dieser Stelle keine Heil- oder Wirkungsversprechen abgeben können. Wenden Sie sich bei starken Zyklusbeschwerden und anderen Problemen stets an Ihren Arzt oder Apotheker.

Wenn Paare ein Kind bekommen wollen und es damit nicht so richtig klappen will, wird vielen Frauen zur Einnahme von Mönchspfeffer geraten. Die Heilpflanze soll die Fruchtbarkeit erhöhen.

Wir haben einige Informationen zusammengestellt, die Ihnen mitteilen, worauf Sie bei der Anwendung von Mönchspfeffer zur Erhöhung der Fruchtbarkeit achten sollten.

Auch die Wirkung beziehungsweise Nebenwirkungen sollten Ihnen bekannt sein. Ebenso, was Sie bei einer vorliegenden Schwangerschaft beachten müssen.

3.1. Wie kann Mönchspfeffer bei Kinderwunsch helfen?

Mönchspfeffer mit Blüten und Früchten.

Mönchspfeffer hilft dabei, die Fruchtbarkeit zu erhöhen.

Für einige Frauen mit Kinderwunsch gestaltet es sich schwierig, schwanger zu werden. Das kann mehrere Ursachen haben. Eine davon ist, dass möglicherweise eine Gelbkörperhormonschwäche vorliegt. Das Gelbkörperhormon, auch Progesteron genannt, ist maßgeblich an der Entstehung einer Schwangerschaft beteiligt.

Es sorgt vor allem dafür, dass die Gebärmutterschleimhaut bereit ist, eine befruchtete Eizelle aufzunehmen. Erst wenn diese Implantation der Eizelle in die Schleimhaut abgeschlossen ist, kann sich der Embryo entwickeln.

Weiterhin hemmt Mönchspfeffer die Bildung des Hormons Prolaktin, das wiederum für einen Östrogenmangel verantwortlich sein kann. Ein niedriger Östrogenspiegel kann ebenfalls dafür sorgen, dass eine Schwangerschaft ausbleibt.

Damit eine Fruchtbarkeit allerdings überhaupt gegeben ist, müssen beide Hormone für ein Gleichgewicht im weiblichen Zyklus sorgen.

3.2. So wenden Sie Mönchspfeffer richtig an

Mönchspfeffer wird aus den Früchten der Heilpflanze gewonnen, aus denen wiederum ein Trockenextrakt hergestellt wird. Damit können Sie Mönchspfeffer in verschiedenen Darreichungsformen kaufen. Die gängigsten Varianten sind Tabletten, Kapseln, Globuli oder Tropfen.

Welches Präparat für Sie passend ist, können Sie zunächst selbst entscheiden. Sollten Sie sich unsicher sein, halten Sie Rücksprache mit Ihrem Arzt. Dieser kann Ihnen ein geeignetes Produkt nennen, das auch von der Dosierung her am besten zu Ihrem Anliegen passt. Besonders bei Tropfen sollten Sie berücksichtigen, dass diese meistens mit Alkohol versetzt sind.

Insgesamt ist es so, dass bei jedem Naturheilmittel oder pflanzlichen Arzneimittel Geduld gefordert ist, bis die gewünschte Wirkung einsetzt. So sollten Sie einplanen, das jeweilige Präparat durchaus ein bis drei Monate lang einzunehmen.

Halten Sie sich in Bezug auf die Dosis an die Packungsbeilage beziehungsweise Angaben des Herstellers oder Ihres Arztes.

3.3. Wo Sie Mönchspfeffer kaufen können

Besuch beim Arzt.

Bei Fragen zu Ihrem Hormonhaushalt, hilft ein Besuch beim Arzt.

Mönchspfeffer erhalten Sie meist weniger in Ihrem dm um die Ecke, sondern eher in der Apotheke oder im Online-Versandhandel. Einige Produkte sind aufgrund ihrer starken Dosierung apothekenpflichtig.

Diese Präparate werden auch teilweise als therapeutische Maßnahme bei PMS, PCO oder anderen hormonellen sowie starken Zyklusstörungen eingesetzt.

Daneben gibt es Mönchspfeffer auch noch als Tee oder Salbe, was Sie ebenfalls meistens problemlos im Internet bestellen können. Sollten Sie eine Laktoseintoleranz besitzen, achten Sie unbedingt darauf, dass das Präparat laktosefrei ist. Andernfalls kann die Einnahme von Präparaten mit Milchzucker Durchfall, Übelkeit oder Erbrechen hervorrufen.

4. Achten Sie auf mögliche Nebenwirkungen

Wie jedes Mittel kann auch Mönchspfeffer Nebenwirkungen auslösen. Wir haben Ihnen einmal die wichtigsten Nebenwirkungen in einer Tabelle übersichtlich zusammengefasst.

Nebenwirkung Beschreibung
Hautveränderung
  • Die Einnahme von Mönchspfeffer kann zu Hautausschlag oder Juckreiz führen.
  • Teilweise wird Mönchspfeffer zur Behandlung von Akne eingesetzt, kann aber bei Unverträglichkeit auch der Auslöser für Akne sein.
  • Sollten Sie derartige Hautveränderungen bei sich feststellen, setzen Sie das Präparat umgehend ab.
Gewichtszunahme
  • Die Anwendung von Mönchspfeffer verändert den Hormonhaushalt und kann Wassereinlagerungen begünstigen.
  • Ist der Hormonhaushalt nicht im Gleichgewicht, kann das auch zu Heißhungerattacken führen.
  • Sprechen Sie bei starken Gewichtsveränderungen mit Ihrem Arzt und überprüfen Sie die Dosierung des Mittels.

Generell handelt es sich bei Mönchspfeffer um kein klassisches Hormonpräparat, wie es andere chemische Mittel sind. Informieren Sie sich stets allumfassend über eine Hormonbehandlung bei Kinderwunsch.

5. Mönchspfeffer ist nicht für jeden geeignet

Frau mit Schwangerschaftstest.

Während einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit sollten Sie von einer Einnahme absehen.

Da sich Mönchspfeffer individuell auf den Hormonhaushalt auswirkt, sollten Sie damit stets vorsichtig umgehen. Besonders sollten Sie eine Wechselwirkung mit anderen Medikamenten beachten. Vor allem mit Medikamenten oder Präparaten, die ebenfalls auf den Hormonhaushalt einwirken.

So zum Beispiel bei gleichzeitiger Einnahme der Pille. Ein klärendes Gespräch mit einem Gynäkologen kann Aufschluss darüber geben, ob sich beide Mittel in die Quere kommen.

Nach einem erfolgreichen Schwangerschaftstest beziehungsweise bei einer Schwangerschaft oder in der Stillzeit ist von der Einnahme von Mönchspfeffer eher abzuraten, da die Pflanze die Milchproduktion hemmt.

Gleiches gilt bei Erkrankungen der Eierstöcke oder der Gebärmutterschleimhaut wie Endometriose oder bei Gebärmuttermyomen.

Wann Sie Mönchspfeffer nehmen können und wann nicht, wird in dem folgenden Video noch einmal erklärt:

6. Mönchspfeffer online bestellen

AngebotBestseller Nr. 1
Kurkraft Mönchspfeffer Extrakt (180 Kapseln) - Original Vitex Agnus Castus - 10mg Extrakt je Kapsel - Vegan - Sorgfältig hergestellt in Deutschland
  • Premium Extrakt - 180 vegane, hochdosierte Kapseln mit je 10mg Mönchspfeffer-Extrakt (Vitex Agnus Castus) der besten Güteklasse - Erstklassiges 4:1 Extraktionsverhältnis - Hochwertiges Leinsamenmehl als Trägerstoff - keine mikrokristalline Cellulose (pflanzl. Cellulose) oder Reismehl
  • Natürliche Rohstoffe - Die Kurkraft Mönchspfeffer Kapseln sind vegan, laktose-, gluten-, gelatine- sowie gentechnikfrei (GMO frei), frei von schädlichen Zusätzen wie zum Beispiel Magnesiumstearat (Magnesiumsalze der Speisefettsäuren) oder negativen Füllstoffen, frei von Pestiziden sowie Schwermetallen und mikrobiologisch tadellos.
  • Leichte Anwendung - Nehmen Sie täglich eine der kleinen Kapseln mit ausreichend Flüssigkeit zu sich. Die Kurkraft Mönchspfeffer-Kur unterstützt Sie 6 Monate (je nach persönlicher Dosierung). Bei weiterführenden Fragen bezogen auf etwaige Wirkungsweisen von Mönchspfeffer bitten wir Sie um eine eigene Recherche im Internet oder in Fachliteratur. Uns ist die Weitergabe von Informationen zu diesen Themen, gesetzlich leider nicht gestattet.
  • Vollständig deutsche Produktion - Unsere Kapseln werden NICHT in anderen Ländern (häufig China) produziert und nur in Deutschland verpackt. Wir legen größten Wert darauf, dass der Herstellungsprozess vollständig in Deutschland stattfindet. So garantieren wir echte pharmazeutische Qualität nach ISO 9001, HACCP und GMP.
  • Zufriedenheitsgarantie - Sollten Sie mit uns oder einem unserer Produkte nicht zufrieden sein, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren. Wir werden uns größte Mühe geben und gemeinsam Ihr Problem lösen. Innerhalb des ersten Jahres ab Kauf können Sie auf unsere Zufriedenheitsgarantie setzen und erhalten Ihr Geld auf Wunsch zurück. Wir freuen uns sehr, dass Sie Kurkraft Ihr Vertrauen schenken.
AngebotBestseller Nr. 2
Agnus castus AL 100 stk
  • Menge: 100stk
  • Gegen Regelbeschwerden
  • Bei Spannungen und Schwellungsgefühl in der Brust
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Bestseller Nr. 3
Mönchspfeffer 180 Kapseln im 6 Monatsvorrat - Hochdosiertes Naturprodukt mit 10 mg Mönchspfeffer Extrakt 4:1 - Agnus Castus - vegan - hergestellt in Deutschland.
  • AUSGEZEICHNETES PREIS-LEISTUNG-VERHÄLTNIS: 10mg reiner Mönchspfefferextrakt pro Tagesdosis. 180 Kapseln reichen für 6 Monate. Leicht schluckbare pflanzliche Kapseln statt Tabletten oder Tee.
  • OPTIMALE NAHRUNGSERGÄNZUNG. Mönchspfeffer gilt als natürliches Hilfsmittel für die Frau und Mutter. Bei Wechseljahren, PMS als auch vor und während einer Schwangerschaft.
  • HOCHWERTIGES NATURPRODUKT ohne künstliche Zusatzstoffe. Vegan. Kein Magnesiumstearat. Glutenfrei, zuckerfrei, lactosefrei. Ohne Konservierungsmittel, Aromen, Stabilisatoren. GMO Frei.
  • 100% ZUFRIEDENHEIT GARANTIERT. Bafoxx Nutrition gewährt Dir einen risikofreien Kauf mit einer 60 Tage Geld-zurück-Garantie.
  • MADE IN GERMANY. Hergestellt in modernen Produktionsanlagen unter ständigen Kontrollen. Nahrungsergänzungsmittel aus ausgewählten Rohstoffen mit Analysezertifikat. Wir sind Mitglied des NEM e.V.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: , © spline_x - stock.adobe.com, © Adam Gregor - stock.adobe.com, © Björn Wylezich - stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus