Kühlschrank richtig aufstellen – So wird’s gemacht

Kühlschrank richtig aufstellen – So wird’s gemacht

Sie möchten Strom sparen? Das können Sie an vielen Ecken und Enden in Ihrer Wohnung tun. Allein, wenn Sie Ihren Kühlschrank richtig aufstellen, können Sie eine Menge Strom sparen.

Die Außentemperatur ist ausschlaggebend

Jeder von uns hat einen Kühlschrank und viele auch eine Gefriertruhe. Achten Sie mal darauf, wo diese stehen. Wenn sie nämlich neben einer Heizung, dem Herd oder der Spülmaschine positioniert sind, dann brauchen Sie sich nicht zu wundern, dass sie zu viel Strom verbrauchen, denn die Außentemperatur ist ausschlaggebend für den Verbrauch. Kühlschränke und Gefrierschränke bzw. Gefriertruhen verbrauchen mehr Energie, wenn sie in der Nähe einer Wärmequelle stehen. Eine Faustregel besagt, dass ein Grad Temperaturerhöhung einem erhöhten Stromverbrauch von vier Prozent entspricht.

Kühlschrank richtig aufstellen

Am besten stellen Sie die Kühlgeräte in einen Raum wie z.B. in eine kühle Kammer oder in den Keller, in dem die Umgebungstemperatur um die 10°C liegt. Wenn Sie Ihren Kühlschrank in der Küche aufstellen müssen, weil nirgendwo anders dafür Platz ist, dann sollten Sie darauf achten, dass er nicht neben einer Wärmequelle steht. Platzieren Sie den Kühlschrank direkt neben den Herd oder die Spülmaschine, dann steigt der Energieverbrauch des Kühlschranks an, weil er nun auch noch die Hitze, die der Herd bzw. die Spülmaschine abgibt, herunterkühlen muss.

Styroporplatten als Isolierung

Im Extremfall kann die Hitze vom Herd sogar die Isolierung des Kühlschranks beschädigen. Mittels einer einfachen Styroporplatte können Sie die Geräte aber effektiv voneinander isolieren. Sie können zwar nicht komplett verhindern, dass der Kühlschrank keine Wärme mehr vom Herd oder der Spülmaschine abbekommt, aber wenigstens haben diese Geräte nun keine Chance mehr, den Kühlschrank zu einer höheren Leistung herauszufordern.

Kontakt mit der Wand vermeiden

Sie sollten auch darauf achten, dass die Rückseite des Kühlschranks keinen direkten Kontakt mit der Wand hat. Je mehr Luft zirkulieren kann, desto weniger Strom verbraucht er. Grundsätzlich sollten Kühlgeräte immer einen gewissen Abstand zur Wand und zu anderen Geräten haben. Wenn Sie nun noch die Rückwand bzw. die Lüftungsschlitze immer staubfrei halten, können Sie Ihre Stromkosten noch mehr senken.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...


Bildnachweise: © Andrey Popov - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus