Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Bier kühlen – aber ohne Kühlschrank

Bier kühlen – aber ohne Kühlschrank

Besonders bei großen Feten gibt es immer wieder das gleiche Problem: Wohin mit den Getränken? Wein ist dabei noch unkompliziert, denn der muss ja Zimmertemperatur haben, aber lauwarmes Bier schmeckt den Wenigsten. Wie also das Bier kühlen? Wir haben zwei Tipps für Sie zusammengestellt.

Ein eiskaltes Bier im Sommer

Was gibt es auf einer Sommerparty schöneres als ein eiskaltes Bier. Am liebsten sogar, mit einer Wurst vom Grill in der Hand und den Füßen im Pool. Unangenehm ist es allerdings, wenn das Bier nicht ausreichend gekühlt und dadurch lauwarm ist. Also muss eine entsprechende Kühlung her. Das ist bei einer größeren Menge an Bierflaschen allerdings gar nicht so einfach. Immerhin hat der Kühlschrank nur einen begrenzten Platz.

» Mehr Informationen

Wenn der Kühlschrank zu klein ist

Viele versuchen einfach den Inhalt des Bierkastens flaschenweise im Kühlschrank zu platzieren, aber da sind natürlich die Kapazitäten schnell erschöpft, zumal bei einer großen Party auch noch jede Menge Lebensmittel im Kühlschrank lagern.

» Mehr Informationen

Bier kühlen ohne Strom – So geht’s

Sie wollen eine Party feiern und gekühltes Bier anbieten? Dann müssen Sie ein wenig erfinderisch sein. Immerhin muss man erst einmal einen kühlen Ort finden, an dem mehrere Bierkästen Platz haben. Aber was tun, wenn der Kühlschrank voll und noch jede Menge Bierkästen übrig sind? Bierkasten kühlen – ohne Kühlschrank und ohne Strom. Geht das?

» Mehr Informationen
Tipp
In den Wintermonaten können Sie den Balkon als Lagerort verwenden.

Tipp 1: In der Badewanne kühlen

Das Bierkasten kühlen funktioniert ganz einfach in der Badewanne. Dort passen locker drei Kästen nebeneinander. Jetzt nur den Stöpsel rein, kaltes Wasser einlaufen lassen und zwar ungefähr bis auf die Hälfte der Bierkästen. Wer möchte, kann zusätzlich noch ein paar Eiswürfel oder Crushed-Ice dazu geben, das muss aber nicht sein, weil das Wasser konstant kalt bleibt. So hat man immer frisches und vor allem kaltes Bier und Sie können die Getränke kühlen ohne Kühlschrank.

Tipp 2: Im Boden kühlen

Eine weitere Methode, mit der Sie Getränke kühlen ohne Kühlschrank ist eher für den Außenbereich gedacht: Vergraben Sie das Bier! Ideal bei Gartenpartys, auf dem Campingplatz oder Festivalgelände. Ein Erdloch, so groß und tief wie der Bierkasten, ist dafür ideal. Anschließend einfach mit einem Brett, einem Zelt ohne Boden oder Ähnlichem abdecken und fertig. Die umgebende Erde sorgt ab sofort für kühles Getränk und macht es möglich, dass Sie Ihr Bier kühlen ohne Strom.

 Wenn es auf dem Balkon zu warm ist

Wir Sie sehen, gibt es noch andere Möglichkeiten, das Bier kühl zu lagern als im Kühlschrank. Natürlich ist gerade im Winter der Balkon dafür eine ideale Lösung. Immerhin finden dort auch ein paar Kästen Platz. Ist es im Sommer allerdings zu warm, verschafft auch der Balkon keine Kühlung. Also müssen Alternativen her. Nutzen Sie am besten unsere Tipps und probieren es mal mit der Lagerung im Erdloch oder der Badewanne. So können Sie zum Einen Ihre Getränke kühlen ohne Strom und zum Anderen sogar das Bier kühlen im Garten möglich machen. Sie werden begeistert sein.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Bewertungen, Durchschnitt: 4,43 von 5)
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © alex9500 - Fotolia.com
Bierspot

Wir haben hier noch weitere Tipps zusammengestellt: http://www.bierspot.de/bierwissen/bier_kuehlen.html

Roland Limmer

Den besten Bierkühler gibt's von SL-Eisblock !! Einfach Form mit Wasser füllen, einfrieren und am nächsten Tag in den Kasten legen. Kühlt den Kasten über mehrere Stunden.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus