Krabbelschuhe Test 2017

Empfehlenswerte Krabbelschuhe im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Sayoyo BärMejaleCarozoo Tain BlueFreefisher Babyschuhe Longra Dotty Fish
ModellSayoyo BärMejaleCarozoo Tain BlueFreefisher Babyschuhe Longra Dotty Fish
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
ObermaterialLederLederLederLederBaumwolleLeder
InnenmaterialLederLammfellLederLederBaumwolleLeder
GeschlechtJungenMädchen und JungenJungen
  • Jungen
  • Mädchen
Mädchen und Jungen
  • Jungen
  • Mädchen
Erhältliche Größen 0-6 Monate = 11.5 cm
6-12 Monate = 12.5 cm
12-18 Monate = 14 cm
18-24 Monate = 15 cm
24-36 Monate = 16 cm
  • 0-6 Monate
  • 6-12 Monate
  • 12-18 Monate
  • 18-24 Monate
  • 24-36 Monate
  • 0-6 Monate
  • 6-12 Monate
  • 12-18 Monate
  • 18-24 Monate
  • 24-36 Monate
  • 0-6 Monate
  • 6-12 Monate
  • 12-18 Monate
  • 18-24 Monate
  • 24-36 Monate
  • 0-6 Monate
  • 6-12 Monate
  • 12-18 Monate
  • 18-24 Monate
  • 0-6 Monate
  • 6-12 Monate
  • 12-18 Monate
  • 0-6 Monate
  • 6-12 Monate
  • 12-18 Monate
  • 18-24 Monate
  • 24-36 Monate
Rutschfeste Sohle
Elastischer Bund
Wildledersohle
Vor- und Nachteile
  • 100% echtes Leder
  • angenehm weich
  • sicherer Schutz
  • in verschiedenen Designs erhältlich
  • biegsam
  • atmungsaktiv
  • langlebig verarbeitet
  • sehr bequem
  • fester Halt
  • gute Verarbeitung
  • angenehme Passgrößen
  • sehr flexibel
  • mit Anti-Rutsch Druck auf der Sohle
  • hohe Qualität
  • fester Halt
  • sehr bequem
  • kindgerechte Muster
Zum Angebot
Erhältlich bei

Krabbelschuhe Test 2017

Ob Krabbelschuhe für Draußen oder für Drinnen - das Angebot ist groß. Angeboten werden die niedlichen Schuhe u.a. von Snuggle Feet.
Die Krabbelschuhe sind nicht nur hübsch anzusehen, sie haben auch noch praktischen Nutzen. Sie halten beispielsweise die kleinen Füßchen warm und unterstützen die ersten Krabbelversuche. Ein Krabbelschuhe Test zeigt, dass sich die Kleinen mit den Schuhen besser abstoßen können und das Aufstehen deutlich einfacher fällt. Welche Arten der Lauflernschuhe es gibt, zeigt die Übersicht im Baby Krabbelschuhe Vergleich.

Krabbelschuhe-Arten

Wenn die Kleinen die ersten Krabbelversuche machen, sollten sie das vor allem barfuß tun. Das schult nicht nur die Koordination, sondern sorgt auch noch für eine ergonomische Haltung. Dient der Teppich als Unterlage, sind die Krabbelschuhe ohnehin nicht zwingend notwendig, denn der flauschige Untergrund ist für die Babyfüßchen sehr angenehm. Bewegen sich die Kleinen aber länger auf dem kühlen Untergrund, sollten sie Krabbelschuhe tragen. Das beugt vor allem der Verkühlung der Zehen vor. Es gibt die Schuhe als Babykrabbelschuhe für Mädchen oder auch als Babykrabbelschuhe für Jungen. Vor allem auf glatten und rutschigen Oberflächen wie Fliesen, Laminat oder Parkett sorgen die Schuhe – ob für Junge oder Mädchen – für eine sichere Fortbewegung. Vor allem die Krabbelschuhe Leder oder die Krabbelschuhe mit Gummisohle helfen, um das Wegrutschen zu vermeiden. Zum Einsatz kommen diese Schuh aber nicht nur drinnen, sondern es gibt auch die Krabbelschuhe für draußen. Diese Modelle sind etwas anders gestaltet, denn sie haben eine Fütterung. Erhältlich sind sie und die Krabbelschuhe für den Innenbereich von zahlreichen Marken. Es gibt beispielsweise die Elefanten Krabbelschuhe, die Sterntaler Krabbelschuhe, die Adidas Krabbelschuhe, die Hobea Krabbelschuhe, die Heba Krabbelschuhe, die Rose et Chocolat Krabbelschuhe, die Robeez Krabbelschuhe oder die Pololo Krabbelschuhe. Diese große Auswahl hat sich auch Ökotest etwas näher in seiner Ausgabe 15/2013 angesehen [Stand: März 2017]. Wer der Ökotest Vergleichssieger war? Einfach mal im Heft nachlesen. Mehr Infos zu den Schuhen gibt es auch in dem ein oder anderen Krabbelschuhe Test anderer Nutzer oder sogar auf einigen Herstellerseiten.

Krabbelschuhe-Art Vorteile Nachteile
Lauflernschuhe für drinnen
  • auch als Krabbelschuhe mit Namen erhältlich; Modelle individualisierbar und als Geschenk geeignet
  • verschiedene Sohlen- und Obermaterialien verfügbar, unter anderem Krabbelschuhe Leder oder auch Krabbelschuhe mit Gummisohle
  • zahlreiche Farben und Modelle; Krabbelschuhe für Mädchen in Rosa, mit Glitzer oder Stern
  • Babyschuhe lassen sich mit Stoff auch leicht selber nähen
  • vor allem Schuhe aus Ökoleder oder anderen hochwertigen Materialien preisintensiv
Lauflernschuhe für draußen
  • Krabbelschuhe gefüttert eignen sich auch für den Winter
  • es gibt sie auch ohne Leder und aus Schurwolle
  • sie sind rutschfest
  • Krabbelschuhe für Junge und Mädchen unter anderem in Schwarz, Blau und anderen schicken Farben
  • zahlreiche Marken verfügbar, zum Beispiel Nike, Puma, Liya’s, Bobux , Haflinger, Froddo, Vans, Playshoes, Lacoste, Giesswein, Mopus, Pibs oder Tinis
  • keine
Krabbelschuhe oder Stoppersocken – was ist besser?:
Die Baby Krabbelschuhe sind vor allem dann sinnvoll, wenn es im das sichere Fortbewegen geht. Sie bieten aufgrund ihrer soliden Sohle einen besseren Stand und Halt. Die Stoppersocken sind eher dafür geeignet, wenn es um das Warmhalten der Füße geht. Zum aktiven Krabbeln oder gar Laufen lernen sind sie aufgrund mangelnden Stabilität nicht empfehlenswert. Geht es wirklich um eine Unterstützung beim festen Stand oder bei den ersten Gehversuchen, sollten die Eltern auf Krabbelschuhe mit einer rutschfesten Sohle setzen. Bestenfalls reichen sie ihren Sprösslingen dabei auch noch helfend die Hand.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Krabbelschuhe

Beim Kauf der Lauflernschuhe ist nicht nur entscheidend, für wen das Schuhwerk sein soll sondern auch, wo sie eingesetzt werden. Die Krabbelschuhe für Mädchen gibt es ebenso wie die Krabbelschuhe für Jungen mit oder ohne Leder, mit Gummisohle oder als gefüttertes Modell. Bei der Vielfalt fällt die Auswahl nicht leicht, wie auch ein Krabbelschuhe Test beweist. Welche Kriterien noch hilfreich bei der Auswahl sein können, zeigt die nachfolgende Empfehlung.

Krabbelschuhe Größe

Die Krabbelschuhe sind in zahlreichen Größen verfügbar und diese richten sich meist nach den Lebensmonaten der Kleinen. Bis zum sechsten Monat brauchen die Babys meist Schuhe bis zur Größe 16. Vom sechsten bis zum zwölften Monat sind die Größen 17 und 18 empfehlenswert. Mit jedem weiteren Lebensmonat nimmt auch die Fußgröße der Kleinen zu. Beim Anprobieren der Schuhe sollten die Eltern immer darauf achten, dass die Zehen der Babys nicht vorne anstoßen und die Schuhe generell nicht zu klein ausfallen.

Material

Krabbelschuhe überzeugen mit einem niedlichen Design (z.B. die Schuhe von Dotty Fish).
Das Material der Krabbelschuhe mit Namen oder ohne Individualisierung sollte nicht nur robust, sondern auch flexibel und anschmiegsam sein. Die Elefanten Krabbelschuhe, die Sterntaler Krabbelschuhe, die Adidas Krabbelschuhe oder auch die Hobea Krabbelschuhe sind zum Beispiel aus Leder oder Stoffgemisch mit tollen Designs gestaltet. Wahlweise gibt es die Modelle auch als Krabbelschuhe gefüttert für die kältere Jahreszeit.

Preise

Die Preise der Babyschuhe variieren stark, wie der Vergleich in einem Krabbelschuhe Test aufzeigt. Mit einer Suche im Internet ist ein Preisvergleich besonders einfach möglich. Hier lassen sich unter anderem Heba Krabbelschuhe, Rose et Chocolat Krabbelschuhe, Robeez Krabbelschuhe oder Pololo Krabbelschuhe zu attraktiven Preisen finden. Im Sale gibt es auhc Modelle aus den Kreationen der vorangegangenen Jahre. Händler wie dm, Lidl oder Aldi bieten neben Babyfachmärkten ebenfalls tolle Angebote rund um die Krabbelschuhe und Babyartikel.

Fazit im Krabbelschuhe-Test

Die Krabbelschuhe sind für die Babys nicht nur eine Unterstützung auf glatten und rutschigen Böden, sondern sie wärmen auch die Füße. Die Schuhe gibt es mit verschiedenen Sohlen und aus unterschiedlichen Materialien gefertigt. Die Leder- oder Gummisohle bietet beispielsweise besonders festen Halt auf Fliesen, Parkett oder Laminat. Bewegen sich die Kleinen nur auf dem Teppich reichen auch die Stoppersocken aus. Mit ihnen ist das Abstoßen oder das Aufrichten aber deutlich schwieriger. Für eine aktive Unterstützung in diesem Bereich sollten die Eltern daher zu den Krabbelschuhen greifen. Ein Krabbelschuhe Test zeigt, dass sich die Schuhe vor allem im Internet günstig kaufen lassen. Hier gibt es die Modelle als neue oder gebrauchte Variante.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus