Babyschaukel Test 2017

Empfehlenswerte Babyschaukeln im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Bright Starts 60198Bugies Babyschaukel Mattel BCD28Bright Starts 60127 Pee-a-ZooBright Starts 60114Hauck Bungee Deluxe Tidy Time
ModellBright Starts 60198Bugies Babyschaukel Mattel BCD28Bright Starts 60127 Pee-a-ZooBright Starts 60114Hauck Bungee Deluxe Tidy Time
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungBEFRIEDIGEND
Max. zugelassenes Gewicht9 kg12 kg18 kg18 kg18 kg9 kg
Schaukelgeschwindgkeiten5 Stk.5 Stk.1 Stk.1 Stk.1 Stk.1 Stk.
Schaukelrichtungvor und zurückvor und zurückvor und zurückvor und zurückvor und zurückvor und zurück
Stofftiere2 Stk.3 Stk.2 Stk.2 Stk.2 Stk.3 Stk.
Musik8 Melodien7 Melodien
WaschbarSchonwaschgangSchonwaschgang30 °CSchonwaschgangSchonwaschgang30 °C
Verstellbare Rückenlehne
Batteriebetrieb möglich
Mit Gurt
Gewicht8 kg11 kg4.3 kg11.3 kg4 kg2.6 kg
Maße60 x 58 x 56 cm110 x 104 x 90 cm56 x 41 x 11.5 cm86 x 71 x 61 cm86 x 71 x 61 cm77 x 61 x 43 cm
Vor- und Nachteile
  • spielt auch Naturgeräusche ab
  • zusammen- klappbar
  • lange Batterielaufzeit
  • weiches abnehmbares Kopfkissen
  • Sonnenschutz
  • Moskitonetz
  • mit Vibrationsfunktion
  • mit 3 verschiedenen Rückenlehnenpositionen
  • mit abnehmbarem Spielbügel
  • mit 5-Punkt Gurtsystem
  • mit integriertem Polster
  • mit abnehmbarer Kopfstütze
  • mit abnehmbarem Bezug
  • mit Trageschlaufen
Zum Angebot
Erhältlich bei
  • ebay.de
  • ebay.de
  • ebay.de
  • ebay.de
  • ebay.de
  • baby-markt.de
  • tausendkind

Babyschaukel Test 2017

Suchen Sie eine elektrische Babyschaukel bis 18 kg, dann ist das Modell von ARTI zu empfehlen.
Es gibt für Babys nichts Schöneres, als das wilde hin und her Schwingen auf einer Schaukel. Dafür eignet sich beispielsweise ganz traditionell eine Babyschaukel aus Holz. Mittlerweile gibt es aber auch die elektrische Babyschaukel. Welches Modell es sein soll, entscheidet maßgeblich der Einsatzzweck. Die Holz Babyschaukel wird gern als Babyschaukel für draußen genutzt, da sie meist robuster ist, als die elektronische Schaukel. In einem Babyschaukel Test werden die verschiedenen Modelle und Hersteller gegenübergestellt und miteinander verglichen. Hier zeigt sich, dass vor allem die Babyschaukel 3 in 1 besonders kompatibler einsetzbar ist und daher nicht nur von Babys, sondern auch von Kleinkindern bis 18 kg genutzt werden kann.

Babyschaukel-Arten

Viele Eltern nutzen die Babyschaukel nicht nur für draußen, sondern auch zum Einsatz in den vier Wänden. Hier steht sie wahlweise als Schaukelwippe, als Babyhopser für Türrahmen oder als klassische Babyschaukel für drinnen zur Verfügung. Wie oft in einem Babyschaukel Test zu sehen, gibt es die Modelle als Babyschaukel mit Musik oder als Babyschaukel mit Gestell. Vor allem die melodische Untermalung ist besonders geeignet, um das Baby zu unterhalten oder es mit lustigen Liedern zum Lachen zu bringen sowie zum Lernen zu animieren. Da die elektrischen Schaukeln immer beliebter und gern auch als Babyschaukelsitz genutzt werden, bietet sich an zu schauen, ob die Babyschaukel elektrisch funktioniert. In einem Test werden Modelle, wie die Fisher Price Babyschaukel oder die Comfort & Harmony, verglichen und auf Herz und Nieren geprüft.

In einem Test dieser Art wird klar, dass die Babyschaukel für drinnen nicht zwangsläufig für den Außeneinsatz als Babyschaukel für den Garten geeignet ist. Die elektronischen Elemente sind meist sehr empfindlich und nicht witterungsbeständig. Daher bietet sich für den äußeren Gebrauch eine Babyschaukel aus Holz an. Bei schönem Wetter können die Eltern allerdings beispielsweise eine Babywippe mit draußen nehmen. Eine Alternative zur Holz Babyschaukel ist auch eine Hängematte. Hier können die Babys ganz ruhig hin und her schwingen und sich ins Traumland entführen lassen. Solche Hängematten sind aber auch für Kleinkinder und Erwachsene zum Entspannen geeignet, wie einige Testberichte und Erfahrungen belegen. Bei Stiftung Warentest wurde eine Kinderschaukel oder Schaukel für Baby bislang noch nicht getestet (Stand: Februar 2017).

Babyschaukel-Art Vorteile Nachteile
Babyschaukel für Garten
  • Schaukel für Baby ist witterungsbeständig und langlebig
  • Kinderschaukel verbessert Koordination der Kleinen durch das Abstoßen und Schwungholen
  • Sitzfläche aus Holz bei der Babyschaukel für Garten kann unbequem sein
Babyschaukel für Wohnung
  • auch mit Stoff verfügbar
  • verschiedene Farben erhältlich, unter anderem Rosa oder Blau
  • zum Spannen in die Tür oder zum freien Aufstellen im Raum
  • meist nicht für den Garten geeignet
Babyschaukel elektrisch
  • verschiedene Hersteller, zum Beispiel die Fisher Price Babyschaukel
  • elektrische Babyschaukel ist auch mit Musik oder Vibration erhältlich
  • als Babywippe zum Einschlafen für die Kleinen gut nutzbar
  • benötigt Strom oder Batterien
  • nicht zwangsläufig als Babyschaukel für draußen geeignet
Einschlafen mit Vibration:
Elektrische Babyschaukeln verfügen über einen elektronischen Antrieb, der die Wippe nicht nur leicht vibrieren lässt, sondern sie auch noch in Bewegung versetzt. Dazu gibt es bei einigen Modellen auch musikalische Untermalung. Damit werden nicht nur die Eltern ein wenig entlastet, sondern die Babys auch liebevoll und ruhig in den Schlaf gewogen. Daher ist solch eine elektrische Babyschaukel eine Empfehlung. Erhältlich ist sie beispielsweise von Ingenuity.

Die wichtigsten Kaufkriterien für die Babyschaukel

Beim Kauf einer Babyschaukel müssen sich die Eltern zunächst entscheiden, wo sie diese einsetzen wollen. Es gibt verschiedene Modelle für draußen und drinnen. In einem Babyschaukel Test werden nicht nur die verschiedenen Varianten, sondern auch die Hersteller etwas näher betrachtet. Dazu gibt es nützliche Tipps für die Kaufentscheidung. Die richtige Anlaufstelle:  Ein Babyschaukel elektrisch Test . Hier zeigt sich beispielsweise unter anderem, dass die Babys mit den automatischen Wippen besser einschlafen. Das und mehr gehört daher zu den wichtigen Kriterien.

Einsatzort

Für den Babyschaukel Kauf ist zunächst essenziell, wo die Schaukel ihren Platz haben soll. Modelle für draußen müssen vor allem robust sein. Hier bieten sich Schaukel aus Holz oder Kunststoff an. Elektrische Babyschaukeln sind hier eher ungeeignet, da die empfindliche Elektronik nicht witterungsbeständig ist. In einem Vergleich der elektronischen Schaukeln gibt es zahlreiche gute Modelle, aber keinen elektrische Babyschaukel Vergleichssieger.

Preise

Auch die Preise sind bei dem Babyschaukeln nicht ganz unerheblich. Sie variieren zwischen dem besonders günstigen und hochpreisigen Segment. Um einen schnellen Preisvergleich anzustreben, eignet sich das Internet gut.

Nicht jede Babyschaukel ist auch billig, aber dennoch ist eine hochwertige Qualität (z.B. wie bei Bright Starts) wichtig.
Hier gibt es nicht nur eine große Auswahl der Händler, sondern oftmals auch ein großzügiges Angebot. In einem Online Shop lassen sich die Babyschaukeln aber nicht nur günstig kaufen, sondern auch nützliche Informationen zu ihrer Funktionalität und der Anwendung erhalten. Dazu stellen die Hersteller eigene Produktinformationen zur Verfügung und auch Käufer bewerten oftmals die Schaukeln nach dem Einkauf.

Handhabung

Die Handhabung der Babyschaukel sollte besonders leicht vonstattengehen. Dabei ist es nicht nur wichtig, dass sie einfach anzubringen ist, sondern auch, dass die Babys und Kleinkinder darin einen sicheren Halt finden. Babyschaukeln, die für den Garten konzipiert sind, lassen sich meist einfach an den Seilen aufhängen. Grundvoraussetzung hierfür sind stabil ins Holz eingelassen Haken oder ein Gerüst für die Schaukel.

Schaukeln, die im Inneren zur Anwendung kommen, verfügen meist über ein Gestell. Vor allem bei den elektrischen Modellen ist es notwendig, dass sie einfach zu bedienen sind und keine Funktionsstörungen auftreten. Als gute Hersteller für Babyschaukeln in den heimischen vier Wänden zählen unter anderem Chicco, Bright Starts sowie comfort & harmony. Dieses Schaukeln sind nicht nur farbenfroh gestaltet, sondern auch noch robust.

Fazit im Babyschaukel-Test

Die Vielfalt der Wippen und Schaukeln für die Babys wird vor allem in einem Babyschaukel Test deutlich. Neben den klassischen Schaukeln für draußen gibt es auch zahlreiche Modelle, die im Türrahmen verspannt werden können. Auch Babywippen oder Babyschaukeln mit Gestell für drinnen sind immer mehr im Kommen. Teilweise sind sie sogar elektrisch und ermöglichen durch ihre Vibration und automatischen Bewegungen ein sanftes Einschlafen des Babys. Es gibt auch einige Modelle, die mit zusätzlicher Musikfunktion ausgerüstet sind. Hier kann das Baby nebenbei seine Lieblingslieder hören und sich so ganz bequem die Zeit vertreiben.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus