Beamer Test 2017

Empfehlenswerte Beamer im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
BenQ TH530 Acer P1185 DLP ProjektorAPEMAN BeamerOgima BL20ELEPHAS Mini Beamer
ModellBenQ TH530 Acer P1185 DLP ProjektorAPEMAN BeamerOgima BL20ELEPHAS Mini Beamer
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
Natürliche Auflösung1.920 x 1.080800 x 6001.280 x 800800 x 480800 x 480
ProjektionsartDLP-ProjektorDLP-ProjektorDLP-ProjektorLCD-ProjektorLED-Projektor
Anschlüsse
  • HDMI
  • USB
  • Komponente
  • RS232
  • HDMI/MHL
  • USB
  • Mini USB
  • VGA
  • RS232
  • HDMI
  • AV
  • USB
  • Ethernet
  • Micro-SD
  • HDMI
  • USB
  • VGA
  • AV
  • Komponente
  • HDMI
  • USB
  • VGA
  • AV
Helligkeit3.200 ANSI-Lumen3.200 ANSI-Lumen700 Lumen2.600 ANSI-Lumen1.000 Lumen
Kontrast10.000 : 120.000 : 12.000 : 12.000 : 11.000: 1
Lebensdauer10.000 h10.000 h30.000 h20.000 h10.000 h
3Dnur Anaglyph (rot/blau)
Integrierte Lautsprecher
Deckenmontierbar
Maße37 x 22 x 10 cm31 x 21 x 1 cm16 x 12 x 4 cm33 x 28 x 20 cm19 x 15 x 5 cm
Gewicht2 kg2.4 kg0.5 kg2.7 kg0.9 kg
Vor- und Nachteile
  • langlebig - kein Verlust der Bildqualität nach einiger Zeit
  • besonders gute Farbpräzision
  • lichtstarker Allrounder für Daten- und Videoprojektion
  • Quick-Start Technologie
  • einfache Ausrichtung dank übersichtlichem Installations-Menü
  • integrierter Schwerkraft-Sensor dreht die Projektion automatisch
  • Bluetooth Schnittstelle ermöglicht Verbindung mit Bluetooth Lautsprechern
  • 8 GB interner Speicher
  • WiFi und Ethernet-Anschluss
  • weniger als 25 db Lautstärke
  • scharfes und unverzerrtes Bild auch in dunkler Umgebung
  • portable größe und geringes Gewicht
  • Super LED Farbtechnologie
  • Multimedia-Schnittstelle: Verbindung zu zahlreichen Geräten möglich
  • 3 Monate kostenlose Rückerstattung
Zum Angebot
Erhältlich bei
  • heimkino.de
  • check24.de
  • my.shopping.de
  • my.shopping.de
  • Kaufladen
  • check24.de
  • check24.de
  • check24.de

Die besten Beamer 2017

Alles, was Sie über Beamer wissen sollten

Gute Beamer werden unter anderem von der Marke BenQ hergestellt.
Beamer waren lange nur im geschäftlichen Umfeld, etwa für Präsentationen bekannt. Die Projektoren haben ihren Weg aber auch in die Wohnzimmer der Nation als Beamer für Heimkino gefunden. Die Geräte lassen sich aber auch an das Smartphone oder Tablet anschließen, um dort für ein größeres Bild zu sorgen. Diese sogenannten Mini Beamer sind kaum größer als eine Hosentasche. Bei der Vielzahl der Modelle fällt es schwer, einen Überblick zu behalten. Aufschluss gibt hier ein Beamer Test , der Hersteller und Geräte-Arten miteinander vergleicht. Zusätzlich gibt es noch den ein oder anderen Tipp für den Kauf und eine Beamer Empfehlung.

Arten von Beamern

In einem Beamer Vergleich lassen sich die unterschiedlichen Geräte am besten gegenüberstellen. Was sollte ein guter Beamer alles können? Die Frage ist nicht so einfach zu beantworten, denn es gibt unzählige Beamer-Arten. Dazu gehört beispielsweise der Beamer für das Heimkino. Aufgestellt wird er in vielen Wohnzimmern oder mit Wandhalterung oder Deckenhalterung. Auch ein- und ausklappbare Halterungen sind weitverbreitet, da sie platzsparend sind. Betrieben wird solch ein Beamer mit Leinwand. Hierfür kann eine weiß gestrichene Wand oder eine separate Leinwand genutzt werden. Verbunden werden kann so ein Beamer nicht nur mit dem TV, sondern auch mit dem Laptop oder PC. In einem Projektor Test wird deutlich, dass die Heimkino-Beamer meist besonders leistungsstark sind. Daher sind sie für die mobile Nutzung weniger geeignet. Neue Modelle gibt es auch als 3D Beamer oder als 4K Beamer. Sie zaubern ein noch besseres und intensiveres Bild – fast wie im großen Kinosaal. Für viele Haushalte steht die Frage: Beamer kaufen oder ein TV-Gerät anschaffen? Immer mehr entscheiden sich für die Full HD Beamer, die LED Beamer, die LCD Beamer oder die Beamer mit der 3D-Technologie, da sie den Fernsehern in Sachen Bildqualität in nichts mehr nachstehen.

Eine kleinere Alternative zu den großen und nicht portablen Geräten sind die Mini Beamer, auch Pocket Beamer genannt. Diese Taschenbeamer lassen sich bequem überall hin mitnehmen und liefern ein klares Bild vom Tablet oder Smartphone. Sie sind sehr klein, handlich und leicht. Allerdings ist die Bildqualität nicht mit den größeren Beamern vergleichbar. Für eine geschäftliche Präsentation sind die Modelle eher ungeeignet. Diese Kurzdistanz Beamer sind aber gut, wenn eigene Videos vom Handy oder Bilder vergrößert dargestellt werden sollen. Das Bild wird dann auf kurze Distanz projiziert. Die Bildwiedergabe über mehrere Meter Entfernung ist aufgrund der geringen Lumen-Anzahl nicht möglich.
Die dritte Variante der Beamer sind die Geräte für den professionellen Bereich. Diese Beamer haben eine hohe Auflösung, liefern auch bei großem Abstand ein gutes Bild und eignen sich daher für das Büro. Neue Modelle sind auch als 3D Beamer oder als 4K Beamer erhältlich. Sie verfügen über zahlreiche Anschlüsse (zum Beispiel HDMI oder WLAN) und können auch bei Tageslicht genutzt werden. Um diesen Lichteinfall auszugleichen und dennoch gute Bilder zu liefern, brauchen sie eine hohe Lichtstärke. Diese Helligkeit wird durch eine hohe Lumen-Stärke gewährleistet, wie in einem Beamer Test ersichtlich ist.
Neben diesen Beamern gibt es auch die Laser Beamer. Sie werden für Lichteffekte bei Shows oder anderen visuellen Veranstaltungen eingesetzt. In einen direkten Beamer Vergleich mit den Modellen für Zuhause oder das Büro treten sie aber nicht.

Beamer-Art Vorteile Nachteile
Beamer für Heimkino
  • verschiedene Techniken verfügbar: Full HD Beamer, LED Beamer, LCD Beamer
  • Geräte von zahlreichen Marken, unter anderem Epson, Sony, Acer, LG, Medion, Panasonic, Optoma oder Canon
  • liefert gute Bilder auch über mehrere Meter Entfernung
  • einige Beamer mit 3D Brille nutzbar
  • Geräte eher groß und schwer
  • nicht portabel
Beamer für Präsentationen
  • Geräte haben leistungsstarke Beamerlampe für gute Wiedergabe
  • zahlreiche Anschlüsse an den Beamern
  • Auswahl vieler Hersteller wie Hitachi, JVC, NEC, Sanyo oder Dell
  • Lampe für Beamer ist teuer
  • Geräte haben meist laute Lüftung
Mini Beamer
  • klein, handlich und leicht
  • portabel
  • verschiedene Marken zur Wahl, unter anderem Philips, Casio, Eiki
  • liefert keine großen Bilder
Laser Beamer
  • wird für tolle Lichteffekt eingesetzt
  • kann individuell programmiert werden
  • sehr preisintensiv

Die wichtigsten Kaufkriterien für den Beamer

Beim Kauf eines Beamers sollte es nicht nur um einen Beamer Vergleichssieger gehen, sondern auch andere Merkmale sind gefragt. Ein Projekt Test kann zwar eine Entscheidungshilfe sein, aber auch Erfahrungen von Nutzern oder ein Vergleich der Marken kann zur Entscheidung beitragen. Möchten Sie einen Beamer kaufen, sollten Sie zunächst wissen, für was Sie ihn nutzen möchten. Erst dann macht ein Beamer Test mit dem Vergleich der Modelle Sinn.

Tipp
Die LED-Technik projiziert vor allem kleine und kompakte Bilder sehr scharf. Der Vorteil: Sie kommen ohne laute und lästige Kühlung aus, da sie keine Wärme erzeugen.

Technische Ausstattung

Die technische Ausstattung ist das A und O, wenn es um das Beamer Kaufen geht. Neu auf dem Markt sind die DLP Beamer. Hersteller wie Benq setzen bereits darauf. Was macht einen Benq Beamer so anders? Die DLP Beamer haben einen Chip für die Projektion integriert. Kleine Spiegel bilden einen Lichtpunkt, sodass durch die schnelle Bewegung gestochen scharfe Bilder mit hoher Farbbrillanz erzeugt werden können. Daher eignen sie sich vor allem als Beamer mit Leinwand für das heimische Kinoerlebnis. Neben der DLP-Technologie gibt es auch die LCD Beamer. Sie war und ist noch immer der Standard vieler Beamer. Die Bilder sind ebenfalls scharf, bieten bei weitem aber nicht die Qualität wie die DLP-Technologie oder die 4K-Übertragung. Letztere kommt vor allem bei den neuen 3D-Beamern zum Einsatz. Angeboten werden die Sony 4K Beamer oder Modelle anderer Hersteller mit der 3D Brille. Die Beamer haben viele Technologien der TV-Geräte aufgegriffen. Da darf auch der LED-Beamer nicht fehlen. Angeboten werden unter anderem Epson Beamer, Acer Beamer oder andere Modelle.

Einsatzzweck

Das Beamer Angebot ist sehr groß. Für jeden Einsatzzweck gibt es das passende Modell. Für Zuhause eignen sich unter anderem die Full HD Geräte. Welche Modelle die Besten sind, verrät ein Full HD Beamer Test . Beamer Vergleichssieger gibt es aber nicht nur hier, sondern auch in anderen Kategorien. Besonders gute Bilder liefern zum Beispiel Sony 4K Beamer oder Acer Beamer sowie Epson Beamer. Vor allem letztere sind als LED-Beamer gern gesehene Präsentationsmittel in Büros. Für unterwegs sind die kleinen Beamer im Taschenformat geeignet. Diese Acer Beamer oder Benq Beamer beispielsweise lassen sich schnell an das Smartphone oder das Tablet anschließen. Laser Beamer hingegen sorgen für spezielle Lichteffekte auf Shows oder in kleineren Ausführungen auch in den heimischen vier Wänden.

Preise

Entscheidend beim Beamer Kauf sind auch die Kosten. Ein Preisvergleich schafft hier Klarheit und zeigt die besten Modelle. Wer seinen Beamer günstig kaufen möchte, sollte sich unter anderem im Beamer Shop oder über eine Suchmaschine umsehen. Bei einer wahllosen Suche kann das Beamer Angebot aber schnell zu viel sein, sodass eine Eingrenzung auf einen Videobeamer oder eine andere Art sinnvoll ist. Auch die Kategorisierung nach Marke (zum Beispiel „Epson Beamer“) kann hilfreich sein.

Fazit

Wer einen Beamer günstig kaufen möchte, hat zunächst die Qual der Wahl aus vielen Modellen und Marken. Ein Blick auf einen Beamer Test bietet hier eine erste Kaufberatung, denn hier werden die Geräte miteinander verglichen. Vor allem die Qualität und der Preis sind hier entscheidend. Bester Beamer ist aber nicht immer das teuerste Modell. Testberichte zeigen, dass auch günstige Geräte gute Leistungsmerkmale haben. Wer sich seinen Beamer für das Heimkino, für das Büro oder für die Hosententasche dennoch günstig kaufen möchte, sollte auf Rabattaktionen oder Modellwechsel der Hersteller achten. Neue Technologie wie die DLP-Technik sind immer preisintensiver, als bewährte. Aus dem Grund sind die DLP-Beamer zurzeit noch preisintensiver, als die LCD- oder LED-Beamer.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus