Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Klebereste von Klebstoff oder Harz entfernen

Klebereste von Klebstoff oder Harz entfernen

Eine gut portionierte Menge Speiseöl ist nicht nur gesund, weil es Vitamine aus Gemüse freisetzt und sie der Körper dadurch gut aufnehmen kann, Speiseöl hat noch einen weiteren entscheidenden Vorteil: es kann auch Klebstoffe neutralisieren.

Wir standen sicherlich alle schon mal vor dem Problem, ein Preisetikett nicht rückstandslos von gekaufter Ware abbekommen zu haben. Das Schild lässt sich zwar meist entfernen, aber darunter befindet sich ein hartnäckiger Klebefilm – vorzugsweise ist dies auf Glas, Porzellan oder Plastik der Fall.

Um diese unansehnlichen Klebereste zu entfernen, hilft ein wenig handelsübliches Speiseöl. Draufträufeln, einwirken lassen, abrubbeln, fertig. Geht ganz leicht.

Auch wenn man klebrige Hände hat funktioniert das: beispielsweise wenn Harz von Bäumen die Finger verklebt oder die lieben Kleinen mal wieder den Klebstoff nicht auf das Papier, sondern auf die Hände geschmiert haben. Mit Öl einreiben, ein wenig einwirken lassen und dann mit viel Seife oder einem Schuss Geschirrspülmittel das Öl entfernen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © nanantachoke - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

natalie am 15.02.2012

Ich habs ausprobiert Kleberückstände von einem Etikett auf Papieruntergrund abzubekommen. Trotz geringer Dosierung mit einem Q-Tip geht bei diesem Öl-Tipp aber auch die Farbe des Untergrunds mit ab. Darum würde ich das nie wieder machen bei Papier oder Pappe ähnlichen Untergründen. Vorsicht also bei Fotoalben mit schwarzem Karton.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus