Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Hundeleine Test 2018

Empfehlenswerte Hundeleine im Überblick

Vergleichssieger
IrisCargo
Bestseller
Hunter 39980
Karl Lagerfeld HL20
Kuri Pai MGH
Best Dog Premium
Preistipp
Flexi CL20C8.251.P
Intey RPL5
Modell IrisCargo Hunter 39980 Karl Lagerfeld HL20 Kuri Pai MGH Best Dog Premium Flexi CL20C8.251.P Intey RPL5
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Material Nylon, Spandex Polyamid-Nylon Leder-Kunststoff Bambusviskose Nylon Nylon ABS, Nylon
Max. Hundegewicht 180 kg 30+ kg k.A. 30 kg 50 kg 20 kg 35 kg
Länge 1.60 m 2 m 1.2 m 3 m 1.5 m 8 m 8 m
Material Griff Schaumstoff Polyamid-Nylon Leder-Kunststoff Bambus Neopren ABS-Kunststoff ABS-Kunststoff
Farbe schwarz rot blau schwarz orange-grau pink schwarz
Reflektoren
Verstellbare Längen
Verschiedene Farben verfügbar
Maße 33.2 x 5 x 3.8 cm 110 x 3.5 x 4 cm 24.6 x 8.4 x 0.6 cm 280 x 2 x 0,2 cm 17.8 x 10.4 x 3.4 cm 21.8 x 4.7 x 21.4 cm 19.2 x 14.8 x 5 cm
Gewicht 240 g 240 g 60 g 180 g 200 g 260 g 360 g
Vor- und Nachteile
  • Shock Absorbing Bungee kompensiert ruckartiges Ziehen des Hundes
  • zwei Griffe verfügbar
  • äußerst robust
  • verschiedene Modelle verfügbar
  • witterungsbeständig
  • verhältnismäßig strapazierbar
  • in verschieden Größen verfügbar
  • sehr leicht
  • mit verchromten Karabinern
  • robuste Karabinerhaken
  • Leine ist mit jedem Halsband oder Geschirr kombinierbar
  • umweltfreundlich
  • für besonders große Hunde gut geeignet
  • Ruckdämpfer gegen ruckartiges Ziehen
  • leicht zu reinigen
  • erweiterbar um eine Multi Box für Leckerlis oder mit Kotbeutelrollen
  • mit LED Beleuchtungssystem
  • langlebig
  • mit Anti-Rutschgriff
  • Schnallenteil aus fester Legierung
  • äußerst robust
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
IrisCargo
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • Shock Absorbing Bungee kompensiert ruckartiges Ziehen des Hundes
  • zwei Griffe verfügbar
  • äußerst robust
Bestseller 1)
Hunter 39980
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • verschiedene Modelle verfügbar
  • witterungsbeständig
  • verhältnismäßig strapazierbar
Karl Lagerfeld HL20
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • in verschieden Größen verfügbar
  • sehr leicht
  • mit verchromten Karabinern
Kuri Pai MGH
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • robuste Karabinerhaken
  • Leine ist mit jedem Halsband oder Geschirr kombinierbar
  • umweltfreundlich
Best Dog Premium
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • für besonders große Hunde gut geeignet
  • Ruckdämpfer gegen ruckartiges Ziehen
  • leicht zu reinigen
Preistipp 1)
Flexi CL20C8.251.P
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • erweiterbar um eine Multi Box für Leckerlis oder mit Kotbeutelrollen
  • mit LED Beleuchtungssystem
  • langlebig
Intey RPL5
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • mit Anti-Rutschgriff
  • Schnallenteil aus fester Legierung
  • äußerst robust

Die besten Hundeleinen 2018

Alles, was Sie über unseren Hundeleinen-Vergleich wissen müssen

Eine gute Hundeleine bekommen Sie bei dem Hersteller Hunter.

Wer sich für einen Hund als Haustier entscheidet, kann auf einen treuen Begleiter in allen Lebenslagen zählen. Die große Freude, die viele Hundebesitzer an ihren Gefährten haben, bringt aber auch einige Pflichten mit sich. Eine davon, die Hund und Herrchen gleichermaßen gut tut, sind regelmäßige Spaziergänge. Voraussetzung dafür, dass die gemeinsamen Ausflüge reibungslos über die Bühne gehen, ist eine geeignete Hundeleine. In diesem Artikel erfahren Sie, welche Arten von Hundeleinen es gibt, wo die Vor- und Nachteile liegen und was Sie beim Kauf einer Leine beachten sollten. Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen zusammengetragen, anhand derer Sie Ihren eigenen Hundeleinen-Test mit Erfolg durchführen können.

Die Leine ist nur die halbe Miete

In den meisten Städten und Gemeinden herrscht Leinenpflicht für Hunde und in öffentlichen Verkehrsmitteln muss teils sogar ein Maulkorb getragen werden. Dabei handelt es sich in erster Linie um eine Vorsichtsmaßnahme, die gefährliche Übergriffe des Hundes auf andere Tiere oder Menschen verhindern soll. Aber auch der Hund wird durch das Anleinen geschützt. Die Führungsleine kann verhindern, dass er versehentlich vor ein Kraftfahrzeug läuft oder in andere Gefahrensituationen gerät. Um den direkten Kontakt zwischen Hundehalter und Hund herzustellen, wird ein komplettes Hundegeschirr benötigt. Es besteht neben der Hundeleine aus einem Hundehalsband oder einem Brust-Geschirr aus Gurt-Band. Das komplette Geschirr sollte so beschaffen sein, dass es den Hund sicher an seinen Führer bindet, ihn jedoch in seiner Bewegungsfreiheit so wenig wie möglich einengt und auf keinen Fall verletzt. Wenn Sie Ihren eigenen Führungsleinen-Test durchführen, sollten Sie sich gleichzeitig über ein geeignetes Halsband oder Brustgeschirr Gedanken machen. Neben Führungsleinen sind Flexileinen und Schleppleinen für Ausflüge mit dem Hund beliebt.

Hundeleinen-Typ Eigenschaften
Führungsleine Die Führungsleine ist der Hundeleinen-Klassiker. Diese Leine ist zwischen ein und drei Meter lang und häufig in der Länge verstellbar. Sie dient dem direkten Kontakt zum Hund und muss in ihrer Länge den örtlichen gesetzlichen Vorgaben entsprechen.
Schleppleine Bei dieser Art von Leine handelt es sich zumeist um ein auffällig gefärbtes Band, das der Hund hinter sich herschleppt. Dieser Leinen-Typ bietet viel Bewegungsfreiheit, ermöglicht aber dennoch im Fall der Fälle einzugreifen. Schleppleinen haben zumeist eine Länge zwischen fünf und 30 Meter.
Flexileine Die Flexileine verbindet die Eigenschaften einer Führungsleine mit denen einer Schleppleine. Soll der Hund bei Fuß gehen, rollt sich die Leine über einen Federmechanismus im Handteil von selbst auf. Soll dem Hund hingegen mehr Bewegungsfreiheit gegeben werden, wird entsprechend viel Leine freigegeben. Geregelt wird die Länge über den Druck mit dem Daumen auf einen Knopf am Handteil. Flexileinen sind in der Regel zwischen fünf und 15 Meter lang.

Bewegungsfreiheit kann Gefahr bedeuten

Während Flexi- und Schleppleine nützliches Zubehör für die Freizeitgestaltung mit dem eigenen Hund sind, ist die Führleine ein Muss. Die Hundeleinen zur Führung des Hundes sorgen für die nötige Sicherheit bei Begegnungen mit anderen Hunden und Menschen. Wichtig bei einer Führleine, wie etwa der Hundeleine von Hunter, ist die Größe und Beschaffenheit der Handschlaufe. Ist das Material der Leine zu dünn oder zu hart, kann es zum Einschneiden in die Haut und Verletzungen kommen. Die Handschlaufe einer Hundeleine sollte so groß bemessen sein, dass sie sicher zu greifen ist. Führ-Leinen gibt es aus Leder, Nylon und anderen Textilien. Wenn Sie Ihrem vierbeinigen Schützling mehr Bewegungsfreiheit zugestehen möchten, kann eine Flexi-Leine die richtige Wahl sein. Sie ist mit einem Roll-Mechanismus ausgestattet, der das Einholen und Freigeben der Hundeleine erlaubt. Die eigentliche Leine befindet sich in aufgerolltem Zustand in einem Handteil mit Griff. Damit die Handteile nicht allzu groß ausfallen, ist diese Art von Hundeleine entsprechend dünn. Reibt die Hundeleine beim schnellen Abspulen am eigenen Körper oder beispielsweise am Bein eines Unbeteiligten, kann es zu Abschürfungen bis hin zu leichten Verbrennungen kommen. Schleppleinen bieten dem Hund die größte Bewegungsfreiheit. Diese Art der Hundeleine wird vom Hund auf seinen Entdeckungs-Touren hinterher gezogen. Der Hundeführer greift nur dann zur Leine, wenn beispielsweise eine Straße überquert werden muss oder der Jagdtrieb des Hundes übermächtig wird und er auszubrechen droht. Befindet sich der Hund allerdings außerhalb des Einflussbereichs seines Halters, kann es vor allem bei dichterem Bewuchs zum Verheddern der Leine und zu gefährlichen Situationen für den Hund kommen. Aus diesem Grund sollten Schleppleinen nicht in Verbindung mit einem Halsband eingesetzt werden. Die Kombination von Schleppleine und Brustgurt ist sehr viel ungefährlicher.

Leinen-Typ Vorteile Nachteile
Führleine
  • direkter Kontakt zum Tier
  • für den öffentlichen Raum geeignet
  • wenig Bewegungsfreiheit
Flexileine
  • Bewegungsfreiheit nach Bedarf
  • unproblematisches Handling
  • Verletzungsgefahr für den Hund und Unbeteiligte
  • bedingt für den öffentlichen Raum geeignet
Schleppleine
  • viel Bewegungsfreiheit
  • Kontrollmöglichkeit in kritischen Situationen
  • umständlich in der Handhabung
  • Verletzungsgefahr für den Hund

Was eignet sich für wen?

Ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl des passenden Hundegeschirrs ist die Größe und das Gewicht (in kg) des Hundes. Je größer der Hund desto robuster sollten Halsband und Leine, also das gesamte Geschirr, sein. Gleiches gilt für ein Brustgeschirr. Die Länge (in m) der Leine richtet sich danach, wie viel Bewegungsfreiheit Sie dem Hund zugestehen. Eine Flexi-Hundeleine eignet sich als Joggingleine besser als eine Führungsleine. Sie stellt einerseits einen sicheren Kontakt zum Hund her und lässt ihm andererseits aber noch genügend Bewegungsfreiraum. Ist die Hundeleine ausziehbar, können Sie je nach Situation mehr oder weniger Leine freigegeben. Ein weiterer Vorteil einer Rollleine ist die unproblematische Handhabung.

Gut zu wissen
Flexileinen sind eine hervorragende Möglichkeit, um seinem Vierbeiner zusätzliche Bewegungsfreiheit zu verschaffen. Allerdings muss auch bei Flexileinen die gesetzlich vorgeschriebene Maximallänge eingehalten werden.

Sogenannte Erziehungshalsbänder richten häufig mehr Schaden als Nutzen an. Wenn Sie Ihrem Hund etwas mehr Führung geben möchten, kann eine Doppelleine die richtige Lösung sein. Die Doppelleine wird auf beiden Seiten des Hundegeschirrs befestigt und ermöglicht es, dem Hund auf sanfte Art und Weise Richtungsanweisungen zu geben. Ein Brustgeschirr ist für diese Art der Führung besser geeignet als ein Hundehalsband. Spielt bei Ihrem Hundeleinen-Test besonders viel Bewegungsfreiheit eine große Rolle, können Sie zu einer Schleppleine greifen. Schleppleinen bestehen in der Regel aus Gurt-Band und sind in der Handhabung etwas umständlicher als Flexi-Hundeleinen. Hundeleinen aus Tau sind störrisch und können den Hund in seiner Bewegungsfreiheit einengen. Das gilt insbesondere dann, wenn das Hundehalsband oder die Hundeleine geflochten ist.

Wie viel kostet eine Hundeleine?

Hundeleinen gibt es in den unterschiedlichsten Längen und Qualitäten, die Preisspanne ist entsprechend groß. Günstige Leinen sind bereits für um die zehn Euro zu haben. Für besonders edle Modelle aus erlesenem Leder können aber auch mehrere 100 Euro zu Buche schlagen.

Welche Hundeleinen eignen sich für Welpen?

Die Hundeleine für einen Welpen sollte einerseits so leicht gewählt werden, dass der Welpe möglichst wenig in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt wird. Andererseits muss sie stark genug sein, um dem häufig ungestümen Bewegungsdrang der Welpen standzuhalten. Viele Welpen betrachten ihre Leine zudem als unwiderstehliches Knabber-Spielzeug. Dementsprechend robust sollte die Leine gewählt werden.

Auf diese Marken und Hersteller können Sie zählen

Wenn Sie Ihren persönlichen Hundeleinen-Vergleichssieger küren, können Sie aus einer ganzen Reihe beliebter Hersteller wählen. Wir haben eine Liste aktuell angesagter Marken für Sie zusammengestellt:

  • Wolters
  • Hunter
  • Trixie
  • Flexi
  • Elropet
  • Hundefreund
  • Vitazoo
  • Karlie
  • Julius K9
Je nach größer und Verwendungszwecks variiert auch die passende Hundeleine.

Tipps für den Kauf

Bevor Sie eine Hundeleine kaufen, sollten Sie im Rahmen Ihres eigenen Hundeleinen-Tests herausfinden, welche Leine für Ihre Zwecke geeignet ist. Hundeartikel gibt es mittlerweile in Hülle und Fülle und dementsprechend umfangreich fällt die Suche nach dem passenden Hundezubehör aus. Tierzubehör gibt es nicht nur im Fachhandel, auch zahlreiche Online-Stores bieten Produkte in guter Qualität an. Die teuerste Hundeleine muss nicht immer die beste Hundeleine sein. Auch eine günstige Hundeleine kann ihren Zweck voll und ganz erfüllen und dabei auch noch gut aussehen. Das gilt für eine Hundeleine aus Leder ebenso wie für ein Lederhalsband und Leinen aus anderen Materialien. Die Stiftung Warentest hat Hundeleinen bis 2018 leider noch nicht unter die Lupe genommen.

Fazit

In einer belebten Umgebung ist die Führleine die sicherste Methode, um Kontakt zu seinem Hund zu halten. Die Länge einer Flexileine kann situationsgerecht angepasst werden. Geht es auf einen Ausflug ins Grüne, bietet eine Schleppleine besonders viel Bewegungsfreiheit.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus