Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Fleisch einfrieren – Darauf sollten Sie achten

Fleisch einfrieren – Darauf sollten Sie achten

Wer gern und viel kocht, weiß: gutes Fleisch hat seine Preis. Umso mehr achtet man darauf, dass man Steak, Rippchen, Gans und Co im Angebot kauft. Damit das nicht so schnell schlecht wird, verraten wir Ihnen, ob Sie das Fleisch einfrieren können und worauf Sie dabei achten sollten.

Wälzen Sie ruhig die Angebote

Sie planen eine größere Feier oder eine Grillparty mit Freunden und wollen eine Auswahl an Fleisch auftischen? Dann müssen Sie vermutlich viel Geld in die Hand nehmen. Besser ist es da, wenn Sie die Angebote der Discounter und Supermärkte im Auge haben und das Fleisch kaufen, wenn es runtergesetzt ist. Auch bietet es sich an, Schweinefleisch, Rindfleisch oder auch das Hackfleisch im Großhandel zu kaufen. Dort bekommen Sie größere Menge zu meist besseren Preisen.

» Mehr Informationen
Tipp
Fleisch auftauen ist im Prinzip genauso simpel, wie das Fleisch einfrieren. Nehmen Sie es dafür einfach aus dem Gefrierfach und lagern es über Nacht im Kühlschrank. Am nächsten Tag ist das Fleisch bereit zum Verzehr.

Achten Sie auf die Haltbarkeit

Wenn Sie das Fleisch auf Vorrat und vielleicht sogar in größeren Mengen kaufen, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie bei Verzehr das Haltbarkeitsdatum nicht überschritten haben. Immerhin ist Fleisch unter den Lebensmittel am schnellsten vergänglich. Um das zu vermeiden, können Sie Ihr Fleisch einfrieren. Wie das geht und was Sie dabei beachten sollten, lesen Sie in unseren Tipps.

» Mehr Informationen

Fleisch einfrieren – So geht‘s

Da man Fleisch immer gebrauchen kann, ist es ein Leichtes, es zu portionieren und einzufrieren. Doch sollte hier darauf geachtet werden, dass das Fleisch auch richtig eingefroren wird.

» Mehr Informationen

Regel 1: Das Fleisch portionieren

Nie komplett am Stück einfrieren, sondern immer einzelne Portionen daraus machen. So viel, wie man pro Mahlzeit auch braucht.

Regel 2: Kleine Stücken einfrieren

Fleisch nie in dicken Stücken einfrieren. Das wiederum hat zwei Gründe. Zum einen friert Fleisch, das dünner ist, auch schneller und vor allem komplett ein. Zum anderen taut es natürlich auch viel schneller wieder auf. Das heißt nun nicht, dass man Schnitzel, Kotelett und Co. durchschneiden sollte, aber man kann diese zum Beispiel flach klopfen. Hackfleisch wird dann zum Beispiel nicht mehr im Ganzen eingefroren sondern so flach wie möglich gedrückt. Dadurch wird auch der Stromverbrauch der Gefriertruhe reduziert.

Wie lange kann man Fleisch einfrieren?

Sie wollen gern Ihr Hackfleisch einfrieren, Wurst einfrieren oder auch frisch gekochte Rouladen einfrieren und fragen sich, wie lange Sie diese Lebensmittel wohl im Gefrierfach lagern können? Darauf gibt es eine ganz einfache Antwort – nämlich ewig. Wenn Ihr Fleisch richtig verpackt ist und Sie darauf geachtet haben, dass es mein Gefrierbrand bekommt, kann es im gefrorenen Zustand eigentlich nicht schlecht werden. Allerdings sollte Sie unbedingt davon absehen, aufgetautes Fleisch wieder einfrieren zu wollen. Das ist auch der Fall, wenn es ums Gemüse einfrieren geht. Aufgetautes wieder einfrieren ist nicht empfehlenswert, da die Lebensmittel dadurch ungenießbar werden.

» Mehr Informationen

Unbedingt Gefrierbrand vermeiden

Wenn Sie gern kochen und immer einen Vorrat an Fleisch im Haus haben wollen, bietet es sich an, dass Sie das Fleisch einfrieren. So können Sie zum Beispiel die Hackfleisch Haltbarkeit deutlich verlängern. Achten Sie beim Einfrieren allerdings unbedingt darauf, dass das Fleisch keinen Gefrierbrand bekommt, da es sonst ungenießbar wird. Wenn Sie das Hackfleisch auftauen wollen, gehen Sie genauso vor, als wenn Sie eine Gans auftauen oder Lachs auftauen wollen. Nehmen Sie es einfach aus dem Tiefkühler und lagern es etwa 12 Stunden im Kühlschrank.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © photosiber - Fotolia.com
Großpackungen kaufen kann sich lohnen

[...] kann das problematischer sein. Aber auch hier kann man sich behelfen, nämlich durch das Einfrieren der Ware. So hat man immer Vorrat zuhause und muss nicht zu oft einkaufen [...]

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus