Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Eier auspusten: So klappt’s ohne Zerbrechen

Eier auspusten: So klappt’s ohne Zerbrechen

Welche Vorbereitungen müssen getroffen werden?

Bevor Sie ein normales Ei oder ein Wachtelei auspusten, sollten Sie dieses unbedingt gründlich mit warmem Wasser und etwas Spülmittel reinigen. Anschließend können Sie mit einer Nadel zwei Löcher in das Ei stechen.


Welche Möglichkeiten gibt es, Eier auszublasen?

Sie können Eier entweder mit dem Mund oder mithilfe eines Strohhalms ausblasen. Im Handel gibt es zudem spezielle Geräte, die das Ausblasen erleichtern.


Ist es gefährlich, Eier auszupusten?

Wenn Sie die Eier zum Auspusten an den Mund nehmen, können Sie in Kontakt mit Salmonellen kommen, die eine Infektion auslösen können. Wer auf Nummer sicher gehen möchten, kann die Eier auch ohne Pusten entleeren.


Basteln und Ostereier auspusten und bemalen gehört für viele Familien traditionell zu Ostern dazu. Während die Schalen der ausgepusteten Eier wunderbar als Deko eingesetzt werden können, lassen sich mit dem Eigelb und Eiweiß leckere Kuchen oder Plätzchen backen.
In diesem Artikel geben wir Ihnen eine detaillierte Anleitung, wie sich Eier am besten auspusten lassen. Zudem bekommen Sie Tipps & Tricks, wie Sie sich und Ihre Kinder vor Krankheitserregern schützen können.


1. Eier auf das Auspusten vorbereiten

Die meisten Kinder lieben es, Eier auszupusten und anschließend zu färben oder zu bemalen. Indem die Eier im ausgeblasenen Zustand dekoriert werden, werden sie nicht schlecht. Dies hat den Vorteil, dass Sie die dekorierten Eier im nächsten Jahr wiederbenutzen können.

» Mehr Informationen

Wenn Sie mit Ihren Kindern Ostereier auspusten und bemalen möchten, gilt es zunächst, ein paar Vorbereitungen zu treffen. Das Wichtigste ist, dass Sie die Eier zunächst gründlich waschen, um potenzielle Krankheitserreger zu beseitigen. Dazu nehmen Sie am besten warmes Wasser und etwas Spülmittel oder Seife.

Bevor Sie das Ei auspusten, muss es mit einem Loch an jeder Seite versehen werden. Dafür eignen sich sowohl ein Nagel als auch eine große Nadel. Vergrößern Sie das Loch so weit, dass es einen Durchmesser von etwa 0,5 cm aufweist.

Tipp: Damit die Flüssigkeit besser aus dem Ei heraustritt, sollten Sie Eiweiß und Eigelb miteinander verrühren. Dies funktioniert sehr gut mit einem Zahnstocher.

2. Ostereier auspusten leicht gemacht – mit dieser Anleitung gelingt’s

zwei kinder pusten gemeinsam ostereier aus

Auch gemeinsam mit kleinen Kindern können Eier ausgepustet werden.

Nachdem Sie eine Schüssel bereitgestellt haben, können Sie mit dem Auspusten beginnen. Dabei können Sie zwischen verschiedenen Methoden wählen. Diese möchten wir Ihnen im Folgenden genauer vorstellen:

  • Mund: Pusten Sie kräftig, aber dennoch vorsichtig in das Loch in der Eierspitze. Der Inhalt des Eis fließt dadurch durch das andere Loch in die Schüssel.
  • Strohhalm: Schieben Sie den Strohhalm in das obere Loch des Eis und pusten Sie kräftig. Durch die Luft werden Eidotter und Eiweiß durch das untere Loch herausgepresst.
  • Spezielles Gerät: Mit einem speziellen Gerät ist das Auspusten besonders leicht gemacht. Zur Auswahl stehen Spritzen oder Pumpen.


Nachdem Sie das Ei ausgeblasen haben, sollten Sie es noch einmal gründlich reinigen, um die Eireste aus dem Inneren zu befördern. Anschließend können Sie das Ei zum Trocknen in einen Eierkarton stellen.

Sobald das Ei vollständig getrocknet ist, können Sie bemalen und zur Dekoration verwenden. Möchten Sie es aufhängen, können Sie es mithilfe eines Holzstäbchens mit einem Faden versehen.

Wie Sie ein Ei mit dem Mund auspusten, sehen Sie auch noch einmal in diesem Video:

3. Tipps & Tricks – darauf sollten Sie beim Eier ausblasen mit Kindern achten

Gut zu wissen
Sie können Ostereier auch mit einer einfachen Flasche ohne Pusten entleeren. So lassen sich Eigelb und Eiweiß mithilfe von Unterdruck aus dem Ei drücken. Stechen Sie ein Loch in das Ei und halten Sie anschließend eine zusammengedrückte PET-Flasche an die Öffnung. Sobald Sie die Hand von der Flasche lösen, wird der flüssige Inhalt herausgezogen.

Beim Auspusten mit dem Mund besteht stets die Gefahr, sich mit Salmonellen zu infizieren, die sich im oder am Ei befinden können. Vor allem Kinder sind in diesem Zusammenhang sehr gefährdet.
Um sich und Ihre Kinder bestmöglich vor einer Infektion zu schützen, sollten Sie folgendes beachten:

  • Benutzen Sie ausschließlich frische und saubere Eier.
  • Waschen Sie die Eier gründlich, bevor Sie mit dem Auspusten beginnen.
  • Reinigen Sie die Arbeitsplatte und waschen Sie sich gründlich Ihre Hände.
  • Auch zwischen den verschiedenen Arbeitsgängen sollten Sie Ihre Hände stets mit Wasser und Seife reinigen.

Wenn Sie dennoch Bedenken haben, sollte Sie eine Methode wählen, bei der Ihr Mund nicht mit dem Ei in Berührung kommt.

4. Spezielle Ausblasgeräte für Eier

Bestseller Nr. 1
CREATIV DISCOUNT Ausblasgerät für Eier
  • Ideal für individuelle Osterdekorationen
  • Funktioniert schnell und unkompiziert
  • Enthält einen Picker für die Löcher
  • Paint It Easy - Beste Rohstoffe - sichere Anwendung - In Europa produziert
  • Das lästige Ausblasen von Hühnereiern wird mit diesem praktischen Helfer ganz leicht. Das Gerät ist klein und handlich. Die Packung enthält auch einen Picker um die Löcher in die Eier zu machen. Der Osterdeko mit echten Eiern steht so nichts mehr im Wege. Verwandte Suchbegriffe: Ostern, Osterei, Osterdeko, Eier bemalen
Bestseller Nr. 3
Heitmann Eierfarben Ausblasgerät, Kunststoff, gelb, normal
  • SCHNELL: Mit Hilfe des Puste-Meister von Heitmann entleeren Sie dieses Jahr Ihre Ostereier ohne roten Kopf und Kraftanstrengung kinderleicht und schnell. Nach dem entleeren, können die Eier mit Wasser durchgespült werden, das verhindert unangenehme Gerüche.
  • HYGIENISCH: Da in dem Ausblas-Set alles enthalten ist um Eigelb und Eiweiß aus dem Ei zu pumpen und das ausgeblasene Eier sogar noch mit Wasser nachträglich durchgespült werden kann, ist die ganze Anwendung sehr hygieniesch, da noch nichtmal der Mund zum pusten zum Einsatz kommt.
  • PRAKTISCH: Nach ordentlichem Spülen und verstauen, kann das Set von Heitmann Jahr für Jahr Ostern wieder zum Einsatz kommen, da sich das Ausblasgerät für mehrere Anwendungen eignet. Alles was Sie zum auspumpen der Eier benötigen ist ebenfalls in diesem Set enthalten.
  • SO GEHT'S: Ganz nach dem Motto Bohren, Pumpen und Spülen funktioniert der Puste-Meister. Stechen Sie ein Loch mit dem beiliegenden Bohrer ins Ei, Pumpen Sie das Eigelb und Eiweiß mit dem Blasbelag heraus und spülen Sie das Ei mit Wasser und dem Blasbelag wie in der Gebrauchsanleitung beschrieben durch.
  • FÜR SIE VOR ORT: Brauns-Heitmann als Unternehmen ist in Deutschland zu Hause - seit 1971 bieten wir Ihnen ein breites Sortiment an saisonalen Dekorations-Artikeln für Ihr Zuhause.


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © Maren Winter – stock.adobe.com, © lunaundmo – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus