Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Bilder reinigen – So machen Sie es richtig

Bilder reinigen – So machen Sie es richtig

Bilder haben meist einen hohen emotionalen Wert und waren manchmal sogar richtig teuer. Da können Sie nicht einfach mit dem Putzmittel übers Ölgemälde. Hier beantworten wir Ihnen die Frage, wie Sie Ihre Ölgemälde oder allgemein alte Bilder richtig reinigen.

Bilder werden nicht grundlos in Räumen aufgehängt. Das sieht man schon beispielsweise daran, wenn Bilder einen besonderen Rahmen mit vielen Verzierungen besitzen. Sie sollen eine Wirkung erzielen, indem sie ihren Betrachter erfreuen, ihn auch zum Nachdenken anregen oder in Erinnerung schwelgen lassen. Allerdings kann diese Wirkung im Lauf der Zeit nachlassen – insbesondere, wenn die Farben nicht mehr allzu stark zur Geltung kommen. Schließlich können Schmutz und Feuchtigkeit Bildern im Lauf der Zeit stark zusetzen.

Um zu verhindern, dass sie an Schönheit verlieren, ist es wichtig, dass Sie Ihre Bilder regelmäßig selbst reinigen oder reinigen lassen. Diese Reinigung kann sogar vorbeugend wirken und somit das Nachlassen der Farbintensität verzögern. Auch bleibt die Schlussfirnis, also die schützende Schicht, länger erhalten, da sie nicht von Staub und weiterem angegriffen wird. Allerdings ist es wichtig, dass Sie die jeweilige Oberfläche richtig behandeln. Genau darüber und welche Faktoren einen negativen Einfluss auf Bilder haben, möchten wir Sie hier einmal etwas genauer informieren.

1. Negative Einflüsse auf Bilder

1.1. UV-Licht:

Es existiert eine ganze Reihe an Einflüssen, die letztlich dazu führen, dass Bilder an Farbintensität oder auch an Glanz verlieren. Bei einem dieser Faktoren handelt es sich um UV-Strahlung. Diese wirkt auf der Oberfläche, wo sie zu chemischen Reaktionen führt und somit ein Verblassen der Bilder nach sich zieht. Das sieht man vor allem daran, wenn man bei Bildern mit Rahmen unter den Rahmen schaut, da dort die Farbe vom Licht geschützt ist.

» Mehr Informationen

Am besten ist es daher natürlich, dass Sie Ihre Bilder gezielt vor dieser Strahlung schützen. Doch ein wenig Restlicht gelangt normalerweise immer in Räume. Die einzig sinnvolle Maßnahme besteht darin, dass Sie die Bilder so aufhängen, dass sie sich nicht im prallen Sonnenlicht befinden. Bei Fotos und Kunstdrucken bietet es sich außerdem an, dass Sie diese mit Glasscheiben schützen. Bestimmte Gläser verfügen über einen integrierten UV-Schutz und verringern somit die Wirkung der Sonnenstrahlen.

1.2. Schmutz und Luftfeuchtigkeit:

Neben dem Sonnenlicht, setzen auch Schmutz und Luftfeuchtigkeit den Bildern zu. Schmutz kann zum Beispiel in sehr geringen Mengen chemische Substanzen enthalten, die zum Verblassen der Farben führen. Außerdem kann Staub auch Bakterien und andere Keime auf die Oberflächen von Bildern bringen, die insbesondere in Verbindung mit Feuchtigkeit eine riskante Wirkung entfalten.

» Mehr Informationen

Vor allem in Bädern und Küchen ist oft eine hohe Luftfeuchtigkeit festzustellen. Sollten Sie dort oder in der Nähe Bilder aufgehängt haben, müssen Sie diese intensiv pflegen oder gegebenenfalls von Zeit zu Zeit ersetzen oder umhängen.

2. So werden Bilder richtig gereinigt

2.1. Leinwände und Poster:

Beim Reinigen von Leinwänden und Poster müssen Sie mit Vorsicht handeln, damit die Bilder keinen Schaden nehmen. Besonders riskant ist das Abwischen mit Wasser, da es die Oberflächen leicht beschädigen kann. Selbst wenn die Farben nicht ausgewaschen werden, droht bei Papier die Entstehung von Wellen. Zudem besteht das Risiko, dass sich Farbpartikel lösen.

» Mehr Informationen

Wenn Sie also Leinwände und Poster reinigen möchten, dann sollten Sie dazu am besten immer einen Staubwedel benutzen. Poster können Sie aber auch mit einem trockenen und weichen Tuch entstauben.

Achtung:

Leider führt der Staubwedel nicht immer zum gewünschten Ergebnis. Einige Personen greifen dann zu Reinigungsmitteln. Allerdings ist hier große Vorsicht geboten, denn selbst harmlose Reinigungsmittel können gegenüber Druckfarben sehr aggressiv sein.

2.2. Fotos mit Bilderrahmen:

Selbst beim Reinigen von Bilderrahmen müssen Sie sehr behutsam vorgehen: Feuchtigkeit kann hier leicht über den Rand laufen und dann mit der bemalten oder bedrucken Fläche in Berührung kommen. Die Folge: es entstehen Wasserränder und eventuell auch Flecken auf Fotos. Angesichts dieses Risikos, ist es empfehlenswert, Bilder einfach nur abzustauben. Besonders gut funktioniert dies mit einem gewöhnlichen Staubwedel, wie er für den Haushaltsputz vorgesehen ist.

» Mehr Informationen

Diese schonende Reinigungsmaßnahme sollten Sie regelmäßig durchführen. Erfolgt dies nicht, kann sich ein Belag, bestehend aus Bakterien oder Pilzen bilden, der sich später nur noch sehr schwer entfernen lässt. Regelmäßige Reinigungen helfen dieses Risiko zu verringern.

Wichtig:

Wenn Sie Ihre Bilder mit einem speziellen Reinigungsmittel für Bilderrahmen und Glasplatten reinigen möchten, dann sollten Sie das Bild vorher aus dem Rahmen entfernen. Dann erst die Glasplatte und den Rahmen reinigen und anschließend alles gut trocknen lassen bevor Sie das Bild wieder einsetzen.

2.3. Bilder auf Glas:

Um die erstklassige Farbbrillanz zu erhalten, die der direkte Druck von Foto auf Glas vorweist, ist besondere Vorsicht angebracht: Die Druckfarbe befindet sich direkt auf der Rückseite des Glases. Wenn Sie diese mit einem Reinigungsmittel bearbeiten, wischen Sie unter Umständen die Farbe ab. Daher ist es wichtig, dass Sie die Rückseite sorgsam bearbeiten.

» Mehr Informationen

Wischen Sie Fotos auf Glas am besten immer mit einem weichen Mikrofasertuch ab. Sollten Sie unansehnliche Abdrücke auf der Vorderseite des Glasbildes finden, dann sollten Sie ein weiches Tuch mit etwas Fensterputzmittel befeuchten und die Vorderseite der Glasfläche mit dem Tuch abwischen. Achten Sie aber darauf, dass die Seiten nicht mit dem feuchten Tuch in Berührung kommen.

2.4. Ölgemälde:

Die größte Vorsicht gilt es übrigens bei Ölgemälden walten zu lassen. Der Kontakt mit einem Reinigungsmittel führt unter Umständen zu großen Schäden. Daher sollten Sie Ölgemälde nur mit einem Staubwedel aus Straußenfedern (z.B. hier erhältlich) abstauben oder ganz vorsichtig mit einer Ziegenbartbürste über das Bild bürsten.

» Mehr Informationen

Sofern eine intensivere Reinigung (z.B. wenn Sie Bilder von Nikotin befreien und reinigen möchten) erforderlich ist, sollten Sie eine gründliche Reinigung am besten von einem Experten durchführen lassen. Vor alllem bei Ölgemälden können sie neben dem Reinigen die Bilder auch zusätzlich noch restaurieren.

3. Fazit:

Wie Sie sehen, will das Reinigen von Bildern gekonnt sein. Am besten schützen Sie Ihre Bilder, wenn Sie diese weder Staub noch Feuchtigkeit aussetzen. Allerdings ist dies in der Praxis kaum möglich, ein gewisser Kontakt findet immer statt. Dennoch können Sie die Folgen einer starken Verschmutzung verringern, wenn Sie Ihre Bilder regelmäßig reinigen und Staub in der Wohnung vermeiden.

» Mehr Informationen

4. Bilder effektiv von Staub befreien

AngebotBestseller Nr. 1
Staubwedel spinnweben für Decken Spinnweben Staubwischer Mikrofaser waschbar,Verbiegbare Staubbesen,Teleskopstiel Eckbesen,reinigt Ecken effektiv Entfernt Mühelos Staub und Spinnweben,75-250 cm Länge
  • 【Lange Lebensdauer und Qualität】 Mikrofaserstaubtuch aus hochwertigem Mikrofasermaterial mit superabsorbierendem Staub . Es schnell feinen Staub und Haare von Automobilen, Deckenventilatoren und Bilderrahmen auffangen und absorbieren, Sauber und schnell, einfach.wodurch Sie die Hälfte der Staubentfernungszeit sparen. Neuem Design aus rostfreiem Stahl haben eine lange Lebensdauer und rosten.
  • 【Flexibilität】360°Schwenkbar - Der Mikrofaserkopf ist biegbar und flexibel. Der Mikrofaserkopf deckt einen großen Bereich ab, Sie können ihn leicht in verschiedene Winkel biegen, kleine Risse oder verdeckte Bereiche können leicht abgewischt werden jede Ecke Ihres Hauses. und Sie müssen sich keine Gedanken über das Zerkratzen von Wände,Decken ,Fenstern und Sofa.
  • 【Multifunktionaler & ausziehbarer Staubreiniger】 Die ausziehbare Teleskopstange reicht von 40 CM bis 254 CM und ist aus hochwertigem, rostfreien Edelstahl verarbeitet. Mit ausziehbarem Edelstahlpfosten, praktisch zum Reinigen von Staub und Spinnweben in Innenräumen oder Fenstern. Kurzer Handgriff zum Reinigen von Fernsehgeräten, Bücherregalen und Sofas ,Für Tischplatten, Heizkörper, Auto usw und langer Handgriff zum Reinigen von Decken, Lichtern.
  • 【Wiederverwendbar,Abnehmbar und Tragbar 】Der Kopf des Teleskopstaubsaugers ist abnehmbar. Schieben Sie einfach die Oberseite der Mikrofaser vom Staubwedelkern und waschen Sie sie mit warmem oder wenig heißem Wasser! Nach dem natürlichen Trocknen kann es zur einfachen Aufbewahrung wiederverwendet werden. Mit einem Griffloch können Sie es an die Wand oder Tür hängen oder den Kopf und die Stange Mit dem abnehmbaren design können sie es bequem in ihrem auto verstauen.
  • 【ACHTUNG: Statt mit unseren hochwertigen Produkten zu handeln, verkaufen einige illegale Einzelhändler minderwertige Produkte zum niedrigsten Preis, oder liefern Sie Ihr Paket überhaupt nicht.Vor dem Hinzufügen zum Warenkorb, stellen Sie sicher, dass Sie wählen "Verkauft von A+Home"】 ★ Es wird von Amazon erfüllt. Wir bieten auch ein Jahr Produktgarantie.
AngebotBestseller Nr. 2
GÜTEWERK Teleskop Staubwedel waschbar - 140 cm lang - ausziehbar Staubwischer Teleskopstiel Mikrofaser Staub dust Wischer extendable Feather Duster Teleskopgriff Staubbürste Teleskopstange Wischer
  • HERVORRAGENDE STAUBAUFNAHME - Dichte Mikrofaser ziehen elektrostatisch den Staub an. Zusammen mit der robusten und zudem leichten Konstruktion wird sauber machen zum Kinderspiel!
  • SCHWER ERREICHBARE STELLEN REINIGEN - Dank ausziehbarer Stiel Teleskopfunktion können Sie beim Staubwischen Ecken wie Wand, Decke, Treppe oder Schränke mit dem Staubmop wischen, entstauben oder Spinnenweben entfernen!
  • ABSTAUBEN VON ENGEN ZWISCHENRÄUMEN - Der schlanke und flexible Kern des Staub Wedel ist in alle Richtungen biegbar und erlaubt so das Putzen z.B unter Kommoden oder zwischen Heizelementen von Heizkörpern!
  • WIEDERVERWENDBAR & UMWELTFREUNDLICH - Bei leichter Verschmutzung Abstauber ausschütteln - bei stärkerer Verschmutzung mit warmem Wasser und ggf. Neutralseife waschen und zum Trocknen aufhängen!
  • REDUZIERT ABFALL & SPART GELD - Dank erhältlichen Ersatzköpfen kann fix auf neue und saubere Wischköpfe gewechselt werden. Damit erlaubt der Staubmopp langes Reinigen, reduziert Abfall und spart Geld!
Bestseller Nr. 3
Swiffer Staubmagnet Starterset 1 Griff + 15 Tücher, nimmt 3x mehr Staub & Haare auf und schließen diese ein im Vgl. zu herkömmlichen Staubwischmethoden
  • Starter-Kit: 1 Staubmagnet Griff und 15 Tücher
  • Swiffer Staubmagnet nimmt 3x mehr Staub und Haare auf und schließt diese ein im Vgl. zu einem herkömmlichen Staubwedel
  • Nachfülltücher hergestellt aus 33% recycelten synthetischen Fasern. Verpackung vollständig recycelbar
  • Schütteln Sie das Tuch vor der ersten Nutzung auf, um noch mehr Staub aufzunehmen
  • Tausende flexible, flauschige Fasern passen ihre Form an und erreichen so alle Ritzen und Ecken


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © Drobot Dean - Fotolia.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus