Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Beko Kühlschrank Test 2019

Empfehlenswerte Beko Kühlschränke im Überblick

Vergleichssieger
RCNE 720 E3VZP
Bestseller
BSS 123000
Preistipp
BLSA 210 M3S
RDSA 240 K30W
BU 1152
TSE 1284
RSSE 265 K20W
Modell RCNE 720 E3VZP BSS 123000 BLSA 210 M3S RDSA 240 K30W BU 1152 TSE 1284 RSSE 265 K20W
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenbewertung
bei Amazon
2 Bewertungen
3 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
13 Bewertungen
135 Bewertungen
1 Bewertungen
Gesamtvolumen 590 l 337 l 198 l 223 l 125 l 113 l 252 l
Anzahl der Fächer 8 Stk. 7 Stk. 5 Stk. 5 Stk. 4 Stk. 4 Stk. 6 Stk.
Anzahl der Seitenfächer 6 Stk. 4 Stk. 4 Stk. 3 Stk. 2 Stk. 3 Stk. 4 Stk.
Energieeffizienzklasse A++ A++ A++ A++ A+ A+++ A+
Energieverbrauch 377 kWh 122 kWh 119 kWh 196 kWh 184 kWh 93 kWh 132 kWh
Lautstärke 41 dB 39 dB 39 dB 39 dB 39 dB 37 dB 39 dB
Mit Gefrierfach
Innenbeleuchtung
Abtauatuomatik
Maße 191.5 x 83 x 75 cm 122 x 56 x 55 cm 121.5 x 54.5 x 54 cm 146.6 x 60 x 54 cm 82 x 59.7 x 55 cm 84 x 60 x 55 cm 146 x 61 x 54 cm
Gewicht 134 kg 46.6 kg 53 kg 44 kg 31.5 kg 31.5 kg 43 kg
Vor- und Nachteile
  • viel Stauraum
  • Multifunktionsdisplay
  • reduziert unangenehme Gerüche
  • designierte 0 °C Zone
  • 3D-Festtürtechnik
  • geringer Energieverbrauch
  • antibakterielle Türdichtungen
  • MinFrost-Technologie
  • automatische Abtauung
  • antibakterielle Türdichtung
  • mit 0 °C Zone
  • Gefrierfach über dem Kühlfach
  • Einbaukühlschrank
  • MinFrost-Technologie
  • höhenverstellbare Füße
  • besonders stromsparend
  • unterbaufähig mit abnehmbarer Arbeitsplatte
  • höhenverstellbare Füße
  • große Gemüseschale
  • minimalistisches Design
  • hoher Nutzinhalt
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
RCNE 720 E3VZP
  • viel Stauraum
  • Multifunktionsdisplay
  • reduziert unangenehme Gerüche
Erhältlich bei
Bestseller 1)
BSS 123000
  • designierte 0 °C Zone
  • 3D-Festtürtechnik
  • geringer Energieverbrauch
Erhältlich bei
Preistipp 1)
BLSA 210 M3S
  • antibakterielle Türdichtungen
  • MinFrost-Technologie
  • automatische Abtauung
Erhältlich bei
RDSA 240 K30W
  • antibakterielle Türdichtung
  • mit 0 °C Zone
  • Gefrierfach über dem Kühlfach
Erhältlich bei
BU 1152
  • Einbaukühlschrank
  • MinFrost-Technologie
  • höhenverstellbare Füße
Erhältlich bei
TSE 1284
  • besonders stromsparend
  • unterbaufähig mit abnehmbarer Arbeitsplatte
  • höhenverstellbare Füße
Erhältlich bei
RSSE 265 K20W
  • große Gemüseschale
  • minimalistisches Design
  • hoher Nutzinhalt
Erhältlich bei

Die besten Beko Kühlschränke 2019

Alles, was Sie über unseren Beko Kühlschrank Vergleich wissen sollten

Beko stellt sowohl Einbau-Kühlschränke als auch freistehende Kühlschränke her.

Auf dem Markt stehen eine Menge Kühlschränke zur Verfügung. Die Auswahl reicht vom Retro Kühlschrank über den Weinkühlschrank bis hin zum Kühlschrank mit Gefrierfach. Angeboten werden die Geräte von verschiedenen Herstellern. Zu den bekannten Modellen gehören zum Beispiel die Liebherr Kühlschränke sowie die Modelle von Bauknecht, Bosch und Siemens. Ein anderer bekannter Hersteller von Kühlgeräten ist Beko. Beko produziert sowohl Gefrierschränke und Gefriertruhen als auch unterschiedliche Kühlschränke. Doch wie gut sind Beko Kühlschränke und worin unterscheiden sich die Beko Kühlschränke? In der folgenden Kaufberatung beschreiben wir die Arten der Beko Kühlschränke genauer und erläutern ein paar relevante Aspekte, die Sie beim Kauf eines Kühlschranks von Beko beachten sollten.

Arten von Beko Kühlschränken

Die Marke Beko bietet verschiedene Kühlschränke an. Hierzu zählen die freistehenden Kühlschränke, die Einbau-Kühlschränke, die Kühl-Gefrierkombinationen und die Side-by-Side-Kühlschränke. Im Folgenden stellen wir die vier Varianten näher vor.

» Mehr Informationen
Beko Kühlschrank-Art Beschreibung
Beko Standkühlschrank Ein Standkühlschrank wird zum Teil als freistehender Kühlschrank bezeichnet. Einen solchen Beko Kühlschrank können Sie grundsätzlich frei in Ihrer Küche aufstellen. Manche Beko Standkühlschränke sind zudem mit einem Gefrierteil ausgerüstet. Nachteilhaft ist, dass sich die freistehenden Beko Kühlschränke nicht optimal ins Küchenbild einfügen.
Beko Einbau-Kühlschrank Ein Einbaukühlschrank fügt sich in der Regel ideal in die Küchenzeile ein. Wenn Sie einen Beko Einbau Kühlschrank erwerben möchten, sollten Sie jedoch besonders auf die Maße achten. Wichtig ist nämlich, dass sich der Kühlschrank genau in den dafür vorgesehenen Schrank einbauen lässt. Weiterhin sind die Beko Einbau-Kühlschränke, genau wie die freistehenden Modelle, zum Teil mit einem Gefrierfach versehen.
Beko Kühl-Gefrierkombination Eine Beko Kühl-Gefrierkombination verfügt über einen Kühl- und über einen Gefrierbereich. Meist befindet sich der Gefrierbereich unter dem Kühlbereich. Die beiden Bereiche können Sie, anders als bei einem Einbau- bzw. einem freistehenden Kühlschrank mit Gefrierfach, getrennt voneinander öffnen. Verfügbar sind die Beko Kühlschrank-Gefrierschrank Kombi Modelle als Einbau-Modelle und als freistehende Modelle. Dabei können Sie Platz sparen, wenn Sie eine Kühl-Gefrierkombinationen anstatt einen Kühlschrank und einen Gefrierschrank bzw. einen Kühlschrank und eine Gefriertruhe aufstellen.
Beko Side-by-Side-Kühlschrank Ein Beko Side by Side Kühlschrank besteht aus einem Kühl- und einem Gefrierbereich. Beide Bereiche befinden sich nebeneinander und sind jeweils mit einer Tür ausgestattet. Vorteilhaft ist, dass ein solcher Beko Kühlschrank ein äußerst großes Fassungsvermögen bietet. In der Regel fasst sowohl der Kühlbereich als auch der Gefrierbereich eine Menge Lebensmittel. Außerdem sind manche Side-by-Side-Kühlschränke von Beko mit einem Getränkefach oder mit einem Eiswürfelspender bestückt. Allerdings sind die Side-by-Side-Modelle größer als die anderen Kühlschränke und erfordern daher eine größere Stellfläche.

Vor- und Nachteile verschiedener Beko Kühlschrank-Typen

Welche Art für Sie die beste Beko Kühlschrank Variante darstellt, richtet sich vor allem nach Ihrer Haushaltsgröße und nach Ihren Wünschen. Für größere Haushalte eignet sich ein Side-by-Side-Kühlschrank optimal. Haushalte mit zwei Personen können optimal zu einer Kühl Gefrierkombination greifen. Besitzen Sie bereits einen Gefrierschrank oder eine Gefriertruhe, können Sie am besten einen freistehenden bzw. einen Einbaukühlschrank nutzen. Nachfolgend zeigen wir die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Beko Kühlschränke.

» Mehr Informationen
Beko Kühlschrank-Typ Vorteile Nachteile
Beko Standkühlschrank
  • Frei aufstellbar
  • Teils mit Gefrierfach
  • Das Gerät fügt sich nicht ideal ins Küchenbild ein
Beko Einbau-Kühlschrank
  • Das Gerät passt sich optisch ideal an die Küche an
  • Teils mit Gefrierfach
  • Genaue Anpassung der Maße an den Küchenschrank erforderlich
Beko Kühl-Gefrierkombination
  • Mit Gefrierbereich
  • Platzsparender als zwei Geräte
  • Teils fügt sich das Gerät nicht optimal in die Küchenzeile ein
Beko Side-by-Side-Kühlschrank
  • Mit Gefrierbereich
  • Äußerst großes Fassungsvolumen
  • Teils mit Getränkefach bzw. mit Eiswürfelspender
  • Größere Stellfläche erforderlich

Die wichtigsten Kaufkriterien für Beko Kühlschränke

Egal ob Sie einen Retro Kühlschrank, einen Weinkühlschrank oder einen anderen Kühlschrank benötigen, vor dem Kauf eines solchen Geräts sollten Sie sich die einzelnen Modelle hinsichtlich verschiedener Faktoren anschauen. Das gilt auch, wenn Sie einen Beko Kühlschrank kaufen möchten. Daher zeigen wir nachfolgend ein paar Aspekte, die beim Erwerb eines Kühlschranks von Beko eine Rolle spielen sollten.

» Mehr Informationen

Möchten Sie einen Beko Kühlschrank kaufen, können Sie eine große Auswahl vorfinden.

Der Stromverbrauch

Wünschen Sie sich einen möglichst günstigen Beko Kühlschrank, sollten Sie nicht nur auf den Kaufpreis achten. Ebenso ist es wichtig, den jährlichen Energieverbrauch zu überprüfen. Normalerweise wird der Energieverbrauch pro Jahr in Kilowattstunden (kWh) angegeben. Durch diesen Wert können Sie die ungefähren Stromkosten pro Jahr errechnen. Daneben sollten Sie sich die Energieeffizienzklasse des jeweiligen Modells ansehen. Äußerst positiv ist es, wenn der Beko Kühlschrank die Energieeffizienzklasse A+++ besitzt.

» Mehr Informationen

Die Lautstärke in dB

Möchten Sie einen Beko Kühlschrank kaufen, ist es ratsam, einen Blick auf die Lautstärke zu werfen. Ein äußerst leiser Beko Kühlschrank weist eine Lautstärke von 35 Dezibel auf. Andere Modelle sind lauter. Zum Beispiel liegt die Lautstärke bei manch einem Modell bei 46 Dezibel.

» Mehr Informationen

Die Maße in cm

Kontrollieren Sie vor dem Kauf, wie hoch, wie breit und wie tief der jeweilige Kühlschrank gebaut ist. Es gibt sowohl den einen oder anderen Beko Kühlschrank klein, der lediglich etwa 84 Zentimeter hoch ist, als auch Modelle, die deutlich größer sind. Optimalerweise messen Sie vor dem Erwerb aus, wie groß das Gerät maximal sein darf.

» Mehr Informationen

Das Fassungsvermögen

In einem Beko Kühlschrank Test bzw. in einem Beko Kühlschrank Vergleich 2019 ist das Fassungsvermögen meist ein wichtiges Kriterium. Angegeben wird das Fassungsvermögen des Kühlbereichs und ggf. des Gefrierfachs bzw. des Gefrierbereichs in Liter. Für große Haushalte eignet sich durchaus ein Kühlschrank mit einem Fassungsvermögen von etwa 500 Litern. Suchen Sie nach einem Beko Kühlschrank mit Gefrierfach für einen Ein-Personen-Haushalt, reicht häufig ein Modell mit einem Fassungsvolumen von etwa 100 Litern.

» Mehr Informationen

Die No-Frost-Funktion

Ein Beko Kühlschrank Vergleichssieger ist oft mit der No-Frost-Funktion ausgerüstet. Dank ihr bildet sich beinahe kein Eis im Gefrierteil des Kühlschranks. Aus diesem Grund ist ein manuelles Abtauen des Gefrierbereichs bei Modellen mit No-Frost im Normalfall nicht notwendig. Falls das Gerät mit keiner No-Frost-Funktion versehen ist, müssen Sie den Beko Kühlschrank in der Regel hin und wieder manuell abtauen.

» Mehr Informationen

Die Ausstattung

Die meisten Beko Kühlschränke sind mit mehreren Einlegeböden und Türablagen ausgestattet. Dazu verfügen manche Geräte über ein Gemüsefach. Zusätzlich sind einige Beko Einbau- und Standkühlschränke mit einem Gefrierfach versehen. Falls Sie einen separaten Gefrierschrank bzw. eine Gefriertruhe besitzen, können Sie sich jedoch am besten nach einem Beko Kühlschrank ohne Gefrierfach umsehen.

» Mehr Informationen

Viele Beko Kühlschränke sind mit einer Tür in Weiß oder in Edelstahl-Optik ausgerüstet. Manch ein Beko Kühlschrank verfügt hingegen über eine Glastür.

Das Gefriervermögen

Das Gefriervermögen wird zum Teil Gefrierkapazität genannt. Es gibt an, wie viele Lebensmittel, die eine Temperatur von 25 Grad Celsius aufweisen, das jeweilige Gerät innerhalb von 24 Stunden auf eine Temperatur von -18 Grad Celsius bringen kann. Angegeben wird die Gefrierkapazität in Kilogramm.

» Mehr Informationen
Gut zu wissen
Die Beko Kühlschrank Ersatzteile erhalten Sie zum Beispiel im Internet. Beispielsweise können Sie viele Ersatzteile direkt beim Hersteller bestellen oder bei Amazon erwerben.

Beko Kühlschrank: Wie kann ich den Wasserfilter wechseln?

Wie Sie bei einem Beko Kühlschrank den Wasserfilter wechseln können, können Sie in der Regel in der entsprechenden Beko Kühlschrank Bedienungsanleitung nachlesen. Hier finden Sie oft mehrere Hinweise zur Verwendung und zur Pflege sowie zur Wartung des Geräts. Auch wie Sie die Beko Kühlschrank Temperatur verändern können, können Sie meist in der Gebrauchsanweisung nachlesen.

» Mehr Informationen

Wie bekomme ich den Kühlschrank Geruch weg?

Stellen Sie fest, dass Ihr Kühlschrank nach Lebensmitteln riecht, können Sie verschiedene Hausmittel nutzen, um den Geruch zu beseitigen. Zum Beispiel können Sie frisch gemahlenen Kaffee in eine kleine Schale füllen. Anschließend stellen Sie die Schale offen in Ihren Kühlschrank. Alternativ können Sie ein flaches Gefäß mit etwas Backpulver in Ihren Kühlschrank platzieren.

» Mehr Informationen

Hat die Stiftung Warentest Beko Kühlschränke getestet?

Die Stiftung Warentest hat bereits unterschiedliche Kühlgeräte überprüft. Einen speziellen Beko Kühlschrank Test der Stiftung gibt es zwar nicht, dafür haben die Experten der Stiftung bislang über 140 Kühlschränke von unterschiedlichen Marken unter die Lupe genommen. Zu den getesteten Modellen gehören freistehende Kühlschränke, Einbau-Kühlschränke, freistehende Kühl-Gefrierkombinationen und Einbau-Kühl-Gefrierkombinationen. Auch ein paar Geräte von Beko haben die Experten untersucht. Daneben überprüften sie viele Modelle von anderen Marken, wie zum Beispiel den einen oder anderen Liebherr Kühlschrank.

» Mehr Informationen

Fazit

Beko bietet freistehende und Einbau-Kühlschränke sowie Kühl-Gefrierkombinationen und Side-by-Side-Kühlschränke an. Die freistehenden Modelle können Sie frei im Raum platzieren. Die Einbau-Geräte fügen sich dafür besser in die Küchenzeile ein. Beide Varianten erhalten Sie sowohl mit als auch ohne Gefrierfach. Falls Ihnen ein Gefrierfach zu klein ist und Sie keinen separaten Gefrierschrank bzw. keine Gefriertruhe besitzen oder kaufen möchten, können Sie eine Kühl Gefrierkombination oder einen Side-by-Side-Kühlschrank auswählen. Neben der Variante des Kühlschranks sollten Sie sich, bevor Sie den Beko Kühlschrank kaufen, die Maße, die Lautstärke, das Fassungsvermögen, den Energieverbrauch und ggf. das Gefriervermögen des jeweiligen Modells anschauen. Wichtig ist außerdem, sich über die Anzahl der Einlegeböden und der Türablagen sowie über die Funktionen des entsprechenden Geräts zu informieren.

» Mehr Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,46 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus