Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Beko-Geschirrspüler Test 2019

Empfehlenswerte Beko-Geschirrspüler im Überblick

Vergleichssieger
DSN28330X
Bestseller
DUN28433X
DFN28420X
DIN24310
DSN04310X
Preistipp
DSS05011X
DIN16210
Modell DSN28330X DUN28433X DFN28420X DIN24310 DSN04310X DSS05011X DIN16210
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Kundenbewertung
bei Amazon
16 Bewertungen
noch keine
2 Bewertungen
noch keine noch keine noch keine
1 Bewertungen
Nennkapazität 13 MGD 15 MGD 14 MGD 13 MGD 13 MGD 10 MGD 12 MGD
Anzahl Programme 7 Stk. 8 Stk. 8 Stk. 4 Stk. 4 Stk. 5 Stk. 6 Stk.
Jährl. Wasserverbrauch 2.800 l 2.660 l 2.660 l 3.220 l 3.220 l 2.940 l 3.360 l
Energieeffizenzklasse A+++ A+++ A++ A+ A+ A+ A+
Jährl. Energieverbrauch 234 kWh 241 kWh 266 kWh 295 kWh 295 kWh 237 kWh 290 kWh
Luftschallemission 43 dB 44 dB 43 dB 51 dB 52 dB 48 dB 48 dB
Aquastop
Kindersicherung
Startzeitvorwahl
Restlaufanzeige
Maße 57 x 59.8 x 81.8 cm 57 x 59.8 x 81.8 cm 60 x 59.8 x 85 cm 55 x 59.8 x 81.8 cm 57 x 59.8 x 81.8 cm 57 x 44.8 x 81.8 cm 54.8 x 59.8 x 81.8 cm
Gewicht 40 kg 47 kg 47 kg 36 kg 35 kg 30 kg 35 kg
Vor- und Nachteile
  • Glasschutzsystem
  • Schnell+ Funktion
  • SoftTouch Weinglaskorb
  • großes Fassungsvermögen
  • geringer Energieverbrauch
  • geräuscharm
  • 30 min Kurzprogramm
  • reinigt auch Backbleche
  • unterbaufähig
  • selbstjustierende Türfeder
  • mit Clean & Shine Programm
  • inkl. zwei Tassenablagen
  • mit Edelstahlblende
  • 4 Reinigungstemperaturen
  • großes Fassungsvermögen
  • geringer Energieverbrauch
  • kompakt
  • antibakterielle Türdichtung
  • Funktion für halbe Beladung
  • gute Intensivreinigung
  • inkl. Wasserschutzsystem Watersafe
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
DSN28330X
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • Glasschutzsystem
  • Schnell+ Funktion
  • SoftTouch Weinglaskorb
Bestseller 1)
DUN28433X
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • großes Fassungsvermögen
  • geringer Energieverbrauch
  • geräuscharm
DFN28420X
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • 30 min Kurzprogramm
  • reinigt auch Backbleche
  • unterbaufähig
DIN24310
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • selbstjustierende Türfeder
  • mit Clean & Shine Programm
  • inkl. zwei Tassenablagen
DSN04310X
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • mit Edelstahlblende
  • 4 Reinigungstemperaturen
  • großes Fassungsvermögen
Preistipp 1)
DSS05011X
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • geringer Energieverbrauch
  • kompakt
  • antibakterielle Türdichtung
DIN16210
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • Funktion für halbe Beladung
  • gute Intensivreinigung
  • inkl. Wasserschutzsystem Watersafe

Die besten Beko Geschirrspüler 2019

Alles, was Sie über unseren Beko Geschirrspüler Vergleich wissen sollten

Beko bietet sowohl freistehende Geschirrspüler als auch Einbau-Spülmaschinen an.

In einem privaten Haushalt befindet sich oftmals eine Spülmaschine. Ein solches Gerät kann das Geschirr und das Besteck spülen, sodass Sie es nicht mehr per Hand abwaschen müssen. Ein bekannter Hersteller der Geschirrspüler ist beispielsweise Beko. Er produziert freistehende Modelle und Einbau-Spülmaschinen. In der folgenden Kaufberatung verraten wir, worauf es beim Kauf eines Beko Geschirrspülers, wie beispielsweise eines Edelstahl Beko-Geschirrspülers, ankommt.

Arten von Beko Geschirrspülern

Grundsätzlich lassen sich die Spülmaschinen der Marke Beko in zwei Kategorien aufteilen. So gibt es einerseits die freistehenden Beko-Geschirrspüler und andererseits die Beko Einbau Geschirrspüler. Welcher Typ für Sie am besten geeignet ist, richtet sich unter anderem nach Ihren Wünschen.

Beko Geschirrspüler-Art Beschreibung
Freistehender Beko Geschirrspüler Einen freistehenden Beko-Geschirrspüler können Sie flexibler platzieren. Wichtig ist nur, dass sich eine Steckdose und ein Wasserablauf sowie ein Wasserzulauf in der Nähe befinden. Die meisten freistehenden Spülmaschinen sind mit einer oberen Abdeckung versehen. Auf ihr können Sie oft verschiedene Gegenstände oder Küchengeräte stellen. Weiterhin können Sie eine freistehende Beko-Spülmaschine normalerweise bedienen, ohne die Tür des Geräts öffnen zu müssen. Dazu sind solche Modelle oft mit einem geringeren Anschaffungspreis verbunden. Praktisch ist zudem, dass die meisten freistehenden Geschirrspüler unterbaufähig sind. Nachteilhaft ist, dass eine freistehende Spülmaschine teilweise lauter als ein Einbaugerät ist. Hinzu kommt, dass sich diese Modelle optisch meist nicht ideal in eine Küche einfügen lassen.
Beko Einbau Geschirrspüler Beko-Einbau-Geschirrspüler verfügen im Normalfall über eine Frontseite, die optisch der Küchenzeile angepasst ist. Unterschieden werden die Modelle dieser Kategorie in teilintegrierbare und vollintegrierbare Beko Einbau Geschirrspüler. Ist der Beko-Geschirrspüler vollintegrierbar, fügt er sich optimal in die Küchenzeile ein. Bedienbar ist ein solches Modell nur, wenn Sie die Tür öffnen. In der Regel befinden sich die Bedienelemente im oberen Bereich der Beko-Geschirrspüler-Tür. Bei den teilintegrierten Modellen sind die Bedienelemente an der Frontseite des Geräts angebracht. Daher können Sie einen solchen Beko-Geschirrspüler bedienen, ohne die Tür öffnen zu müssen. Bei vielen Modellen können Sie sogar den Fortschritt des jeweiligen Programms an der Frontseite des Geräts einsehen. Der Nachteil der teilintegrierten Spülmaschinen ist, dass sie sich optisch nicht vollständig an die Küchenzeile anpassen lassen. Schließlich ist das Bedienfeld, das oft aus Edelstahl besteht, noch einsehbar.

Vor- und Nachteile verschiedener Beko Geschirrspüler-Typen

Jede Beko-Geschirrspüler Art hat Vor- und Nachteile. Sind Sie sich noch nicht sicher, ob ein Beko-Geschirrspüler Einbaugerät oder eine freistehende Beko-Spülmaschine besser für Sie geeignet ist, können Sie sich die Vor- und Nachteile der beiden Varianten in der folgenden Tabelle ansehen.

Beko Geschirrspüler-Typ Vorteile Nachteile
Freistehender Beko Geschirrspüler
  • Flexiblere Aufstellung möglich
  • Zusätzliche Arbeitsfläche
  • Meist niedrigerer Anschaffungspreis
  • Oft höhere Lautstärke
  • Meist optisch nicht ideal in die Küchenzeile integrierbar
Beko Einbau Geschirrspüler
  • Teils optisch vollständig in die Küchenzeile integrierbar
  • Teils nur bedienbar, wenn die Tür geöffnet wird
  • Teils sichtbare Schaltleiste

Die wichtigsten Kaufkriterien für Beko Geschirrspüler

Wenn Sie einen Beko Geschirrspüler kaufen möchten, sollten Sie sich nicht nur die Art des Geräts anschauen. Weitere wichtige Kaufkriterien beschreiben wir nachfolgend.

Die Abmessungen

Laut einem Beko-Geschirrspüler Test bzw. Beko-Geschirrspüler Vergleich 2019 bietet der Hersteller Beko sowohl freistehende als auch Einbau-Geräte in verschiedenen Größen an. Teilweise sind die Beko-Geschirrspüler 45 cm breit. Andere Modelle weisen eine Breite von 60 cm auf. Neben der Breite schauen Sie sich optimalerweise die Höhe und die Tiefe des jeweiligen Geräts an.

Von Vorteil ist, wenn der Beko-Geschirrspüler wenig Strom und Wasser verbraucht.

Der Energieverbrauch

Bevor Sie einen Beko-Geschirrspüler kaufen, sehen Sie sich am besten den Energieverbrauch des Geräts an. Idealerweise überprüfen Sie, wie viel Strom das Gerät binnen eines Jahres verbraucht. Daneben ist es sinnvoll, die Energieeffizienzklasse zu kontrollieren. Vorteilhaft ist, wenn das Modell in die Energieeffizienzklasse A+++ oder A++ eingestuft wurde.

Der Wasserverbrauch

Der beste Beko-Geschirrspüler sollte nicht nur möglichst wenig Strom verbrauchen. Stattdessen sollte ein Beko-Geschirrspüler Vergleichssieger auch in puncto Wasserverbrauch überzeugen. Werfen Sie daher vor dem Kauf einer Beko-Spülmaschine einen Blick auf den jährlichen Wasserverbrauch.

Beachten Sie, dass die Angaben zum jährlichen Wasser- und Stromverbrauch nur Orientierungswerte darstellen. Wie viel Energie und Wasser das Gerät tatsächlich verbraucht, richtet sich unter anderem danach, wie oft Sie das Gerät benutzen.

Die Maßgedecke

Durch die Angabe der Maßgedecke können Sie erfahren, welches Fassungsvolumen das jeweilige Gerät bietet. Ein Maßgedeck beinhaltet einen Teelöffel, einen Esslöffel, einen Dessertlöffel, eine Gabel, ein Messer, einen Suppenteller, einen Dessertteller, einen Essteller, eine Tasse, ein Glas und eine Untertasse.

Die Programme

Egal ob der Beko-Geschirrspüler günstiger oder teurer ist, in der Regel verfügt er über mehrere Programme. Vorteilhaft ist zum Beispiel, wenn das Gerät mit einem Eco-Programm, einem Schnellprogramm und einem Automatikprogramm versehen ist. Das Eco-Programm dauert länger. Dafür werden hierbei der Wasser- und der Stromverbrauch reduziert. Stellen Sie das Schnellprogramm ein, dauert der Spülvorgang weniger als 90 Minuten. Dementsprechend erhalten Sie durch die Verwendung dieses Programms ziemlich rasch sauberes Geschirr. Beim Automatikprogramm überprüfen Sensoren, wie stark das Geschirr verschmutzt ist. Der Spülgang wird schließlich automatisch eingestellt. Positiv ist außerdem, wenn das Modell mit der Funktion „Halbe Beladungversehen ist. Weitere nützliche Beko-Geschirrspüler Programme sind zum Beispiel das Glasprogramm, das Vorspülen-Programm und das Intensiv-70-Grad-Programm.

Die Ausstattung

Die meisten Beko-Geschirrspüler sind mit einem Oberkorb, einem Unterkorb und einem Besteckkorb ausgerüstet. Teilweise besitzen die Modelle anstelle des Besteckkorbs eine Besteckschublade. Diese befindet sich über dem oberen Beko-Geschirrspüler Korb. Dazu gibt es viele Modelle, bei denen Sie den Oberkorb in seiner Höhe verstellen können.

Gut zu wissen

Beko Geschirrspüler: Wie lange gilt die Garantie?

Der Hersteller Beko gewährt grundsätzlich eine Garantie von zwei Jahren auf seine Geräte. Viele Spülmaschinen sind zudem mit einer 10-Jahres-Motorgarantie versehen.

Wie stelle ich die Wasserhärte beim Beko Geschirrspüler ein?

Möchten Sie bei Ihrem Beko-Geschirrspüler die Wasserhärte einstellen, sollten Sie zunächst herausfinden, wie hart Ihr Wasser ist. Manche Beko-Spülmaschinen werden mit einem Teststreifen, durch welchen Sie die Wasserhärte überprüfen können, geliefert. Alternativ können Sie das örtliche Wasserwerk kontaktieren, um sich über die Wasserhärte zu informieren. Wie genau die Einstellung des Wasserhärtegrads abläuft, entnehmen Sie am besten der Bedienungsanleitung des jeweiligen Modells.

Warum zieht der Beko Geschirrspüler kein Wasser?

Wenn eine Spülmaschine kein Wasser zieht, kann dies verschiedene Gründe haben. Möglich ist zum Beispiel ein technischer Defekt. Andere mögliche Ursachen für das Problem sind beispielsweise ein geknickter Zulaufschlauch oder ein Ablaufventil, das verrottet ist. Meist ist es ratsam, zunächst den Fehlercode der Maschine zu kontrollieren. Falls Sie das Problem nicht selbst beheben können, sollten Sie sich an einen Experten wenden.

Fazit

Auf dem Markt finden Sie zum einen Einbau-Geschirrspüler von Beko, zu denen zum Beispiel der Beko-Geschirrspüler DSN 6634 FX gehört, und zum anderen freistehende Beko-Geschirrspüler, zu denen beispielsweise der Beko-Geschirrspüler DFN 6632 und der Beko-Geschirrspüler DFL 1441 zählen. Manche Einbau-Geräte sind vollintegrierbar. Sie passen sich optimal der Küchenzeile an. Andere Geräte sind teilintegrierbar. Bei solchen Modellen ist das Bedienfeld noch sichtbar. Die freistehenden Beko-Spülmaschinen sind flexibler aufstellbar und teils günstiger. Dafür fügen sie sich optisch nicht so gut wie die Einbau-Modelle in die Küche ein. Neben der Art ist es ratsam, beim Kauf auf die Abmessungen, das Fassungsvolumen, die Programme, die Ausstattung und den Wasserverbrauch zu achten. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Energieverbrauch. Besonders vorteilhaft ist es, wenn der Beko-Geschirrspüler die Energieeffizienzklasse A+++ aufweist.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (45 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus