Basteln mit CDs – 6 Basteltipps

Basteln mit CDs – 6 Basteltipps

Basteln mit CDs? Wenn Sie sich jetzt nicht vorstellen können, was damit gemeint ist, dann lesen Sie einfach mal weiter. Mit alten CDs können Sie nämlich noch viel machen.

Kaputte CDs nicht wegwerfen
Hin und wieder kommt es vor, dass sich CDs nicht mehr abspielen lassen. Ist dies der Fall, dann werden sie meist achtlos weggeworfen, dabei kann man diese CDs noch prima für andere Dinge nutzen. Wie wäre es denn, wenn Sie aus alten CDs etwas Tolles basteln? So müssen Sie die kaputten CDs, die sich nicht mehr abspielen lassen oder die Sie nicht mehr haben möchten, nicht extra bei einem Recyclinghof oder anderen Sammelstellen abgeben. CDs gehören nämlich nicht in den Müll. Sie bringen sehr gute Vorraussetzungen für eine Verwertung mit sich.

CDs können recycelt werden
CDs bestehen zu 99 Prozent aus Polycarbonat. Das ist ein hochwertiger Kunststoff, der recycelt werden kann. Dafür werden erst einmal die Oberflächenbeschichtung und die Beschriftung der CD entfernt. Anschließend wird die Scheibe gemahlen. Nachdem alles geschmolzen und daraus Kunststoffstränge gefertigt wurden, werden diese Kunststoffstränge zu Granulat weiterverarbeitet. Aus diesem Granulat werden anschließend wieder CDs oder aber auch viele andere Produkte aus unterschiedlichen Industriebereichen gefertigt. CDs sind aber auch ein sehr gutes Bastelmaterial. Aus einer einzigen oder aber auch aus vielen CDs können Sie tolle Sachen ganz leicht selber machen. Wir möchten Ihnen hier einmal 6 Basteltipps vorstellen.

Basteln mit CDs – 6 Basteltipps

  1. Aus einer alten CD können Sie einen schönen Untersetzer herstellen. Bekleben Sie einfach erst einmal die eine Seite der CD mit Filz, so wird der Untersetzer rutschfest. Bereits jetzt haben Sie schon einen außergewöhnlichen und futuristisch aussehenden Tischschmuck kreiert. Wenn Sie ihn jedoch noch etwas aufpeppen möchten, dann können Sie die andere Seite der CD natürlich auch noch etwas verschönern. Suchen Sie sich einfach ein schönes Serviettenmotiv aus, das auf die CD passt. Schneiden Sie das Motiv zurecht und legen Sie die oberste Schicht der Serviette auf die CD. Kleben Sie die Serviette nun mit Serviettenkleber fest und lassen Sie alles gut trocknen. Fertig! Sie können die CD natürlich auch selber bemalten.
  2. Sie können CDs aber auch gravieren und sie als Untersetzer oder Grußkarten verwenden. Suchen Sie sich eine schöne Vorlage aus und pausen Sie diese auf Ihre CD. Sie können Ihr Muster natürlich auch Freihand gravieren. Anschließend müssen Sie das Muster noch mit einem Graviergerät nachzeichnen. Auf diese Weise können Sie auch sehr individuelle Grußkarten bzw. Einladungskarten herstellen.
  3. Haben Sie mehrere CDs, dann können Sie daraus auch ein Mobile basteln. Auch hier können die Scheiben mit Filz oder anderen Dingen beklebt werden. Das Mobile ist ein schöner Schmuck an der Decke oder an der Wand.
  4. Wenn Sie einen Garten und darin auch noch Obstbäume haben, dann hängen Sie ausgediente CDs doch einfach in die Bäume. Damit werden Vögel, die die Früchte fressen könnten, vertrieben. Die CDs wackeln im Wind und geben Reflektionen ab, vor denen die Vögel Angst haben. Sie werden zukünftig die Obstbäume meiden. Wenn Sie die CDs vor dem Aufhängen noch ein wenig verzieren, dann haben Sie damit nicht nur eine tolle Vogelabwehr mit CDs, sondern auch einen schönen Baumschmuck kreiert.
  5. Aus einer alten CD können Sie auch wunderbar eine kleine Uhr herstellen. Schneiden Sie dazu einfach ein Stück Prägefolie in der Größe der CD zurecht. Anschließend können Sie auf diese Folie wieder mit Serviettentechnik ein schönes Serviettenmotiv aufkleben. Lassen Sie das Ganze nun einen Tag lang trocknen. Anschließend können Sie mit einer Stricknadel die Konturen Ihres Serviettenmotivs nachmalen. Kleben Sie die beklebte Prägefolie nun auf der CD fest und lassen Sie alles wieder gut trocknen. In der Mitte der CD müssen Sie nun ein Loch in der Größe des Uhrwerkes machen, das Sie z.B. im Bastelladen kaufen können. Befestigen Sie nun das Uhrwerk und die Zeiger an der CD. Anschließend müssen Sie nur noch die Zahlen auf die CD schreiben und fertig ist die kleine Uhr. Sie können die Zahlen natürlich auch durch kleine aufgeklebte Elemente ersetzen. Ihrer Fantasie sind hierbei mal wieder keine Grenzen gesetzt.
  6. Aus alten CDs können Sie auch wunderbar ein Memory-Spiel herstellen. Für solch ein Memory benötigen Sie CDs mit der gleichen Rückseite. Nehmen Sie sich nun jeweils zwei CDs und bekleben Sie diese mit dem gleichen Motiv. Dazu können Sie wieder Serviettenmotive nehmen. Sie können aber auch selber etwas malen oder die CDs mit Fotos bekleben. Wenn das Memory etwas anspruchsvoller sein soll, dann können Sie auch auf eine CD ein Bild und auf das passende Gegenstück einen Begriff schreiben. Lassen Sie Ihrer Fantasie einfach freien Lauf. Ihnen wird schon etwas Tolles einfallen. Je mehr CDs Sie haben, desto schwieriger wird das Spiel.

Wie Sie sehen, können Sie aus alten CDs noch viele tolle Sachen herstellen. Werfen Sie kaputte CDs in Zukunft also nicht einfach weg. Sammeln Sie sie lieber auf einer Spindel und basteln Sie dann etwas Schönes daraus.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (28 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...


Bildnachweise: © 13smile - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus