Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Appetitzügler Test 2019

Empfehlenswerte Appetitzügler im Überblick

Vergleichssieger
alphavitalis Glucomannan + Chrom
Bestseller
Vihado F-BRN Appetitzügler
Shape Angel Slim Effect
Preistipp
Puravita Glucomannan
Nutri-Plus Kilopurzler
plantoCAPS Gluco 3.0
BeauNutrition Appetite Blocker
Modell alphavitalis Glucomannan + Chrom Vihado F-BRN Appetitzügler Shape Angel Slim Effect Puravita Glucomannan Nutri-Plus Kilopurzler plantoCAPS Gluco 3.0 BeauNutrition Appetite Blocker
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Kundenbewertung
bei Amazon
123 Bewertungen
230 Bewertungen
50 Bewertungen
19 Bewertungen
121 Bewertungen
333 Bewertungen
156 Bewertungen
Form Kapseln Kapseln Kapseln Kapseln Kapseln Kapseln Pulversticks
Hauptwirkstoff Glucomannan Glucomannan Garcinia Cambogia-Extrakt Glucomannan Glucomannan Glucomannan Glucomannan
Dosierung bezogen auf den Hauptwirkstoff pro Tagesdosis 4.000 mg 3.000 mg 100 mg 3.000 mg 3.000 mg 3.000 mg 3.000 mg
Verzehrempfehlung (täglich) 3 x 2 Kapseln 3 x 2 Kapseln 1 x 1 Kapsel 3 x 2 Kapseln 3 x 2 Kapseln 2 x 1 Kapsel 3 x 1 Pulverstick
Einnahme Herstellerangabe 2 Kapseln 30-60 Minuten vor der Mahlzeit mit ausreichend Wasser einnehmen 2 Kapseln mit viel Flüssigkeit vor der Mahlzeit einnehmen mit ausreichend Wasser einnehmen 2 Kapseln mit 2 Gläsern Wasser vor der Mahlzeit einnehmen 2 Kapseln mit 500 ml Wasser 30-60 Minuten vor der Mahlzeit einnehmen 1 Kapsel mit 1-2 Gläsern Wasser vor der Mahlzeit einnehmen Pulver mit 150 ml Wasser 30 Minuten vor der Mahlzeit einnehmen
Menge 45 Stk.
(0,53 €/Stk.)
180 Stk.
(0,17 €/Stk.)
30 Stk.
(0,50 €/Stk.)
150 Stk.
(0,10 €/Stk.)
180 Stk.
(0,11 €/Stk.)
60 Stk.
(0,42 €/Stk.)
45 Stk.
(0,51 €/Stk.)
Geschmack geschmacksneutral geschmacksneutral geschmacksneutral geschmacksneutral geschmacksneutral geschmacksneutral Himbeer
Lactosefrei
Glutenfrei
Vegan
Ohne Allergene
Gewicht 153 g 107 g 40.8 g
inkl. Verpackung
94 g 90 g 40 g 135 g
Vor- und Nachteile
  • besonders hohe Dosierung
  • stabilisiert den Cholesterinspiegel
  • hochdosiert
  • ohne Nebenwirkungen
  • rein pflanzliche Wirkstoffe
  • wirkt zeitgleich als Fatburner
  • sorgt für erhöhten Kalorienverbrauch
  • ohne Zusatzstoffe
  • hochdosiert
  • entwickelt unter ernährungswissenschaftlicher Aufsicht
  • einfach zu schlucken
  • hergestellt ohne Tierversuche
  • ohne Nebenwirkungen
  • angenehmer Fruchtgeschmack
  • einfache Einnahme
  • auch unterwegs einnehmbar
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
alphavitalis Glucomannan + Chrom
  • besonders hohe Dosierung
  • stabilisiert den Cholesterinspiegel
Erhältlich bei
Bestseller 1)
Vihado F-BRN Appetitzügler
  • hochdosiert
  • ohne Nebenwirkungen
  • rein pflanzliche Wirkstoffe
Erhältlich bei
Shape Angel Slim Effect
  • wirkt zeitgleich als Fatburner
  • sorgt für erhöhten Kalorienverbrauch
Erhältlich bei
Nutri-Plus Kilopurzler
  • entwickelt unter ernährungswissenschaftlicher Aufsicht
  • einfach zu schlucken
Erhältlich bei
plantoCAPS Gluco 3.0
  • hergestellt ohne Tierversuche
  • ohne Nebenwirkungen
Erhältlich bei
BeauNutrition Appetite Blocker
  • angenehmer Fruchtgeschmack
  • einfache Einnahme
  • auch unterwegs einnehmbar
Erhältlich bei

Die besten Appetitzügler 2019

Alles, was Sie über unseren Appetitzügler Vergleich wissen sollten

Wenn Sie abnehmen wollen, können Appetitzügler eine gute Hilfe sein.

Der eine oder andere kennt es: Man möchte besonders schnell abnehmen und startet hochmotiviert mit der Diät. Nicht jeder hat jedoch auch die erforderliche Willenskraft, den vorgegebenen Diätplan konsequent umzusetzen. Dieser geht nicht selten mit einer deutlichen Einschränkung der erlaubten Lebensmittel und einer reduzierten Nahrungsaufnahme einher. Und der größte Feind einer jeden Diät lautet Hunger. Wenn sich der Magen knurrend bemerkbar macht, sinkt die Laune, die Konzentration lässt nach und man ist schnell wieder geneigt, den Gelüsten nachzugeben. Bevor der innere Schweinehund siegt und die eventuell bisher erzielten Diäterfolge wieder zunichte macht, kann der Griff zum Appetitzügler helfen. Appetitzügler werden als Kapseln oder Pulver angeboten. Für welche Variante Sie sich dabei entscheiden, hängt von Ihrer persönlichen Präferenz ab. In beiden Fällen unterstützen Sie die Appetithemmer wirkungsvoll beim Abnehmen. Worauf Sie beim Kauf von Appetitzügler achten sollten, erfahren Sie in einem Appetitzügler Test , aber auch hier in unserer Kaufberatung.

Verschiedene Arten von Appetitzügler

Im Handel finden Sie chemische sowie natürliche Appetithemmer, die Sie beim Abnehmen unterstützen können. Doch wie funktioniert solch ein Appetitzügler überhaupt? Der Appetit wird gehemmt, wodurch die Nahrungsaufnahme ganz automatisch reduziert wird. Wenn Sie also schnell abnehmen wollen, sind Appetitzügler die ideale Unterstützung für Sie. Heißhunger ist damit kein Problem mehr und Sie können sich konsequent auf Ihre Gewichtsabnahme fokussieren. Appetitzügler gibt es mit pflanzlicher Wirkungsweise sowie in der Variante, die auf chemischen Verbindungen beruht und auch als Anorektika Diätpillen bekannt sind. Pflanzliche Appetitzügler bringen dabei in der Regel keinerlei Nebenwirkungen für den Körper mit sich, während bei den chemischen Appetitzügler Tabletten mitunter mit Nebenwirkungen gerechnet werden muss. Zumeist sind die Appetitzügler rezeptfrei in der Apotheke zu erhalten.

 Appetitzügler-Art Beschreibung
Natürliche Appetitzügler Die natürlichen Wirkstoffe quellen im Magen auf. Dadurch lässt sich das Hungergefühl unterdrücken, stattdessen wird ein Sättigungsgefühl erzeugt und die berühmten Heißhungerattacken werden vermieden. So haben Sie gute Chancen, die Diät erfolgreich ohne den ungeliebten Jojo-Effekt durchzuziehen. Natürliche Appetitzügler besitzen zudem in der Regel Inhaltsstoffe, die auch in gewöhnlichen Lebensmitteln vorkommen, Sie nehmen hier also ohne Chemie ab, auf besonders gesunde Weise. Zudem bekommen Sie die natürlichen Diät Kapseln auch völlig rezeptfrei. Die enthaltenen Ballast- und Quellstoffe aktivieren die Sättigungsrezeptoren direkt im Magen, wodurch wiederum ein Effekt im Hunger-Sättigungszentrum des Gehirns entsteht. Sie essen weniger, nehmen dadurch automatisch weniger Kalorien zu sich und fördern so den gewünschten Diäterfolg.
Chemische Appetitzügler Die chemischen Verbindungen dieser Appetitzügler wirken im Gehirn. Bei den sogenannten Anorektika sind die Appetitzügler verschreibungspflichtig. Chemische Appetitzügler basieren auf Wirkstoffen wie Phentermin, Aminorex oder Norephedrin und sollten erst nach einer vorherigen Rücksprache mit einem Arzt eingenommen werden. Chemische Appetitzügler stehen durchaus immer wieder in der Kritik. So wird auch der Wirkstoff Sibutramin eingesetzt, der seit 2010 eigentlich EU weit verboten ist. Die Diätpillen zielen im Prinzip darauf ab, das Gehirn zu überlisten. Die Nahrungsaufnahme sorgt üblicherweise zur Ausschüttung verschiedener Botenstoffe, darunter u. a. das Glückshormon Serotonin und Noradrenalin, das für das Sättigungsgefühl zuständig ist. Die chemischen Appetitzügler wirken auf diese Stoffe und steuern auf chemische Weise das Hungerzentrum im Gehirn. Die gewichtsreduzierende Wirkung ist dabei wissenschaftlich bewiesen. Dennoch kann es, wie Untersuchungen zeigten, zu einem Jojo-Effekt nach dem Absetzen der Appetitzügler kommen. Daher sollte in jedem Fall auch eine Ernährungsumstellung angezielt werden. Anorektika helfen zudem nicht nur dabei, Gewicht zu verlieren, sie heben auch die Stimmung und steigern die Leistung – daher wurden sie auch als Anti-Depressiva und Dopingmittel genutzt.

Vor- und Nachteile verschiedener Appetitzügler-Arten

Diät Kapseln, Appetitzügler Tabletten oder Appetitzügler Tropfen – die Möglichkeiten zur Gewichtsabnahme sind vielfältig. Zunächst sollten Sie sich aber darüber Gedanken machen, ob Ihre Appetitzügler natürlich oder chemisch sein sollen. Bei chemisch hergestellten Produkten sind die Appetitzügler verschreibungspflichtig. Pflanzliche Appetitzügler gibt es zumeist rezeptfrei. Sie sind sich nun noch unsicher, welches Produkt es werden soll? Hier sehen Sie noch einmal alle Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Appetitzügler auf einen Blick.

 Appetitzügler-Typ Vorteile Nachteile
Natürliche Appetitzügler
  • natürliche Inhaltsstoffe
  • quellen im Magen auf
  • fördern Sättigungsgefühl
  • keine Nebenwirkungen
  • Gefahr von Verstopfung
Chemische Appetitzügler
  • wirkt  im Gehirn
  • sehr effektiv
  • Jojo-Effekt möglich
  • mögliche Nebenwirkungen

Die wichtigsten Kaufkriterien für Appetitzügler

Beim Kauf von Appetitzüglern gibt es einiges zu beachten, denn nicht nur das Abnehmen mit Tabletten möglich. Im Gegenteil: Die Auswahl ist groß. Damit Sie sich für das richtige Produkt entscheiden, haben wir Ihnen hier einige wichtige Fakten zu diesem Thema zusammengestellt.

Inhaltsstoffe

Wer sich dazu entschließt, Appetitzügler unterstützend zur Diät einzunehmen, sollte in jedem Fall genau die Inhaltsstoffe studieren. Dies gilt auch für natürliche Appetitzügler. Entsprechende Tests haben hier in der Vergangenheit bereits gezeigt, dass nicht immer alle Inhaltsstoffe so natürlich waren wie angepriesen. Wichtig ist es daher auch, die Produkte nur von seriösen Händlern zu beziehen und Anbieter aus Fernost möglichst zu vermeiden. In vielen Appetitzüglern ist Glucomannan als Hauptwirkstoff enthalten, um den gewünschten Sättigungseffekt durch die Quellwirkung zu erzielen. Andere Produkte basieren auf Flohsamenschalen oder Garcinia Cambogia, die eine ähnliche Wirkung besitzen. Der Großteil der Produkte ist zudem vegetarisch oder auch vegan sowie gluten- und laktosefrei. Glucomannan wird aus dem Mehl der Konjak-Knolle gewonnen. In Verbindung mit Wasser beginnt Glucomannan, ein sättigender Ballaststoff, stark aufzuquellen. Der Wirkstoff kann im Magen das 30- bis 50-fache der eigenen Masse an Wasser binden. So tritt das gewünschte Sättigungsgefühl ein. Die Wirkung von Glucomannan ist wissenschaftlich bestätigt.

Tipp
Es sollte stets die Dosierungsempfehlung des Herstellers beachtet werden. In der Regel erfolgt eine Einnahme mehrmals täglich.

Bei Garcinia Cambogia handelt es sich hingegen um eine aus Südostasien stammende Frucht, aus deren Rinde die sogenannte Hydroxyzitronensäure gewonnen wird, die in den Appetitzüglern zum Einsatz kommt. Der Effekt, den Hunger zu unterdrücken, wurde jedoch noch nicht ausreichend belegt. Und schließlich gibt es noch die Flohsamenschalen, die bei Appetitzüglern häufig als Hauptwirkstoff eingesetzt werden. Sie genießen den Ruf, sehr gesund zu sein und sogar bei Magen-Darm-Beschwerden und dem Reizdarmsyndrom zu helfen. Bei Flohsamenschalen handelt es sich um die Schalen der Samen des Flohkrauts, das vor allem aus Pakistan und Indien stammt. Flohsamenschalen sind hervorragend bekömmliche Ballaststoffe und besitzen ebenfalls eine optimale Quellwirkung.

Darreichungsform

Appetitzügler werden sowohl als Kapseln wie auch als Pulver angeboten, in einigen Fällen auch in Form von Tropfen. Mitunter ist sogar Appetitzügler Tee erhältlich. Kapseln bieten dabei den Vorteil, sich besonders leicht dosieren zu lassen. Zudem sind die Inhaltsstoffe durch die Kapseln geschützt, was die Haltbarkeit unterstützt. Pulver hingegen muss meist erst noch angerührt werden. Gerade auch für unterwegs sind Kapseln daher vorzugswürdig. Für Kapseln spricht zudem, dass sie in der Regel geschmacksneutral sind. Einige Produkte sind sogar mit einem angenehmen Fruchtaroma angereichert.

Nebenwirkungen

Sind die Appetitzügler rezeptfrei erhältlich, muss bei richtiger Anwendung in der Regel nicht mit Nebenwirkungen gerechnet werden. Das bedeutet vor allem, dass sie mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen werden sollten, um eine gesundheitsschädliche Wirkung zu vermeiden. Diesbezüglich warnen einige Hersteller sogar vor Erstickungsgefahr, wenn die Einnahme nicht mit ausreichend Flüssigkeit erfolgt. Nebenwirkungen wie Verstopfung oder Völlegefühl lassen sich zudem nie gänzlich ausschließen. Chemische Appetitzügler hingegen besitzen diverse Nebenwirkungen. Darüber hinaus wirken sie auch stimmungsaufhellend, was einen süchtig machenden Effekt auslösen kann.

Wie gefährlich sind Appetitzügler?

Wer mit Appetitzüglern abnehmen will, sollte dies nur unter ärztlicher Aufsicht tun und sich zunächst mit seinem Arzt besprechen. So wird vermieden, dass normalgewichtige Personen mit Essstörung Pillen zum Abnehmen bzw. Tabletten zum Abnehmen zur weiteren Gewichtsreduktion nutzen. Zudem wird so auch sichergestellt, dass die Abnehmpillen nicht zu lange eingenommen werden. Appetitzügler richten sich in erster Linie an übergewichtige Personen, die eine Unterstützung bei ihrer Diät wünschen. Jeder kann mit Hilfe des Body-Mass-Indexes, kurz BMI, selbst ausrechnen, ob er als übergewichtig, normalgewichtig oder untergewichtig gilt. Dafür zugrunde gelegt werden Körpergröße und Gewicht. Wichtig ist auch, stets die genauen Verabreichungsempfehlungen der Appetitzügler zu beachten. Meist ist es erforderlich, die Kapseln mit einer ausreichenden Menge Flüssigkeit einzunehmen. Zudem sollte berücksichtigt werden, dass Diätpillen kein Ersatz für eine gesunde, ausgewogene Ernährung sind und lediglich unterstützend zu einer Diät eingenommen werden sollten. Besondere Vorsicht ist bei chemischen Appetitzüglern geboten. Bei den entsprechenden Produkten kam es bereits mehrmals zu Rückrufaktionen und Verboten aufgrund gefährlicher Nebenwirkungen. So enthielt ein Appetitzügler auf dem Markt den Wirkstoff Rimonabant, der im Gehirn das Hungergefühl unterdrückt, jedoch zugleich auch im Verdacht stand, psychische Störungen und Depressionen zu verursachen.

Appetitzügler helfen Ihnen dabei, die Finger von ungesundem Essen zu lassen.

Wie wirken Appetitzügler?

Bei den natürlichen Appetitzüglern kommen vor allem Quellstoffe zum Einsatz. Quellen diese direkt im Magen auf, wird so das gewünschte Sättigungsgefühl erzeugt. Die chemische Variante hingegen zielt auf eine chemische Steuerung des Hungerzentrums im Gehirn ab, indem die Fettburner Diät Tabletten auf die Botenstoffe einwirken, die sonst üblicherweise vom Körper beim Essen ausgeschüttet werden. Als weitere Variante sind auch sogenannte Fatburner erhältlich. Diese sollen die natürliche Fettverbrennung unterstützen und gehören zu den natürlichen Appetitzüglern. Die Fettburner enthalten oftmals den Chili-Wirkstoff Capsaicin, von dem es heißt, dass er die Verdauung anregt. Ob dies letztlich auch der Fettverbrennung zuträglich ist, ist noch nicht bewiesen. Schließlich können die Appetitzügler homöopathisch sein, auch bekannt als Globuli. Deren Wirksamkeit ist jedoch umstritten, da sie stark verdünnt sind. Immer wieder wird daher der appetithemmende Effekt angezweifelt.

Welche Lebensmittel sind Appetitzügler?

Tatsächlich gibt es auch handelsübliche Lebensmittel, die sehr wirkungsvoll bei Diäten sind, indem sie beispielsweise sehr lange sättigen oder den Heißhunger reduzieren. Letzteres schaffen Sie etwa durch den Genuss von Minze – und das in allen Variationen, ob Minzbonbon oder Pfefferminztee. Oder putzen Sie sich bei Heißhunger einfach einmal die Zähne mit Pfefferminz-Zahnpasta. In Ihre Ernährung sollten Sie in jedem Fall auch regelmäßig Hülsenfrüchte aufnehmen. Denn diese erzielen ein besonders langes Sättigungsgefühl, da sie einen ähnlichen Quelleffekt wie die natürlichen Appetitzügler haben. Verdauungsanregend und zugleich appetithemmend wirkt zudem Ingwer. Brauen Sie sich mit Ingwer doch einmal Ihren eigenen Appetitzügler Tee. Ein anderer empfehlenswerter Tee ist Grüner Tee. Durch die enthaltenen Bitterstoffe vergeht Ihnen schnell der Sinn auf Süßes und Ihr Stoffwechsel wird dabei auch noch angekurbelt. Auch ein Apfel ist ein guter Snack gegen Heißhunger. Durch das Obst wird der Glukosehaushalt im Blut stabilisiert, die Verdauung angeregt und die Produktion von fettverbrennenden Hormonen unterstützt. Für Ihr Frühstück empfehlen sich Haferflocken, gerne mit Joghurt und Früchten. Haferflocken sättigen sehr lange und liefern viel Magnesium, das wiederum die Fettverbrennung anregt.

Wo bekomme ich Appetitzügler?

Verschreibungspflichtige Appetitzügler erhalten Sie ausschließlich in Apotheken vor Ort oder Online-Apotheken. Nehmen Sie die Produkte stets unter ärztlicher Aufsicht ein. Natürliche Appetitzügler lassen sich hingegen als Nahrungsergänzungsmittel rezeptfrei bei diversen Anbietern online oder auch in Drogerien beziehen. Soll es der beste Appetitzügler oder der Appetitzügler Vergleichssieger (etwa von Stiftung Warentest) sein, ist ein Appetitzügler Vergleich sinnvoll. Auch wenn Sie Appetitzügler günstig erwerben möchten, ist ein Online-Preisvergleich ratsam. Hier können Sie auch von bisherigen Käufern durch ihre Appetitzügler Erfahrungen profitieren, die Kunden gerne mit anderen teilen.

Die beliebtesten Appetitzügler-Marken und Hersteller

Wenn Sie Appetitzügler kaufen oder Appetitzügler bestellen wollen, können wir Ihnen folgende Hersteller und Marken laut Appetitzügler Test besonders empfehlen:

  • Shape Angel
  • Vita Natura
  • EXVital
  • Amando Perez
  • Vitaba
  • CDF Sports & Health Solutions
  • Vit4ever
  • Capsiplex
  • Body Attack
  • Natur Total

Von diesen Herstellern erhalten Sie Abnehmen Pillen bzw. Appetitzügler aus der Apotheke.

Fazit

Egal ob die Appetitzügler natürlich bzw. die Appetitzügler homöopathisch sind, Sie Appetitzügler Tropfen oder Fatburner Diät Tabletten einnehmen wollen – die wirkungsvollste Weise abzunehmen, ist immer noch die Nahrungsumstellung auf gesunde Lebensmittel (Rezepte und Tipps dazu gibt es im Internet zur Genüge) sowie ausreichend Sport. Nur kann es immer wieder zu Heißhungerattacken kommen, bei denen die Lust auf ungesunde Lebensmittel, Snacks und Süßigkeiten einfach zu groß wird. Das ist dann für viele der Moment, in dem sie schwach werden. Helfen können Ihnen daher spezielle Abnehmpillen, wie auch ein Appetitzügler Test zeigt. Achten Sie beim Kauf unbedingt auf die Inhaltsstoffe und nehmen Sie Appetitzügler (egal ob es Appetitzügler aus der Natur oder Appetitzügler Alvalin Tabletten sind, sowie generell Abnehmprodukte nur in Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, um unerwünschte Nebenwirkungen durch die Diät mit Tabletten zu vermeiden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus