Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Zu viel Salz in der Suppe? Diese Tipps retten Ihr Essen!

Zu viel Salz in der Suppe? Diese Tipps retten Ihr Essen!

Es passiert schneller, als man denkt. Hausfrauen wissen, wovon wir hier reden. Beim Kochen kann schnell mal zu viel Salz ins Essen gelangen und schon wird es ungenießbar. Doch nicht alles muss man sofort wegwerfen. Manche Dinge können auch gerettet werden.

1. Salz aus Suppe entfernen

So zum Beispiel Suppen. Ist mal zuviel Salz in die Suppe geraten, dann einfach eine rohe Kartoffel mit der Suppe mitkochen. Auch Reis hilft. Denn sowohl die Kartoffel als auch der Reis, saugen das Salz auf und neutralisieren somit die Flüssigkeit. Der Reis sollte aber nicht lose hineingeworfen werden, sondern am besten in einem Tee-Ei. Sonst wird das Herausfischen sehr mühselig.

» Mehr Informationen

2. Salz aus Soßen entfernen

Auch bei Soßen gibt es Möglichkeiten: so hilft ein Schuss Orangensaft, der ebenfalls das Salz neutralisiert. Nicht zu viel, sonst wird der Geschmack zu süß. Auch ein wenig Honig kann helfen, oder ein Schuss Milch oder Sahne. Was im Übrigen auch bei jedem anderen Essen klappen soll.

» Mehr Informationen

3. Kochbücher für Suppen-Liebhaber

Bestseller Nr. 1
Spoonfood: 120 Wohlfühlsuppen
  • Bianca Pezolt (Autor)
  • 296 Seiten - 30.09.2017 (Veröffentlichungsdatum) - Löwenzahn Verlag (Herausgeber)
Bestseller Nr. 2
Schnell und einfach zum Suppenglück: In 30 Minuten zubereitet. Über 80 Rezepte der leckersten Suppen und Eintöpfe
  • Reader's Digest: Verlag Das Beste GmbH (Autor)
  • 160 Seiten - 09.08.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Reader's Digest Deutschland Schweiz Österreich (Herausgeber)
Bestseller Nr. 3
Seelenwärmersuppen: Über 60 Rezepte zum Wohlfühlen
  • 144 Seiten - 26.08.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Dorling Kindersley Verlag GmbH (Herausgeber)

Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © sabine hürdler - Fotolia.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus