Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Waschmaschine bedienen für Anfänger: Eine Anleitung

Waschmaschine bedienen für Anfänger: Eine Anleitung

Wo fülle ich Waschmittel ein?

Zum Einfüllen des Waschmittels öffnen Sie eine kleine Schublade im vorderen oberen Bereich der Waschmaschine (bei Frontladern). Reguläres Waschmittel füllen Sie in den größten Bereich ein, der sich in aller Regel links befindet.


Bei wie viel Grad wird Wäsche sauber?

Bei üblichen Verschmutzungen auf der Kleidung genügen 30 Grad in aller Regel, um diese zu beseitigen. So sparen Sie Strom und schonen damit Ihren Geldbeutel.


Kann ich die Waschmaschine auch per App bedienen?

Einige Hersteller bieten Ihnen inzwischen die Möglichkeit, die Waschmaschine auch mit dem Handy zu bedienen. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie Waschpulver eingefüllt und den Wasserzulauf geöffnet haben, bevor Sie die Maschine von unterwegs aus anstellen.


Wäsche zu waschen ist wahrlich kein Hexenwerk. Wer erwachsen wird, muss sich früher oder später selbst um die eigene Wäsche kümmern, denn Mutti erledigt den Job längst nicht für alle Zeiten.
Da jedoch jeder einmal im Leben das erste Mal vor einer Waschmaschine steht, möchten wir Ihnen in unserem Artikel die wichtigsten Tipps zum Bedienen der Waschmaschine für Anfänger vorstellen.


1. Die Waschmaschine bedienen – so einfach ist es

Zum Glück ist die Bedienung der Waschmaschine kein besonders kompliziertes Unterfangen. Dennoch stellt sich für Anfänger zunächst die eine oder andere Frage.

» Mehr Informationen

Beginnen wir daher mit der absoluten Basis (im Schnelldurchlauf) zum Bedienen der Waschmaschine:

  • Drehen Sie als Erstes den Wasserzulauf auf, bevor Sie die Waschmaschine anschalten.
  • Als nächstes schalten Sie die Maschine mittels des Power-Knopfes ein.
  • Jetzt öffnen Sie die Tür und geben Ihre Kleidung in die Trommel, bevor Sie die Tür wieder schließen.
  • Öffnen Sie nun die Waschmittelschublade. Füllen Sie Waschmittel in den großen Bereich der Schublade. Dieser befindet sich bei fast allen Maschinen links und ist für das reguläre Waschmittel vorgesehen. Nun schließen Sie die Schublade wieder.
  • Als nächstes wählen Sie auf dem Touchdisplay oder bei älteren Modellen mittels eines Drehrads die Temperatur sowie die sonstigen Einstellungen aus. Bei fast allen Maschinen können Sie auch auf voreingestellte Programme zurückgreifen.
Gut zu wissen
Füllen Sie die Waschmaschine nicht bis zum Rand. So kann die Maschine effektiver arbeiten und die Reinigungsleistung fällt besser aus.
  • Nun können Sie die Maschine anstellen, indem Sie auf den Start-Knopf drücken. Anschließend heißt es abzuwarten, bis die Maschine fertig ist.
  • Ist die Wäsche gewaschen, merken Sie dies vielfach anhand eines akustischen Signals.
  • Es kann jedoch noch ein oder zwei Minuten dauern, bis sich die Tür entriegeln lässt, da ein Mechanismus dafür sorgt, dass die Tür solange verschlossen bleibt, bis sich kein Wasser mehr in der Trommel befindet.
  • Entnehmen Sie Ihre Wäsche und hängen Sie sich zum Trocknen auf oder geben Sie sie in den Wäschetrockner.

Haben Sie sich eine neue Waschmaschine von Miele, Siemens, Bauknecht oder einer anderen Marke gekauft, so müssen Sie diese zunächst aufstellen, die Transportsicherungen entfernen und diese anschließen. Wie dies konkret abläuft, erfahren Sie in diesem Artikel.

2. Der Aufbau der Waschmittelschublade

waschmittel in eine waschmaschine einfuellen

Der Aufbau der Waschmittelschublade ist meist identisch.

Bei der Bedienung der Waschmaschine stehen die meisten Erstanwender vor der Frage, wo sie Waschmittel einfüllen sollen.
Daher möchten wir Ihnen die typische Einteilung einer Waschmittelschublade kurz erklären:

  • Das Hauptfach: Dieses Fach ist am größten und trägt meist die Kennzeichnung Fach II. Meist ist es links angeordnet. Es eignet sich zum Einfüllen von Vollwaschmittel, Colorwaschmittel, Sport- und Wollwaschmittel sowie Feinwaschmittel gleichermaßen. Dabei ist es egal, ob Sie flüssiges Waschmittel verwenden oder aber Pulver nutzen.
  • Das Weichspüler-Fach: Dieses Fach befindet sich üblicherweise in der Mitte der Schublade und trägt die Kennzeichnung Fach III. Teils ist auch ein Blumensymbol an der Seite des kleinen Fachs abgebildet. In dieses füllen Sie Weichspüler, Mittel zur Wäschedesinfektion oder aber natürliche Alternativen wie Essig.
  • Die Nutzung des Vorwäsche-Fachs: Fach I befindet sich meist rechts und ist etwas kleiner als das Hauptfach. Sie können es zur Vorwäsche nutzen, sofern Sie besonders schmutzige Kleidungsstücke mit hartnäckigen Flecken reinigen möchten. In der Regel bleibt es jedoch leer.

Tipp: Für alle üblichen Textilien benötigen Sie lediglich das Hauptwäsche-Fach.

3. Die Waschmittelmenge richtig dosieren

Auf Verpackungen für Waschmitteln finden Sie Hinweise zur optimalen Mengenangabe. Bei einer normalgroßen Waschmaschine, die nicht bis zum Rand mit Wäsche gefüllt ist, sind die durchschnittlichen Werte gut als Anhaltspunkt geeignet.

Folgende Faktoren führen jedoch dazu, dass die Waschmittelmenge erhöht bzw. verringert werden sollte:

  • Besonders hartes Wasser erfordert eine höhere Waschmittelmenge.
  • Je mehr Wäsche Sie waschen, desto mehr Waschmittel benötigen Sie.
  • Auch bei großen Trommeln ist etwas mehr Waschmittel erforderlich.
  • Ist die Kleidung kaum verschmutzt, so können Sie die Menge etwas reduzieren.
  • Bei niedrigeren Waschtemperaturen wird mehr Waschmittel benötigt.

Achtung: Bitte übertreiben Sie es mit der Dosierung nicht, denn zu viel Waschmittel führt lediglich dazu, dass dieses schlecht wieder ausgewaschen wird. Die Textilien werden jedoch nicht sauberer.

4. Die wichtigsten Funktionen der Waschmaschine im Überblick

Bevor Sie die Waschmaschine anstellen, wählen Sie das passende Programm aus. Dabei haben Sie die Möglichkeit, auf voreingestellte Programme zu setzen oder aber die einzelnen Funktionen selbst zu verändern.

» Mehr Informationen

Die Standard-Programme haben wir kurz für Sie aufgelistet:

Programm Eignung
Kochwäsche Bei Temperaturen von 60 (oder sogar 95) Grad Celsius werden Textilien porentief gereinigt. Dies ist vor allem bei Bettwäsche und Handtüchern aus Baumwolle zu empfehlen. Die Drehzahl zum Schleudern ist maximal eingestellt, sodass die Wäsche nur noch wenig Restfeuchtigkeit enthält.
Mix-Programme Fast alle Kleidungsstücke, die nicht besonders empfindlich sind, lassen sich mit diesem Programm waschen. Dabei können Sie in aller Regel zwischen Temperaturen von 30 oder 40 Grad Celsius wählen.
Feinwäsche (Handwäsche) Besonders empfindliche Kleidung lässt sich mit Hilfe eines Fein- oder Handwaschprogramms pflegen. Dabei wird vor allem die Schleuderzahl stark reduziert, sodass die Wäsche im Anschluss noch sehr nass ist.

Diese Tabelle dient selbstverständlich nur als Leitfaden. Möchten Sie sich etwas intensiver mit der Bedienung der Waschmaschine auseinandersetzen, so werfen Sie am besten einen Blick in die Anleitung.

Laut Angaben des Umweltbundesamts liegt der auf den Bereich des Wäschewaschens entfallende Anteil des täglichen Wasserverbrauchs in privaten Haushalten gerade einmal bei 12 %. Dies ist vor allem immer sparsameren Maschinen zu Gute zu halten.

Eine sehr umfassende Erklärung, wie Sie die Waschmaschine bedienen und Wäsche am besten waschen können, sehen Sie in folgendem Video:

5. Sortieren Sie Ihre Wäsche mit Hilfe von unterteilten Wäschekörben

Bestseller Nr. 1
osoltus Wäschebox Camps Bay aus Bambus - Wäsche-Sortierer mit Deckel - Bad-Organzier - Wäschetruhe - Badezimmer Wäsche-Sortiersystem - Natur Grau
  • ✅ 𝐓𝐎𝐋𝐋𝐄𝐒 𝐃𝐄𝐒𝐈𝐆𝐍: Verstauen Sie Ihre Wäsche ordentlich & sauber dank der Wäschetruhe in einzigartiger Bambus-Optik. Nicht nur praktisch, sondern auch dekorativ fügt Sie sich in jedes Bad oder Schlafzimmer ein
  • ✅ 𝐄𝐈𝐍𝐅𝐀𝐂𝐇𝐄 𝐋𝐀𝐆𝐄𝐑𝐔𝐍𝐆: Die Wäschetruhe ist platzsparend verstaubar, indem sie schnell & mühelos demontiert werden kann. Der Deckel ist mittels eines Reißverschlusses am Grundgestell befestigt
  • ✅ 𝐁𝐄𝐒𝐓𝐄 𝐕𝐄𝐑𝐀𝐑𝐁𝐄𝐈𝐓𝐔𝐍𝐆: Der Klappdeckel, die Bodenplatte und die Bambus-Seitenwände verleihen dem Wäschebehälter einen sicheren Stand, sodass der Wäschekorb nicht umfällt oder einknickt
  • ✅ 𝐋𝐄𝐈𝐂𝐇𝐓𝐄𝐑 𝐓𝐑𝐀𝐍𝐒𝐏𝐎𝐑𝐓: Beidseitig sind Tragegriffe vorhanden. So kann die Wäsche leicht zur Waschmaschine transportiert werden. Dank 3 Fächern können Sie bunte, helle & dunkle Wäsche sortieren
  • ✅ 𝐇𝐎𝐂𝐇𝐖𝐄𝐑𝐓𝐈𝐆𝐄 𝐌𝐀𝐓𝐄𝐑𝐈𝐀𝐋𝐈𝐄𝐍: Der 60 x 60 x 40 cm große Wäschekorb besteht aus natürlichem, langlebigem Bambus & hat eine hohe Druck- & Biegefestigkeit. Mit Deckel als Sichtschutz
Bestseller Nr. 2
Lumaland Wäschekorb aus Bambus, mit 2 ausziehbaren Wäschesäcken, ca. 73 x 64 x 33 cm Beige
  • Stilvoller und dekorativer Bambus Wäschekorb mit 2 beige Wäschesäcken aus Stoff, Abnehmbare Baumwollfächer mit Klettverschluss: Dank des professionell verarbeiteten Klettverschlusses lassen sich beide Baumwollfächer je nach Belieben abnehmen, transportieren und reinigen - absolut flexibel und praktisch
  • Maße: ca. 73 x 64 x 33 cm (H x B x T ), einfacher Aufbau ohne Bohren, entsprechend benötigtes Werkzeug ist im Lieferumfang enthalten
  • Der Wäschesortierer ist mit Schienen ausgestattet womit Sie die Wäschesäcke zum Befüllen und Entleeren hervorziehen können, die Säcke besitzen ein Auffangvolumen von ca. 60 Liter und verbergen Ihre Schmutzwäsche vor Blicken, Einfache Pflege, lange Haltbarkeit: Bei 30 Grad Celsius lassen sich die abnehmbaren Baumwollfächer problemlos in der Waschmaschine waschen - lange Haltbarkeit ohne Qualitätsverlust garantiert
  • Die Ablagefläche bietet ausreichend Platz um Badaccessoires oder Dekoration wie Duftkerzen zu platzieren, ist ebenfalls für das Abstellen von Waschmittel, Reinigungsprodukten oder Weichspüler geeignet
  • Der verwendete Bambus ist rund und glatt geschliffen, so dass keine scharfen Kanten hervorstehen - ein echter Hingucker im Schlafzimmer, Bad oder auch als platzsparende Alternative in Wochenendgartenlauben
Bestseller Nr. 3
SONGMICS Wäschekorb handgeflochten, Wäschesammler aus synthetischem Rattan, mit Deckel und Griffen, Wäschesortierer, faltbar, Wäschesack herausnehmbar, naturfarben LCB52NL
  • GEFLOCHTENE SCHÖNHEIT: Sorgfältige Verarbeitung, elegante Naturfarbe - diese handgeflochtene Wäschetruhe aus synthetischem Rattan ist genau das, was Sie benötigen, um Ihre Schmutzwäsche zu verstecken und Ihr Zuhause auf Vordermann zu bringen
  • EIN HILFREICHER BEGLEITER IM BAD: Stellen Sie diesen Wäschesortierer ruhig in Ihr Badezimmer; das synthetische Rattan ist robust, wasserfest sowie schimmelbeständig und der Eisenrahmen ist stabil und rostfrei. Hierdurch eignet sich dieser Wäschesammler auch für feuchte Badezimmer
  • EINFACH SCHNAPPEN UND LOS GEHT'S: Sind Sie es leid, Ihren alten, schweren Wäschekorb mühselig zur Waschmaschine schleppen zu müssen? Dieser Wäschesammler verfügt über einen Wäschesack mit getrennten Fächern, der sich problemlos aus der Truhe herausnehmen und einfach zur Waschküche tragen lässt; zudem helfen Ihnen die seitlichen Griffe, die Truhe ohne große Mühe zu transportieren
  • KLEINE DETAILS, GROßE WIRKUNG: Der Wäschekorb kann in wenigen Minuten aufgebaut und bei Nichtgebrauch zusammengefaltet werden. Der Wäschesack wird zudem mit der Truhe verknotet, um ein Herabgleiten zu vermeiden. Kieselgel-Füße verhindern, dass der Korb den Boden berührt
  • NOCH NICHT ZUFRIEDEN? Unser Kundenservice steht Ihnen jederzeit zur Verfügung. Überlegen Sie also nicht lange und holen Sie sich Ihren neuen Wäschekorb mit Deckel


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © JenkoAtaman – stock.adobe.com, © g215 – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus