Spiegel im Schlafzimmer aufhängen – Tipps & Ideen für Ihren Schlafraum

Spiegel im Schlafzimmer aufhängen – Tipps & Ideen für Ihren Schlafraum

Ob man Spiegel im Schlafzimmer aufhängen sollte, darüber scheiden sich die Geister. Wir finden schon und verraten Ihnen deshalb hier Tipps und Ideen für Ihren Schlafraum.

Wurden sie ehemals als Sehgläser in Märchen benannt, sind sie heute wohl in jeder Wohnung vorhanden: Spiegel. Sie begeistern uns durch ihre vielzähligen Formen, ihre Gestaltungen und bilden sogar die Grundlage für ganze Kabinette. Auch im Schlafzimmer sind Spiegel durchaus gefragt. Aus gutem Grund, denn die Vorteile, die von dem spiegelnden Glas ausgehen, sind weit breiter gefächert, als auf dem ersten Blick erkennbar ist.

Spiegel sind also nicht nur praktisch, weil Sie so schnell noch einmal Ihr Outfit checken können, mit ihnen können Sie auch viele Effekte im Schlafzimmer erzielen. Welche Effekte gemeint sind, und wie Sie im Schlafzimmer Spiegel am besten aufhängen sollten, verraten wir Ihnen im nachfolgenden Text.

Effekte mit Spiegel erzielen – 4 Tipps

➤ Tipp 1 – Atmosphäre auflockern:

Kleine Schlafzimmer können von einem großen Spiegel besonders profitieren. Gerade, wenn durch ein großes Bett und eine Schrankwand der größte Teil des Raumes eingenommen wird und Sie sich beim Eintreten ins Schlafzimmer erdrückt fühlen, lockert ein großer Spiegel die Atmosphäre auf.

➤ Tipp 2 – kleine Schlafzimmer optisch vergrößern:

Besonders gut lässt sich ein Spiegel mit der Schrankwand kombinieren. Viele Schlafzimmerschränke beinhalten sogar bereits Spiegeltüren, wenn nicht, lassen sich dünne und leichte Spiegel im Handumdrehen an der Schranktür befestigen. Da sich nicht nur der Mensch im Glas spiegelt, sondern der gesamte Raum, wirkt ein kleines Schlafzimmer durch die Platzierung von großflächigen Spiegelflächen direkt größer und stattlicher. Schlafzimmer lassen sich durch Spiegel also ganz einfach optisch vergrößern.

➤ Tipp 3 – weitere Lichtquelle schaffen:

Gegenüber dem Fenster angebracht, kann ein Spiegel sogar für eine weitere Lichtquelle sorgen, sodass Ihr Schlafzimmer heller und einladender erscheint. Um diesen Effekt zu erzielen, sollten Sie allerdings regelmäßig alle Spiegel reinigen.

➤ Tipp 4 – Einrichtungsdetails widerspiegel:

Wenn Sie einen Spiegel gekonnt aufhängen, können Sie damit auch gezielt jene Einrichtungsdetails reflektieren, die Sie am meisten hervorheben möchten. Das kann z.B. eine Bodenvase mit Blumen sein oder aber auch ein Möbelstück.

Zusammenfassung:

Spiegel können also gleich mehrere Effekte im Schlafzimmer erzielen. Sie:

  • lockern die Atmosphäre auf
  • schaffen optisch mehr Raum
  • können als zusätzliche Lichtquelle dienen (bei Anbringung gegenüber einem Fensters)
  • können Einrichtungsdetails widerspiegeln

Spiegel im Schlafzimmer aufhängen – Unsere Einrichtungsideen

➤ Idee Nr. 1 – Einen Spiegel in Lebensgröße aufhängen:

Die meisten Menschen kleiden sich im Schlafzimmer ein. Wenn Sie Ihr Schlafzimmer nicht gerade nach Feng Shui einrichten möchten (Spiegel sind danach im Schlafzimmer nicht erwünscht (hier nachzulesen)), dann empfiehlt es sich, dass Sie zumindest einen Spiegel in Lebensgröße im Schlafraum platzieren. Mit einem Blick lässt sich so erkennen, ob das Outfit sitzt oder ob nicht doch auf dem Rücken eine unschöne Stofffalte liegt.

➤ Idee Nr. 2 – Spiegel richtig platzieren:

Lebensgroße Spiegel wirken an einer Wand oftmals zu wuchtig und einnehmend. Besser ist es also, wenn Sie den größten Spiegel mit dem Schrank vereinen und die Wand mit einem dezenten und attraktiven Spiegel schmücken. Gerade rustikal wirkende Stücke verleihen dem Raum einen wunderbaren Charme. Wird die Spiegelfläche von einem soliden und breiten Holzrahmen (hier ein Beispiel), der vielleicht noch kunstvoll verziert ist, umgeben, ist das Wohnaccessoire sogar ein echter Hingucker.

➤ Idee Nr. 3 – Spiegel geschickt verpackt:

Wenn Sie nur einen kleinen Spiegel suchen, können Sie durchaus auch in Richtung Garderobenhaken schauen. Auch auf diesem Gebiet gibt es für Schlafzimmer wunderbare Spiegelflächen, die auf den ersten Blick jedoch überhaupt nicht auffallen. Der Spiegel liegt hier verborgen im Garderobenhaken, der gerade die richtige Größe hat, um noch schnell das Make-up oder die Frisur zu überprüfen. Für Abwechslung sorgt die Spiegelfront also allemal.

➤ Idee Nr. 4 – Spiegel als Dekoelement aufhängen:

Ein Spiegel muss allerdings nicht immer als solcher dienen. Es gibt auch viele Dekoelemente, in denen Spiegel integriert sind und diese zu einem echten Hingucker machen. So schlagen Sie im Prinzip zwei Fliegen mit einer Klappe. Sie hängen sich schöne Deko im Schlafzimmer hin und können diese gleichzeitig auch noch als normalen Spiegel nutzen.

Dabei muss es sich allerdings nicht einmal um ein Dekoelement mit einem normalen Spiegel handeln. Dieser kann natürlich auch einen Fischaugeneffekt haben oder aber die Spiegelfläche kann auch gefärbt sein.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...


Bildnachweise: © Photographee.eu - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus