Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Skibrille Test 2018

Empfehlenswerte Skibrillen im Überblick

Vergleichssieger
ZIONOR Lagopus X4
Bestseller
Uvex Downhill 2000 FM
Alpland Snow Patriot
Copozz G2
GaGa Milano DE6
Alpina FreeSpirit
Preistipp
Andake 3801
Modell ZIONOR Lagopus X4 Uvex Downhill 2000 FM Alpland Snow Patriot Copozz G2 GaGa Milano DE6 Alpina FreeSpirit Andake 3801
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Zielgruppe Unisex Unisex Unisex Unisex Unisex Unisex Unisex,
Scheibenmaterial Polycarbonat Polycarbonat Polycarbonat Polycarbonat Polycarbonat Polycarbonat Polycarbonat
Tönung blau blau / grün silber / schwarz blau blau / grün orange schwarz
Grundfarbe von Band und/oder Rahmen schwarz / blau grün / grau schwarz / weiß blau schwarz schwarz schwarz
Erhältliche Größen One Size One Size One Size One Size One Size One Size One Size
UV-Schutz
Antifog-Beschichtung gegen Beschlagen der Gläser
Mit Helm kombinierbar
Für Brillenträger geeignet k.A.
Gewicht 200 g 200 g 122 g 200 g 180 g 118 g 141 g
Vor- und Nachteile
  • Zwei-Wege-Belüftungssystem
  • strapazierfähige und hochwertige Materialien
  • dezentrierte sphärische Doppelscheibe
  • schützt auch vor infraroter Strahlung
  • kontrastverstärktes Allwetterglas
  • Tragekomfort durch thermogeformten Schaumstoff
  • gute Belüftung
  • starkes, stoßfestes PC-Glas sorgt für Schutz von Gesicht und Augen
  • in zahlreichen Farbvarianten erhältlich
  • flexible Leistung des Materials
  • gute Passform auch im Nasenbereich
  • schließt überall gut ab
  • Spiegelbeschichtung erhöht den Blendschutz
  • Kontrastanpassung für ermüdungsfreies, angenehmes Sehen
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
ZIONOR Lagopus X4
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • Zwei-Wege-Belüftungssystem
  • strapazierfähige und hochwertige Materialien
Bestseller 1)
Uvex Downhill 2000 FM
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • dezentrierte sphärische Doppelscheibe
  • schützt auch vor infraroter Strahlung
Alpland Snow Patriot
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • kontrastverstärktes Allwetterglas
  • Tragekomfort durch thermogeformten Schaumstoff
Copozz G2
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • gute Belüftung
  • starkes, stoßfestes PC-Glas sorgt für Schutz von Gesicht und Augen
GaGa Milano DE6
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • in zahlreichen Farbvarianten erhältlich
  • flexible Leistung des Materials
Alpina FreeSpirit
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • gute Passform auch im Nasenbereich
  • schließt überall gut ab
Preistipp 1)
Andake 3801
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • Spiegelbeschichtung erhöht den Blendschutz
  • Kontrastanpassung für ermüdungsfreies, angenehmes Sehen

Die besten Skibrillen 2018

Alles, was Sie über unseren Skibrille Vergleich wissen sollten

Eine gute Skibrille bekommen Sie bei dem Hersteller Uvex.

Sie haben den nächsten Skiurlaub bereits geplant, die Skier eingepackt und auch einen guten Skihelm in petto? Dann brauchen Sie dazu passend auch eine Skibrille, die stets für freie Sicht sorgt. Skibrillen gibt es in vielen tollen Designs und in modischen Farben. Allerdings sollten Sie sich nicht nur von der Optik lenken lassen, denn die richtige Sportbrille schützt Ihre Augen vor UV-Strahlen, verhindert ein Beschlagen der Gläser und passt optimal zu Ihrem Skihelm. Die Brillen schützen Ihre Augen aber auch vor Wind und vor Schnee, der Ihnen ohne Brille schnell in die Augen weht. Falls Sie Brillenträger sind, finden Sie dank der großen Auswahl sicherlich auch eine stylishe Skibrille, die Sie über Ihrer Sehhilfe tragen können. Alternativ dazu bekommen Sie auch eine spezielle Skibrille für Brillenträger mit Sehstärke. Ganz egal, für welche Ski Sonnenbrille Sie sich entscheiden – die Schneebrille gibt es für Herren, für Damen, verspiegelt und sogar mit Wechselgläsern. Worauf Sie beim Kauf einer Skibrille achten sollten, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Arten von Skibrillen

Wichtig sind eine gute Passform und ein stabiles Band, mit dem die Brille am Kopf oder Helm befestigt wird. Das Angebot an Skibrillen ist riesig. Sie finden diese in Ski- und Snowboardläden, aber auch in anderen Fachgeschäften für Sportbedarf sowie in Kaufhäusern in der Sportabteilung. Ebenfalls eine gute Auswahl haben Sie im Internet, wo Sie in vielen Shops gute Skibrillen (z. B. weiß oder pink) bestellen können. Wenn Sie Hilfe bei der Entscheidung brauchen, empfehlen wir Ihnen einen Skibrille Test oder Vergleich, den Sie ganz einfach online durchführen können. Als beliebte Modelle gelten die Oakley Skibrille (oder Oakley Snowboardbrille), Uvex Skibrille, Alpina Skibrille, Poc Skibrille oder auch die Alpina Brillen. Wichtig ist, dass Sie beim Kauf auf einen bequemen Tragekomfort, gute Gläser sowie eine sichere Befestigung achten. Auf was es beim Kauf noch ankommt, haben wir Ihnen hier in unserem Ratgeber zusammengestellt.

Klassische Skibrillen, verspiegelte Skibrillen und andere – anhand der folgenden Fakten können Sie sich über das große Sortiment an Skibrillen informieren. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Ski- oder Snowboardbrille am besten geignet ist, finden Sie in der folgenden Tabelle einige Informationen zu den unterschiedlichen Modellen und werden so schnell die richtige Auswahl treffen können.

Skibrille-Typ Beschreibung
Skibrille Bei der Skibrille handelt es sich um keine normale Brille, sondern um eine spezielle Brille, die extra für die Nutzung im Wintersport entwickelt wurde. In erster Linie schützen diese Brillen Ihre Augen vor UV-Strahlen. Durch die geschlossene Form sind die Augen zusätzlich auch vor Wind und Schnee immer gut geschützt. Da Sie besonders im Schnee oft und schnell geblendet werden, haben Skibrillen neben meist verspiegelten Gläsern auch eine ganz besondere Tönung. Sie schützen Ihre Augen mit dieser Brille optimal und können sicher sein, dass Sie immer den Durchblick und vor allen Dingen auch eine klare Sicht behalten. In Kombination mit einem Skihelm passt die Brille gut zur Schutzausrüstung und sollte als wichtiges Accessoire auf keinen Fall fehlen. Bei vielen Modellen können Sie die Gläser wechseln und so passend für jede Wetterlage die passenden Gläser verwenden. Mit Wechselgläsern ausgestattet, können Sie eine einzige Brille bei jedem Wetter tragen.
Sonnenbrille Natürlich können Sie Ihre Augen auch mit einer einfachen UV-Sonnenbrille vor dem Sonnenlicht schützen. Allerdings bieten diese Sportbrillen wesentlich weniger Komfort und Sicherheit, wenn Sie damit auf der Piste unterwegs sind. Im Vergleich zur Skibrille können Sonnenbrillen nicht mit einem elastischen Band am Kopf oder dem Helm fixiert werden. Dadurch verrutschen sie wesentlich schneller und bietet keinen optimalen Schutz. Außerdem sind Sonnenbrillen an allen Seiten offen, sodass nicht nur der Wind, sondern auch Schnee in Ihre Augen kommen kann.
Skihelm mit Visier Wenn Sie keine Skibrille tragen möchten, ist der Skihelm mit Visier eine gute Alternative. Sie können diesen auch dann tragen, wenn Sie Brillenträger sind, da Ihnen das Visier wesentlich mehr Spielraum lässt, als eine klassische Skibrille. Auch für Kinder sind Helme mit Visier im Handel erhältlich. Vorteilhaft ist, dass es zu keinen Druckstellen, wie bei einer Brille kommen kann und Sie einen Schutz haben, der rundherum geschlossen ist.

Vor- und Nachteile verschiedener Skibrillen-Typen

Eine Skibrille muss optimal sitzen und trotz Schnee, Eis und Wind immer eine gute Sicht bieten. Damit Sie sich für das richtige Modell entscheiden können, haben wir Ihnen hier noch mal alle wichtigen Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Brillentypen gegenübergestellt.

Skibrille-Typ Vorteile Nachteile
Skibrille
  • Guter UV-Schutz

  • Schützt vor Wind und Schnee

  • Verschiedene Gläser
  • Kann unangenehm drücken

  • Schwitzen bei höheren Temperaturen
Sonnenbrille
  • Guter UV-Schutz

  • Leichter Sitz
  • Kein optimaler Rundum-Schutz
Skihelm mit Visier
  • Mehr Platz

  • Keine Druckstellen
  • Etwas teurer

  • Schwer

Die wichtigsten Kaufkriterien für Skibrillen

Verschiedene Faktoren spielen beim Kauf eine wichtige Rolle, wenn Sie die richtige Skibrille finden und damit möglichst sicher unterwegs sein möchten. Die folgenden Tipps können Ihnen die Auswahl erleichtern.

Gläser

Besonders wichtig sind die Gläser der Skibrille. Auch wenn Ihre Kinder zusätzlich zum Skihelm eine Skibrille tragen sollen, müssen Sie an die Gläser denken. Brillen mit einem Doppelscheiben-System sorgen für einen guten Beschlagschutz und bieten gleichzeitig eine höhere Sicherheit. Ist die Skibrille mit einem Magnetsystem ausgestattet, können Sie die Gläser wechseln und jedem Wetter anpassen. Achten Sie im Bezug auf die Brillengläser auch auf einen ausreichenden UV-Schutz, der UV-A, UV-B und UV-C Strahlen abfängt.

Tipp
Eine Skibrille sollte einen guten UV-Schutzfaktor haben. Eine gute Brillenqualität finden Sie oft in Sportfachgeschäften, die sich auf Ski- und Snowboardbedarf spezialisiert haben.

Brillenträger

Falls Sie Brillenträger sind und nicht auf Ihre Sehhilfe verzichten können, spielt die Größe der Skibrille eine ganz besonders wichtige Rolle. Sie setzen die Skibrille über die Sehhilfe und benötigen ein Modell, das Ihnen dafür ausreichend Platz bietet. Auf keinen Fall darf sich die Sehhilfe durch die Skibrille verschieben oder Sie einengen. Lässt sich keine passende Skibrille für Brillenträger finden, können Sie sich alternativ für eine Skibrille mit Sehstärke entschieden, sodass Sie beim Skifahren keine Sehhilfe mehr benötigen, sondern einfach die spezielle Skibrille tragen.

Größe/Passform

Natürlich sollte eine Skibrille auch modern aussehen und optisch zum restlichen Outfit passen. Die richtige Größe ist aber wichtiger – ganz egal, ob Sie eine Skibrille für Damen kaufen möchten oder eine passende Brille für Kinder. Die Brille muss gut den Bereich an den Augen abdecken und Kontakt mit dem Gesicht bekommen. Befestigt wird die Brille mit einem elastischen Band, das sich individuell einstellen lassen muss. Obwohl die Brille relativ dicht und fest angebracht wird, sollten keine Druckstellen entstehen.

Verspiegelt

Ob eine Skibrille verspiegelt ist oder nicht, nimmt keinen Einfluss auf die Sicherheit. Verspiegelte Gläser schützen Sie nicht vor Sonnenlicht, wenn die Gläser selbst keinen UV-Schutz besitzen. Je dunkler die Brillengläser sind, desto intensiver ist in der Regel auch die Verspiegelung. Natürlich hängt es von Ihren persönlichen Vorlieben ab, ob Sie lieber diesen Schimmer auf den Gläsern haben möchten oder ob Ihnen auch einfache Gläser ausreichen.

Welche Brille und Farbe bei welchem Wetter?

Ganz egal, ob eine Skibrille verspiegelt ist oder nicht – mit Wechselgläsern können Sie die Brille bei jedem Wetter tragen, da Sie die Gläser schnell wechseln und dem Wetter anpassen können. Ist das Wetter schlecht oder zieht Nebel auf, benötigen Sie blaue Gläser. Bei schlechten Lichtverhältnissen, bei Schneefall oder einem Schneesturm legen Sie orange Gläser in die Brille ein. Ist es sehr hell auf der Piste, sind dunkle Gläser die richtige Wahl.

Skibrille beschlägt – was tun?

Obwohl die meisten Skibrillen einen Beschlagschutz haben, kann es hin und wieder passieren, dass die Skibrille beschlägt. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern kann auch schnell gefährlich werden, wenn Sie zum Beispiel gerade mit hohem Tempo die Piste hinunter fahren. Sobald die Gläser beschlagen, fehlt Ihnen die freie Sicht. In der Regel beschlägt die Brille aber nur dann, wenn die feuchtwarme Luft auf den kalten Gläsern der Brille kondensiert. Achten Sie darauf, dass die Belüftungsschlitze der Skibrille immer frei liegen, sodass die Luft richtig zirkulieren kann. Auch das Tragen einer Skimaske kann dazu führen, dass Ihre Skibrille plötzlich beschlägt. Da unter der Skimaske mehr Wärme entsteht, kann die feuchte Atemluft schnell unter die Brille geraten und kondensiert von innen an den Gläsern.

Wie Skibrillen reinigen und pflegen?

Wie jede andere Brille auch, sollten Sie auch eine Skibrille hin und wieder reinigen und richtig pflegen. Am besten ist es, wenn Sie Schnee und Nässe direkt nach dem Tragen der Brille vorsichtig abklopfen. Klopfen Sie dazu aber auf keinen Fall mit der Brille direkt auf eine harte Unterlage, sondern nutzen Sie zum Beispiel Ihren Oberschenkel oder eine andere weiche Unterlage. Da die Brillen mit einer Antibeschlag-Schicht versehen sind, dürfen sie nicht einfach mit einem Handtuch getrocknet werden. Besser eignet sich das Trocknen der Brille an der Luft. Zudem können Sie die Außenseite der Gläser vorsichtig mit einem Mikrofasertuch abtupfen.

Die beliebtesten Skibrillen-Hersteller

In einem Skibrillen Test oder Vergleich haben Sie die Qual der Wahl. Einige empfehlenswertes Hersteller und Marken für Skibrille Damen, Herren und Kinder sehen Sie hier.

  • Anon
  • Alpina
  • Uvex
  • Smith
  • Oakley
  • Poc
  • OTG
  • Dragon
  • Bolle
  • Giro
  • Atomic
  • Shred
  • Scott
  • Salomon
  • Carrera

Wo kann eine geeignete Skibrille gekauft werden?

Sie möchten eine Skibrille günstig kaufen? Dann nutzen Sie doch die regelmäßigen Sale Angebote der Hersteller, um ein echtes Markenschnäppchen zu machen. Natürlich finden Sie günstige Skibrillen von eher unbekannten Herstellern auch zu einem deutlich günstigeren Preis, zum Beispiel in Kaufhäusern, Sportläden oder auch online. Im Internet können Sie Skibrillen aller Hersteller auch in großen Webshops wie Amazon oder Ebay finden. Soll es die beste Brille aus einem Skibrillen Test sein, machen Sie idealerweise vor dem Kauf einen ausführlichen Online Vergleich der aktuellsten Modelle. Schnell haben Sie so ein passendes Modell gefunden, das Ihren Ansprüchen an Qualität und Preis gerecht wird und können es bestellen und sich bequem nach Hause liefern lassen.

Fazit

Ob Oakley Skibrille, Uvex Skibrille, Alpina Skibrille, Poc Skibrille oder ein Modell der Alpina Brillen – die beste Skibrille oder Snowboard Brille finden Sie, wenn Sie im Skibrillen Test auf wichtige Qualitätskriterien wie UV-Faktor, Glasmaterial und Tragekomfort achten. Eine reine Sonnenbrille kann Sie zwar vor den schädlichen UV-Strahlen der Sonne schützen, einen echten Schutz vor Schnee und Wind bietet diese aber nicht. Viel besser ist eine echte Skibrille, die Ihre Augen komplett schützt und eine optimale Sicht garantiert. Auch der Skihelm mit Visier ist eine Alternative, allerdings kann auch ein offener Helm mit einer Skibrille kombiniert werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (56 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus