Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Schuhe putzen: Anleitung zur Reinigung von Lederschuhen, Stoffschuhen und Stiefeln

Schuhe putzen: Anleitung zur Reinigung von Lederschuhen, Stoffschuhen und Stiefeln

Schuhe putzen ist für manche Menschen ein wahres Vergnügen oder eine Art Beruhigungsritual, für andere hingegen eine lästige Pflicht.
Doch auch für all jene, denen es keinen besonderen Spaß bereitet, ihre Schule zu reinigen, sollen ein paar Tipps dabei helfen, den Schmutz effektiv zu entfernen und ihre Schuhe lange in gutem Zustand zu erhalten. In unserem Artikel zeigen wir Ihnen daher, welche Anleitung sich für Lederschuhe, Sneaker oder klassische Sportschuhe eignet.

1. Schuhe putzen – zunächst den groben Dreck entfernen

Je nachdem, wie oft Sie Ihre Schuhe nutzen und welche Witterung draußen herrscht, benötigen Schuhe mehr oder weniger Pflege.
Besonders intensive Pflege ist vor allem bei Glatt- sowie Wildlederschuhen erforderlich, wenn diese in Kontakt mit Wasser oder Salz gekommen sind.

Gut zu wissen
Laut Angaben des Statistischen Bundesamts lagen die Konsumausgaben eines Haushalts für Bekleidung und Schuhe im Jahr 2017 bei etwa 110 Euro im Monat.

Auch wenn Ihnen das Schuhe putzen lästig erscheint, so hilft eine regelmäßige Pflege dabei, dass die Schuhe nicht nur wesentlich länger halten, sondern auch schöner aussehen.
Zudem verringert sich die zukünftige Reinigungszeit enorm, wenn die Schuhpflege nicht nur einmal mit Jahr stattfindet.

In fast jedem Fall und bei nahezu allen Materialien (mit Ausnahme von Lack) gilt der Grundsatz, dass Sie getrockneten Dreck mit einer Bürste zunächst vorsichtig abbürsten sollten. Ist der Schmutz hingegen noch frisch, so hilft ein feuchtes Tuch dabei, die Schuhe einfach abzuwischen. Dabei nicht entfernbare Reste können später ausgebürstet werden.

Tipp: Bei Lederschuhen achten Sie darauf, dass es sich um eine feine Bürste handelt, um die Oberfläche nicht zu zerkratzen.

2. Die passende Anleitung für jedes Material – so putzen Sie Ihre Schuhe am besten

Je nachdem, ob Sie Stoffschuhe, handelsübliche Turnschuhe oder Schuhe aus Verloursleder reinigen möchten, unterscheidet sich die weitere Vorgehensweise beim Schuhe putzen deutlich voneinander. Dementsprechend zeigen wir Ihnen in den nächsten Absätzen, bei welchen Schuharten Sie auf welche Weise zu den besten Ergebnissen gelangen.

» Mehr Informationen

2.1. Glattlederschuhe reinigen – so geht es

ein mann pflegt seine lederschuhe

Leder ist ein anspruchsvolles Material, welches nur mit regelmäßiger Pflege schön bleibt.

Bei Leder handelt es sich um ein Naturmaterial, das bei vielen Schuhen und Stiefeln zum Einsatz kommt. Manche Hersteller setzen sogar darauf, die Schuhsohle aus Leder zu fertigen. Bei der Schuhpflege sollten Sie ein paar besondere Hinweise beachten, um die Struktur des Leders zu erhalten.

Vor allem die Witterung führt dazu, dass Leder rissig werden kann und unansehnlich wird. Im schlimmsten Fall kommt es zu Rissen und der Schuh ist nicht mehr zu retten.
Um dies zu verhindern, sind Öle notwendig, die Sie dem Schuh über Lederwachs zurückgeben können.

Haben Sie den Schuh mit einer feinen Bürste von groben Schmutzpartikel befreit, wischen Sie im Anschluss auch die feinen Reste mit einem leicht angefeuchteten Tuch ab.

Danach folgt der Auftrag einer Schuhcreme bzw. eines Wachses. Auf diese Weise wird das Leder genährt und bleibt auch über Jahre hinweg geschmeidig. Idealerweise nutzen Sie dazu ein feines Tuch aus Baumwolle.

Nun lassen Sie das Wachs für etwa 30 Minuten einwirken. Zum Schluss erfolgt die Politur mittels eines sehr feinen Tuchs, wodurch der Schuh wieder zum Glänzen gebracht wird. Überschüssige Wachsreste werden dabei entfernt.

Möchten Sie Ihre Schuhe aus Leder nicht nur richtig, sondern professionell reinigen, erfahren Sie in diesem Video, wie es am besten gelingt und auf welch umfangreiches Sortiment an Schuhputzmittel Sie dabei zurückgreifen müssen:

2.2. Wildlederschuhe putzen – diese Tipps helfen beim Reinigen

Fast alle Verschmutzungen auf Wild- oder Velourslederschuhen können Sie mit einer feinen Bürste beseitigen, sodass Sie ohne Schuhcreme auskommen. Machen sich hingegen hartnäckige Flecken bemerkbar, so empfiehlt sich die Reinigung mit einem speziellen Pflegeschaum.

» Mehr Informationen

Alternativ können Sie zur Fleckenbeseitigung auch auf eine Essig-Wasser-Lösung im Verhältnis 1:5 setzen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie nicht nur eine Stelle benetzen, sondern großflächig zu arbeiten. Auf diese Weise entstehen keine Ränder.

Im Anschluss an die Nassreinigung rauen Sie den Schuh mit einer Bürste wieder leicht an, um die ursprüngliche Optik wiederherzustellen.

Bei hochwertigen Schuhen und hartnäckigen Flecken lohnt es sich, diese professionell reinigen zu lassen.

2.3. Lackschuhe – ein Problemfall für die Reinigung

Lack ist extrem empfindlich, sodass selbst feine Bürsten Kratzer auf der Oberfläche hinterlassen können. Verwenden Sie daher für die Pflege ein fusselfreies Tuch.

» Mehr Informationen

Ist der oberflächliche Schmutz entfernt, nutzen Sie spezielle Reinigungsmittel für Lackschuhe. Die Verwendung eines regulären Lederwachses führt häufig dazu, dass die Schuhe nicht mehr so schön glänzen.

2.4. Stoffschuhe waschen – diese Anleitung hilft

dreckige und gewaschene stoffschuhe

In einigen Fällen lassen sich durch die Waschmaschine erstaunliche Ergebnisse erzielen.

Stoffschuhe, wie beispielsweise die meisten Sneaker, können Sie problemlos mit ein wenig Duschgel oder Waschmittel sowie einer feinen Bürste reinigen.
Scheuern Sie jedoch möglichst wenig, um den Stoff nicht zu beschädigen, sondern lassen Sie die Reinigungsmittel eher etwas länger einwirken.

Die feinen weißen Kunststoffkappen werden mit ein wenig Backpulver und Wasser oder aber mit Nagellackentferner wieder richtig sauber.
Auch die Ränder einer Gummisohle lassen sich auf diese Weise leicht von hartnäckigen Verschmutzungen befreien.

Sind die Stoffschuhe bereits etwas älter und haben die besten Tage bereits hinter sich, können Sie es auch mit einer weniger schonenden Methode versuchen. Entfernen Sie dazu die Schnürsenkel und geben Sie die Schuhe anschließend in einem Wäschebeutel in die Waschmaschine.

Stellen Sie ein Feinwaschprogramm ein und verzichten Sie auf das anschließende Schleudern bzw. stellen Sie die Drehzahl sehr niedrig ein.

Achtung: Ein großes Problem beim Waschen der Schuhe in der Waschmaschine besteht darin, dass viele Schuhhersteller auf Papiereinlagen zur Stützung im Hackenbereich setzen, die aufweichen und brüchig werden können.

2.5. Sportschuhe reinigen – mit Wasser und Seife gelingt es

Wenn Sie Sportschuhe reinigen möchten, so versuchen Sie es am besten mit ein wenig Wasser und Seife.

» Mehr Informationen

Geben Sie Sportschuhe auf keinen Fall in die Waschmaschine, da Sie auf diese Weise die Dämpfung ruinieren könnten.

Vergessen Sie im Anschluss an die Reinigung nicht, diese zu imprägnieren, um zukünftig mit weniger Schmutz kämpfen zu müssen.

Tipp: Besonders Sportschuhe, in denen Sie viel schwitzen, freuen sich nach einiger Zeit über eine gründliche Lüftung und Reinigung von innen.
Spezielle Desinfektionsmittel oder Schuhsprays helfen an dieser Stelle.

3. Schuhe pflegen- Kurztipps im Überblick

Neben dem Schuhe putzen spielt vor allem die Pflege eine entscheidende Rolle bei der Erhaltung eines Schuhs.

» Mehr Informationen
  • Achten Sie darauf, Schuhspanner zu verwenden, wenn Sie Ihre Schuhe nur unregelmäßig tragen, damit diese in Form bleiben.
  • Imprägnieren Sie Leder- oder Tex-Materialien in regelmäßigen Abständen, damit diese wasserdicht sind.
  • Beim Reinigen sehr dreckiger Schuhe macht es zudem Sinn, die Schnürsenkel zu entnehmen und separat in einem Wäschenetz in der Waschmaschine oder aber per Hand zu waschen. So kommen Sie leichter an die Ösen heran und können auch schwer zugängliche Stellen mit Leichtigkeit gut pflegen.

4. Sets zur Schuhpflege erleichtern die Reinigung zu Hause


biped Schuhbürsten Set Classic - Schuhbürsten für Glattleder und Rauleder Pflege - Schuhputzset mit Glanzbürsten & Wildlederbürste - Schmutzbürste - Rauleder Radiergummi - Poliertuch z2463
  • 8-teiliges Schuhpflege Set in schönem schwarzem Geschenkkarton
  • mit Buchenholz Schuhbürsten aus nachhaltiger Forstwirtschaft und Schuhbürsten zum Wildlederschuhe reinigen
  • Schuhbürstenset mit Rauleder Radiergummi, Schmutzbürste, Wildlederbürste, Schuhputz Tuch, Eincremebürsten sowie Polierbürsten mit echten Naturborsten und Schuhputz Anleitung
  • Schuhputz Set zum Lederschuhe Pflegen - Qualitätsprodukt Made in Germany
  • Reise Schuhputz Set zur Glattleder- und Nubukleder Pflege

Langer & Messmer 17-teiliges Schuhpflegeset inkl. Lederpflegecremes und hochwertigen Schuhbürsten aus Rosshaar und Ziegenhaar - das Schuhputzset für die professionelle Schuhpflege
  • Beschädigungen am Oberleder werden vermieden da Rosshaar Borsten weich genug ist um Kratzer zu vermeiden
  • 50% mehr Büschel als herkömmliche Schuhbürsten - dadurch erhöhte Lebensdauer und bessere Pflegeergebnisse
  • 2 Polier- und Staubbürsten aus Rosshaar zum Entfernen von Staub und anschließendem Polieren
  • 2 Cremebürsten & 2 Tiegelbürsten in hell und dunkel zum Auftragen von Schuhcreme und Schuhwachs
  • Glanzbürste aus Ziegenhaar zum final auf Hochglanz polieren und weiteres hochwertiges Zubehör


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © Nejron Photo – stock.adobe.com, © spozhoga – stock.adobe.com, © nastenka_peka – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus