Schrittzähler Test 2017

Empfehlenswerte Schrittzähler im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Garmin Laufsensor SDM4Realalt 3D TrisportIcofox 3DPOWRX 3DCSX 3DDaffodil HPC650Incutex Solar
ModellGarmin Laufsensor SDM4Realalt 3D TrisportIcofox 3DPOWRX 3DCSX 3DDaffodil HPC650Incutex Solar
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
Messbare Werte
  • Kilometer
  • Schritte
  • Kalorienverbrauch
  • Schritte
  • Kalorienverbrauch
  • Aktivitätszeit
  • Kilometer
  • Schritte
  • Kalorienverbrauch
  • Kilometer
  • Schritte
  • Kalorienverbrauch
  • Kilometer
  • Schritte
  • Kalorienverbrauch
  • Kilometer
  • Schritte
  • Kalorienverbrauch
  • Kilometer
  • Schritte
  • Kalorienverbrauch
Zusätzliche FunktionenUhrzeitStoppuhr, UhrzeitUhrzeitUhrzeitUhrzeitUhrzeitsolarbetrieben
Anzeigedigitaldigitaldigitaldigitaldigitaldigitaldigital
Bedienungper Appdrei Knöpfedrei Knöpfedrei Knöpfevier Knöpfedrei knöpfedrei Knöpfe
Mehrdimensionaler Beschleunigungssensor
Speicherfunktion (30 Tage) (30 Tage) (30 Tage) (7 Tage) (7 Tage) (7 Tage)
Inklusive Befestigungs-Clip
Inklusive Batterie
Maße2.5 x 2.5 x 2.5 cm7.6 x 1.1 x 3.4 cm7.5 x 3.3 x 0.9 cm7.5 x 3.3 x 1.8 cm7.5 x 3.4 x 1.3 cm6.9 x 0.9 x 3.3 cm9.4 x 8.4 x 3.4 cm
Gewicht10 g27 g41 g40 g9 g20 g41 g
Vor- und Nachteile
  • hohe Messgenauigkeit
  • geringes Gewicht
  • einfache Bedienung
  • inklusive deutscher Bedienungsanleitung
  • leicht zu konfigurieren
  • inklusive Trageband
  • einfache Bedienung
  • bequem zu Tragen
  • Multifunktionszähler
  • einfacher Batteriewechsel
  • leicht zu befestigen
  • kompakt
  • tägliche Schritt-Zielsetzung möglich
  • Signalton Ziel-Erreichung
  • abnehmbare Clips
  • in weiteren Farbvariationen erhältlich
  • personifizierte Einstellungen
  • inklusive Gürtelschlaufe
  • pflegeleicht
  • platzsparend
  • geräuschlos
Zum Angebot
Erhältlich bei

Die besten Schrittzähler 2017

Alles, was Sie über unseren Schrittzähler Test wissen sollten

Mit einem Schrittzähler (u.a. von YAMAY angeboten) bleiben Sie über Ihre Fitness auf dem Laufenden.
Ein Schreibtischjob lässt im Alltag nur wenig Spielraum für Bewegung und nach Feierabend erscheinen häufig Fernseher und PC verlockender, als ein Abendspaziergang. Bewegung tut Not. 10.000 Schritte pro Tag werden dabei als optimal betrachtet. Mit einem Pedometer lassen sich die einzelnen Schritte zählen und man bekommt einen Überblick, wie viel man sich tatsächlich täglich bewegt. Im Schrittzähler Test finden sich auch Geräte, welche zusätzlich den Kalorienverbrauch anzeigen. Somit eignet sich ein Pedometer auch zum gezielten Abnehmen. Die Geräte sind klein und handlich und können im Büro wie auch beim Joggen bequem und unauffällig getragen werden. Ein guter Schrittzähler arbeitet nicht nur zuverlässig, die Geräte motivieren auch, sich im Alltag mehr zu bewegen und damit Volkskrankheiten, wie Bluthochdruck, Diabetes oder Herzinfarkt, vorzubeugen. Wer einen Schrittzähler kaufen möchte, der sollte sich anhand der Erfahrungsberichte einen Überblick über das Angebot und die Möglichkeiten, welche die Geräte bieten, verschaffen und diesbezüglich seine Wahl treffen.

Arten von Schrittzählern

Im Schrittzähler Test wird deutlich, wie umfangreich das Angebot an Schrittzählern mittlerweile geworden ist. Ein Pedometer misst längst nicht nur die zurückgelegten Schritte, sondern ist als Schrittzähler Uhr, als Schrittzähler Pacer oder mit GPS ein trendiges und funktionales Gerät zur Unterstützung von Fitness und Gesundheit. Mit einem Clip am Hosenbund getragen oder als praktisches Schrittzähler Armband, präsentieren sich die Geräte vielseitig und multifunktional. Die Preise variieren je nach Hersteller und Funktionsumfang des Schrittzählers. Erfahrungen sprechen dabei für mechanische wie für elektronische Pedometer. Bester Schrittzähler dürfen sich Geräte nennen, welche in Preis und Leistung zu überzeugen wissen.

Schrittzähler-Art Vorteile Nachteile
Mechanische Schrittzähler
  • preiswert
  • klein und handlich
  • einfacher Mechanismus
  • keine Zusatzfunktionen
  • Abweichungen möglich
Elektronischer Schrittzähler
  • hochwertig
  • gute Lesbarkeit
  • Zusatzfunktionen
  • umständliche Bedienung
  • Batteriewechsel erforderlich
  • höhere Anschaffungskosten
Activity Tracker
  • umfangreiche Zusatzfunktionen
  • Synchronisation mit Smartphone möglich
  • Bedienung kompliziert
  • App muss zusätzlich heruntergeladen werden
Schrittzähler App
  • oftmals kostenfrei
  • für iPhone 5, iPhone 6
  • zusätzliche Auswertungen
  • Handy erforderlich
  • mangelnde Genauigkeit
  • Schrittlänge kann meist nicht eingestellt werden

Sollen nur die tatsächlichen Schritte erfasst werden, ist ein einfacher mechanischer Schrittzähler ausreichend. Der Nutzer muss mit Abweichungen von etwa 10% rechnen, da die Geräte häufig auch andere Körperbewegungen als Schritte werten. Zuverlässiger arbeiten elektronische Pedometer und technisch ausgefeilte Acitivity Tracker, welche mit dem Android Handy kompatibel sind. Die Entwicklung des klassische Schrittzählers hin zum Hi-Tech Gerät machen Modelle deutlich, die mit Radarimpulstechnologie arbeiten.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Schrittzähler

Das Vorhaben, einen Schrittzähler kaufen zu wollen, stellt Sie vor einige grundlegende Entscheidungen. Zunächst gilt es zu definieren, was Sie sich von Ihrem neuen Pedometer erhoffen. Für eine einfache Erfassung der bewältigen Schritte muss nicht zwangsläufig der Schrittzähler Vergleichssieger angeschafft werden. Wer mit Hilfe eines Schrittzählers abnehmen möchte, der wird vielleicht ein Schrittzähler Armband tragen wollen. Mehr Funktionsumfang versprechen auch Schrittzähler mit Uhr oder mit GPS. Die Auswahl an Omron Schrittzähler (z.B. der Omron Walking Style One 2.1), Weight Watchers Schrittzähler, Fitbit Schrittzähler, Samsung Schrittzähler oder Garmin Schrittzähler ist groß.

Einfache Befestigung:

Die Funktionen

Ein Preisvergleich zeigt, dass Schrittzähler durchaus billig angeboten werden. Bei Tchibo oder ALDI finden sich Geräte, die zwar nicht mit einer Apple Watch vergleichbar sind, aber dennoch ein Plus für die Gesundheit versprechen und häufig sogar Zusatzfunktionen bieten. Im Schrittzähler Test 2017 haben wir eben diese Funktionen genauer unter die Lupe genommen. Mit Schritte zählen allein ist es bei vielen Geräten aber nicht getan. Ein guter Schrittzähler fungiert zum Beispiel auch als Pulsmesser und kann auch beim Schwimmen am Handgelenk verbleiben, da er wasserdicht ist. Die Errechnung des Kalorienverbrauchs ist für alle Abnehmwilligen ein wichtiges Kriterium.

Die Datenspeicherung

Wer seine Schritte nicht einfach nur zählen, sondern auch überwachen möchte, der wird sich für ein Gerät, welches im Pedometer Test mit seinen Speichereigenschaften positiv aufgefallen ist, entscheiden. Meist verfügen Schrittzähler über einen Speicher von sieben Tagen. Ein Modell von Beurer punktete im Test mit einer Datenspeicherung über einen Zeitraum von 14 Tagen. Die Option der Datenspeicherung lässt sich auch mit einer Schrittzähler App gut bedienen.

Die Laufleistung

Es spielt natürlich auch eine Rolle, wie lange die Schrittzähler genutzt werden können, bevor die Batterien ausgetauscht und der Akku aufgeladen werden müssen. Selbst beim Schrittzähler Vergleichssieger ist kein Dauerbetrieb möglich. Ein Ladegerät zählt zum Lieferumfang der Pedometer daher dazu. Schrittzähler mit Akku arbeiten einige Tage zuverlässig, bevor der Akku wieder nachgeladen werden muss. Eine Alternative sind Schrittzähler mit Batterie. Die Batterien können in der Regel mehrere Monate lang genutzt werden.

Schrittzähler vs. App

Im Schrittzähler Test möchten wir auch kurz auf die Apps für Android und iPhone eingehen. Die Apps sind oftmals kostenlos oder zumindest sehr kostengünstig und versprechen mit dem Schrittzähler identische Funktionen. Als bester Schrittzähler lassen sich Apps jedoch nicht bezeichnen. Es ist sicher möglich, einen ungefähren Wert auch via App zu erzielen. Wenn Sie allerdings den Schrittzähler regelmäßig nutzen möchten, dann bietet sich ein Weight Watchers Schrittzähler oder ein Garmin Schrittzähler eher an, da eine Schrittzähler Uhr einfach genauer arbeitet als eine App.

Preiswerte Schrittzähler sind unter anderem schon mit einem 7-Tage-Speicher versehen (z.B. von CSX).

Marken

Schrittzähler günstig zu kaufen ist kein Problem, denn die Auswahl ist besonders umfangreich. Bekannte Marken, wie Intersport, Huawei, Runtastic, Sony, Fitbit, Samsung oder Garmin, bringen Modelle mit verschiedenen Funktionen auf den Markt. Im Versand bestellen lassen sich einfache Schrittzähler, die Sie günstig kaufen können, ebenso wie Geräte mit moderner Technik und umfangreichem Funktionsumfang. Nachfolgend ein kurzer Überblick über einige Hersteller und deren Produktpalette.

Beurer

Beurer ist mit einer breiten Angebotspalette auf dem Gesundheitsmarkt vertreten. Die Schrittzähler können positive Testberichte im Hinblick auf ihren 3D Bewegungssensor, den erweiterten Speicher und die einfache Bedienung für sich verbuchen. Wer sich durch einen Schrittzähler zu mehr Bewegung motivieren möchte, der findet durch die Anzeige von Smileys einen netten Ansporn.

Silva

Silva bringt besonders handliche Schrittzähler auf den Markt. Eine einfache Bedienung und eine besonders exakte Messung sprechen für die Geräte dieses Herstellers. Ebenso sind die günstigen Preise ein Anreiz. Ein neuartiger Sensor verfügt über einen Neigungswinkel von maximal 45 Grad und ist in der Lage, die Schritte exakt zu messen, ohne die genaue Körperform einbeziehen zu müssen.

Omron

Die Omron Schrittzähler bieten sich für die professionelle Gewichtskontrolle an. Einen preiswerten Einstieg in das Schritte zählen bietet der Omron Walkin syle One 2.1. Neben der täglichen Anzahl von Schritten wird auch der Kalorienverbrauch erfasst. Der 3D Beschleunigungssensor kann Bewegungen in drei Richtungen erkennen. Der Omron walking Style III ist in den Farben Schwarz, Orange, Lila oder Gelb bereits optisch ein Hingucker. Weiterhin können Sie ablesen, wie viel Körperfett Sie durch Ihre täglichen Schritte abgebaut haben. Perfekt für die Gewichtskontrolle geeignet ist auch das Modell Omron CaloriScan 24h. Das Gerät misst zuverlässig Kalorien- und Fettverbrauch und bringt einen automatischen Speicher von sieben Tagen mit.

Weight Watchers

Auch die Firma Weight Watchers hat erkannt, wie sich ein Schrittzähler für ihr Ernährungs- und Abnehmprogramm nutzen lässt. Die Weight Watchers Schrittzähler rechnen alle zurückgelegten Schritte automatisch in ProPoints Werte um. Die Synchronisation mit App und Weight Watchers Account erfolgt kabellos. Weiterhin wird die Schlafqualität aufgezeichnet.

Fazit im Schrittzähler Test

Ein Schrittzähler als täglicher Begleiter ist ein Plus für die Gesundheit. Bewegung sollte in unserem Alltag eine große Rolle spielen und rückt mit einem Pedometer unweigerlich mehr in den Vordergrund. Dabei müssen Sie nicht mit einem Schrittzähler mit Uhr oder einem Schrittzähler Pacer ausgestattet sein. Im Schrittzähler Vergleich erzielen auch einfache Geräte passable Ergebnisse und sind für Einsteiger eine gute Lösung. Mit einem Fitbit Schrittzähler, einem Samsung Schrittzähler oder einem anderen Gerät aus dem umfangreichen Sortiment sind Sie immer einen Schritt voraus und werden Bewegung für sich ganz neu definieren.

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus