Mehr InfosNutzung

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Regendusche Test 2018

Empfehlenswerte Regenduschen im Überblick

Vergleichssieger
WYJP
Bestseller
ieGeek HG0773
Livodoo AV-4260
Aquade 80006
Preistipp
Newgen Medicals NC-3012
Artbath 14192025
Relaxdays 21095
Modell WYJP ieGeek HG0773 Livodoo AV-4260 Aquade 80006 Newgen Medicals NC-3012 Artbath 14192025 Relaxdays 21095
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
Größe Ø 30 cm Ø 20 cm Ø 20 cm 30 x 30 cm Ø 20 cm 30 x 30 cm 30 x 30 cm
Form rund rund rund quadratisch rund quadratisch quadratisch
Anschluss 1/2" 1/2" 1/2" 1/2" 1/2" 1/2" 1/2"
Anzahl Düsen 144 Stk. 128 Stk. 154 Stk. 182 Stk. 140 Stk. 105 Stk. 196 Stk.
Material Edelstahl rostfreier Stahl Edelstahl
verchromt
Edelstahl Edelstahl
verchromt
Edelstahl
verchromt
Edelstahl
verchromt
Anti-Kalk-Düsen
Kugelgelenk
Spiegeleffekt
Maße 33 x 32 x 7.4 cm 24 x 22 x 9 cm 21 x 21 x 7 cm 30 x 30 x 10 cm 31.5 x 20.5 x 9 cm 30 x 30 x 10 cm 30 x 30 x 3.5 cm
Gewicht 1.3 kg 0.6 kg 0.4 kg 1.5 kg 0.5 kg 1.5 kg 1.1 kg
Vor- und Nachteile
  • Gummidichtung und Teflonband für hohe Dichtigkeit
  • in jedem beliebigen Winkel fixierbar
  • wassersparend durch geringere Durchflussrate
  • verstärkter Wasserdruck durch dünne Bauweise
  • eingebauter Filter um Verstopfungen zu vermeiden
  • inkl. Gewindedichtband
  • mit Schmutzfangsieb
  • 2 Jahre Zufriedenheitsgarantie
  • herausnehmbares Durchflussieb
  • korrosionsbeständig
  • funktionsfähig mit normalem Wasserdruck
  • hochwertige Verarbeitung
  • nahtlos geschweißt
  • 5 Jahre Herstellergarantie
  • präzise Verarbeitung
  • unterschiedliche Größen verfügbar
  • schlichtes Design
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
WYJP
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • Gummidichtung und Teflonband für hohe Dichtigkeit
  • in jedem beliebigen Winkel fixierbar
  • wassersparend durch geringere Durchflussrate
Bestseller 1)
ieGeek HG0773
Haushaltstipps.net
Bewertung SEHR GUT
  • verstärkter Wasserdruck durch dünne Bauweise
  • eingebauter Filter um Verstopfungen zu vermeiden
  • inkl. Gewindedichtband
Livodoo AV-4260
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • mit Schmutzfangsieb
  • 2 Jahre Zufriedenheitsgarantie
Aquade 80006
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • herausnehmbares Durchflussieb
  • korrosionsbeständig
Preistipp 1)
Newgen Medicals NC-3012
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • funktionsfähig mit normalem Wasserdruck
  • hochwertige Verarbeitung
Artbath 14192025
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • nahtlos geschweißt
  • 5 Jahre Herstellergarantie
  • präzise Verarbeitung
Relaxdays 21095
Haushaltstipps.net
Bewertung GUT
  • unterschiedliche Größen verfügbar
  • schlichtes Design

Die besten Regenduschen 2018

Alles, was Sie über unseren Regendusche Vergleich wissen sollten

Regenduschen verwandeln jedes Badezimmer in eine Wohlfühl-Oase.

Einfach nur sauber und frisch werden reicht Ihnen nicht? Sie möchten auch ein Wellnesserlebnis in der Dusche? Dann ist eine Regendusche genau das Richtige für Sie. Die großen Duschköpfe lassen dank spezieller Düsen das Wasser wie einen angenehmen Regen auf Sie herniederprasseln. Das ist Entspannung pur. In einem Regendusche Vergleich stehen sich dabei eine einfache Regendusche zum Nachrüsten und komplexe Badarmaturen gegenüber, die beispielsweise als Regendusche Aufputz Variante fest an der Wand installiert werden. Auch im Hinblick auf Design und Materialien gibt es deutliche Unterschiede. Wollen Sie die beste Regendusche für sich finden, hilft nur ein eigener Regendusche Test , für den wir Ihnen hier die wichtigsten Fakten an die Hand geben.

Arten von Regenduschen

Möchten Sie eine Regendusche anbringen, so stellt sich die Frage, welcher Regendusche Anschluss für Sie überhaupt geeignet ist. Je nachdem, welchen Typ Regendusche Sie kaufen, funktioniert die Montage nämlich etwas anders. Denn die Regendusche Aufputz Variante wird anders angebracht als die Unterputz Variante. Möchten Sie lediglich eine Regendusche nachrüsten, ist dieses sogar noch sehr viel unkomplizierter. Damit Sie sich direkt einen guten Überblick verschaffen können, haben wir die verschiedenen Regendusch-Funktionen miteinander verglichen.

Regendusche-Art Beschreibung
Regenduschkopf Ein spezieller Regendusche Duschkopf ist die einfachste Methode, eine herkömmliche Dusche nachzurüsten. Sie können diesen separaten Duschkopf einfach an Ihren Duschschlauch anschließen. Manche Modelle haben sogar einen Massage Duschkopf integriert. Für einen richtigen „Regen“ sind diese Duschköpfe aber zu klein.
Einbau Regendusche Wie der Name schon sagt, wird eine Regenbrause dieser Kategorie fest installiert. Den Regendusche Deckeneinbau kann nur ein Profi übernehmen. Dafür kommen Sie in den vollen Genuss eines richtigen Regen-Gefühls und etlicher Sonderfunktionen, etwa LED-Licht oder verschiedene Strahlarten. Eine separate Kopfbrause gibt es meistens trotzdem. Am besten ist ein solches Duschsystem für ein großes Bad geeignet.
Regen-Duschpaneel Hierbei handelt es sich um eine Art Duschsäule, welche die normale Duschstange ersetzt. Die Steuerung erfolgt häufig über ein elektronisches Display. Viele dieser Modelle bieten eine Regendusche LED Beleuchtung oder Lautsprecher für Musik. Das Wasser wird bei einigen Modellen sogar von der Seite heraus auf den Duschenden gespritzt. Es gibt aber auch eine normale Kopfbrause.

Vor- und Nachteile verschiedener Regendusche-Typen

Ob Sie eine Regendusche bei einem Durchlauferhitzer nutzen wollen oder eine Regendusche für eine vorhandene Armatur verwenden möchten – Möglichkeiten zum Auf- und Nachrüsten gibt es viele. Alle vorgestellten Modelle haben ihre individuellen Vor- und Nachteile, die Sie in Ihrem persönlichen Regendusche Test berücksichtigen sollten. Nachstehend haben wir Ihnen die Vor- und Nachteile der wichtigsten Varianten zusammengestellt.

Regenduschen-Typ Vorteile Nachteile
Regenduschkopf
  • als Regendusche für die vorhandene Armatur nutzbar
  • gut zum Testen einer Regendusche geeignet
  • es handelt sich um eine günstige Regendusche
  • Duschkopf ist ziemlich schwer
  • Regen-Effekt ist nicht sehr stark ausgeprägt
Einbau-Regendusche
  • intensives Regen-Gefühl
  • sehr ansprechendes Design
  • es ist eine aufwändige Montage vonnöten
  • eine solche Regendusche ist recht teuer
Regen-Duschpaneel
  • zahlreiche Extras
  • oft elektronische Steuerung
  • Einbau ist weniger aufwändig als bei einer Einbau-Regendusche
  • hoher Preis
  • Duschpaneele passen generell nicht zu jedem Badezimmer

Die wichtigsten Kaufkriterien für Regenduschen

Auch wenn Sie nun die verschiedenen Duschsysteme kennen, sind Sie vielleicht noch nicht sicher, welchen Regenduschkopf Sie einem näheren Regendusche Test unterziehen möchten. Die folgenden Antworten auf die häufigsten Fragen helfen Ihnen dabei weiter.

Wie hoch ist der Wasserverbrauch von Regenduschen?

Auch wenn die Stiftung Warentest darauf hinweist, dass Duschen wassersparender ist als Baden, so trifft das auf Regenduschen eher nicht zu. Durchschnittlich verbrauchen Regenduschen 20 bis 30 Liter Wasser pro Minute. Je größer die Regendusche, desto mehr Wasser wird verbraucht. Auch der Wasserdruck bei Regenduschen spielt eine Rolle. Es gibt allerdings ebenso wassersparende Regenduschen. Einige Modelle reichern das Wasser mit Luft an und sparen so Wasser. Sie selbst können den Wasserverbrauch senken, indem Sie bei Regendusche Sets zumindest die mitgelieferte Handbrause gegen einen Sparduschkopf austauschen. Ein im Regenbrause Test häufig übersehener Aspekt ist die Tatsache, dass Sie einen Wasserdruck von mindestens zwei bar im Haus brauchen, damit eine Regendusche funktioniert.

Je höher Ihre Wohnung in einem Gebäude liegt, desto mehr Wasserdruck benötigen Sie.

Was ist eine Regendusche mit Wasserfall?

Den puren Luxus in der Duschkabine erleben Sie mit einer Wasserfall Regendusche. Das Wasser plätschert dann nicht sanft von oben herab, sondern strömt in einem starken Wasserstrahl herunter, der an einen Wasserfall erinnert. Sinn und Zweck dieser Dusche ist ein sanfter Massageeffekt durch den Schwall. Sie kennen so eine Schwall-Massage vielleicht aus dem Freizeitbad. Vorwiegend findet sich diese Strahlart in einer Regendusche Unterputz Variante, bei der die Regenbrause über Ihrer Duschkabine in die Decke eingebaut wird.

Gibt es Regenduschen mit Wanneneinlauf?

Wenn Sie die Regendusche an einer Duschwanne anbringen und weiterhin ab und zu baden möchten, dann wählen Sie am besten ein Duschset ohne Mischbatterie. Eine solche Duscharmatur wird einfach an den Ablauf für die Dusche angeschlossen, den es an Ihrer Badewannenarmatur gibt.

Die beliebtesten Regendusche-Marken und Hersteller

Um bei Ihrer neuen Duschbrause nichts dem Zufall zu überlassen, wählen Sie am besten ein Modell eines renommierten Herstellers. Gleich mehrere Marken finden sich in diesem Bereich:

  • Duravit
  • Keramag
  • Ideal Standard
  • Kaldewei
  • Alape
  • Duscholux
  • Blanco
  • Grohe
  • Hansgrohe
  • Comfort von Bouhome
  • Hansa
  • Joerger

Möchten Sie eine Regendusche kaufen, sind Sie bei diesen Anbietern genau richtig. Auch in einem Regendusche Set Test schneiden die Produkte dieser Hersteller gut ab. Kein Wunder, dass der Regendusche Vergleichssieger Produkttyp oftmals von einer dieser Marken stammt. Wollen Sie eine Regendusche günstig erwerben, lohnt sich ein Preisvergleich online.

Kaufberatung für Regenduschen

Wenn in einem Regendusche Vergleich Funktionen und Eigenschaften genauestens gegenübergestellt werden, sollte die Bilanz ein präzises Ergebnis sein. Damit Sie aber schon im Vorfeld wissen, worauf es bei einem Kauf zu achten gilt, haben wir die wichtigsten Merkmale für Sie aufgelistet.

Tipp
Wollen Sie Ihre Regendusche bei einem Durchlauferhitzer nutzen, sollte dieser mindestens 18, besser 24 kW haben. Ein schwächerer Durchlauferhitzer schafft es nicht, das Wasser für die Regendusche schnell genug zu erhitzen.
  • Bauliche Gegebenheiten: Welcher Produkttyp für Sie am besten ist, hängt von den finanziellen Mitteln und den baulichen Voraussetzungen ab. Am sparsamsten ist ein einfacher Regenduschkopf. Wenn Sie die Möglichkeit für größere Baumaßnahmen haben, ist eine Einbau Regendusche äußerst praktisch. Hier können Sie sich auch nach einem Regendusche Vergleichssieger des jeweiligen Produkttyps umsehen.
  • Material: Badarmaturen aus Kunststoff sind verlockend, denn sie kosten weniger und sind zudem angenehm handlich und leicht. Jedoch macht sich der geringere Preis oft in einer kürzeren Lebenszeit der Duschgarnitur bemerkbar. Ist der Regendusche Duschkopf einmal gebrochen, hilft es auch nicht mehr, den Duschkopf schräger zu stellen, sollte die Regendusche nachtropfen. Hat die Regendusche Edelstahl gebürstet als Materialgrundlage, sieht sie nicht nur gut aus, sondern hält auch länger und hat daher das Zeug zum Regendusche Vergleichssieger. Eine Investition, die sich lohnt.
  • Extras: Wirklich nötig ist es natürlich nicht, dass Sie unter der Dusche mit Musik beschallt werden. Auch braucht es kein Regendusche LED Licht, um morgens frisch und munter zu werden. Trotzdem sind diese Extras, die sowohl Regenpaneele als auch Einbau Regenduschen öfter haben, durchaus angenehm. Auch eine Regendusche mit Thermostat ist sehr komfortabel.
  • Strahlart: Die meisten Regenduschen bieten neben dem sanften Regen weitere Strahlarten an. Insbesondere zum Ausspülen von Haarshampoo ist ein etwas kompakterer Strahl hilfreich. Gängig sind drei verschiedene Strahlarten. Übrigens hat auch die Stiftung Warentest Strahlarten in ihrem Vergleich mit berücksichtigt.
  • Montage: Kaum ein Regendusche Sets Test kommt drum herum, sich mit dem Regendusche anbringen zu beschäftigen. Generell gilt: Eine Regendusche für eine vorhandene Armatur können Sie ohne Probleme anbringen. Somit steht dem Regendusche nachrüsten nichts im Wege. Bei einem Paneel oder einer Duschsäule wird es schon schwieriger, vor allem wenn Sie die vorhandenen Bohrlöcher nicht nutzen können. Die Montage einer Einbau Regendusche sollten Sie generell dem Fachmann überlassen. Er berät Sie gerne zu den Regendusche Aufputz Modellen und zum Regendusche Deckeneinbau. Er übernimmt den Regendusche Anschluss gleich mit.
  • Brausethermostat: Eine Regendusche mit Thermostat ist sehr angenehm: Sie können eine Temperatur Ihrer Wahl einstellen und das Wasser wird von der Mischbatterie schon vor dem Anschalten temperiert. Sie müssen weder frieren noch werden Sie von allzu heißem Wasser erschreckt. Moderne Mischbatterien haben eine Anti-Verbrüh-Funktion, verringern den Wasserverbrauch und verhindern bei der Regendusche Kalk und Co. Sie können Ihre Armatur einfach gegen ein Aufputz Thermostat für die Dusche austauschen.

Fazit

Regenduschen gehören zu den Produkten, bei denen sich eine größere Investition tatsächlich auszahlt. Das fängt beim Material an und endet bei der Bauart. Edelstahl ist zwar teurer als Kunststoff, jedoch wesentlich langlebiger. Regendusche Paneele oder Einbau-Regenduschen versprechen das volle Duschvergnügen inklusive vieler Extras wie Licht oder Musik. Ein einfacher Regenduschkopf ist zwar schon für wenige Euro zu haben, deutet das echte Regen-Gefühl aber nur an. Bei kleinem Budget ist so ein einfach zu montierender Regendusche Duschkopf dennoch eine gute Wahl.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus