Obst lagern – Am besten in einer Obstschale?

Obst lagern – Am besten in einer Obstschale?

Wenn Sie Obst lagern möchten, dann sollten Sie es am besten in eine Obstschale legen. Das ist der beste Aufbewahrungsort für Obst. Warum das so ist, lesen Sie hier.

Obst aus dem Supermarkt ist meist unreif
Zum einen sieht es natürlich optisch sehr schön aus, wenn Sie eine hübsche Obstschale auf dem Tisch oder der Anrichte stehen haben. Aber es hat auch funktionelle Gründe, weshalb Sie die Früchte so lagern sollten. Da viele Früchte heutzutage aus fernen Ländern importiert werden, damit wir das ganze Jahr über viele verschiedene frische Obstsorten, vor allem auch exotische, genießen können, ist das Obst aus dem Supermarkt häufig noch etwas unreif. Doch das ist nicht weiter schlimm, denn zu Hause können die Früchte ja noch etwas nachreifen. Doch um die volle Reife, und damit auch ein tolles Aroma erhalten zu können, benötigen die Früchte die optimale Umgebungstemperatur.

Lagerung in der Obstschale bevorzugen
Im Kühlschrank kann das gar nicht gelingen, denn schließlich wächst ja im hohen Norden auch kein Obst. Natürlich könnte man die Früchte auch in einen Behälter geben, doch wenn dieser geschlossen ist, dann können die Gase, die bei der Reifung entstehen, nicht entweichen, was zu einem schnellen Verderben führt. Deshalb sollten Sie stets die Lagerung in der Obstschale bevorzugen, im Sommer können Sie ja Fliegen mit einer entsprechenden Haube abhalten.

Faule Früchte sofort entfernen
Faule Früchte müssen Sie immer gleich entfernen, denn sonst werden die anderen Früchte auch schnell faul. Wenn Sie die Reifung von Obst beschleunigen möchten, dann sollten Sie es am besten neben Äpfel legen, denn diese geben das Reifungsgas Ethylen ab.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Bildnachweise: © contrastwerkstatt - Fotolia.com

Weitere interessante Artikel

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus