Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Nudeln selber machen: Einfaches Teig-Rezept & Pasta-Tricks

Nudeln selber machen: Einfaches Teig-Rezept & Pasta-Tricks

Sie müssen weder Italiener noch Sternekoch sein, um leckere Pasta selber zu machen. Mit meinem einfachen Nudelteigrezept gelingt es auch Ihnen!

1. Nudeln aus dem Supermarkt kennt jeder

Laut einer Umfrage kochen lieber Männer als Frauen, zumindest wenn es um Pasta geht. Das mag daran liegen, dass die Nudelzubereitung wenig Arbeit macht. Zumindest, wenn man die Supermarktvariante wählt: Raus aus der Verpackung, rein ins heiße Wasser, 12 Minuten warten, fertig. Die Nudeln sind natürlich nicht ungenießbar. Aber wer schon einmal selbst Nudeln hergestellt hat, der wird den Unterschied merken und lieben.

» Mehr Informationen

2. Nudeln selber machen – was brauchen Sie?

Ganz pauschal lässt sich diese Frage eigentlich nicht beantworten, denn es kommt darauf an, welche Nudeln Sie selber machen wollen. Hier die Grundzutaten:

» Mehr Informationen
  • Mehl
  • Eier
  • Salz
  • Wasser

Für Bandnudeln, Lasagne oder Tagliolini ist es empfehlenswert, eine Nudelmaschine zu verwenden. Wer sich zutraut, kann natürlich auch ein gewöhnliches Nudelholz benutzen. Die schwäbische Nudelvariante lässt sich am besten mit einem Spätzlehobel herstellen oder einem Maultaschenformer und für die berühmten Teigtaschen gibt es spezielle Ravioliausstecher.

Schritt 1: Die Teigherstellung

Für die Zubereitung benötigen Sie etwa eine Stunde. Keine Angst, das zieht sich zeitlich nur in die Länge, weil der Nudelteig zwischendurch noch ruhen muss. Ist eine gewisse Portion erst einmal vorbereitet, zaubern Sie ruckzuck ein leckeres Mahl. Und wenn es mal richtig schnell gehen soll, passt auch eine fix angerührte Soße dazu. Jetzt aber zum Nudelteig, bei dem man sich eine Faustregel ganz leicht merken kann: Pro 100 Gramm Mehl nimmt man ein Ei.

» Grundrezept für Nudelteig

  • 300 g Mehl Typ 550 auf die Arbeitsfläche geben
  • In der Mitte eine Mulde formen.
  • Dort drei Eier einschlagen.
  • Eine Prise Salz dazu.
  • Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • Wenn der zu trocken ist, etwas Wasser dazugeben.

Gelungen ist der selbst gemachte Nudelteig, wenn er nicht mehr an den Händen klebt. Den zu einer Kugel geformten Teig in Klarsichtfolie wickeln und bei Zimmertemperatur mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

Schritt 2: Nudelteig ausrollen

Da nicht jeder eine Nudelmaschine sein Eigen nennen kann, erkläre wir hier, wie Sie mit dem Nudelholz verfahren.

  1. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben.
  2. Darauf den Teig gleichmäßig ausrollen, mittig beginnen.
  3. Teigplatten nicht dicker als 2 mm werden lassen.

Schritt 3: Nudeln schneiden

Theoretisch können Sie sich nun jede erdenkliche Form aus der Teigplatte schneiden. Am einfachsten sind die Bandnudeln zu formen. Dazu feine dünne Streifen schneiden und immer versuchen möglichst gleichmäßig zu verfahren. Sonst kann es passieren, dass die Nudeln unterschiedlich gar werden.

Schritt 4: Selbst gemachte Nudeln kochen

Spaghetti hängen über dem Kochlöffel im Kochenden Wasser

Selbstgemachte Nudel benötigen eine viel geringere Kochzeit als Fertignudeln.

Das Finale steht bevor und das geht wirklich ruckzuck. Setzen Sie einen Topf mit Salzwasser (10g Salz pro 1 Liter Wasser) auf. Sobald es kocht, die Nudeln vorsichtig hinein geben. Die Kochzeit beträgt gerade einmal 1 bis 2 Minuten. Wenn Sie die Nudeln vorbereitet haben und diese schon einige Zeit trocknen konnten, verlängert sich die Garzeit auf 3 – 4 Minuten. Bitte nicht mit kaltem Wasser abschrecken, es sei denn die Nudeln sollen als Salat weiter verarbeitet werden. Guten Appetit!

Pro Portion rechnet man etwa 100 g Mehl!

3. Selbst gemachte Nudeln haltbar machen

Wer sich nicht jedes Mal einen frischen Teig zubereiten will, kann seine selbst gemachten Nudeln auch haltbar machen. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten:

» Mehr Informationen

3.1. Nudeln trocknen

Jede einzelne Nudel muss, wie ein Handtuch, aufgehängt werden. Im Handel gibt es zum Nudeln trocknen extra Nudelständer, manche nehmen aber auch einfach den Schmuckständer oder hängen die Teigstücke über Kleiderbügel. Ausgebreitet, auf einem Geschirrtuch, geht es auch, dann muss man aber aufpassen, dass die Nudeln nicht zusammen kleben.

» Mehr Informationen

3.2. Pastateig einfrieren

Der selbst gemachte Pastateig kann durchaus 1 bis maximal 2 Tage im Kühlschrank gelagert werden. Länger sollte man dies, wegen der Eier, nicht tun. Um den Teig länger haltbar zu machen, kann er eingefroren werden. Zur späteren Verarbeitung bitte langsam auftauen lassen.

» Mehr Informationen

Wie Sie sehen, ist es gar nicht schwer, Pasta selbst herzustellen. Was Sie dafür brauchen, sind nur wenige Zutaten und etwas Übung. Auf eine Nudelmaschine sind Sie nicht unbedingt angewiesen. Generell erleichtert Ihnen das Gerät aber die Arbeit mit dem Nudelteig. Probieren Sie es einfach mal aus. Sie werden nie wieder zu fertigen Nudeln aus dem Supermarkt greifen wollen!

4. Pastamaker online kaufen

Bestseller Nr. 1
Marcato Classic Nudelmaschine Atlas 150
  • Nudelmaschine Atlas 150 Wellness, produced by Marcato
  • geeignet für Lasagne, Fettuccine & Tagliolini, erweiterbar durch verschiedenste Vorsätze
  • Nudelmaschine kann auch mit dem passenden Motor betrieben werden
  • Bedienungsanleitung nebst Rezept in der Verpackung
  • robust und langlebig
AngebotBestseller Nr. 2
Philips Pastamaker HR2382/15 (200 W, vollautomatische Nudelmaschine, mit Wiegefunktion und 8 Formscheiben)
  • Frische selbstgemachte Pasta für 2-3 Personen (250g) in weniger als 10 Minuten
  • Vollautomatische Zubereitung: Der Pastamaker übernimmt das Mixen, Kneten und Formen der Nudeln
  • Die integrierte Waage macht das Portionieren der Zutaten kinderleicht und sorgt damit für sicheres Gelingen der Pasta
  • Genießen Sie Ihre Pasta in unterschiedlichen Formen und Farben mit den enthaltenen 8 Formscheiben (Spaghetti, dicke Spaghetti, Penne, Lasagne, Fettucine, Tagliatelle, Pappardelle und Engelshaar)
  • Leichte Reinigung: Alle abnehmbaren Teile sind spülmaschinengeeignet
Bestseller Nr. 3
True Kitchen® Nudelmaschine manuell Bella Pasta schwarz [Pasta Maschine] Pasta Maker für Lasagne, Ravioli, Spaghetti und Tagliatelle I Komplett aus Edelstahl mit Metallgriff
  • 🍝 𝘿𝙪 𝙡𝙞𝙚𝙗𝙨𝙩… Eleganz und legst Wert auf höchste Qualität? Dann wird dich unser Pastamaker begeistern. Mit unserer Bella Pasta 3.0 und ihrer einzigartigen abgerundeten Form sorgt sie für einen echten Hingucker in deiner Küche. Zusätzlich lässt sich die Nudelmaschine auf einer Arbeitsplattenstärke bis zu einer Dicke von 4,5cm leicht befestigen, verrutscht nicht und sorgt somit für eine perfekte Standfestigkeit. Und das Beste ist, du bekommst 10 Jahre Garantie.
  • 🍝 𝘼𝙘𝙝𝙩𝙪𝙣𝙜… Du genießt es dich und deine Liebsten zu bekochen? Dann wird dich unsere Nudelmaschine begeistern. Einfach die Kurbel drehen, die Walzen in Bewegung setzten und soviel köstlichen Nudelteig herstellen wie du magst. So kannst du dich beim Essen ganz entspannt zurücklehnen, weil du weißt das keiner deiner Gäste hungrig nach Hause gehen muss.
  • 🍝 𝘿𝙞𝙧 𝙞𝙨𝙩... Deine Gesundheit und die Umwelt sehr wichtig? Uns auch! Aus diesem Grund verwenden wir bei den Schneiden und Walzen keine ungesunden Materialien wie Nickel, sondern reinstes Lebensmittel-Edelstahl. Auch bei der Herstellung achten wir ausnahmslos darauf, dass alle Bauteile 𝐯𝐨𝐥𝐥𝐤𝐨𝐦𝐦𝐞𝐧 𝐤𝐥𝐢𝐦𝐚𝐧𝐞𝐮𝐭𝐫𝐚𝐥 𝐠𝐞𝐟𝐞𝐫𝐭𝐢𝐠𝐭 werden.
  • 🍝 𝐃𝐚𝐬 𝐢𝐬𝐭 in deiner Box... ein Handbuch mit leckeren Nudelteigrezepten und einen Aufsatz für Tagliatelle, Fettuccine und Lasagne. Außerdem ist ein Pastateigschneider und ein Reinigungspinsel inklusive. So wirst du zum Chefkoch und kannst ganz einfach verschiedene Nudelvariationen zaubern. Außerdem bieten dir unsere anderen individuellen Aufsätze viele weitere Möglichkeiten wie Spaghetti und Ravioli. So bleiben keine deiner Wünsche mehr offen.
  • 🍝 𝘿𝙪 𝙬𝙞𝙡𝙡𝙨𝙩... nicht warten? Dann sei schnell. Wir sind von der letzten Nachfrage völlig überrascht worden und waren nach wenigen Tagen komplett ausverkauft. 𝐊𝐚𝐮𝐟𝐞 𝐝𝐢𝐫 𝐉𝐄𝐓𝐙𝐓 𝐝𝐞𝐢𝐧𝐞 𝐍𝐮𝐝𝐞𝐥𝐦𝐚𝐬𝐜𝐡𝐢𝐧𝐞 𝐮𝐧𝐝 𝐬𝐢𝐜𝐡𝐞𝐫𝐞 𝐬𝐢𝐞 𝐝𝐢𝐫!


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © gioiak2 - Fotolia.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus