Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Monstera düngen: Das ist zu beachten

Monstera düngen: Das ist zu beachten

Was ist eine Monstera?

Die Monstera ist eine Grünpflanze und gehört zu den beliebtesten Zimmerpflanzen. Sie überzeugt vor allem optisch durch ihre großen, auffällig geschlitzten Blätter.


Von April bis August sollten Sie Ihre Monstera-Pflanze wöchentlich düngen. Dazu können Sie herkömmlichen Zimmerpflanzendünger verwenden. Im Internet und im Fachhandel gibt es auch speziellen Monstera-Dünger.


Welche weitere Pflege benötigt die Zimmerpflanze?

Eine Monstera-Pflanze ist leicht zu pflegen. Achten Sie jedoch unbedingt auf eine gleichmäßige Bodenfeuchtigkeit. Zu Beginn sollten Sie die Monstera jährlich, später alle zwei bis drei Jahre umtopfen.


Zimmerpflanzen lassen selbst spärlich eingerichtete Wohnräume oder Büros wohnlicher erscheinen. Die Monstera ist aufgrund ihrer Optik und ihrer Pflegeleichtigkeit als Zimmerpflanze besonders beliebt.
Wie Sie eine Monstera düngen und darüber hinaus pflegen können, erklären wir Ihnen in diesem Artikel.


1. Die Monstera zählt zu den beliebtesten Zimmerpflanzen

Die Auswahl an verschiedenen Monstera-Arten ist mittlerweile enorm groß. Es gibt weltweit insgesamt mehr als 50 Arten, von denen sich viele auch hierzulande problemlos als Zimmerpflanze halten lassen.

» Mehr Informationen

Die Monstera, auch als Fensterblatt bekannt, ist eine tropische Pflanze, die viel Wärme und eine erhöhte Feuchtigkeit liebt. Die immergrüne Pflanze ist durch ihre besondere Blattform sehr hübsch anzusehen. Zudem wurde Zimmerpflanzen bisher stets nachgesagt, für bessere Luft im Raum zu sorgen. Dass Pflanzen das Raumklima merklich verbessern, wurde jedoch durch eine neue US-amerikanische Studie widerlegt.

Bei etwa 20°C fühlt sich die Pflanze besonders wohl. Der ideale Standort ist ein Fensterplatz. Allerdings sollte direkte Sonneneinstrahlung vermieden werden.

Tipp: In den warmen Sommermonaten können Sie die Monstera auch nach draußen in den Garten stellen. Achten Sie jedoch darauf, dass die Pflanze gut geschützt im Halbschatten steht.

2. Die Monstera düngen – so geht’s

Gut zu wissen
Sie wissen nicht, wie Sie Ihre Monstera „Monkey Leaf“ düngen sollen? Sie lässt sich wie die Monstera adansonii düngen, da es sich lediglich um eine andere Bezeichnung für die gleiche Sorte handelt.

Dass Sie eine Monstera düngen müssen, erkennen Sie daran, dass die Pflanze Blätter verliert oder keine neuen bildet. Aber wie kann ich eine Monstera-Pflanze düngen? Wie oft ist dies notwendig? Und benötige ich spezielle Monstera-Dünger?

Im Folgenden möchten wir Ihnen eine Anleitung geben, wie Sie Ihre Monstera richtig düngen können:

  • Monstera deliciosa düngen: Damit sich die Pflanze das ganze Jahr über von ihrer schönsten Seite präsentieren kann, sollten Sie die Monstera deliciosa regelmäßig düngen. Von April bis August sollten Sie jede Woche flüssigen Grünpflanzendünger in das Gießwasser geben. Eine weitere Möglichkeit ist es, Düngestäbchen oder Extrakt zu benutzen. Hinsichtlich der Dosierung ist es sinnvoll, sich an die Empfehlung der Hersteller zu halten. Über den Winter muss die Monstera nur etwa alle vier bis sechs Wochen gedüngt werden.
  • Monstera adansonii düngen: Wenn Sie die Monstera adansonii düngen möchten, können Sie sich problemlos an die zuvor beschriebene Vorgehensweise halten. Da es im Prinzip keine Rolle spielt, um welche Sorte es sich handelt, können Sie auf diese Weise auch Ihre Monstera variegata düngen.
frau duengt ihre monstera mit duengestaebchen

Alternativ zu einem Flüssigdünger können Sie auch Düngestäbchen verwenden.

Zur Düngung können Sie herkömmlichen Zimmerpflanzendünger benutzen. Es gibt aber auch spezielle Monstera-Dünger, mit der Sie Ihre Monstera adansonii düngen können. Bei den Produkten handelt es sich um Düngemittel, welche besonders viele Wuchs- und Vitalstoffe enthalten.

Organischer Dünger ist hingegen eine günstige und umweltschonende Alternative. Hausmittel wie beispielsweise Kaffee enthalten die besonders wichtigen Nährstoffe Kalium, Phosphor und Stickstoff. Daher ist es möglich, eine Monstera mit Kaffeesatz zu düngen.

Achtung: Nach dem Umtopfen sollten Sie für etwa 6 Wochen darauf verzichten, Ihre Monstera zu düngen, da in der zugefügten Erde in der Regel bereits Dünger enthalten sind.

3. Gießen, umtopfen, schneiden – was Sie sonst noch beachten sollten

Eine Monstera ist auch deshalb so beliebt, weil sie besonders robust und pflegeleicht ist. Abgesehen davon, dass Sie das Fensterblatt regelmäßig düngen müssen, bereitet die Pflege kaum Aufwand.

Wichtig ist, dass Sie die Pflanze regelmäßig gießen. Allerdings sollten Sie Staunässe unbedingt vermeiden. Statt Wasser in den Topf zu füllen, macht es mehr Sinn, die Monstera gelegentlich mit zimmerwarmem Wasser einzusprühen.

Ist Ihr Fensterblatt noch sehr jung, sollten Sie es am besten jährlich umtopfen, da die Pflanze sehr schnell an Größe gewinnt. Damit sich die Wurzeln entfalten können, benötigt die Monstera ausreichend Platz. Später ist das Umtopfen nur noch alle zwei bis drei Jahre notwendig. Die beste Zeit zum Umtopfen ist das Frühjahr.

Ist die Monstera mit der Zeit sehr groß geraten, können Sie sie im Frühling ein wenig einkürzen. Schneiden Sie die langen Triebe am besten mit einem scharfen Messer oberhalb der Blattachsel ab. Die abgeschnittenen Triebe lassen sich anschließend durch Stecklinge vermehren.

4. Geeigneter Zimmerpflanzendünger für Ihre Monstera

AngebotBestseller Nr. 2
Compo Grünpflanzen- und Palmendünger für alle Zimmer-, Balkon- und Terrassenpflanzen, Spezial-Flüssigdünger mit extra Kalium und Eisen, 1 Liter
  • Für rundum vitale und kräftig grüne Pflanzen: Mineralischer Nährstoffdünger mit extra Kalium und Eisen für alle Grünpflanzen und Palmen im Zimmer, auf Balkon und Terrasse, Praktische Dosierhilfe
  • Gesundes Wachstum: Versorgung der Pflanze mit allen wichtigen Haupt- und Spurennährstoffen ab der ersten Anwendung, Stimulierung des Wurzelwachstums und Stärkung der Widerstandskraft
  • Einfache Handhabung: Saubere und sichere Dosierung anhand der im Deckel gekennzeichneten Stufen I bis III (für 1 bis 3 Liter Gießwasser), Volle Kappe für 5 Liter Wasser, Anwendung 1 x pro Woche (Mär. – Okt.), Anwendung 1 x pro Monat (Nov. – Feb.)
  • COMPO Qualitätsgarantie: Ausgesuchte Rohstoffe nach Original COMPO Rezeptur, Strenge Qualitätskontrollen durch eigene Labore und unabhängige Institute, Beste Voraussetzungen für ein gesundes Pflanzenwachstum
  • Lieferumfang: 1 x COMPO Grünpflanzen- und Palmendünger, Spezial-Flüssigdünger, 1 Liter, Art.-Nr. 14441
Bestseller Nr. 3
Floraveda Bio-Universaldünger • 100% biologisch hergestellt • 100% vegan• Langzeitwirkung • Für Garten-, Balkon-, Grün- und Gemüsepflanzen und Rasenflächen (1 Liter)
  • Floraveda Bio Dünger ist ein rein pflanzlicher Flüssigdünger für Zimmer- und Gartenpflanzen
  • Auch für Grün- und Blühpflanzen, Obstbäume, Gehölze, Gemüse sowie für Kräuter geeignet.
  • Zur Verdünnung auf Dutzende Liter Giesswasser empfohlen - Dosieranleitung beigefügt
  • Ohne chemische Zusatzstoffe hergestellt in Deutschland
  • Floraveda Bio Dünger ist für die Anwendung im ökologischen Landbau zugelassen


Weitere interessante Artikel

Bildnachweise: © kseniasol – stock.adobe.com, © Valerii Honcharuk – stock.adobe.com

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus