Laufrad Test 2017

Empfehlenswerte Laufräder im Überblick

VergleichssiegerBestsellerPreistipp
Puky LR MPinolino  JojoBikestar RU-12-ST-BLACHudora Ratzfratz AirKettler Speedy EmmaHudora ToddlerKinderkraft 2Way
ModellPuky LR MPinolino JojoBikestar RU-12-ST-BLACHudora Ratzfratz AirKettler Speedy EmmaHudora ToddlerKinderkraft 2Way
Vergleichsergebnis1)So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
BewertungSEHR GUT
BewertungSEHR GUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
BewertungGUT
Altersempfehlungab 2 Jahrenab 2 Jahrenab 3 Jahrenab 3 Jahrenab 2 Jahrenab 3 Jahrenab 2 Jahren
Max. Belastung25 kg20 kg50 kg35 kg50 kg35 kg35 kg
BereifungSchaumstoffSchaumstoffLuftLuftKunststoffKunststoffKunststoff
Radgröße10"12.5"12"12"12.5"10"10" | 12"
RahmenmaterialStahlHolzStahlStahlStahlStahlStahl
Sattel höhenverstellbar29 - 40 cm28 - 43 cm35 - 42 cm37 - 46 cm35 - 44 cm29 - 33 cm31 - 40 cm
Sattel gepolstert
Höhenverstellbarer Lenker
Bremse
Maße73 x 42 x 29 cm80 x 55 x 38 cm90 x 61.5 x 50 cm86 x 60 x 43 cm93 x 58 x 42 cm78 x 49.5 x 38 cm86 x 41 x 31 cm
Gewicht3.5 kg4.6 kg4.4 kg4.3 kg4.1 kg2.9 kg3.6 kg
Vor- und Nachteile
  • laufleise Softreifen
  • Räder und Lenker sind kugelgelagert
  • tiefer Einstieg und Trittbrett
  • hochwertiges Holzlaufrad
  • Sattel 6-fach höhenverstellbar
  • mit Aufklebern zur individuellen Gestaltung
  • extra dicke Luftbereifung
  • Hinterradbremse
  • kratz- und schlagfeste Lackierung
  • Seitenständer
  • Lenker mit Übersteuerungsanschlag
  • Sicherheitshandgriffe
  • Schutzbleche vorn und hinten
  • Lenkerpolster
  • keine Lenkereinschlagsbegrenzung
  • kein Zusammenbau erforderlich
  • wartungsfreie Reifen
  • stabile Fußablage
  • leicht zu bewegen durch niedriges Gewicht
  • verstellbare Rahmengröße von 10 bis 12"
  • ergonomische Form für Fahranfänger
  • gute Verarbeitung
Zum Angebot
Erhältlich bei
  • Rakuten.de
  • Allyouneed.com – Shopping powered by DHL
  • bikebox-shop.de
  • baby-markt.de
  • tausendkind
  • tausendkind
  • tausendkind
  • Spar Toys
  • baby-markt.de
  • baby-markt.de
  • baby-markt.de
  • baby-markt.de
  • baby-markt.de

Die besten Laufräder 2017

Alles, was Sie über unsere Laufräder wissen sollten

Farbenfroh und günstig - das sind die Laufräder von Kettler
Das erste Laufrad zu erhalten, ist ein großes Ereignis für kleine Leute. Laufräder schulen Bewegung und Koordination und erleichtern später die Gewöhnung an das Fahrrad. Sie können mit einem Baby Laufrad beginnen, oder, wenn das Laufrad für Kleinkind oder älteres Kind gedacht ist, ein größeres Modell wählen. Natürlich können Sie auch auf ein Dreirad ausweichen. Der Markt bietet eine große Vielfalt. Ein Laufrad für Kinder sollte nicht nur optisch ansprechen und vielleicht wie ein kleines Rennrad aussehen, es gibt auch in Sachen Funktionalität und Sicherheit einiges zu beachten. Im Laufrad Test lernen Sie die verschiedenen Modelle kennen. Mit einem Laufrad aus Holz oder einem anderen sicheren und funktionalen Modell verschaffen Sie Ihrem Kind ein erstes Gefährt und die Erfahrung der Vorzüge der eigenen Mobilität.

Arten von Laufrädern

Die Stiftung Warentest testet fortlaufend die verschiedensten Laufräder. Es geht dabei vorrangig um die Sicherheit der Kinder. Hat ein Laufrad 10 Zoll oder hat ein Laufrad 12 Zoll bis 14 Zoll, ist es dafür geeignet, dem Kind die Erfahrung der ersten Mobilität zu vermitteln und darauf vorzubereiten, später mit 16 Zoll oder 26 Zoll auf dem Zweirad unterwegs zu sein. Es sind Laufräder für die verschiedenen Altersgruppen im Angebot:

Laufrad-Art Vorteile Nachteile
Laufrad für Babys
  • klein
  • handlich
  • kindgerechtes Design
  • keine Stützräder
  • Verletzungsrisiko
  • Kind ist stets zu beaufsichtigen
Laufrad für Kleinkinder
  • stabil
  • auch mit 4 Rädern erhältlich
  • motorische Fähigkeiten werden geschult
  • meist keine Bremsen vorhanden
  • auf einen niedrigen Durchstieg achten
Laufrad für Kinder ab 3 Jahren
  • Förderung des Gleichgewichtssinns
  • gute Vorbereitung auf den Umstieg auf das Fahrrad
  • Sicherheitsrisiko, da keine Stützräder und meist keine Bremsen vorhanden
  •  

Bereits ein Baby kann mit einem Laufrad ausgestattet werden. Gute Laufräder gibt es bereits für Kinder ab einem Jahr. Die Empfehlungen für die ganz Kleinen gehen in Richtung Rutscher oder Rutschrad. Die Laufräder sind besonders klein und kommen in bunten Farben und in Form von Tiger oder Katze bei den Kleinen besonders gut an. Hat ein Laufrad 10 Zoll, dann kann es Kindern bis zwei Jahren als erstes mobiles Gefährt dienen. Einige Modelle besitzen 4 Räder und damit ist automatisch auch mehr Sicherheit gegeben. Einige Laufräder bringen Bremse und Seitenständer mit. Das beste Kinder Laufrad in dieser Altersgruppe zeichnet sich durch einen niedrigen Durchstieg und möglichst rutschfeste Trittbretter aus. Die Aussagen im Testbericht sprechen auch für Laufräder für Kinder ab 3 Jahren. Achten sie hierbei auf einen verstellbaren Sattel, dann können Sie das Laufrad verwenden, bis das erste Fahrrad angeschafft wird.

Die wichtigsten Kaufkriterien für Laufräder

Auch die Marke Puky gehört zu den beliebtesten Anbietern für Laufräder.
Laufräder sind durchaus sinnvoll und werden das Kind um wertvolle Erfahrungen reicher machen. Ein Holz Laufrad weckt die Lust an Fortbewegung und ein Laufrad zu kaufen bietet sich besonders für Kinder an, die weniger agil sind. Im Laufrad Test verraten wir Ihnen, worauf Sie beim Kauf der kleinen Gefährte achten sollten. Im Laufrad Shop lohnt der Vergleich der einzelnen Modelle. Es kommt nicht nur darauf an, dass das Laufrad günstig angeboten wird oder umfangreiches Zubehör beinhaltet. Sie besitzen Verantwortung für Ihr Kind und sollten daher vorrangig auf die Sicherheit und Stabilität der Laufräder achten – das wird beim Vergleichssieger geboten.

Die Bremsen

Nicht alle Laufräder besitzen Bremsen. Kleinere Kinder lernen zunächst, das Gefährt mit ihren Füßen zu stoppen. In Vorbereitung auf die Benutzung des Fahrrades macht ein Laufrad mit Bremse Sinn. Ab etwa zwei Jahren werden die Kinder den Umgang mit der Bremse lernen und sich so den Umstieg aufs Fahrrad erleichtern.

Die Bereifung

Es gibt Laufräder mit unterschiedlichen Bereifungen. Gängig ist es, dass ein Laufrad 10 Zoll, ein Laufrad 12 Zoll oder 14 Zoll hat. Die Reifen bestehen aus Softschaum oder Gummi. Gummireifen können luftbefüllt sein oder aus Vollgummi bestehen. Softschaumreifen besitzen eine bessere Federung als Hartgummireifen. Soll das Laufrad häufig eingesetzt werden und lange halten, dann empfehlen sich Vollgummireifen.

Die Traglast

Im Allgemeinen sind Laufräder recht stabil und erscheinen robust. Doch ist nicht allein das Körpergewicht des Kindes ist entscheidend. Da es in der Natur der Kleinen liegt, Spielzeuge ihrer Bedeutung zu entfremden, müssen Sie auch damit rechnen, dass das Laufrad als Klettergerüst dient oder von zwei Kindern erobert wird. Daher ist es immer wichtig, der Traglast Bedeutung beizumessen. Wählen Sie daher kein Laufrad mit einer Traglast unter 20 Kilogramm. Im Test haben wir auch Modelle unter die Lupe genommen, die mit 25 Kilogramm Traglast ausgerüstet sind.

Die Ausstattung

Ein Laufrad sollte auch optisch überzeugen. Besonders der Nachwuchs ist von bunten Farben und kindgerechtem Design angetan. Eltern sollten einen Schritt weiterdenken und zum Beispiel beim Holz Laufrad darauf achten, dass alle scharfen Kanten abgeschliffen wurden und keine Verletzungsgefahr besteht. Sind die Lenkergriffe gepolstert, verschafft dies Ihrem Kind ein angenehmeres Fahrgefühl. Ein verstellbarer Sattel sorgt nicht nur dafür, dass Sie das Laufrad möglichst lange nutzen können, wenn das Kind den Boden mit beiden Füßen erreichen kann, ist auch für die Sicherheit des Nachwuchses gesorgt.

Laufrad ohne Reue:
Ein Laufrad für Kinder sollte nicht nur hochwertig und solide verarbeitet sein, es ist auch wichtig, auf Schadstofffreiheit zu achten. Das Laufrad für Kleinkind - hier sollten keine hohen Dosen von Weichmachern vorhanden sein. Diese Stoffe tauchen besonders in den Rädern, den Bezügen oder den Griffen der Laufräder auf. Achten Sie diesbezüglich auf die Hinweise des Herstellers und vermeiden den Kauf von Laufrädern, die auf das Vorhandensein von Stoffen wie DEHP oder PAK verweisen.

Marken

Die Angebote an Laufrädern sind vielseitig. Große Unterschiede gibt es dabei in Preis und Ausstattung der Gefährte. Ein Laufrad kaufen zu wollen, heißt nicht vorrangig danach zu schauen, dass das Laufrad billig ist. Beste Laufräder überzeugen auch in vielen weiteren Punkten. Die Angebote von Kettler, Kokua, Cube, Vespa oder BMW sind bei Kunden beispielsweise sehr beliebt. Einige weitere Hersteller finden Sie nachfolgend aufgeführt.

Puky

Puky begleitet Kleinkinder aller Altersstufen mit seinen hochwertigen Laufrädern. Das Puky Laufrad kann in drei Modellgrößen erworben werden. Das Unternehmen konstruiert das wohl weltweit leichteste Laufrad. Dieses Modell bringt gerade einmal 3,5 kg auf die Waage. Ein tiefer Einstieg und ein rutschfestes Trittbrett sorgen beim Puky Laufrad für Sicherheit. Durch das auffällige und kindgerechte Design finden die Kleinen schnell Zugang und Freude an ihrem ersten Laufrad.

Hudora

Auch mit einem Hudora Laufrad können Kleinkinder gut auf das spätere Fahrrad fahren vorbereitet werden. Die Laufräder sind in unterschiedlichen Größen erhältlich. Das Hudora Laufrad gibt mit seinem stabilen Stahlrohrahmen Sicherheit.

Pinolino

Ein stabiles und unweltgerechtes Holz Laufrad kommt aus dem Hause Pinolino. Der Sattel lässt sich mehrfach höhenverstellen. Verschiedene Farben und Größen können ausgewählt werden. Die multifunktionalen Laufräder können zum Chopper umgebaut werden.

Fazit im Laufrad Test

Mit einem Baby Laufrad kommt Bewegung in die Kleinen. Die eigene Mobilität gibt Freiraum und lädt dazu ein, die eigene Freiheit zu entdecken und Grenzen auszutesten. Ein Laufrad aus Holz, ein kleines Rennrad oder Laufräder, designt im Look von Tiger und Katze, erfreuen dabei nicht nur das Auge. Im Laufrad Test klären wir wichtige Fragen rund um die Anschaffung und Beschaffenheit der kleinen Gefährte. Die Erfahrungsberichte sprechen für ein Kinder Laufrad, welches stabil und sicher ausfällt. Gute Bewertungen erhalten auch Laufräder mit mitwachsenden Eigenschaften. Unser Test befähigt Sie, Ihren ganz eigenen Vergleichssieger ausfindig zu machen. Mit einem Preisvergleich sind Sie vor dem Kauf auf der sicheren Seite und Ihr Budget erlebt keine Talfahrt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Kommentiere diesen Haushaltstipp

Bitte füllen Sie alle Felder aus